Bis das letzte Sandkorn fällt
Band 2
Artikelbild von Bis das letzte Sandkorn fällt
Chrissy Em Rose

1. Bis das letzte Sandkorn fällt

Bis das letzte Sandkorn fällt Band 2

Bis das letzte Sandkorn fällt

Dämonentor

Hörbuch-Download (MP3)

Variante: MP3 Lesung, ungekürzt

Bis das letzte Sandkorn fällt

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 9,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Maja Dörsam-Bellemann

Spieldauer

7 Stunden und 28 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

06.01.2023

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Maja Dörsam-Bellemann

Spieldauer

7 Stunden und 28 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

06.01.2023

Hörtyp

Lesung

Fassung

ungekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

27

Verlag

Audio4You

Sprache

Deutsch

EAN

9783988180445

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

21 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Es fehlt an Magie

Bewertung aus Dessau-Roßlau am 28.05.2023

Bewertungsnummer: 1950011

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover und die Buchbeschreibung von "Bis das letzte Sandkorn fällt" hat mich neugierig gemacht. Der Plot hat Potential für eine große Geschichte. Magier und Menschen leben gemeinsam auf dieser Welt. Die Menschen wissen jedoch nichts von den Magiern. Das soll auch so bleiben. Jedoch erschüttert ein Zwischenfall das Gleichgewicht. Der Welt der Magier gerät in Gefahr. Malia, eine junge, hochbegabte Magierin, die gerade ihre Ausbildung beendet hat, wird ausgewählt, um die Welt der Magier zu retten. Soweit ist der Plot schlüssig und die Geschichte beginnt auf mit einigen spannenden Kapiteln zu Malias Magierprüfung. Danach beginnt sie allerdings zu dümpeln. Die Handlung tritt aus meiner Sicht in den Hintergrund. Vielmehr geht es um albernen Geplänkel zwischen den Protagonisten, soziale Magiermedien und Beziehungskisten, die doch keine sind. Da hilft es auch wenig, dass die letzten Kapitel, quasi aus dem Nichts, zur Haupthandlung zurückkehren und der Epilog als Cliffhanger geschrieben ist. Das Buch hat mich leider enttäuscht. Schade.
Melden

Es fehlt an Magie

Bewertung aus Dessau-Roßlau am 28.05.2023
Bewertungsnummer: 1950011
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Cover und die Buchbeschreibung von "Bis das letzte Sandkorn fällt" hat mich neugierig gemacht. Der Plot hat Potential für eine große Geschichte. Magier und Menschen leben gemeinsam auf dieser Welt. Die Menschen wissen jedoch nichts von den Magiern. Das soll auch so bleiben. Jedoch erschüttert ein Zwischenfall das Gleichgewicht. Der Welt der Magier gerät in Gefahr. Malia, eine junge, hochbegabte Magierin, die gerade ihre Ausbildung beendet hat, wird ausgewählt, um die Welt der Magier zu retten. Soweit ist der Plot schlüssig und die Geschichte beginnt auf mit einigen spannenden Kapiteln zu Malias Magierprüfung. Danach beginnt sie allerdings zu dümpeln. Die Handlung tritt aus meiner Sicht in den Hintergrund. Vielmehr geht es um albernen Geplänkel zwischen den Protagonisten, soziale Magiermedien und Beziehungskisten, die doch keine sind. Da hilft es auch wenig, dass die letzten Kapitel, quasi aus dem Nichts, zur Haupthandlung zurückkehren und der Epilog als Cliffhanger geschrieben ist. Das Buch hat mich leider enttäuscht. Schade.

Melden

Spannung, Magie und Liebe

Luca aus Bonn am 19.04.2023

Bewertungsnummer: 1925343

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Malia wird als jüngste Magierin aller Zeiten zur Prüfung als Elitemagierin zugelassen. In dieser Prüfung trifft sie auf Master Toma, der sich zuerst über sie lustig macht und dann eine schwere Prüfung stellt. Als Malia anschließend mit ihm auf eine wichtige Mission geschickt wird, ist sie daher weniger begeistert. Das Buch ist aus der Sicht von Malia geschrieben und gibt die gesamte Zeit einen tiefen Einblick in ihre Gedanken. Auch die anderen Charaktere sind nachvollziehbar beschrieben. Alle Handlungen und Intentionen sind nachvollziehbar beschrieben und machen die Charaktere lebendig. Das Erzähltempo ist relativ schnell, was aber auch daran liegen kann, dass das Buch mit 212 Seiten deutlich kürzer ist, als die Bücher, die ich sonst lese. Nach dem Klappentext hatte ich eine Geschichte mit Magie im Zentrum erwartet, jedoch geht es mindestens genauso viel um die Verbindung zwischen Livio und Malia. Insgesamt hat mir das Buch gefallen, wobei ich auf Grund des sehr offenen Endes quasi gezwungen bin auch den 2. Band zu lesen, wenn ich wissen will, wie es mit den beiden weiter geht.
Melden

