• Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
Band 2

Blackwell Palace. Wanting it all

Roman. Die neue Reihe der Bestsellerautorin voller Spice, Glamour und Intrigen mit Farbschnitt in limitierter Auflage

Buch (Taschenbuch)

16,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Blackwell Palace. Wanting it all

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 28,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

91

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.11.2023

Verlag

Penguin

Seitenzahl

544

Beschreibung

Rezension

»Zum Wegträumen schön!« Bestsellerautorin Lilly Lucas über »Like Snow We Fall«

Details

Verkaufsrang

91

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.11.2023

Verlag

Penguin

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

21,4/13,4/4,2 cm

Gewicht

571 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-11026-2

Weitere Bände von Die Frozen-Hearts-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

43 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Begeistert

Bewertung am 22.02.2024

Bewertungsnummer: 2137170

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bisher mein liebstes Buch der Reihe gewesen.. alles dabei.. aufs.. abs.. und zu sehen wie sich die Liebesgeschichte weiterentwickelt.. sehr schön. Ich liebe auch die nebencharaktere.. jeder hat für sich was ganz tolles :)
Melden

Begeistert

Bewertung am 22.02.2024
Bewertungsnummer: 2137170
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bisher mein liebstes Buch der Reihe gewesen.. alles dabei.. aufs.. abs.. und zu sehen wie sich die Liebesgeschichte weiterentwickelt.. sehr schön. Ich liebe auch die nebencharaktere.. jeder hat für sich was ganz tolles :)

Melden

Wie auch Band 1: Genial, wenn auch minimal weniger fesselnd!

Marion aus Wien am 21.02.2024

Bewertungsnummer: 2136399

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Blackwell Palace. Wanting it all“ zeigt sich von seiner schönsten Seite mit der Covergestaltung und dem Farbschnitt, obwohl das Cover wie auch bei Band 1 schlicht gehalten wurde. Inhaltlich geht es nahtlos dort weiter, wo der vorherige Band aufgehört hat. Ich war sofort wieder in der Geschichte drinnen und habe mich in Paloas Leben voller Intrigen, Geheimnissen und viel Dunkelheit hineinziehen lassen. Die Handlung war wieder spannend aufgebaut, so dass ich nur bei einer einzigen Sache überhaupt jemanden verdächtigen konnte und das hat sich dann also komplett falsche Spur herausgestellt. Bei allen anderen Geheimnissen und Intrigen war ich einfach nur geschockt, wenn sie sich gelüftet haben. Außerdem hat Ayla eine Art die Kapitel enden zu lassen, die einen sofort weiterlesen lassen. Es ist fast unmöglich zu stoppen und das Buch wegzulegen. Deswegen habe ich ca. ¾ des Buches an nur einem Tag verschlungen. Dazu konnte ich mir St. Moritz, das Hotel und die Berge wieder bildlich vorstellen, wobei ich in den Weihnachtsferien zufällig einen Nachmittag in St. Moritz war und nun natürlich ein bisschen mehr Inspiration habe. Obwohl mich das Buch gefesselt hat, war ich nicht so krass involviert wie bei Band 1. Allerdings hat Ayla die Messlatte damit sehr hochgelegt, weshalb das nur eine Begründung ist, warum das Buch kein Jahreshighlight und somit keine 6 von 5 Sterne bekommt, sondern „nur“ 5 Sterne. Das Buch ist aber immer noch krass gut! Mit Paola, Charles und Edward habe ich mich wieder so tief verbunden gefühlt wie in Band 1. Ich konnte alle drei verstehen und ihre Handlungen sogar nachvollziehen, weil ich einfach bei allen wusste, mit was für tiefsitzenden Ängsten, Zweifeln und teilweise Traumata sie zu kämpfen haben. Paola ist eine Löwin, die sich durchkämpft. Das hat Charles schon richtig erkannt. Ich finde sie super und ihre schlagfertige Art ist einfach,… ich weiß auch nicht. Wenn ich an sie denke, dann muss ich einfach lächeln, weil sie so echt, authentisch ist und permanent Fehler macht. Und trotzdem kann man ihr ihre Schlagfertigkeit und Kämpfernatur nicht absprechen. Außerdem hat Ayla sowohl bei ihr als auch bei Charles und Edward so Details in den Charakter oder ihre Hobbies eingebaut, die sie einzigartig machen. Paola mit ihrem Amigurumis (Häkeltieren), ihrem Buch mit der Angstliste oder ihrer Schwäche für Klassiker, die sie mit Charles teilt. Charles, der extrem aufmerksam ist und klar, auch moralisch graue Sachen macht, aber gleichzeitig liebevoll und sexy ist. Er hat so viele Facetten, sowohl helle als auch dunkle. Das Gleiche gilt für Ed. Er scheint mir fast der gebrochenere Bruder zu sein, allerdings lernen wir ihn in Band 3 sicher noch genauer kennen. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf. Natürlich habe ich mich auch unglaublich gefreut Paolas Freundesclique wieder so präsent in der Geschichte vorzufinden. Fazit: Die Frozen-Hearts-Reihe geht wieder genauso spannend, düster und geheimnisvoll weiter wie sie aufgehört hat. Egal wie viel ich mitgerätselt habe, ich bin doch immer im Dunkeln getappt und die einzige Spur, die ich hatte, hat sich als falsch herausgestellt. Mit Paola, Charles und Edward hat Ayla drei sehr komplexe, aber auch aus dem Leben gegriffene Charaktere geschaffen, was sich in diesem Band wieder gezeigt hat. Also an alle, die Band 1 noch nicht gelesen haben (die, die’s schon haben, werden nach dem Cliffhanger eh nicht ohne Band 2 leben können), holt euch diese Reihe. Ich verspreche euch, es lohnt sich. Ich bin selten so sehr in Büchern versunken wie bei den ersten zwei Bänden der Frozen-Hearts-Reihe.
Melden

