Die Arboritos: Auf den Spuren der Diebe
Band 1

Die Arboritos: Auf den Spuren der Diebe

Buch (Taschenbuch)

11,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.02.2023

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

236

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

10 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

11.02.2023

Verlag

Tolino media

Seitenzahl

236

Maße (L/B/H)

19/12,5/1,7 cm

Gewicht

266 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7579-0171-4

Weitere Bände von Die Arboritos

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

3 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Tolles Kinderbuch

Bewertung am 22.10.2023

Bewertungsnummer: 2049015

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Aboritos sind kleine Walnussgroße Wesen, die zu den Arbolden gehören. Sie gehen in die gleiche Klasse. Tamo, Fabia und Kion werden Freunde. Sie durchstreifen den Wald und sind wie alle Kinder neugierig. Als dem Vater von Fabia und Kion seine neueste Entwicklung gestohlen, greifen sie ein und wollen die Täter fangen. Es beginnt eine aufregende Zeit, ob alles gutgeht ?
Melden

Tolles Kinderbuch

Bewertung am 22.10.2023
Bewertungsnummer: 2049015
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Diese Aboritos sind kleine Walnussgroße Wesen, die zu den Arbolden gehören. Sie gehen in die gleiche Klasse. Tamo, Fabia und Kion werden Freunde. Sie durchstreifen den Wald und sind wie alle Kinder neugierig. Als dem Vater von Fabia und Kion seine neueste Entwicklung gestohlen, greifen sie ein und wollen die Täter fangen. Es beginnt eine aufregende Zeit, ob alles gutgeht ?

Melden

tolle Geschichte für Kinder, Waldidylle und Spannung garantiert

Bewertung am 31.08.2023

Bewertungsnummer: 2012066

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habt Ihr schon einmal etwas von Arbolden gehört? Das sind kleine Wesen so groß wie eine Walnuss, menschenähnlich, jedoch mit Fühlern auf dem Kopf, um mit anderen Waldbewohnern Kontakt aufnehmen zu können. Arbolde wohnen in Bäumen, können mit den Augen rollen und ihre Währung sind Boldstücke. In dem Buch "Die Aboritos" lernt Ihr mehr von ihnen kennen. Diese Verniedlichungsform haben sich die 3 Hauptpersonen und Freunde Tamo, Fabia und Kion, quasi selbst ausgesucht, denn auch sie sind Arbolde. Die 3 sind im gleichen Alter und lernen sich in der Schule kennen. Wie im wahren Leben wächst mit der Zeit langsam eine Freundschaft daraus. Und als die Freunde gemeinsam auf Entdeckungstour durch die Bäume gehen und Abenteuer erleben, schweißt sie das irgendwie zusammen. Eine idyllische und harmonische Geschichte, wird zum aufregenden Krimi für alle Beteiligten, denn als dem Vater von Fabia und Kion seine Entwicklung gestohlen wird, steht die Existenz der Familie auf dem Spiel. Die Arboritos würden gern helfen und machen eines Tages eine spannende Entdeckung. Sie brechen dabei aber einige Regeln, bringen sich selbst in Gefahr und versuchen mit dem Mäuse-Express dem Täter auf die Spur kommen. Eine tolle Geschichte für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Allein am Cover lässt sich erkennen, dass die Aboritos eher Kategorie "nette Gang" sind. Der Titel in Holzbuchstaben, der Pilz und die Eichel lassen einem die Naturverbundenheit der Kinder spüren. Ylvie Wolf hat hier eine tolle Welt geschaffen, die nach Fortsetzung schreit. Auch wenn ich anfangs etwas schwer in die Geschichte reingekommen bin, ist es ihr gelungen, mich zu den Arbolden mitzunehmen. Sie hat einen ganz zauberhaft versteckten Humor, der mir an vielen Stellen ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat. Und ich liebe Bücher mit Botschaft. Auch wenn es überhaupt nicht im Fokus steht, haben alltägliche Themen wie Geldprobleme, Streit mit Mitschülern, zuviel Arbeit, Konflikte mit Eltern, Geschwisterliebe, Vertrauen und Freundschaft Platz in dieser Geschichte gefunden. Ein Buch was es schafft mich zu berühren und auf dessen 2. Teil ich mich freue, bekommt natürlich 5 von 5 Empfehlungspunkten.
Melden

tolle Geschichte für Kinder, Waldidylle und Spannung garantiert

Bewertung am 31.08.2023
Bewertungsnummer: 2012066
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Habt Ihr schon einmal etwas von Arbolden gehört? Das sind kleine Wesen so groß wie eine Walnuss, menschenähnlich, jedoch mit Fühlern auf dem Kopf, um mit anderen Waldbewohnern Kontakt aufnehmen zu können. Arbolde wohnen in Bäumen, können mit den Augen rollen und ihre Währung sind Boldstücke. In dem Buch "Die Aboritos" lernt Ihr mehr von ihnen kennen. Diese Verniedlichungsform haben sich die 3 Hauptpersonen und Freunde Tamo, Fabia und Kion, quasi selbst ausgesucht, denn auch sie sind Arbolde. Die 3 sind im gleichen Alter und lernen sich in der Schule kennen. Wie im wahren Leben wächst mit der Zeit langsam eine Freundschaft daraus. Und als die Freunde gemeinsam auf Entdeckungstour durch die Bäume gehen und Abenteuer erleben, schweißt sie das irgendwie zusammen. Eine idyllische und harmonische Geschichte, wird zum aufregenden Krimi für alle Beteiligten, denn als dem Vater von Fabia und Kion seine Entwicklung gestohlen wird, steht die Existenz der Familie auf dem Spiel. Die Arboritos würden gern helfen und machen eines Tages eine spannende Entdeckung. Sie brechen dabei aber einige Regeln, bringen sich selbst in Gefahr und versuchen mit dem Mäuse-Express dem Täter auf die Spur kommen. Eine tolle Geschichte für Kinder zwischen 8 und 12 Jahren. Allein am Cover lässt sich erkennen, dass die Aboritos eher Kategorie "nette Gang" sind. Der Titel in Holzbuchstaben, der Pilz und die Eichel lassen einem die Naturverbundenheit der Kinder spüren. Ylvie Wolf hat hier eine tolle Welt geschaffen, die nach Fortsetzung schreit. Auch wenn ich anfangs etwas schwer in die Geschichte reingekommen bin, ist es ihr gelungen, mich zu den Arbolden mitzunehmen. Sie hat einen ganz zauberhaft versteckten Humor, der mir an vielen Stellen ein Schmunzeln ins Gesicht gezaubert hat. Und ich liebe Bücher mit Botschaft. Auch wenn es überhaupt nicht im Fokus steht, haben alltägliche Themen wie Geldprobleme, Streit mit Mitschülern, zuviel Arbeit, Konflikte mit Eltern, Geschwisterliebe, Vertrauen und Freundschaft Platz in dieser Geschichte gefunden. Ein Buch was es schafft mich zu berühren und auf dessen 2. Teil ich mich freue, bekommt natürlich 5 von 5 Empfehlungspunkten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Arboritos: Auf den Spuren der Diebe

von Ylvie Wolf

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Arboritos: Auf den Spuren der Diebe