Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -
Band 1
Traumfrauen Band 1

Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -

Roman

eBook

12,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

19519

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

11.05.2023

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

19519

Erscheinungsdatum

11.05.2023

Verlag

Penguin Random House

Seitenzahl

432 (Printausgabe)

Dateigröße

3123 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783641300845

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

11 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolle Hamburger Frauenpower in den 50er Jahren

NiniSte aus Kiel am 27.12.2023

Bewertungsnummer: 2095652

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

,, Traumfrauen -Petticoat und große Freiheit" ist der hervorragende , mitreißende und kurzweilige Auftakt einer zweiteiligen Reihe von Anna  Jessen. Auf wunderbar lebendig beschreibene und bildgewaltige Weise nimmt sie den Leser mit ins Hamburg der späten  50er  Jahre.  Mitten in das Leben der  sympathischen 20 jährigen Klara, die als Aushilfskraft in einem Fotoatelier den kärglichen Lebensunterhalt für sich und ihre Mutter verdient.  Doch sie möchte mehr erreichen,  einen richtigen Beruf ausüben und die Anerkennung in der von Männern dominierten Welt.  Eine Welt,  die vor Männern nur so strotzt,  die in alten , konservativen Denkmustern gefangen sind, in denen Frauen als Hausmütterchen oder bestenfalls als untergebene Assistentin geduldet wird. Doch es gibt auch modern und aufgeschlossene Männer. So einem begegnet Klara.  Wird er ihr Herz gewinnen? Sie so akzeptieren wie sie ist: ,lebensfroh  und mutig für ihren Traum zu kämpfen, für  ein selbst bestimmtes Leben mit Beruf ? 6 Anna Jessen beschreibt wunderbar anschaulich wie die Familien zur damaligen Zeit leben, die Wohnsituation,  die sozialen Folgen des zwar schon einige Jahre zurück liegenden Krieges, aus dem die Männer und Väter  so häufig nicht heimkehrten, und die Frauen sich alleine durchschlagen mussten.  Realistisch und bildhaft  wird dargestellt, wie die Frauen sich mutig  und kühn ihren Weg erkämpfen,  sich nicht unterbuttern lassen. Gerade die  jungen Frauen wie Klara  wollen nicht nur Hausfrau und Mutter sein , sich unterordnen.  Sie wollen das Leben genießen und selbst bestimmen,  wie sie es leben . Wie lässt es sich besser zeigen , als mit farbenfrohen Kleidern, bauschigen Petticoats , Freude an moderner Musik und Tanz ?  Die Autotin lässt  äußerst gekonnt , absolut authentisch und lebendig  beschrieben, diese Zeit aufleben. Lässt den Leser eintauchen in die Welt von Klara und ihren Freundinnen Elke, Rena und Vicky., die sich gegen die Intrigen der Männer wehren  und mit Schicksalsschlägen umzugehen wissen.  Die wunderbar dargestellten Erlebnisse und Orte ließen Bilder vor meinen Augen auftauchen,  ließ die Musik in meinen Ohren klingen , Freddy Quinn, Elvis, Bill Hailey und Peter Kraus und Filmtitel  haben mich in eine tolle , lebenfrohe Zeit zurück versetzt, konnte den Hunger nach Lebensfreude förmlich spüren.   Die Protagonisten sind hervorragend  authentisch,  lebendig und liebevoll ausgearbeitet.  Klara war mir mit ihrer  unkomplizierten und schlagfertigen Art sofort sympathisch.  Bewundernswert wie sie für die Erfüllung ihres Traumes kämpft.   Mit ihrem mitreißendenden  und äußerst bildhaft,  lebendigen und locker, leicht zu lesen(den Schreibstil hat mich die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.  Eine wunderbare Zeitreise,  die mich begeistert hat. . Die Lesestunden vergingen wir im Flug.  Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.  Ich freue mich jetzt auf den zweiten Teil  der ,, Traumfrauen- Minirock und neue Zeiten " , wo ich Klara dann in die beginnenden 60 er Jahre begleiten werde.  
Melden

Tolle Hamburger Frauenpower in den 50er Jahren

NiniSte aus Kiel am 27.12.2023
Bewertungsnummer: 2095652
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

