Die Vermessung der Berge

Die Vermessung der Berge

Eine Wanderung zur Entdeckung der Weltgesetze

Buch (Gebundene Ausgabe)

28,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Vermessung der Berge

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 28,00 €
eBook

eBook

ab 22,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.2023

Illustrator

Laëtitia Locteau

Verlag

Bergwelten

Seitenzahl

216

Maße (L/B/H)

23,8/17,5/2,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

23.03.2023

Illustrator

Laëtitia Locteau

Verlag

Bergwelten

Seitenzahl

216

Maße (L/B/H)

23,8/17,5/2,5 cm

Gewicht

580 g

Auflage

1

Originaltitel

Le Grand Recit Des Montagnes. Une randonnée scientifique à la découverte des lois du monde

Übersetzt von

Reiner Aus dem Amerikanischen Pfleiderer

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7112-0044-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(1)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

3 Sterne

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.03.2023

Bewertungsnummer: 1908718

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Berge, Täler und die Geschichte der Erde – eine geologische Spurensuche Wenn Blandine Pluchet zu einer Wanderung aufbricht, begleitet sie dabei nicht nur der Wunsch, den Gipfel zu erreichen. Die französische Physikerin und Autorin betrachtet Gesteinsformationen und landschaftliche Besonderheiten immer auch von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus. Was verraten die atemberaubenden Aussichten in luftiger Höhe über die Erdgeschichte? Wie wirkt sich der Klimawandel in den Alpen aus? Diesen und zahlreichen weiteren Fragen geht die leidenschaftliche Gipfelstürmerin auf ihren Ausflügen in die Welt der Berge nach. - Auf Erkundungstour zu den Geheimnissen der Welt: Faszination Berg - Wie Gesteinsmassive entstehen und vergehen: Welche Naturkräfte stecken hinter der Gebirgsbildung? - Wettermacher: wie die Alpen das Klima beeinflussen - Verborgene Bergwelten: welche Gipfel sich vom Ozeanboden erheben - Blick ins All: wie Observatorien von luftigen Höhen profitieren - Naturwissenschaft trifft Philosophie: ein tolles Geschenk für Naturliebhaber und Wanderfreunde Nur Fels und Gestein? Was Berge über unsere Vergangenheit und Zukunft verraten Schneebedeckte Gipfel, einzigartige Fauna und Flora – für viele sind die Berge der Sehnsuchtsort schlechthin. Doch Gebirge haben weit mehr zu bieten als Entspannung und großartige Fernsicht. Ihre Beschaffenheit liefert wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse, die uns helfen, unsere Umwelt besser zu verstehen. Blandine Pluchet verbindet in diesem Buch ihre beiden Leidenschaften: Physik und Bergwelten. Ob auf Wanderungen im Hochgebirge oder beim Blick in die Ebene: Überall begegnet sie Hinweisen auf die Naturkräfte, die diese eindrucksvollen Landschaften erschufen und wieder vergehen ließen. Geologie erleben: Forschung und Wissen reisen hier im Rucksack mit bis zum Gipfelkreuz!“ Ich muss gleich vorweg sagen, ich hatte mir unter diesem Buch etwas anderes vorgestellt: der Buchtitel und auch der Klappentext lassen einen anderen Eindruck gewinnen als das was man hier schlussendlich liest. Autorin dieses Werkes ist Blandine Pluchet. Die Physikerin hat eine ganz besondere Leidenschaft: die Berge. In ihrem Buch hier nimmt sie den Leser mit in luftigen Höhen. Es werden Themen beleuchtet wie Höhenforschung (Gebirge und Wetter, Eisregionen etc.), die unsichtbaren Berge (Flora, Seen, Gestein und seine Geschichten) sowie der Blick zu und von den Sternen unserer Berge (aus dem All bis hin zum Mittelpunkt der Erde). Alles im Sinne der Physik und eben ihrer Leidenschaft. Ihre Ausführungen sind Erzählungen aus ihren erlebten Wanderungen/ Forschungstrips. Alles liest sich flüssig und interessant aber dennoch sucht man etwas nach dem Buchtitel an sich. Wie vermisst man denn nun die Berge? Die Texte werden mit kleinen Malerein untermalt. Ein interessantes Buch, bei dem ich mir dennoch etwas anders vorgestellt hatte. 3 Sterne
Melden

