• Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
Band 1

Cliffworth Academy – Between Lies and Love

Roman | Mitreißende Dark-Academia-Romance an der stürmischen Küste von Wales

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Cliffworth Academy – Between Lies and Love

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.10.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

20,9/13,5/3,2 cm

Beschreibung

Rezension

"Dark Academia vom Feinsten: Wirklich stimmungsvoll und gelungen!" ("Leos Buchblog (Blog)")
"Faszinierend und fesselnd. Von der ersten bis zur letzten Seite ein gelungener Auftakt." ("Kataleya Diamond (Blog)")
"Jennifer Wiley hat mit "Between Lies and Love" einen fantastischen Auftakt der Cliffworth Academy Dilogie geschaffen. […] Ich kann die Fortsetzung kaum erwarten!" ("Jessica Bonnie (Blog)")
"Dark-Academia-Vibes, eine gefühlvolle Liebesgeschichte und ein spannender Wettkampf - diese Mischung macht "Cliffworth Academy - Between Lies and Love" zu einem unvergleichlichen Lesevergnügen." ("Tabeas Zeilenliebe (Blog)")
"Vom Anfang bis zum Ende ein wahnsinnig gut durchdachtes Dark Academy Buch. […] Hier zeigt Jennifer Wiley, was für eine phänomenale Autorin sie ist." ("Addicted 2 Books (Blog)")

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

02.10.2023

Verlag

Knaur Taschenbuch

Seitenzahl

368

Maße (L/B/H)

20,9/13,5/3,2 cm

Gewicht

451 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-53036-8

Weitere Bände von Cliffworth Academy

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

42 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Eine tolle, wenn auch vorhersehbare Geschichte

Liza aus Bremen am 05.03.2024

Bewertungsnummer: 2146797

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch von Jennifer Wiley und ich wurde nicht enttäuscht, wenn auch nicht vom Hocker gehauen. Angetan vom Klappentext, bin ich sehr neugierig auf die Geschichte gewesen. Wir begleiten Vada, Mercy und einige andere junge Erwachsene an die Cliffworth Academy und den Kampf um einen der begehrten Stipendien Plätze. Alle Kandidaten werden nochmal genauestens unter die Lupe genommen, doch nur eine der beiden Gruppen, kann die Plätze erhalten. Es beginnt ein Wettkampf, mit dem keiner gerechnet hatte. Vada und Mercy waren während des lesens sehr greifbar, denn durch die gewählte Ich-Perspektive, konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen. Die Geschichte wird abwechselnd ausihrer Sicht erzählt. Alle anderen Charaktere des Buches, waren eher weniger bis gar nicht greifbar, denn ihnen fehlte es an Ecken und Kanten, wodurch ich mir kaum die Namen merken konnte. Die Gefühle wurden ganz gut durch die Seiten transportiert. Während man sich als Leser die eine oder andere Handlung bereits vorab denken kann und genau weiß, worauf es hinausläuft, müssen sich die beiden ihrer selbst erstmal bewusst werden. Was ich persönlich sehr toll fand, denn es wurde nichts einfach hinuntergebrochen und überstürzt. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, aber besonders das, hat die Geschichte sehr gut abgerundet. Auch das Setting des Buches hat mir sehr gefallen. Eine Academy an der Küste, ein Wettbewerb, der nicht immer ganz fair abläuft, mit einer süßen Liebesgeschichte zweier junger Menschen, die sich ihrer Gefühle erstmal bewusst werden müssen und scheinbar unüberwindbare Probleme. Was ich mir gewünscht hätte, wäre, dass noch etwas mehr auf den Wettbewerb an sich eingegangen worden wäre. Fazit Es war ein nettes Buch mit einem tollen Setting, Gefühlen und Intrigen. Einiges war vorhersehbar, aber wie soll man auch das Rad neu erfinden? Den Folgeband möchte ich auch auf jeden fall noch lesen.
Melden

