• Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir
  • Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir

Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir

Thriller. Nach »Beste Freundin« der nächste rasante Thriller der Bestsellerautorin im Taschenbuch

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
eBook

eBook

10,99 €

Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

13923

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2023

Verlag

Penguin

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Beschreibung

Rezension

»Ein Familiendrama um unerwiderte Liebe und Geschwisterneid - mit einigen überraschenden Wendungen!« Freundin

Details

Verkaufsrang

13923

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.11.2023

Verlag

Penguin

Seitenzahl

480

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Gewicht

384 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

Just like the other girls

Übersetzt von

Ivana Marinović

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-11014-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.7

22 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Raffiniert, böse und perfide

Susi Aly am 06.01.2024

Bewertungsnummer: 2102769

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hab schon so viel Gutes über die Bücher von Claire Douglas gehört, dass ich endlich mal ein Buch von ihr lesen musste. “Schönes Mädchen. Alle Lügen führen zu dir” bot sich da förmlich an. Und so viel sei gesagt. Ich hab definitiv Blut geleckt, denn diese Frau kann einfach unfassbar gut schreiben. Der Schreibstil der Autorin ist enorm fesselnd und mitreißend. Die Atmosphäre ist dabei recht beklemmend und leicht düster gehalten, was in meinen Augen großartig passt. Wir bekommen es hier mit unterschiedlichen Charakteren zu tun. Dabei erfahren wir verschiedene Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht. Kathryn ist dabei eine Beständigkeit, die den Großteil ausmacht. Ich muss zugeben, dass ich sie nicht besonders mochte. Zu ruhig,fast schon verstörend ruhig, konnte sie nur ein düsteres Geheimnis in sich bergen. Was die Sympathiepunkte bei mir nicht unbedingt steigerte. Elspeth ist eine verschrobene , alte Dame, die einen leichten Hang zum dramatischen hegt, dabei aber stets sich selbst an erste Stelle stellt. Richtig gern mochte ich dagegen Una, Courtney, Willow und Peter. Das besondere dabei ist wirklich, dass jeder so seine Geheimnisse birgt und man nie so recht weiß, was diese im Schilde führen und ob sie es auch tatsächlich tun. Darüber hinaus sind sie überaus authentisch und greifbar. Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Der Plot ist recht simpel, ich hatte ehrlich Angst ,dass es zu vorhersehbar wird, so wie es direkt den Anschein hatte. Bereits der Anfang ist so beängstigend und intensiv, dass sich bei mir sämtliche Nackenhaare aufstellten. Besonders am Anfang hab ich immens mit Una mitgefiebert, weil ich unbedingt wissen wollte, was in diesem Haus vor sich geht. Es fühlte sich so beängstigend an und doch konnte ich diese allgegenwärtige Bedrohung nie ganz lokalisieren. Erst mit Blick auf die Hintergründe kamen einige Erkenntnisse dazu, die ich in dieser Form niemals erwartet hätte. Dabei änderten sich auch meine Blickwinkel auf verschiedene Persönlichkeiten, was für mich enorm interessant war. Denn diese sind keineswegs so eindimensional, wie es scheint. Denn was sich hier herauskristallisiert, ist von purem Egoismus kaum zu überbieten. Es wird stetig nach Liebe und Anerkennung gestrebt, aber niemals hat man das Gefühl, Wärme und Liebe zu spüren. Und das ist die wahre Tragik. Dabei wird klar ersichtlich, über welch Charakterzüge die Persönlichkeiten verfügen. Dabei spürt man sowohl Mitleid als auch Antipathie. Besonders in dieser Hinsicht sind der Autorin die psychologischen Aspekte enorm gut gelungen, die sie mit sehr viel Einfühlungsvermögen ausgearbeitet hat. Die Gegenwart offenbart dagegen eine ganz andere Tragik und auch Wut. Natürlich kam es ganz anders, als ich dachte. Aber wie raffiniert alles miteinander verwoben wurde, hat mich einfach nur sprachlos gemacht. Denn auf genau diese Art und Weise wird aufgezeigt, wie wenig einander wirklich gekannt und auch respektiert wird. Es ist traurig, tragisch und ja, die Einsamkeit und Verlorenheit zwischen dem Ganzen ist einfach so enorm groß. Schlussendlich ein raffinierter, wenn auch eher ruhiger und beängstigender Thriller, der das Hauptaugenmerk auf die psychologischen Aspekte legt. Unbedingt lesen. Fazit: Mein erstes Buch von Claire Douglas wurde direkt zu einem Volltreffer. Raffiniert, böse und perfide. Ein Thriller, der zum rätseln einlädt und dabei eine große Bandbreite an Charakteren bietet und dabei mit einer Story punktet, die enorm beklemmend und vielschichtig ist. Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack ,auch wenn er etwas ruhig daherkommt. Unbedingt lesen.
Melden

