Runenhexe
Berlin Haunted Band 2

Runenhexe

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Runenhexe

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2022

Verlag

Tredition

Seitenzahl

572

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

ab 16 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.10.2022

Verlag

Tredition

Seitenzahl

572

Maße (L/B/H)

19/12/4 cm

Gewicht

601 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-910523-00-5

Weitere Bände von Berlin Haunted

Das meinen unsere Kund*innen

4.7

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Vodoo in Berlin

Woods Buchtipps am 26.12.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Cover: Das Cover ist sehr mysteriös. Die Straßen von Berlin, der Fernsehturm, der Totenschädel und die versteckten Runen in der Frau passen hervorragend zur Geschichte. Charaktere/Inhalt: Lilo ist traumatisiert von einer Entführung und versucht, langsam wieder in ein normales Leben zu finden. Ohne zu ahnen, dass die Runentattoos, die die Hexe ihr verpasst hat, das unmöglich machen. Plötzlich hat sie Kräfte, die sie nicht will und die sie anfangs auch nicht kontrollieren kann. Tawë, ein Angehöriger der Voodoo-Gemeinschaft und Dämonenjäger des Nyang ist zufällig vor Ort, als es das erste Mal passiert und soll sich auf die Jagd nach ihr machen. Doch er mag Lilo mehr, als er sollte und zusammen müssen sie sich den germanischen Geistern stellen. Fazit: Ich habe teil 1 nicht gelesen, war aber trotzdem sehr schnell in der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und hat mir sehr gefallen. Die Geschichte ist sehr vielschichtig und man fliegt nur so durch die Seiten. Es gibt viele überraschende Wendungen und ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

Vodoo in Berlin

Woods Buchtipps am 26.12.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Cover: Das Cover ist sehr mysteriös. Die Straßen von Berlin, der Fernsehturm, der Totenschädel und die versteckten Runen in der Frau passen hervorragend zur Geschichte. Charaktere/Inhalt: Lilo ist traumatisiert von einer Entführung und versucht, langsam wieder in ein normales Leben zu finden. Ohne zu ahnen, dass die Runentattoos, die die Hexe ihr verpasst hat, das unmöglich machen. Plötzlich hat sie Kräfte, die sie nicht will und die sie anfangs auch nicht kontrollieren kann. Tawë, ein Angehöriger der Voodoo-Gemeinschaft und Dämonenjäger des Nyang ist zufällig vor Ort, als es das erste Mal passiert und soll sich auf die Jagd nach ihr machen. Doch er mag Lilo mehr, als er sollte und zusammen müssen sie sich den germanischen Geistern stellen. Fazit: Ich habe teil 1 nicht gelesen, war aber trotzdem sehr schnell in der Geschichte. Der Schreibstil ist sehr gut zu lesen und hat mir sehr gefallen. Die Geschichte ist sehr vielschichtig und man fliegt nur so durch die Seiten. Es gibt viele überraschende Wendungen und ich kann das Buch nur weiter empfehlen.

Gelungene Fortsetzung mit neuen Protagonisten

Bewertung aus Belm am 15.11.2022

Bewertet: eBook (ePUB)