Eine tolle, wenn auch vorhersehbare Geschichte

Liza aus Bremen am 05.03.2024
Bewertungsnummer: 2146797
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Mein erstes Buch von Jennifer Wiley und ich wurde nicht enttäuscht, wenn auch nicht vom Hocker gehauen. Angetan vom Klappentext, bin ich sehr neugierig auf die Geschichte gewesen. Wir begleiten Vada, Mercy und einige andere junge Erwachsene an die Cliffworth Academy und den Kampf um einen der begehrten Stipendien Plätze. Alle Kandidaten werden nochmal genauestens unter die Lupe genommen, doch nur eine der beiden Gruppen, kann die Plätze erhalten. Es beginnt ein Wettkampf, mit dem keiner gerechnet hatte. Vada und Mercy waren während des lesens sehr greifbar, denn durch die gewählte Ich-Perspektive, konnte ich mich sehr gut in sie hineinversetzen. Die Geschichte wird abwechselnd ausihrer Sicht erzählt. Alle anderen Charaktere des Buches, waren eher weniger bis gar nicht greifbar, denn ihnen fehlte es an Ecken und Kanten, wodurch ich mir kaum die Namen merken konnte. Die Gefühle wurden ganz gut durch die Seiten transportiert. Während man sich als Leser die eine oder andere Handlung bereits vorab denken kann und genau weiß, worauf es hinausläuft, müssen sich die beiden ihrer selbst erstmal bewusst werden. Was ich persönlich sehr toll fand, denn es wurde nichts einfach hinuntergebrochen und überstürzt. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein, aber besonders das, hat die Geschichte sehr gut abgerundet. Auch das Setting des Buches hat mir sehr gefallen. Eine Academy an der Küste, ein Wettbewerb, der nicht immer ganz fair abläuft, mit einer süßen Liebesgeschichte zweier junger Menschen, die sich ihrer Gefühle erstmal bewusst werden müssen und scheinbar unüberwindbare Probleme. Was ich mir gewünscht hätte, wäre, dass noch etwas mehr auf den Wettbewerb an sich eingegangen worden wäre. Fazit Es war ein nettes Buch mit einem tollen Setting, Gefühlen und Intrigen. Einiges war vorhersehbar, aber wie soll man auch das Rad neu erfinden? Den Folgeband möchte ich auch auf jeden fall noch lesen.

Melden

positiv Überrascht

Emely am 22.02.2024

Bewertungsnummer: 2137701

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hey ihr Lieben, Endlich habe ich 'Cliffworth Academy – Between Lies and Love' von Jennifer Wiley von meinem SuB entfernt und habe es nicht bereut. Der Schreibstil von Jennifer hat mir total gut gefallen und hat sich flüssig lesen lassen. Zudem hat mich das Buch positiv vom Inhalt überrascht. Es geht nicht um das "typische" Academy Setting. Sondern der Machtkampf um ein Stipendium steht im Vordergrund. Damit auch die Frage, wem kann ich vertrauen und wem nicht. Die beiden Protagonisten Vada und Macy sind super authentisch und sympathisch. Durch ihre Art sind sie mir schnell ans Herz gewachsen. Zudem hatte die Lovestory zwischen den Beiden etwas verbotenes, was das ganze beim Lesen total spannend gemacht hat. Die Cliffworth Academy hat etwas an sich und hat mich daher schnell in seinem Bann gezogen.
Melden