Spannung, Magie und Liebe

Luca aus Bonn am 19.04.2023
Bewertungsnummer: 1925343
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Malia wird als jüngste Magierin aller Zeiten zur Prüfung als Elitemagierin zugelassen. In dieser Prüfung trifft sie auf Master Toma, der sich zuerst über sie lustig macht und dann eine schwere Prüfung stellt. Als Malia anschließend mit ihm auf eine wichtige Mission geschickt wird, ist sie daher weniger begeistert. Das Buch ist aus der Sicht von Malia geschrieben und gibt die gesamte Zeit einen tiefen Einblick in ihre Gedanken. Auch die anderen Charaktere sind nachvollziehbar beschrieben. Alle Handlungen und Intentionen sind nachvollziehbar beschrieben und machen die Charaktere lebendig. Das Erzähltempo ist relativ schnell, was aber auch daran liegen kann, dass das Buch mit 212 Seiten deutlich kürzer ist, als die Bücher, die ich sonst lese. Nach dem Klappentext hatte ich eine Geschichte mit Magie im Zentrum erwartet, jedoch geht es mindestens genauso viel um die Verbindung zwischen Livio und Malia. Insgesamt hat mir das Buch gefallen, wobei ich auf Grund des sehr offenen Endes quasi gezwungen bin auch den 2. Band zu lesen, wenn ich wissen will, wie es mit den beiden weiter geht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Bis das letzte Sandkorn fällt

von Chrissy Em Rose

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kristin Colberg

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kristin Colberg

Thalia Berlin - Rathaus-Center

Zum Portrait

5/5

Fantastischer Reihenauftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Egal welches Buch die Autorin bisher veröffentlicht hat, ich habe sie alle geliebt und genieße es jedes Mal wieder sehr, in ihre Geschichten abtauchen zu können – so auch in “Bis das letzte Sandkorn fällt”, welches ich fast inhaliert habe, so gut fand ich es. es macht auch einfach Spaß zu beobachten, wie sehr sich der Schreibstil von Chrissy von Buch zu Buch entwickelt, wie sie immer besser wird und ich schon anfange, neuen Geschichten entgegen zu fiebern. Absolutes Suchtpotential mittlerweile! Mit “Bis das letzte Sandkorn fällt” hatte sie mich schon, als ich gelesen habe, dass Dämonen eine Rolle spielen würden – I mean, wer liest nicht gerne über diese Art magischer Geschöpfe? Als ich dann noch das Cover gesehen habe, war es gänzlich um mich geschehen und ich wollte einfach in diese Welt abtauchen, mich ihr gänzlich hingeben und erfahren, auf welches Abenteuer uns Chrissy diesmal mitnehmen wird. Dieses Mal erleben wir eine Urban-Fantasy-Geschichte – haben wir bisher immer neue Welten bereist, spielt dieses Buch in unserer Welt. Wir begleiten unsere Protagonistin Malia, welche entgegen aller Regeln sehr früh ihre magischen Kräfte entwickelt und stark ausgeprägt hat und daher wie ein “Wunderkind” behandelt wird. Wie erwartet besteht sie die Prüfung und wird damit zur jüngsten Elitemagierin aller Zeiten. Doch die Welt, wie sie sie kennt ist in Gefahr, denn durch ein Missgeschick ist die Welt der Menschen vom Dämonenreich getrennt und Malia muss zusammen mit de arroganten Halbdämon Livio trainieren, dass sie das Portal reparieren kann. Ob es ihr gelingt? Findet es selbst heraus. Ich muss sagen, dass Malia es mir etwas schwer gemacht hat, sie zu mögen. Sie weiß, wie gut sie ist und wie sehr sie ihre Fähigkeiten beherrscht – es wurde ihr auch immer wieder bestätigt. Daher wirkte sie immer wieder recht überheblich und ließ keine Nähe zu.  Freunde hat sie kaum, denn sie ist auf ihr Ziel fokussiert und möchte sich davon nicht abbringen lassen. An ich hat sie sich so verhalten, wie ich es bei ihrem Charakter auch erwartet habe, ich mag nur eher die Protagonisten, die auch mal Fehler zulassen und auf tiefe Freundschaften vertrauen – doch das ist lediglich Geschmackssache, denn Malia ist dennoch ein sehr gut ausgearbeiteter Charakter. Livio hingegen scheint das komplette Gegenteil zu sein – als Star einer Social Media Plattform ist er es gewohnt im Rampenlicht zu stehen, sein Leben mit seinen Followern zu teilen und seinen Fans nahe zu sein. Es kollidieren also einfach zwei unterschiedliche Welten miteinander, die so manche Szene auslösten, in welchen ich schmunzeln musste. Als Halbdämon sind ihm einige natürlich nicht freundlich gestimmt, aber sowas lässt er gern an sich abprallen. Auch wenn er auf den ersten Blick recht oberflächlich wirkte, steckte doch mehr in ihm als geahnt und mein Herz hat er im Sturm erobert. Für mich war “Bis das letzte Sandkorn fällt” ein toller Reihenauftakt, der sehr viel Spaß und Action brachte – ich kann es jetzt schon kaum erwarten, wie es wohl weitergehen wird. Wer Urban Fantasy mag, Geschichten mit Dämonen nicht abgeneigt ist und gut unterhalten werden will, wird hier absolut auf seine Kosten kommen.
5/5