Die Überfälle des wiedererwachten Voodoo-Priesters Comte Badawi liegen noch nicht lange zurück und Berlin erholt sich nur allmählich von dem Schock. Lilo wurde mit anderen jungen Leuten in die Villa des Seelenbinders gebracht und erholt sich nur langsam. Sie ist die Einzige, die von einer mysteriösen Hexe in ein tieferes Verlies verschleppt und tätowiert wurde. Einige Zeit später verursacht sie eine Katastrophe, als ihr Stirn-Tattoo auf einr Halloweenparty aktiviert wird. Dort befindet sich auch Tawë, ein Angehöriger der Voodoo-Gemeinschaft und Dämonenjäger. Die sich überschlagenden Ereignisse führen die beiden zusammen. Allmählich begreifen die beiden, dass sich nicht nur die Geister aus der Welt des Voodoo über Berlin austoben, sondern auch germanische Götter. Alles deutet auf einen Machtkampf in den Geistwelten hin! Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen und war sehr begeistert von der mitreißenden und ungewöhnlichen Story! Der Schreibstil war auch diesmal sehr angenehm zu lesen, bildhaft und spannend. Ich bin sofort wieder in der Story drin gewesen, die einige Zeit nach den Ereignissen des ersten Bands handelt. Diesmal begleitet man jedoch andere Protagonisten auf ihren Abenteuern. Deshalb lässt sich der Band auch ohne Vorkenntnisse lesen, es ist aber natürlich noch schöner wenn man die Vorgeschichte bereits kennt! Lilo und Tawe waren mir als neue Protagonisten schnell sympathisch und so konnte ich gut mit ihnen mitfiebern. Ihre Handlungen waren nachvollziehbar und die Gefühle wurden gut beschrieben. In der Story geht es diesmal nicht nur um Vodoo, sondern auch um die nordische Götterwelt. Ich hatte zunächst Zweifel ob das wirklich miteinander harmoniert, aber diese waren unbegründet und die Story war wieder sehr fantasievoll und aussergewöhnlich. Ich hab das Buch sehr gerne gelesen und hatte wieder viel Freude mit diesem zweiten Teil! Gern empfehle ich beide Bücher weiter.

Gelungene Fortsetzung mit neuen Protagonisten

Bewertung aus Belm am 15.11.2022
Bewertet: eBook (ePUB)

Die Überfälle des wiedererwachten Voodoo-Priesters Comte Badawi liegen noch nicht lange zurück und Berlin erholt sich nur allmählich von dem Schock. Lilo wurde mit anderen jungen Leuten in die Villa des Seelenbinders gebracht und erholt sich nur langsam. Sie ist die Einzige, die von einer mysteriösen Hexe in ein tieferes Verlies verschleppt und tätowiert wurde. Einige Zeit später verursacht sie eine Katastrophe, als ihr Stirn-Tattoo auf einr Halloweenparty aktiviert wird. Dort befindet sich auch Tawë, ein Angehöriger der Voodoo-Gemeinschaft und Dämonenjäger. Die sich überschlagenden Ereignisse führen die beiden zusammen. Allmählich begreifen die beiden, dass sich nicht nur die Geister aus der Welt des Voodoo über Berlin austoben, sondern auch germanische Götter. Alles deutet auf einen Machtkampf in den Geistwelten hin! Ich habe bereits den ersten Band der Reihe gelesen und war sehr begeistert von der mitreißenden und ungewöhnlichen Story! Der Schreibstil war auch diesmal sehr angenehm zu lesen, bildhaft und spannend. Ich bin sofort wieder in der Story drin gewesen, die einige Zeit nach den Ereignissen des ersten Bands handelt. Diesmal begleitet man jedoch andere Protagonisten auf ihren Abenteuern. Deshalb lässt sich der Band auch ohne Vorkenntnisse lesen, es ist aber natürlich noch schöner wenn man die Vorgeschichte bereits kennt! Lilo und Tawe waren mir als neue Protagonisten schnell sympathisch und so konnte ich gut mit ihnen mitfiebern. Ihre Handlungen waren nachvollziehbar und die Gefühle wurden gut beschrieben. In der Story geht es diesmal nicht nur um Vodoo, sondern auch um die nordische Götterwelt. Ich hatte zunächst Zweifel ob das wirklich miteinander harmoniert, aber diese waren unbegründet und die Story war wieder sehr fantasievoll und aussergewöhnlich. Ich hab das Buch sehr gerne gelesen und hatte wieder viel Freude mit diesem zweiten Teil! Gern empfehle ich beide Bücher weiter.

Unsere Kund*innen meinen

Runenhexe

von Fe Boulaich

4.7

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Runenhexe