Minestrone um Mitternacht

Minestrone um Mitternacht

Kulinarischer Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Minestrone um Mitternacht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.04.2023

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

224

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

20.04.2023

Verlag

Emons Verlag

Seitenzahl

224

Maße (L/B/H)

20,3/13,3/2,1 cm

Gewicht

294 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7408-1735-0

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

15 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderbar zum Abschalten und sich Wegträumen

Bewertung am 22.02.2024

Bewertungsnummer: 2137205

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ganz wunderbare Lektüre nach einem anstrengenden Tag, eloquent geschrieben und mit kleinen überraschenden Wendungen garniert. Mir hat es Spaß gemacht, mich von Simone Hausladens kulinarischem Krimi aus dem Alltag in eine ganz andere Welt entführen zu lassen, inklusive literarischem Citytrip nach Rom und London. Hin und wieder tut so ein "Mr. Dreamy" – Viktor, der Protagonist und Kunsträuber – mindestens so gut, wie ein Teller duftender Pasta beim Lieblingsitaliener. "Claras Küchengeheimnisse" – Clara ist die Protagonistin, Komplizin und Köchin – , die italienischen Rezepte am Ende des Buches haben mir richtig Appetit gemacht. Das "Pollo marinato con limone" las sich so lecker, dass ich es zuhause nachgekocht habe. Toll. Es war ganz einfach zuzubereiten und schmeckt richtig gut. Gern mehr davon, vielleicht aus Paris und Bordeaux mit französischen Rezepten?
Melden

Wunderbar zum Abschalten und sich Wegträumen

Bewertung am 22.02.2024
Bewertungsnummer: 2137205
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine ganz wunderbare Lektüre nach einem anstrengenden Tag, eloquent geschrieben und mit kleinen überraschenden Wendungen garniert. Mir hat es Spaß gemacht, mich von Simone Hausladens kulinarischem Krimi aus dem Alltag in eine ganz andere Welt entführen zu lassen, inklusive literarischem Citytrip nach Rom und London. Hin und wieder tut so ein "Mr. Dreamy" – Viktor, der Protagonist und Kunsträuber – mindestens so gut, wie ein Teller duftender Pasta beim Lieblingsitaliener. "Claras Küchengeheimnisse" – Clara ist die Protagonistin, Komplizin und Köchin – , die italienischen Rezepte am Ende des Buches haben mir richtig Appetit gemacht. Das "Pollo marinato con limone" las sich so lecker, dass ich es zuhause nachgekocht habe. Toll. Es war ganz einfach zuzubereiten und schmeckt richtig gut. Gern mehr davon, vielleicht aus Paris und Bordeaux mit französischen Rezepten?

Melden

unterhaltsame kulinarische Lesestunden

RoRezepte.com am 17.10.2023

Bewertungsnummer: 2045458

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“»Ich glaube, das geht nicht.« Mr. Dreamy rieb sich nachdenklich das Kinn. »Ich heiße Viktor. Sie kennen nun also meinen Namen und mein Gesicht, und ich weiß, wo Sie arbeiten. Wir sollten uns in Ruhe unterhalten.«” Protagonistin Clara Maler, die die Lust an ihrem Alltag verloren hat, schmachtet jeden Donnerstagabend ihren Mr. Dreamy an. Das ist Claras einziges Wochenhighlight, wenn der schöne Unbekannte im Cucina Ventura zu Abend speist, während sie hinter einer Glaswand die Kochtöpfe sprudeln lässt. Nach einem etwas skurrilem Aufeinandertreffen der Köchin Clara mit dem Verbrecher Viktor Faber beginnt für sie ein neues Abenteuer. Die locker leichte Erzählweise bringt uns schnell in die Geschichte. Wenn man einmal außen vor lässt, dass Viktor für einen Kleinkriminellen eine sehr schnelle, offene Erzählweise an den Tag legt – der Vertrauensvorschuss ist eher untypisch – zieht uns die Autorin erfolgreich in Viktors Bann. Clara ist einfach hin und weg, völlig fasziniert gibt sie ihr ganzes altes Leben auf. “»[…] Außerdem plauderst du mir zu munter drauflos, Viktor.«” Doch damit Clara nicht völlig in ihrer Traumwelt abdriftet, sorgt Gabriel Peartree, Kunstraub-Ermittler bei Interpol, für einige tiefsinnige Gespräche. Der Ermittler bleibt den beiden stets auf der Spur und sorgt damit für einen Hauch Dramatik in Claras Faszination. Mir persönlich tauchte er zu oft in zu komischen Situationen auf, in denen zufällig Viktor nicht da war. Wenn man eine Spur Realität aus den Augen lässt, bietet Minestrone um Mitternacht unterhaltsame kulinarische Lesestunden. Lasst euch in Viktors Bann ziehen und genießt die Zeit auf der bösen Seite in Simone Hausladens Cosy Crime. “Locker, leicht und überraschend anders – ein kulinarisches Krimivergnügen für alle Sinne!” Die Rezepte aus "Minestrone um Mitternacht" findet ihr unter dem Benutzer.
Melden

unterhaltsame kulinarische Lesestunden

RoRezepte.com am 17.10.2023
Bewertungsnummer: 2045458
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

