• Sehnsuchtsjahre (Band 2)
  • Sehnsuchtsjahre (Band 2)
Band 2

Sehnsuchtsjahre (Band 2)

Wo die Hoffnung leuchtet

Buch (Taschenbuch)

14,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.08.2023

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

338

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

22.08.2023

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

338

Maße (L/B/H)

21/13,5/3,6 cm

Gewicht

550 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866007-3-0

Weitere Bände von Sehnsuchtsjahre

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

10 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

emotional...

Claudia R. aus Berlin am 10.12.2023

Bewertungsnummer: 2085630

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext / Inhalt: Bonn, 1947. Während Deutschland neu aufgebaut wird, müssen die Freundinnen Helene und Theresa um ihr Glück kämpfen. Helene denkt daran, Deutschland für immer zu verlassen. Theresa vermisst verzweifelt ihren Ehemann Bruno, der seit Jahren verschollen ist. Die Aussicht, auch ihre engste Vertraute zu verlieren, bereitet ihr große Angst. Als eine Nachricht aus Polen eintrifft und Theresa den charmanten Briten Henry kennenlernt, wendet sich das Blatt für die Frauen. Beide schöpfen Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch der Krieg hat überall Spuren hinterlassen – und Helene und Theresa ahnen nicht, wie fest ihre Schicksale miteinander verwoben sind. Cover: Das Cover ist durch seine warmen Farben und der Art der Gestaltung passend zur Thematik und Atmosphäre gestaltet. Es passt zudem auch sehr gut zu dem ersten Band der Reihe. Farblich und optisch ist es gut umgesetzt und auch ein Wiedererkennungseffekt zu den anderen Covern der Reihe ist vorhanden. Meinung: Der erste Band ist für mich noch gar nicht allzu lange her und ich habe mich sehr darauf gefreut die Geschichte um Helene weiter zu verfolgen, denn dies hatte mich interessiert. Zu Helene und Daniel kommt diesmal die Sicht von Theresa hinzu, die diesmal auch eine wichtige Rolle spielt und zu den Hauptprotagonisten des zweiten Bandes gehört. Das Lesen des ersten Bandes würde ich hier jedoch vorab empfehlen, um in die Charaktere und auch die Geschehnisse besser hineinzukommen und die Zusammenhänge zu verstehen. Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel verraten und halte mich daher mit weiteren Details dazu zurück. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und bildlich. Man kommt schnell in die Atmosphäre und die Zeit hinein. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und auch die Geschehnisse, Hintergründe und Emotionen packen einen und man wird schnell an die Handlungen gebunden und mit hinein versetzt, Man kann sich in die Protagonisten und die Zeit versetzen. Die wechselnden Perspektiven zwischen Helene, Daniel und Theresa erzeugen Spannung und erhöhen das Tempo. Dennoch treten kleine Längen auf, die aber schnell überwunden sind. Band 1 konnte ein wenig mehr überzeugen, aber auch Band 2 der Dilogie nimmt mit und sorgt für gute Unterhaltung. Die einzelnen Kapitel haben eine gute Länge und auch die Kapitelanfänge sind deutlich und gut erkennbar. Emotionen spielen hier eine wichtige Rolle, aber auch überraschende Wendungen nehmen mich als Leser mit. Auch hier wird die Nachkriegszeit und die Schicksale sehr emotional verwoben und man bekommt die Atmosphäre sehr nah und spürbar mit. Fazit: Emotional und bewegend, nimmt auch der zweite Band den Leser schnell mit.
Melden

emotional...