positiv Überrascht

Emely am 22.02.2024
Bewertungsnummer: 2137701
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Hey ihr Lieben, Endlich habe ich 'Cliffworth Academy – Between Lies and Love' von Jennifer Wiley von meinem SuB entfernt und habe es nicht bereut. Der Schreibstil von Jennifer hat mir total gut gefallen und hat sich flüssig lesen lassen. Zudem hat mich das Buch positiv vom Inhalt überrascht. Es geht nicht um das "typische" Academy Setting. Sondern der Machtkampf um ein Stipendium steht im Vordergrund. Damit auch die Frage, wem kann ich vertrauen und wem nicht. Die beiden Protagonisten Vada und Macy sind super authentisch und sympathisch. Durch ihre Art sind sie mir schnell ans Herz gewachsen. Zudem hatte die Lovestory zwischen den Beiden etwas verbotenes, was das ganze beim Lesen total spannend gemacht hat. Die Cliffworth Academy hat etwas an sich und hat mich daher schnell in seinem Bann gezogen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Cliffworth Academy – Between Lies and Love

von Jennifer Wiley

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Zoe Donath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Zoe Donath

Thalia Karlsruhe-Mühlburg

Zum Portrait

4/5

Ein schönes Buch für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Intrigen und Machtkämpfe brechen aus als 14 Anwärter:innen um ein Stipendium an der Cliffworth Academy kämpfen. Direkt nach ihrer Ankunft werden sie in 2 Gruppen aufgeteilt und Ihnen wird mitgeteilt, dass nur eine Gruppe die heißbegehrten Stipendien bekommt. Vada und Macy sind in verschiedenen Gruppen und doch fühlen sie sich zueinander hingezogen. Als ein immer stärkerer Konkurrenzkampf entsteht haben die beiden es immer schwerer sich zu treffen und trotzdem können sie nicht leugnen das etwas zwischen Ihnen ist. Beim Lesen hatte ich Richtung Ende das Gefühl, das die Handlung immer mehr in den Hintergrund rückt und nur noch die Lovestory im Vordergrund ist was ich etwas schade fand, da so viel passiert das ich gerne mehr mitbekommen hätte. Schlussendlich möchte ich dem Buch 3,5 Sterne geben, da es mich leider nicht komplett überzeugen konnte.
4/5

Ein schönes Buch für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Intrigen und Machtkämpfe brechen aus als 14 Anwärter:innen um ein Stipendium an der Cliffworth Academy kämpfen. Direkt nach ihrer Ankunft werden sie in 2 Gruppen aufgeteilt und Ihnen wird mitgeteilt, dass nur eine Gruppe die heißbegehrten Stipendien bekommt. Vada und Macy sind in verschiedenen Gruppen und doch fühlen sie sich zueinander hingezogen. Als ein immer stärkerer Konkurrenzkampf entsteht haben die beiden es immer schwerer sich zu treffen und trotzdem können sie nicht leugnen das etwas zwischen Ihnen ist. Beim Lesen hatte ich Richtung Ende das Gefühl, das die Handlung immer mehr in den Hintergrund rückt und nur noch die Lovestory im Vordergrund ist was ich etwas schade fand, da so viel passiert das ich gerne mehr mitbekommen hätte. Schlussendlich möchte ich dem Buch 3,5 Sterne geben, da es mich leider nicht komplett überzeugen konnte.

Zoe Donath
  • Zoe Donath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Margarita Baumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margarita Baumann