“»Ich glaube, das geht nicht.« Mr. Dreamy rieb sich nachdenklich das Kinn. »Ich heiße Viktor. Sie kennen nun also meinen Namen und mein Gesicht, und ich weiß, wo Sie arbeiten. Wir sollten uns in Ruhe unterhalten.«” Protagonistin Clara Maler, die die Lust an ihrem Alltag verloren hat, schmachtet jeden Donnerstagabend ihren Mr. Dreamy an. Das ist Claras einziges Wochenhighlight, wenn der schöne Unbekannte im Cucina Ventura zu Abend speist, während sie hinter einer Glaswand die Kochtöpfe sprudeln lässt. Nach einem etwas skurrilem Aufeinandertreffen der Köchin Clara mit dem Verbrecher Viktor Faber beginnt für sie ein neues Abenteuer. Die locker leichte Erzählweise bringt uns schnell in die Geschichte. Wenn man einmal außen vor lässt, dass Viktor für einen Kleinkriminellen eine sehr schnelle, offene Erzählweise an den Tag legt – der Vertrauensvorschuss ist eher untypisch – zieht uns die Autorin erfolgreich in Viktors Bann. Clara ist einfach hin und weg, völlig fasziniert gibt sie ihr ganzes altes Leben auf. “»[…] Außerdem plauderst du mir zu munter drauflos, Viktor.«” Doch damit Clara nicht völlig in ihrer Traumwelt abdriftet, sorgt Gabriel Peartree, Kunstraub-Ermittler bei Interpol, für einige tiefsinnige Gespräche. Der Ermittler bleibt den beiden stets auf der Spur und sorgt damit für einen Hauch Dramatik in Claras Faszination. Mir persönlich tauchte er zu oft in zu komischen Situationen auf, in denen zufällig Viktor nicht da war. Wenn man eine Spur Realität aus den Augen lässt, bietet Minestrone um Mitternacht unterhaltsame kulinarische Lesestunden. Lasst euch in Viktors Bann ziehen und genießt die Zeit auf der bösen Seite in Simone Hausladens Cosy Crime. “Locker, leicht und überraschend anders – ein kulinarisches Krimivergnügen für alle Sinne!” Die Rezepte aus "Minestrone um Mitternacht" findet ihr unter dem Benutzer.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Minestrone um Mitternacht

von Simone Hausladen

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Jasmin Nebel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jasmin Nebel

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

5/5

Kulinarische Spannung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Minestrone um Mitternacht“ ist ein wirklich gelungener kulinarischer Kriminalroman. Ein Krimi der auf seine Art einen fesselt und nicht mehr loslässt, dennoch ist er nicht blutig geschrieben so wie andere Bücher in diesem Genre. Mit genüsslichen Kapiteln und herzhaften Dialogen ist dies ein Krimi der anderen Art, dies natürlich gutartig gemeint. Auch steht nicht vorrangig die Ermittlung und was dazu gehört im Vordergrund, eher die Charaktere und ihre Entwicklung. Die Charaktere Clara und Viktor sind aufregend beschreiben und bieten ein gelungenes Gesamtbild. Die weiteren Protagonisten nicht zu vergessen. Das Ganze wird abgerundet mit dem hinteren Teil des Buches, eine handvoll kulinarischer Rezepte, die man selber nachmachen kann. Empfehlenswert für leichte Krimileser oder Einsteiger.
5/5

Kulinarische Spannung

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Minestrone um Mitternacht“ ist ein wirklich gelungener kulinarischer Kriminalroman. Ein Krimi der auf seine Art einen fesselt und nicht mehr loslässt, dennoch ist er nicht blutig geschrieben so wie andere Bücher in diesem Genre. Mit genüsslichen Kapiteln und herzhaften Dialogen ist dies ein Krimi der anderen Art, dies natürlich gutartig gemeint. Auch steht nicht vorrangig die Ermittlung und was dazu gehört im Vordergrund, eher die Charaktere und ihre Entwicklung. Die Charaktere Clara und Viktor sind aufregend beschreiben und bieten ein gelungenes Gesamtbild. Die weiteren Protagonisten nicht zu vergessen. Das Ganze wird abgerundet mit dem hinteren Teil des Buches, eine handvoll kulinarischer Rezepte, die man selber nachmachen kann. Empfehlenswert für leichte Krimileser oder Einsteiger.

Jasmin Nebel
  • Jasmin Nebel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Minestrone um Mitternacht

von Simone Hausladen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Minestrone um Mitternacht