,, Traumfrauen -Petticoat und große Freiheit" ist der hervorragende , mitreißende und kurzweilige Auftakt einer zweiteiligen Reihe von Anna  Jessen. Auf wunderbar lebendig beschreibene und bildgewaltige Weise nimmt sie den Leser mit ins Hamburg der späten  50er  Jahre.  Mitten in das Leben der  sympathischen 20 jährigen Klara, die als Aushilfskraft in einem Fotoatelier den kärglichen Lebensunterhalt für sich und ihre Mutter verdient.  Doch sie möchte mehr erreichen,  einen richtigen Beruf ausüben und die Anerkennung in der von Männern dominierten Welt.  Eine Welt,  die vor Männern nur so strotzt,  die in alten , konservativen Denkmustern gefangen sind, in denen Frauen als Hausmütterchen oder bestenfalls als untergebene Assistentin geduldet wird. Doch es gibt auch modern und aufgeschlossene Männer. So einem begegnet Klara.  Wird er ihr Herz gewinnen? Sie so akzeptieren wie sie ist: ,lebensfroh  und mutig für ihren Traum zu kämpfen, für  ein selbst bestimmtes Leben mit Beruf ? 6 Anna Jessen beschreibt wunderbar anschaulich wie die Familien zur damaligen Zeit leben, die Wohnsituation,  die sozialen Folgen des zwar schon einige Jahre zurück liegenden Krieges, aus dem die Männer und Väter  so häufig nicht heimkehrten, und die Frauen sich alleine durchschlagen mussten.  Realistisch und bildhaft  wird dargestellt, wie die Frauen sich mutig  und kühn ihren Weg erkämpfen,  sich nicht unterbuttern lassen. Gerade die  jungen Frauen wie Klara  wollen nicht nur Hausfrau und Mutter sein , sich unterordnen.  Sie wollen das Leben genießen und selbst bestimmen,  wie sie es leben . Wie lässt es sich besser zeigen , als mit farbenfrohen Kleidern, bauschigen Petticoats , Freude an moderner Musik und Tanz ?  Die Autotin lässt  äußerst gekonnt , absolut authentisch und lebendig  beschrieben, diese Zeit aufleben. Lässt den Leser eintauchen in die Welt von Klara und ihren Freundinnen Elke, Rena und Vicky., die sich gegen die Intrigen der Männer wehren  und mit Schicksalsschlägen umzugehen wissen.  Die wunderbar dargestellten Erlebnisse und Orte ließen Bilder vor meinen Augen auftauchen,  ließ die Musik in meinen Ohren klingen , Freddy Quinn, Elvis, Bill Hailey und Peter Kraus und Filmtitel  haben mich in eine tolle , lebenfrohe Zeit zurück versetzt, konnte den Hunger nach Lebensfreude förmlich spüren.   Die Protagonisten sind hervorragend  authentisch,  lebendig und liebevoll ausgearbeitet.  Klara war mir mit ihrer  unkomplizierten und schlagfertigen Art sofort sympathisch.  Bewundernswert wie sie für die Erfüllung ihres Traumes kämpft.   Mit ihrem mitreißendenden  und äußerst bildhaft,  lebendigen und locker, leicht zu lesen(den Schreibstil hat mich die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt.  Eine wunderbare Zeitreise,  die mich begeistert hat. . Die Lesestunden vergingen wir im Flug.  Von mir gibt es eine ganz klare Leseempfehlung.  Ich freue mich jetzt auf den zweiten Teil  der ,, Traumfrauen- Minirock und neue Zeiten " , wo ich Klara dann in die beginnenden 60 er Jahre begleiten werde.  