3 Sterne

Kristall86 aus an der Nordseeküste am 26.03.2023
Bewertungsnummer: 1908718
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Klappentext: „Berge, Täler und die Geschichte der Erde – eine geologische Spurensuche Wenn Blandine Pluchet zu einer Wanderung aufbricht, begleitet sie dabei nicht nur der Wunsch, den Gipfel zu erreichen. Die französische Physikerin und Autorin betrachtet Gesteinsformationen und landschaftliche Besonderheiten immer auch von einem wissenschaftlichen Standpunkt aus. Was verraten die atemberaubenden Aussichten in luftiger Höhe über die Erdgeschichte? Wie wirkt sich der Klimawandel in den Alpen aus? Diesen und zahlreichen weiteren Fragen geht die leidenschaftliche Gipfelstürmerin auf ihren Ausflügen in die Welt der Berge nach. - Auf Erkundungstour zu den Geheimnissen der Welt: Faszination Berg - Wie Gesteinsmassive entstehen und vergehen: Welche Naturkräfte stecken hinter der Gebirgsbildung? - Wettermacher: wie die Alpen das Klima beeinflussen - Verborgene Bergwelten: welche Gipfel sich vom Ozeanboden erheben - Blick ins All: wie Observatorien von luftigen Höhen profitieren - Naturwissenschaft trifft Philosophie: ein tolles Geschenk für Naturliebhaber und Wanderfreunde Nur Fels und Gestein? Was Berge über unsere Vergangenheit und Zukunft verraten Schneebedeckte Gipfel, einzigartige Fauna und Flora – für viele sind die Berge der Sehnsuchtsort schlechthin. Doch Gebirge haben weit mehr zu bieten als Entspannung und großartige Fernsicht. Ihre Beschaffenheit liefert wichtige wissenschaftliche Erkenntnisse, die uns helfen, unsere Umwelt besser zu verstehen. Blandine Pluchet verbindet in diesem Buch ihre beiden Leidenschaften: Physik und Bergwelten. Ob auf Wanderungen im Hochgebirge oder beim Blick in die Ebene: Überall begegnet sie Hinweisen auf die Naturkräfte, die diese eindrucksvollen Landschaften erschufen und wieder vergehen ließen. Geologie erleben: Forschung und Wissen reisen hier im Rucksack mit bis zum Gipfelkreuz!“ Ich muss gleich vorweg sagen, ich hatte mir unter diesem Buch etwas anderes vorgestellt: der Buchtitel und auch der Klappentext lassen einen anderen Eindruck gewinnen als das was man hier schlussendlich liest. Autorin dieses Werkes ist Blandine Pluchet. Die Physikerin hat eine ganz besondere Leidenschaft: die Berge. In ihrem Buch hier nimmt sie den Leser mit in luftigen Höhen. Es werden Themen beleuchtet wie Höhenforschung (Gebirge und Wetter, Eisregionen etc.), die unsichtbaren Berge (Flora, Seen, Gestein und seine Geschichten) sowie der Blick zu und von den Sternen unserer Berge (aus dem All bis hin zum Mittelpunkt der Erde). Alles im Sinne der Physik und eben ihrer Leidenschaft. Ihre Ausführungen sind Erzählungen aus ihren erlebten Wanderungen/ Forschungstrips. Alles liest sich flüssig und interessant aber dennoch sucht man etwas nach dem Buchtitel an sich. Wie vermisst man denn nun die Berge? Die Texte werden mit kleinen Malerein untermalt. Ein interessantes Buch, bei dem ich mir dennoch etwas anders vorgestellt hatte. 3 Sterne

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Vermessung der Berge

von Blandine Pluchet

3.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Vermessung der Berge