Fantastischer Reihenauftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Egal welches Buch die Autorin bisher veröffentlicht hat, ich habe sie alle geliebt und genieße es jedes Mal wieder sehr, in ihre Geschichten abtauchen zu können – so auch in “Bis das letzte Sandkorn fällt”, welches ich fast inhaliert habe, so gut fand ich es. es macht auch einfach Spaß zu beobachten, wie sehr sich der Schreibstil von Chrissy von Buch zu Buch entwickelt, wie sie immer besser wird und ich schon anfange, neuen Geschichten entgegen zu fiebern. Absolutes Suchtpotential mittlerweile! Mit “Bis das letzte Sandkorn fällt” hatte sie mich schon, als ich gelesen habe, dass Dämonen eine Rolle spielen würden – I mean, wer liest nicht gerne über diese Art magischer Geschöpfe? Als ich dann noch das Cover gesehen habe, war es gänzlich um mich geschehen und ich wollte einfach in diese Welt abtauchen, mich ihr gänzlich hingeben und erfahren, auf welches Abenteuer uns Chrissy diesmal mitnehmen wird. Dieses Mal erleben wir eine Urban-Fantasy-Geschichte – haben wir bisher immer neue Welten bereist, spielt dieses Buch in unserer Welt. Wir begleiten unsere Protagonistin Malia, welche entgegen aller Regeln sehr früh ihre magischen Kräfte entwickelt und stark ausgeprägt hat und daher wie ein “Wunderkind” behandelt wird. Wie erwartet besteht sie die Prüfung und wird damit zur jüngsten Elitemagierin aller Zeiten. Doch die Welt, wie sie sie kennt ist in Gefahr, denn durch ein Missgeschick ist die Welt der Menschen vom Dämonenreich getrennt und Malia muss zusammen mit de arroganten Halbdämon Livio trainieren, dass sie das Portal reparieren kann. Ob es ihr gelingt? Findet es selbst heraus. Ich muss sagen, dass Malia es mir etwas schwer gemacht hat, sie zu mögen. Sie weiß, wie gut sie ist und wie sehr sie ihre Fähigkeiten beherrscht – es wurde ihr auch immer wieder bestätigt. Daher wirkte sie immer wieder recht überheblich und ließ keine Nähe zu.  Freunde hat sie kaum, denn sie ist auf ihr Ziel fokussiert und möchte sich davon nicht abbringen lassen. An ich hat sie sich so verhalten, wie ich es bei ihrem Charakter auch erwartet habe, ich mag nur eher die Protagonisten, die auch mal Fehler zulassen und auf tiefe Freundschaften vertrauen – doch das ist lediglich Geschmackssache, denn Malia ist dennoch ein sehr gut ausgearbeiteter Charakter. Livio hingegen scheint das komplette Gegenteil zu sein – als Star einer Social Media Plattform ist er es gewohnt im Rampenlicht zu stehen, sein Leben mit seinen Followern zu teilen und seinen Fans nahe zu sein. Es kollidieren also einfach zwei unterschiedliche Welten miteinander, die so manche Szene auslösten, in welchen ich schmunzeln musste. Als Halbdämon sind ihm einige natürlich nicht freundlich gestimmt, aber sowas lässt er gern an sich abprallen. Auch wenn er auf den ersten Blick recht oberflächlich wirkte, steckte doch mehr in ihm als geahnt und mein Herz hat er im Sturm erobert. Für mich war “Bis das letzte Sandkorn fällt” ein toller Reihenauftakt, der sehr viel Spaß und Action brachte – ich kann es jetzt schon kaum erwarten, wie es wohl weitergehen wird. Wer Urban Fantasy mag, Geschichten mit Dämonen nicht abgeneigt ist und gut unterhalten werden will, wird hier absolut auf seine Kosten kommen.

Kristin Colberg
  • Kristin Colberg
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Bis das letzte Sandkorn fällt

von Chrissy Em Rose

0 Rezensionen filtern

  • Bis das letzte Sandkorn fällt