Alea und die Katzengöttin
Band 1
Der Brunnen der Abenteuer Band 1

Alea und die Katzengöttin

Ein magisches Zeitreiseabenteuer ab 10 Jahren

eBook

4,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Alea und die Katzengöttin

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 10,99 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

ab 10 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

18.10.2022

Verlag

Via tolino media

Seitenzahl

264 (Printausgabe)

Dateigröße

1408 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783754687826

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

12 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Buch, welches nicht nur für jünger Leser schön ist

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023

Bewertungsnummer: 2075724

Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag Mythologien aller Art, auch wenn die ägyptische dann bei mir doch leider immer wieder ein wenig zu kurz kommt. Ausserdem liebe ich auch Katzen, wie man vielleicht auch schon bemerkt hat und da sage ich zu einer solchen Kombination wie hier sowieso nicht nein. Somit ist es wohl auch schnell klar, dass ich auch Tem in mein Herz geschlossen habe.  Das Buch eignet sich ja auch schon für etwas jüngere Leser, ist aber dadurch nicht weniger spannend gestaltet. Gleichzeitig wird alles auch gut ausgebaut und erklärt, sodass es sicherlich verständlich ist, aber auch nicht mühsam ist für ältere Leser, was eine wirklich gute Balance erschafft. Ein eindeutiges Plus für das Buch. Die Grundidee trägt ebenfalls bereits viel Potential mit sich, welches hier auch gut ausgenutzt wurde, womit auch eine gelungene Storyline zusammengestellt wird, die einem zügig durch die Seiten fliegen lässt. Auch die Figuren werden gut aufgebaut. Der eher klein gehaltene Kreis hilft dabei, auch jedem eine gewisse Tiefe zu verleihen. Auch der fokussierte Aufbau auf gewisse Götter hilft dabei, sich nicht in der Geschichte zu verlieren. Im Gesamten also eine schöne und gelungene Geschichte, nicht nur für jüngere Leser und ganz bestimmt etwas für Katzenfans. Mir hat es jedenfalls gut gefallen, weshalb es auch fünf Sterne dafür gibt.
Melden

Ein Buch, welches nicht nur für jünger Leser schön ist

Nora4 (Mitglied der Book Circle Community) am 25.11.2023
Bewertungsnummer: 2075724
Bewertet: eBook (ePUB)

Ich mag Mythologien aller Art, auch wenn die ägyptische dann bei mir doch leider immer wieder ein wenig zu kurz kommt. Ausserdem liebe ich auch Katzen, wie man vielleicht auch schon bemerkt hat und da sage ich zu einer solchen Kombination wie hier sowieso nicht nein. Somit ist es wohl auch schnell klar, dass ich auch Tem in mein Herz geschlossen habe.  Das Buch eignet sich ja auch schon für etwas jüngere Leser, ist aber dadurch nicht weniger spannend gestaltet. Gleichzeitig wird alles auch gut ausgebaut und erklärt, sodass es sicherlich verständlich ist, aber auch nicht mühsam ist für ältere Leser, was eine wirklich gute Balance erschafft. Ein eindeutiges Plus für das Buch. Die Grundidee trägt ebenfalls bereits viel Potential mit sich, welches hier auch gut ausgenutzt wurde, womit auch eine gelungene Storyline zusammengestellt wird, die einem zügig durch die Seiten fliegen lässt. Auch die Figuren werden gut aufgebaut. Der eher klein gehaltene Kreis hilft dabei, auch jedem eine gewisse Tiefe zu verleihen. Auch der fokussierte Aufbau auf gewisse Götter hilft dabei, sich nicht in der Geschichte zu verlieren. Im Gesamten also eine schöne und gelungene Geschichte, nicht nur für jüngere Leser und ganz bestimmt etwas für Katzenfans. Mir hat es jedenfalls gut gefallen, weshalb es auch fünf Sterne dafür gibt.

Melden

Ein magisches Zeitabenteuer ins alte Ägypten mit einer zauberhaften Katze!