Thalia Bielefeld – EKZ Loom

Zum Portrait

5/5

Cliffworth Academy, zwischen Rivalität und Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Begebt euch zur Cliffworth Academy und kämpf zusammen mit Vada und Macy um einen der heißbegehrten Stipendien für die University. Es wird spannend und geheimnisvoll, mit einer aufbauenden Beziehung, die unter keinem guten Stern steht. Der Einstieg erfolgt ohne umschweifen und man findet sich direkt mit Vada und Macy an der Cliffworth Academy wieder und das Sommerprogramm startet direkt. Mit dem Schreibstil hatte ich keine Probleme in die Geschichte zu finden und bin schnell durch die Seiten gekommen. Es findet sich ein spannender Aufbau, rund um die Academy und den Absolvent*innen, die in zwei Gruppen gegeneinander antreten müssen. Es wird eine düstere Atmosphäre geschaffen und schnell waren bei mir die Nerven fast durchgängig gespannt, genau wie bei den Protagonist*innen auch. Mir hat die Idee sehr gefallen und auch die Umsetzung wird der Idee alle Male gerecht. Die Cliffworth Academy hat etwas an sich, was mich schnell in seinen Bann schlagen konnte und ich habe mich immer wieder aufs neue sehr gerne zwischen die Mauen begeben. Obwohl man auf einige Figuren trifft, stehen Vada und Macy ganz klar im Vordergrund. Die Geschichte wird mit abwechselnden Perspektiven zwischen den beiden erzählt, wodurch es ein gutes Gleichgewicht mit den beiden gibt. Vada und Macy haben beide das gleiche Ziel und müssen sich zudem schnell den gleichen Gefühlen einander gegenüber stellen. Mir hat es bei den beiden sehr gut gefallen, dass sie für ihre Sache kämpfen, das aber nicht auf kosten anderer austragen und lieber mit ihrem eigenen können überzeugen möchten. Die beiden bringen unterschiedliche Vergangenheiten mit, die sich unterschiedlich in der Geschichte widerspiegeln, wobei beide bis zum Schluss spannend bleiben. Mit den gemeinsamen Szenen und der Dynamik zwischen ihnen beiden, konnten sie die ganze Situation und Atmosphäre greifbar auflockern und ich konnte mit den beiden für eine kurze Zeit die angespannte Stimmung vergessen. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, den während es auf der einen Seite die Rivalität zwischen den beiden gibt, kommt die Anziehung nicht zur kurz. Mir hat die Idee und die Umsetzung von Vada und Macy wirklich gefallen und der Autorin gelingt es sehr gut, ein Gleichgewicht rein zu bringen. Dennoch konnte mich die Geschichte nicht gänzlich überzeugen. Neben den beiden gibt es noch 12 weitere Mitstreiter*innen, die eine wichtige Rolle spielen und unterschiedlich viel Platz in der Geschichte einnehmen. Für mich waren es bis zum Schluss etwas zu viele Figuren, so dass ich nicht nur einmal durcheinander gekommen bin. Ein paar Figuren ähneln sich mit ihrem Verhalten und den Äußerungen recht stark, was es für mich nicht weniger schwer gemacht hat. Mit dem Umfang der Geschichte verliert sich der Fokus auf Vada und Macy für mich manchmal etwas zu stark. Auf der anderen Seite haben die beiden in dem Gruppengefüge wieder sehr viel Aufmerksamkeit bekommen und die Konflikte, die es gibt, hängen immer irgendwie mit den beiden zusammen und nur deutlich schwächer mit den anderen Figuren. Ich konnte mich dadurch nicht so in die Geschichte fallen lassen, wie ich es mir gewünscht hätte. Abgeschlossen wird die Geschichte mit einem passend, wenn auch für mich in Teilen etwas vorhersehbaren Ende, dass durchaus aber auch die ein oder andere Überraschung bereit hält. Ich mochte die Cliffworth Academy sehr gerne und Vada und Macy sind zwei sehr tolle Protagonisten, die ich bis zum Schluss gerne verfolgt habe. Auch wenn es für mich persönlich an der ein oder anderen Stelle etwas gehangen hat, kann ich die spannende Geschichte mit Tempo und Tiefe aufjedenfall empfehlen! 4,5 Sterne
5/5