Wie auch Band 1: Genial, wenn auch minimal weniger fesselnd!

Marion aus Wien am 21.02.2024
Bewertungsnummer: 2136399
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

„Blackwell Palace. Wanting it all“ zeigt sich von seiner schönsten Seite mit der Covergestaltung und dem Farbschnitt, obwohl das Cover wie auch bei Band 1 schlicht gehalten wurde. Inhaltlich geht es nahtlos dort weiter, wo der vorherige Band aufgehört hat. Ich war sofort wieder in der Geschichte drinnen und habe mich in Paloas Leben voller Intrigen, Geheimnissen und viel Dunkelheit hineinziehen lassen. Die Handlung war wieder spannend aufgebaut, so dass ich nur bei einer einzigen Sache überhaupt jemanden verdächtigen konnte und das hat sich dann also komplett falsche Spur herausgestellt. Bei allen anderen Geheimnissen und Intrigen war ich einfach nur geschockt, wenn sie sich gelüftet haben. Außerdem hat Ayla eine Art die Kapitel enden zu lassen, die einen sofort weiterlesen lassen. Es ist fast unmöglich zu stoppen und das Buch wegzulegen. Deswegen habe ich ca. ¾ des Buches an nur einem Tag verschlungen. Dazu konnte ich mir St. Moritz, das Hotel und die Berge wieder bildlich vorstellen, wobei ich in den Weihnachtsferien zufällig einen Nachmittag in St. Moritz war und nun natürlich ein bisschen mehr Inspiration habe. Obwohl mich das Buch gefesselt hat, war ich nicht so krass involviert wie bei Band 1. Allerdings hat Ayla die Messlatte damit sehr hochgelegt, weshalb das nur eine Begründung ist, warum das Buch kein Jahreshighlight und somit keine 6 von 5 Sterne bekommt, sondern „nur“ 5 Sterne. Das Buch ist aber immer noch krass gut! Mit Paola, Charles und Edward habe ich mich wieder so tief verbunden gefühlt wie in Band 1. Ich konnte alle drei verstehen und ihre Handlungen sogar nachvollziehen, weil ich einfach bei allen wusste, mit was für tiefsitzenden Ängsten, Zweifeln und teilweise Traumata sie zu kämpfen haben. Paola ist eine Löwin, die sich durchkämpft. Das hat Charles schon richtig erkannt. Ich finde sie super und ihre schlagfertige Art ist einfach,… ich weiß auch nicht. Wenn ich an sie denke, dann muss ich einfach lächeln, weil sie so echt, authentisch ist und permanent Fehler macht. Und trotzdem kann man ihr ihre Schlagfertigkeit und Kämpfernatur nicht absprechen. Außerdem hat Ayla sowohl bei ihr als auch bei Charles und Edward so Details in den Charakter oder ihre Hobbies eingebaut, die sie einzigartig machen. Paola mit ihrem Amigurumis (Häkeltieren), ihrem Buch mit der Angstliste oder ihrer Schwäche für Klassiker, die sie mit Charles teilt. Charles, der extrem aufmerksam ist und klar, auch moralisch graue Sachen macht, aber gleichzeitig liebevoll und sexy ist. Er hat so viele Facetten, sowohl helle als auch dunkle. Das Gleiche gilt für Ed. Er scheint mir fast der gebrochenere Bruder zu sein, allerdings lernen wir ihn in Band 3 sicher noch genauer kennen. Ich freue mich auf jeden Fall schon darauf. Natürlich habe ich mich auch unglaublich gefreut Paolas Freundesclique wieder so präsent in der Geschichte vorzufinden. Fazit: Die Frozen-Hearts-Reihe geht wieder genauso spannend, düster und geheimnisvoll weiter wie sie aufgehört hat. Egal wie viel ich mitgerätselt habe, ich bin doch immer im Dunkeln getappt und die einzige Spur, die ich hatte, hat sich als falsch herausgestellt. Mit Paola, Charles und Edward hat Ayla drei sehr komplexe, aber auch aus dem Leben gegriffene Charaktere geschaffen, was sich in diesem Band wieder gezeigt hat. Also an alle, die Band 1 noch nicht gelesen haben (die, die’s schon haben, werden nach dem Cliffhanger eh nicht ohne Band 2 leben können), holt euch diese Reihe. Ich verspreche euch, es lohnt sich. Ich bin selten so sehr in Büchern versunken wie bei den ersten zwei Bänden der Frozen-Hearts-Reihe.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Blackwell Palace. Wanting it all