Rajets Fantastische Leseseite aus Grünberg am 08.11.2022

Bewertungsnummer: 1821898

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Schreibstil ist dem Lesealter (ab 10 Jahren) der Zielgruppe sprachlich angepasst und lässt sich sehr gut lesen. Auch die Kapitel haben die richtige Länge, um nachvollziehbar zu sein. Das Cover zeigt einen Katzenkörper als Umriss, in dem wir im Mondlicht eine Wüstenlandschaft sehen und zwei Personen mit einer Fackel (eine Szene aus dem Roman). Als Hintergrund sehen wir ägyptische Hieroglyphen an einer Wand. Es wirkt insgesamt harmonisch in Farben, Schrift und Stil. Der Klappentext macht gespannt auf einen Auftaktband zu einer Fantasy- und Abenteuer Reihe für Kinder ab 10 Jahren. Fazit: Auch wenn ich der Zielgruppe schon ein wenig entwachsen bin (aber nur ein klein wenig - lach), als ich den Klappentext gelesen und das Cover gesehen habe, wusste ich das ist absolut was für mich. Wir lernen die Geschwister Alea und Jori kennen die ihre Tante in Wien besuchen und bei einem Museumsbesuch über einen Brunnen im antiken Alexandria landen. Dort geraten sie zwischen die Konfrontation der wiedererwachten Katzengöttin und ihrem Kontrahenten dem Schlangenpriester. Die Stadt und die Bewohner von Alexandria schweben in großer Gefahr. Alea, Jori und ihre Freunde müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden. Alea benötig hierfür all ihren Mut, den nicht nur ein königlicher Armreif wird erweckt und verlangt ihre Aufmerksamkeit. Auch so manche Herausforderung erwartet sie: furchteinflößende Schlangen, brutalen Sandstürmen und Palastwachen, die nicht der Königin zu dienen scheinen. Aber die größte Herausforderung scheint darin zu bestehen, dass sie nicht weiß, wie man mit göttlicher Magie umgeht – wie man eine antike Stadt und seine Bewohner rettet dies alles in relativ kurzer Zeit. Aber auch die anderen Protagonisten wachsen einen schnell an Herz. Jori sieht alles eher wie ein großes Abenteuer und ist ein wenig neidisch auf seine Schwester Alea – die Magie zu beherrschen scheint, aber er hat ein gutes Herz. Senet (kurz vor der Krönung) ist gegenüber ihrem Bruder Amosis etwas gutgläubig - das gibt auf jeden Fall noch ein Problem. Frona hat ein gutes Herz, sie hat Nicos und Tem bei sich aufgenommen. Gerade Tem wächst einem ans Herz, sage nur Katze mit zwei verschiedenen Augen und mehr. Natürlich gibt es auch die Bösen, die Schurken, sie gehören auch dazu. Der Roman hat alles, was es braucht Spannung, Abenteuer und Magie, Freundschaft und Neues kennenlernen und dafür offenbleiben. Und das über die Zielgruppe hinaus, wer kann schon einer magischen Katze widerstehen. Auch optisch kann der Roman punkten mit ansprechendem Cover und den kleinen Illustrationen über den einzelnen Kapiteln (wie kann es anders sein: eine Katze). Ein gelungenes Paket für kleine und große Abenteurer von mir 5 Sterne dafür. Und es wird weiter Abenteuer geben – „Alea und der Donnerdrachen“ (Der Brunnen der Abenteuer 2).
Melden

Ein magisches Zeitabenteuer ins alte Ägypten mit einer zauberhaften Katze!

Rajets Fantastische Leseseite aus Grünberg am 08.11.2022
Bewertungsnummer: 1821898
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Schreibstil ist dem Lesealter (ab 10 Jahren) der Zielgruppe sprachlich angepasst und lässt sich sehr gut lesen. Auch die Kapitel haben die richtige Länge, um nachvollziehbar zu sein. Das Cover zeigt einen Katzenkörper als Umriss, in dem wir im Mondlicht eine Wüstenlandschaft sehen und zwei Personen mit einer Fackel (eine Szene aus dem Roman). Als Hintergrund sehen wir ägyptische Hieroglyphen an einer Wand. Es wirkt insgesamt harmonisch in Farben, Schrift und Stil. Der Klappentext macht gespannt auf einen Auftaktband zu einer Fantasy- und Abenteuer Reihe für Kinder ab 10 Jahren. Fazit: Auch wenn ich der Zielgruppe schon ein wenig entwachsen bin (aber nur ein klein wenig - lach), als ich den Klappentext gelesen und das Cover gesehen habe, wusste ich das ist absolut was für mich. Wir lernen die Geschwister Alea und Jori kennen die ihre Tante in Wien besuchen und bei einem Museumsbesuch über einen Brunnen im antiken Alexandria landen. Dort geraten sie zwischen die Konfrontation der wiedererwachten Katzengöttin und ihrem Kontrahenten dem Schlangenpriester. Die Stadt und die Bewohner von Alexandria schweben in großer Gefahr. Alea, Jori und ihre Freunde müssen so schnell wie möglich die Artefakte der Katzengöttin finden. Alea benötig hierfür all ihren Mut, den nicht nur ein königlicher Armreif wird erweckt und verlangt ihre Aufmerksamkeit. Auch so manche Herausforderung erwartet sie: furchteinflößende Schlangen, brutalen Sandstürmen und Palastwachen, die nicht der Königin zu dienen scheinen. Aber die größte Herausforderung scheint darin zu bestehen, dass sie nicht weiß, wie man mit göttlicher Magie umgeht – wie man eine antike Stadt und seine Bewohner rettet dies alles in relativ kurzer Zeit. Aber auch die anderen Protagonisten wachsen einen schnell an Herz. Jori sieht alles eher wie ein großes Abenteuer und ist ein wenig neidisch auf seine Schwester Alea – die Magie zu beherrschen scheint, aber er hat ein gutes Herz. Senet (kurz vor der Krönung) ist gegenüber ihrem Bruder Amosis etwas gutgläubig - das gibt auf jeden Fall noch ein Problem. Frona hat ein gutes Herz, sie hat Nicos und Tem bei sich aufgenommen. Gerade Tem wächst einem ans Herz, sage nur Katze mit zwei verschiedenen Augen und mehr. Natürlich gibt es auch die Bösen, die Schurken, sie gehören auch dazu. Der Roman hat alles, was es braucht Spannung, Abenteuer und Magie, Freundschaft und Neues kennenlernen und dafür offenbleiben. Und das über die Zielgruppe hinaus, wer kann schon einer magischen Katze widerstehen. Auch optisch kann der Roman punkten mit ansprechendem Cover und den kleinen Illustrationen über den einzelnen Kapiteln (wie kann es anders sein: eine Katze). Ein gelungenes Paket für kleine und große Abenteurer von mir 5 Sterne dafür. Und es wird weiter Abenteuer geben – „Alea und der Donnerdrachen“ (Der Brunnen der Abenteuer 2).

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Alea und die Katzengöttin

von Heike Westendorf

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Alea und die Katzengöttin