Melden

Eine selbstbewusste, junge Frau geht ihren Weg

Flyspy am 05.08.2023

Bewertungsnummer: 1994387

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hamburg, Ende der 50er Jahre. Klara, die eine Büro-Ausbildung absolviert hat, interessiert sich mehr für die Fotografie und hilft in einem Fotoatelier, wo sie sich Fachkenntnisse aneignet. Durch einen glücklichen Zufall kann sie in einem Verlag als Fotoassistentin anfangen und startet so in ein neues Leben. Ein authentischer Roman, der die Zeit gut wiedergibt. Frauen müssen sich behaupten, sie haben nicht die beruflichen Möglichkeiten wie ihre männlichen Kollegen, ihnen wird nichts zugetraut. Da hilft nur Frauenpower. Klara und ihre Freundinnen Elke, Rena und Vicki nutzen alle Möglichkeiten, die sich ihnen bieten und kommen aus eigener Kraft voran. Schicksalsschläge müssen überwunden werden, gegen Intrigen gilt es sich zu wehren. Mit gefiel auch gut, dass nicht nur schwarz-weiß gezeichnet wurde: Neben den Männern, die sich chauvinistisch gebärden, sind auch männliche Protagonisten dabei, die aufgeschlossen sind und eine modernere Einstellung vertreten. Einer von ihnen gewinnt Klaras Herz. Der Roman liest sich gut und die Geschichte ist interessant. Der historische Rahmen wirkt durch die Einflechtungen aus damals aktueller Musikrichtungen und Filmtiteln lebensecht für die Zeit, so kann man sich das Lebensgefühl Ende der 50er vorstellen. Das Buch hat mich unterhalten, nur waren einige Punkte leider nicht in sich schlüssig und zwischendurch flachte es etwas ab. Daher kann ich auch nicht die volle Punktzahl für diesen sonst gelungenen Roman vergeben. Das Ende weist auf einen Folgeband hin, den ich auch gerne lesen würde, um die Geschichte von Klara weiter zu verfolgen.Hamburg, Ende der 50er Jahre. Klara, die eine Büro-Ausbildung absolviert hat, interessiert sich mehr für die Fotografie und hilft in einem Fotoatelier, wo sie sich Fachkenntnisse aneignet. Durch einen glücklichen Zufall kann sie in einem Verlag als Fotoassistentin anfangen und startet so in ein neues Leben. Ein authentischer Roman, der die Zeit gut wiedergibt. Frauen müssen sich behaupten, sie haben nicht die beruflichen Möglichkeiten wie ihre männlichen Kollegen, ihnen wird nichts zugetraut. Da hilft nur Frauenpower. Klara und ihre Freundinnen Elke, Rena und Vicki nutzen alle Möglichkeiten, die sich ihnen bieten und kommen aus eigener Kraft voran. Schicksalsschläge müssen überwunden werden, gegen Intrigen gilt es sich zu wehren. Mit gefiel auch gut, dass nicht nur schwarz-weiß gezeichnet wurde: Neben den Männern, die sich chauvinistisch gebärden, sind auch männliche Protagonisten dabei, die aufgeschlossen sind und eine modernere Einstellung vertreten. Einer von ihnen gewinnt Klaras Herz. Der Roman liest sich gut und die Geschichte ist interessant. Der historische Rahmen wirkt durch die Einflechtungen aus damals aktueller Musikrichtungen und Filmtiteln lebensecht für die Zeit, so kann man sich das Lebensgefühl Ende der 50er vorstellen. Das Buch hat mich unterhalten, nur waren einige Punkte leider nicht in sich schlüssig und zwischendurch flachte es etwas ab. Daher kann ich auch nicht die volle Punktzahl für diesen sonst gelungenen Roman vergeben. Das Ende weist auf einen Folgeband hin, den ich auch gerne lesen würde, um die Geschichte von Klara weiter zu verfolgen.
Melden