von Ayla Dade

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Anne Vogel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Anne Vogel

Thalia Freital - Weißeritz Park

Zum Portrait

5/5

Paola, Charles und Edward : Die zweite

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paola bereut den Verrat an Charles aber sie hat immer mehr Angst das er doch in den Mord an April Sanders beteiligt war, sie ist unsicher ob sie sich nicht in einen Mörder verliebt hat. Zu ihren verwirrenden Gefühlen auch Edward gegenüber kommt noch die bevorstehende Hochzeit zwischen Sofia und Charles. Paola hat die Hoffnung das sich für sie alles zum Guten wendet aber die Sorgen um ihren Bruder nehmen sie immer mehr ein. Was für ein zweites Buch vom Ayla Dade. Noch mehr Spannung noch mehr Spice und noch mehr Gefühl! Man kann es einfach nur lieben!! Ich freue mich sehr auf „Edwards Buch“, den dritten Band von Blackwell Palace.
5/5

Paola, Charles und Edward : Die zweite

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paola bereut den Verrat an Charles aber sie hat immer mehr Angst das er doch in den Mord an April Sanders beteiligt war, sie ist unsicher ob sie sich nicht in einen Mörder verliebt hat. Zu ihren verwirrenden Gefühlen auch Edward gegenüber kommt noch die bevorstehende Hochzeit zwischen Sofia und Charles. Paola hat die Hoffnung das sich für sie alles zum Guten wendet aber die Sorgen um ihren Bruder nehmen sie immer mehr ein. Was für ein zweites Buch vom Ayla Dade. Noch mehr Spannung noch mehr Spice und noch mehr Gefühl! Man kann es einfach nur lieben!! Ich freue mich sehr auf „Edwards Buch“, den dritten Band von Blackwell Palace.

Anne Vogel
  • Anne Vogel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katrin Patzel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Katrin Patzel

Mayersche Köln - Neumarkt

Zum Portrait

5/5

Luxus, Machtspiele und Intrigen in St. Moritz!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paola hat weiterhin ihre Mission und ist immer noch zwischen den zwei Brüdern, welche sie nun verraten hat, hin und hergerissen. Werden Charles und Edward ihr verzeihen? Wem wird sie ihr Herz schenken? Und vor allem wem in diesem Hotel kann sie noch vertrauen? Mit viel Spannung und Emotionen beantwortet Ayla Dade diese Fragen und leitet genauso interessante Fragen für Band 3 ein. Ich freue mich sehr auf Band 3, denn das Blackwell Palace Hotel konnte mich definitiv überzeugen.
5/5

Luxus, Machtspiele und Intrigen in St. Moritz!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Paola hat weiterhin ihre Mission und ist immer noch zwischen den zwei Brüdern, welche sie nun verraten hat, hin und hergerissen. Werden Charles und Edward ihr verzeihen? Wem wird sie ihr Herz schenken? Und vor allem wem in diesem Hotel kann sie noch vertrauen? Mit viel Spannung und Emotionen beantwortet Ayla Dade diese Fragen und leitet genauso interessante Fragen für Band 3 ein. Ich freue mich sehr auf Band 3, denn das Blackwell Palace Hotel konnte mich definitiv überzeugen.

Katrin Patzel
  • Katrin Patzel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Blackwell Palace. Wanting it all

von Ayla Dade

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all
  • Blackwell Palace. Wanting it all