Cliffworth Academy, zwischen Rivalität und Liebe

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Begebt euch zur Cliffworth Academy und kämpf zusammen mit Vada und Macy um einen der heißbegehrten Stipendien für die University. Es wird spannend und geheimnisvoll, mit einer aufbauenden Beziehung, die unter keinem guten Stern steht. Der Einstieg erfolgt ohne umschweifen und man findet sich direkt mit Vada und Macy an der Cliffworth Academy wieder und das Sommerprogramm startet direkt. Mit dem Schreibstil hatte ich keine Probleme in die Geschichte zu finden und bin schnell durch die Seiten gekommen. Es findet sich ein spannender Aufbau, rund um die Academy und den Absolvent*innen, die in zwei Gruppen gegeneinander antreten müssen. Es wird eine düstere Atmosphäre geschaffen und schnell waren bei mir die Nerven fast durchgängig gespannt, genau wie bei den Protagonist*innen auch. Mir hat die Idee sehr gefallen und auch die Umsetzung wird der Idee alle Male gerecht. Die Cliffworth Academy hat etwas an sich, was mich schnell in seinen Bann schlagen konnte und ich habe mich immer wieder aufs neue sehr gerne zwischen die Mauen begeben. Obwohl man auf einige Figuren trifft, stehen Vada und Macy ganz klar im Vordergrund. Die Geschichte wird mit abwechselnden Perspektiven zwischen den beiden erzählt, wodurch es ein gutes Gleichgewicht mit den beiden gibt. Vada und Macy haben beide das gleiche Ziel und müssen sich zudem schnell den gleichen Gefühlen einander gegenüber stellen. Mir hat es bei den beiden sehr gut gefallen, dass sie für ihre Sache kämpfen, das aber nicht auf kosten anderer austragen und lieber mit ihrem eigenen können überzeugen möchten. Die beiden bringen unterschiedliche Vergangenheiten mit, die sich unterschiedlich in der Geschichte widerspiegeln, wobei beide bis zum Schluss spannend bleiben. Mit den gemeinsamen Szenen und der Dynamik zwischen ihnen beiden, konnten sie die ganze Situation und Atmosphäre greifbar auflockern und ich konnte mit den beiden für eine kurze Zeit die angespannte Stimmung vergessen. Es ist ein Wechselbad der Gefühle, den während es auf der einen Seite die Rivalität zwischen den beiden gibt, kommt die Anziehung nicht zur kurz. Mir hat die Idee und die Umsetzung von Vada und Macy wirklich gefallen und der Autorin gelingt es sehr gut, ein Gleichgewicht rein zu bringen. Dennoch konnte mich die Geschichte nicht gänzlich überzeugen. Neben den beiden gibt es noch 12 weitere Mitstreiter*innen, die eine wichtige Rolle spielen und unterschiedlich viel Platz in der Geschichte einnehmen. Für mich waren es bis zum Schluss etwas zu viele Figuren, so dass ich nicht nur einmal durcheinander gekommen bin. Ein paar Figuren ähneln sich mit ihrem Verhalten und den Äußerungen recht stark, was es für mich nicht weniger schwer gemacht hat. Mit dem Umfang der Geschichte verliert sich der Fokus auf Vada und Macy für mich manchmal etwas zu stark. Auf der anderen Seite haben die beiden in dem Gruppengefüge wieder sehr viel Aufmerksamkeit bekommen und die Konflikte, die es gibt, hängen immer irgendwie mit den beiden zusammen und nur deutlich schwächer mit den anderen Figuren. Ich konnte mich dadurch nicht so in die Geschichte fallen lassen, wie ich es mir gewünscht hätte. Abgeschlossen wird die Geschichte mit einem passend, wenn auch für mich in Teilen etwas vorhersehbaren Ende, dass durchaus aber auch die ein oder andere Überraschung bereit hält. Ich mochte die Cliffworth Academy sehr gerne und Vada und Macy sind zwei sehr tolle Protagonisten, die ich bis zum Schluss gerne verfolgt habe. Auch wenn es für mich persönlich an der ein oder anderen Stelle etwas gehangen hat, kann ich die spannende Geschichte mit Tempo und Tiefe aufjedenfall empfehlen! 4,5 Sterne

Margarita Baumann
  • Margarita Baumann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Cliffworth Academy – Between Lies and Love

von Jennifer Wiley

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love
  • Cliffworth Academy – Between Lies and Love