Eine selbstbewusste, junge Frau geht ihren Weg

Flyspy am 05.08.2023
Bewertungsnummer: 1994387
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hamburg, Ende der 50er Jahre. Klara, die eine Büro-Ausbildung absolviert hat, interessiert sich mehr für die Fotografie und hilft in einem Fotoatelier, wo sie sich Fachkenntnisse aneignet. Durch einen glücklichen Zufall kann sie in einem Verlag als Fotoassistentin anfangen und startet so in ein neues Leben. Ein authentischer Roman, der die Zeit gut wiedergibt. Frauen müssen sich behaupten, sie haben nicht die beruflichen Möglichkeiten wie ihre männlichen Kollegen, ihnen wird nichts zugetraut. Da hilft nur Frauenpower. Klara und ihre Freundinnen Elke, Rena und Vicki nutzen alle Möglichkeiten, die sich ihnen bieten und kommen aus eigener Kraft voran. Schicksalsschläge müssen überwunden werden, gegen Intrigen gilt es sich zu wehren. Mit gefiel auch gut, dass nicht nur schwarz-weiß gezeichnet wurde: Neben den Männern, die sich chauvinistisch gebärden, sind auch männliche Protagonisten dabei, die aufgeschlossen sind und eine modernere Einstellung vertreten. Einer von ihnen gewinnt Klaras Herz. Der Roman liest sich gut und die Geschichte ist interessant. Der historische Rahmen wirkt durch die Einflechtungen aus damals aktueller Musikrichtungen und Filmtiteln lebensecht für die Zeit, so kann man sich das Lebensgefühl Ende der 50er vorstellen. Das Buch hat mich unterhalten, nur waren einige Punkte leider nicht in sich schlüssig und zwischendurch flachte es etwas ab. Daher kann ich auch nicht die volle Punktzahl für diesen sonst gelungenen Roman vergeben. Das Ende weist auf einen Folgeband hin, den ich auch gerne lesen würde, um die Geschichte von Klara weiter zu verfolgen.Hamburg, Ende der 50er Jahre. Klara, die eine Büro-Ausbildung absolviert hat, interessiert sich mehr für die Fotografie und hilft in einem Fotoatelier, wo sie sich Fachkenntnisse aneignet. Durch einen glücklichen Zufall kann sie in einem Verlag als Fotoassistentin anfangen und startet so in ein neues Leben. Ein authentischer Roman, der die Zeit gut wiedergibt. Frauen müssen sich behaupten, sie haben nicht die beruflichen Möglichkeiten wie ihre männlichen Kollegen, ihnen wird nichts zugetraut. Da hilft nur Frauenpower. Klara und ihre Freundinnen Elke, Rena und Vicki nutzen alle Möglichkeiten, die sich ihnen bieten und kommen aus eigener Kraft voran. Schicksalsschläge müssen überwunden werden, gegen Intrigen gilt es sich zu wehren. Mit gefiel auch gut, dass nicht nur schwarz-weiß gezeichnet wurde: Neben den Männern, die sich chauvinistisch gebärden, sind auch männliche Protagonisten dabei, die aufgeschlossen sind und eine modernere Einstellung vertreten. Einer von ihnen gewinnt Klaras Herz. Der Roman liest sich gut und die Geschichte ist interessant. Der historische Rahmen wirkt durch die Einflechtungen aus damals aktueller Musikrichtungen und Filmtiteln lebensecht für die Zeit, so kann man sich das Lebensgefühl Ende der 50er vorstellen. Das Buch hat mich unterhalten, nur waren einige Punkte leider nicht in sich schlüssig und zwischendurch flachte es etwas ab. Daher kann ich auch nicht die volle Punktzahl für diesen sonst gelungenen Roman vergeben. Das Ende weist auf einen Folgeband hin, den ich auch gerne lesen würde, um die Geschichte von Klara weiter zu verfolgen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -

von Anna Jessen

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Liane Wieschollek

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Liane Wieschollek

Mayersche Gelsenkirchen-Buer

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spiegelt perfekt den Zeitgeist der 50er Jahre wieder.In den Jahren des Wirtschaftsaufschwungs versuchen Klara und ihre Freundinnen sich aus den starren Fesseln der Männerdomänen raus zu strampeln ,um ihren Weg zu finden. Macht einfach Spaß zu lesen und ich freue mich auf Teil 2.
5/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Spiegelt perfekt den Zeitgeist der 50er Jahre wieder.In den Jahren des Wirtschaftsaufschwungs versuchen Klara und ihre Freundinnen sich aus den starren Fesseln der Männerdomänen raus zu strampeln ,um ihren Weg zu finden. Macht einfach Spaß zu lesen und ich freue mich auf Teil 2.

Liane Wieschollek
  • Liane Wieschollek
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -

von Anna Jessen

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Traumfrauen. Petticoat und große Freiheit -