Claudia R. aus Berlin am 10.12.2023
Bewertungsnummer: 2085630
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Klappentext / Inhalt: Bonn, 1947. Während Deutschland neu aufgebaut wird, müssen die Freundinnen Helene und Theresa um ihr Glück kämpfen. Helene denkt daran, Deutschland für immer zu verlassen. Theresa vermisst verzweifelt ihren Ehemann Bruno, der seit Jahren verschollen ist. Die Aussicht, auch ihre engste Vertraute zu verlieren, bereitet ihr große Angst. Als eine Nachricht aus Polen eintrifft und Theresa den charmanten Briten Henry kennenlernt, wendet sich das Blatt für die Frauen. Beide schöpfen Hoffnung auf ein besseres Leben. Doch der Krieg hat überall Spuren hinterlassen – und Helene und Theresa ahnen nicht, wie fest ihre Schicksale miteinander verwoben sind. Cover: Das Cover ist durch seine warmen Farben und der Art der Gestaltung passend zur Thematik und Atmosphäre gestaltet. Es passt zudem auch sehr gut zu dem ersten Band der Reihe. Farblich und optisch ist es gut umgesetzt und auch ein Wiedererkennungseffekt zu den anderen Covern der Reihe ist vorhanden. Meinung: Der erste Band ist für mich noch gar nicht allzu lange her und ich habe mich sehr darauf gefreut die Geschichte um Helene weiter zu verfolgen, denn dies hatte mich interessiert. Zu Helene und Daniel kommt diesmal die Sicht von Theresa hinzu, die diesmal auch eine wichtige Rolle spielt und zu den Hauptprotagonisten des zweiten Bandes gehört. Das Lesen des ersten Bandes würde ich hier jedoch vorab empfehlen, um in die Charaktere und auch die Geschehnisse besser hineinzukommen und die Zusammenhänge zu verstehen. Inhaltlich möchte ich hier jedoch nicht zu viel verraten und halte mich daher mit weiteren Details dazu zurück. Der Schreibstil war wieder sehr angenehm und bildlich. Man kommt schnell in die Atmosphäre und die Zeit hinein. Man kann sich alles sehr gut vorstellen und auch die Geschehnisse, Hintergründe und Emotionen packen einen und man wird schnell an die Handlungen gebunden und mit hinein versetzt, Man kann sich in die Protagonisten und die Zeit versetzen. Die wechselnden Perspektiven zwischen Helene, Daniel und Theresa erzeugen Spannung und erhöhen das Tempo. Dennoch treten kleine Längen auf, die aber schnell überwunden sind. Band 1 konnte ein wenig mehr überzeugen, aber auch Band 2 der Dilogie nimmt mit und sorgt für gute Unterhaltung. Die einzelnen Kapitel haben eine gute Länge und auch die Kapitelanfänge sind deutlich und gut erkennbar. Emotionen spielen hier eine wichtige Rolle, aber auch überraschende Wendungen nehmen mich als Leser mit. Auch hier wird die Nachkriegszeit und die Schicksale sehr emotional verwoben und man bekommt die Atmosphäre sehr nah und spürbar mit. Fazit: Emotional und bewegend, nimmt auch der zweite Band den Leser schnell mit.

Melden

Gelungener Abschluss der Dilogie

Bewertung aus Berlin am 21.11.2023

Bewertungsnummer: 2073181

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr realistisch beschreibt die Autorin die Nachkriegsjahre und die Folgen des Krieges für jeden einzelnen. Schon nach wenigen Seiten hat mich auch der zweite Band der Sehnsuchtsjahre-Reihe wieder gefesselt. Die Protogonisten werden glaubhaft beschrieben und handeln nachvollziehbar. Und viele unerwartete Wendungen bringen Spannung in die Handlung und sehr oft gibt es Glück und auch viel Leid. Obwohl die Protagonisten viele schwere Zeiten durchmachen, verlieren sie nie die Hoffnung und das Vertrauen zueinander. Bis zum Schluss habe ich mit den beiden Freundinnen mitgelitten, gebangt und gehofft - ein wundervoller, berührender Roman mit Tiefgang, der die Sehnsuchtsjahre-Dilogie perfekt abschließt.
Melden

Gelungener Abschluss der Dilogie

Bewertung aus Berlin am 21.11.2023
Bewertungsnummer: 2073181
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Sehr realistisch beschreibt die Autorin die Nachkriegsjahre und die Folgen des Krieges für jeden einzelnen. Schon nach wenigen Seiten hat mich auch der zweite Band der Sehnsuchtsjahre-Reihe wieder gefesselt. Die Protogonisten werden glaubhaft beschrieben und handeln nachvollziehbar. Und viele unerwartete Wendungen bringen Spannung in die Handlung und sehr oft gibt es Glück und auch viel Leid. Obwohl die Protagonisten viele schwere Zeiten durchmachen, verlieren sie nie die Hoffnung und das Vertrauen zueinander. Bis zum Schluss habe ich mit den beiden Freundinnen mitgelitten, gebangt und gehofft - ein wundervoller, berührender Roman mit Tiefgang, der die Sehnsuchtsjahre-Dilogie perfekt abschließt.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Sehnsuchtsjahre (Band 2)

von Claudia Meimberg

5.0

0 Bewertungen filtern

  • Sehnsuchtsjahre (Band 2)
  • Sehnsuchtsjahre (Band 2)