Raffiniert, böse und perfide

Susi Aly am 06.01.2024
Bewertungsnummer: 2102769
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ich hab schon so viel Gutes über die Bücher von Claire Douglas gehört, dass ich endlich mal ein Buch von ihr lesen musste. “Schönes Mädchen. Alle Lügen führen zu dir” bot sich da förmlich an. Und so viel sei gesagt. Ich hab definitiv Blut geleckt, denn diese Frau kann einfach unfassbar gut schreiben. Der Schreibstil der Autorin ist enorm fesselnd und mitreißend. Die Atmosphäre ist dabei recht beklemmend und leicht düster gehalten, was in meinen Augen großartig passt. Wir bekommen es hier mit unterschiedlichen Charakteren zu tun. Dabei erfahren wir verschiedene Perspektiven, je nachdem, wer gerade im Zentrum des Geschehens steht. Kathryn ist dabei eine Beständigkeit, die den Großteil ausmacht. Ich muss zugeben, dass ich sie nicht besonders mochte. Zu ruhig,fast schon verstörend ruhig, konnte sie nur ein düsteres Geheimnis in sich bergen. Was die Sympathiepunkte bei mir nicht unbedingt steigerte. Elspeth ist eine verschrobene , alte Dame, die einen leichten Hang zum dramatischen hegt, dabei aber stets sich selbst an erste Stelle stellt. Richtig gern mochte ich dagegen Una, Courtney, Willow und Peter. Das besondere dabei ist wirklich, dass jeder so seine Geheimnisse birgt und man nie so recht weiß, was diese im Schilde führen und ob sie es auch tatsächlich tun. Darüber hinaus sind sie überaus authentisch und greifbar. Der Einstieg fiel mir sehr leicht. Der Plot ist recht simpel, ich hatte ehrlich Angst ,dass es zu vorhersehbar wird, so wie es direkt den Anschein hatte. Bereits der Anfang ist so beängstigend und intensiv, dass sich bei mir sämtliche Nackenhaare aufstellten. Besonders am Anfang hab ich immens mit Una mitgefiebert, weil ich unbedingt wissen wollte, was in diesem Haus vor sich geht. Es fühlte sich so beängstigend an und doch konnte ich diese allgegenwärtige Bedrohung nie ganz lokalisieren. Erst mit Blick auf die Hintergründe kamen einige Erkenntnisse dazu, die ich in dieser Form niemals erwartet hätte. Dabei änderten sich auch meine Blickwinkel auf verschiedene Persönlichkeiten, was für mich enorm interessant war. Denn diese sind keineswegs so eindimensional, wie es scheint. Denn was sich hier herauskristallisiert, ist von purem Egoismus kaum zu überbieten. Es wird stetig nach Liebe und Anerkennung gestrebt, aber niemals hat man das Gefühl, Wärme und Liebe zu spüren. Und das ist die wahre Tragik. Dabei wird klar ersichtlich, über welch Charakterzüge die Persönlichkeiten verfügen. Dabei spürt man sowohl Mitleid als auch Antipathie. Besonders in dieser Hinsicht sind der Autorin die psychologischen Aspekte enorm gut gelungen, die sie mit sehr viel Einfühlungsvermögen ausgearbeitet hat. Die Gegenwart offenbart dagegen eine ganz andere Tragik und auch Wut. Natürlich kam es ganz anders, als ich dachte. Aber wie raffiniert alles miteinander verwoben wurde, hat mich einfach nur sprachlos gemacht. Denn auf genau diese Art und Weise wird aufgezeigt, wie wenig einander wirklich gekannt und auch respektiert wird. Es ist traurig, tragisch und ja, die Einsamkeit und Verlorenheit zwischen dem Ganzen ist einfach so enorm groß. Schlussendlich ein raffinierter, wenn auch eher ruhiger und beängstigender Thriller, der das Hauptaugenmerk auf die psychologischen Aspekte legt. Unbedingt lesen. Fazit: Mein erstes Buch von Claire Douglas wurde direkt zu einem Volltreffer. Raffiniert, böse und perfide. Ein Thriller, der zum rätseln einlädt und dabei eine große Bandbreite an Charakteren bietet und dabei mit einer Story punktet, die enorm beklemmend und vielschichtig ist. Ein Thriller ganz nach meinem Geschmack ,auch wenn er etwas ruhig daherkommt. Unbedingt lesen.

Melden

WOW WOW WOW

Vivienne am 22.09.2023

Bewertungsnummer: 2027736

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder einmal hat mir Claire Douglas bewiesen, dass ich jedes Buch von ihr blind kaufen kann und nicht enttäuscht werde. Die Spannung ist zwar unterschwellig, aber so fesselnd, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann. Ich habe den Thriller geradezu inhaliert. Authentische Charaktere und ein so verzwicktes Spiel, dass ich immer im Dunkeln tappte. Ganz ganz große Empfehlung!
Melden

WOW WOW WOW

Vivienne am 22.09.2023
Bewertungsnummer: 2027736
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wieder einmal hat mir Claire Douglas bewiesen, dass ich jedes Buch von ihr blind kaufen kann und nicht enttäuscht werde. Die Spannung ist zwar unterschwellig, aber so fesselnd, dass man das Buch kaum zur Seite legen kann. Ich habe den Thriller geradezu inhaliert. Authentische Charaktere und ein so verzwicktes Spiel, dass ich immer im Dunkeln tappte. Ganz ganz große Empfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir

von Claire Douglas

4.7

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Sehr packend und subtil

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Una braucht Geld für ihre Weltreise und beschließt, es sich erst mal bei Mrs. McKenzies als Gesellschafterin zu verdienen. Doch irgendetwas scheint in diesem Hause seltsam zu sein… Für mich war das wieder mal ein wirklich packender Pageturner mit vielen Höhepunkten. Genau richtig für alle, die geheimnisvolle, subtile Spannung inhalieren und nur noch eines möchten: weiterlesen.
5/5

Sehr packend und subtil

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Una braucht Geld für ihre Weltreise und beschließt, es sich erst mal bei Mrs. McKenzies als Gesellschafterin zu verdienen. Doch irgendetwas scheint in diesem Hause seltsam zu sein… Für mich war das wieder mal ein wirklich packender Pageturner mit vielen Höhepunkten. Genau richtig für alle, die geheimnisvolle, subtile Spannung inhalieren und nur noch eines möchten: weiterlesen.

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Isabell Maehs

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Isabell Maehs

Thalia Trier - Trier-Galerie

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Claire Douglas at its best! Besonders gefallen hat mir hier ein ganz besonderer Perspektivwechsel, mit dem ich nicht gerechnet hätte.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Claire Douglas at its best! Besonders gefallen hat mir hier ein ganz besonderer Perspektivwechsel, mit dem ich nicht gerechnet hätte.

Isabell Maehs
  • Isabell Maehs
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir

von Claire Douglas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir
  • Schönes Mädchen - Alle Lügen führen zu dir