• Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin

Frau Dachs & Herr Pinguin

Wunderschön illustriertes Bilderbuch über die Akzeptanz und Wichtigkeit von Unterschieden, Gegensätzen und dem Teilen | Ein Plädoyer für Vielfalt | Ab 4 Jahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

35559

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.01.2024

Illustrator

Natascha Stenvert

Verlag

Dragonfly

Maße (L/B/H)

28,7/24,5/1 cm

Beschreibung

Rezension

In ›Frau Dachs & Herr Pinguin‹ gelingt Rindert Kromhout ein All-Age-Buch zum Thema ›Wie Beziehung funktioniert‹. ("Eselsohr")
Ein Buch mit vielen tollen Bildern über Akzeptanz und ein Miteinander. ("Acher-Rench-Zeitung")
Herzig und zuckersüß […]. Eine warme Empfehlung. ("Gelnhäuser Neue Zeitung")

Details

Verkaufsrang

35559

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

23.01.2024

Illustrator

Natascha Stenvert

Verlag

Dragonfly

Maße (L/B/H)

28,7/24,5/1 cm

Gewicht

388 g

Auflage

1. Auflage, Deutsche Erstausga

Originaltitel

Mevrouw Das en Meneer Ping

Übersetzt von

Sonja Fiedler-Tresp

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7488-0243-3

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

4 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Süßes Buch zu Gegensätzen, die sich anziehen und einander akzeptieren

between_beautiful_words aus Zweibrücken am 16.03.2024

Bewertungsnummer: 2155473

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frau Dachs und Herr Pinguin ist ein sehr schönes und liebevolles Bilderbuch, das sich mit Gegensätzen, die sich anziehen beschäftigt. Herr Pinguin und Frau Dachs sind Nachbarn und ihre Häuser bzw Gärten könnten nicht unterschiedlicher sein. Dennoch nehmen sie die ein oder andere Sache von der anderen „Person“ an und pflegen sie in ihr Leben ein. Sie merken dabei gar nicht, wie sehr sie plötzlich sich und ihr Garten verändern. Ich fand es aber zunächst sehr schön, dass sie voneinander profitiert haben und die schönen Seiten des jeweils anderen übernommen haben. Als sie jedoch merken, dass sie doch wieder ihren eigenen Garten haben wollen und sich nicht verändern müssen, nur damit sie einander gefallen, sind die beiden mehr als glücklich und heiraten schließlich. Ich fand die Thematik sehr süß und schön, vor allem wurde es sehr amüsant dargestellt und ich musste auch mal auflachen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Thematik voll relevant für die angesprochene Altersgruppe ist, dennoch finde ich, dass man damit den Kindern durch weiterführende Kommunikation wichtige Werte beibringen kann. Das Cover ist bereits sehr einladend und gibt das ein oder andere der Geschichte wieder. Die Illustrationen sind sehr schön und man kann auch einiges auf den Bildern entdecken. Durch den sehr farbenfrohen Garten von Frau Dachs gab es auch immer eine sehr bunte und fröhliche Stimmung. Auch der Schreibstil ist sehr verständlich und kann entweder zum Vorlesen oder auch zum Erstlesen genutzt werden. Für mich ist dieses Bilderbuch sehr süß und ich glaube, dass man Kindern dadurch wichtige Werte aufzeigen kann. Vor allem wird die Bedeutsamkeit des eigenen Charakters deutlich und auch die Unterschiedlichkeit zwischen Menschen.
Melden

Süßes Buch zu Gegensätzen, die sich anziehen und einander akzeptieren

between_beautiful_words aus Zweibrücken am 16.03.2024
Bewertungsnummer: 2155473
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Frau Dachs und Herr Pinguin ist ein sehr schönes und liebevolles Bilderbuch, das sich mit Gegensätzen, die sich anziehen beschäftigt. Herr Pinguin und Frau Dachs sind Nachbarn und ihre Häuser bzw Gärten könnten nicht unterschiedlicher sein. Dennoch nehmen sie die ein oder andere Sache von der anderen „Person“ an und pflegen sie in ihr Leben ein. Sie merken dabei gar nicht, wie sehr sie plötzlich sich und ihr Garten verändern. Ich fand es aber zunächst sehr schön, dass sie voneinander profitiert haben und die schönen Seiten des jeweils anderen übernommen haben. Als sie jedoch merken, dass sie doch wieder ihren eigenen Garten haben wollen und sich nicht verändern müssen, nur damit sie einander gefallen, sind die beiden mehr als glücklich und heiraten schließlich. Ich fand die Thematik sehr süß und schön, vor allem wurde es sehr amüsant dargestellt und ich musste auch mal auflachen. Ich bin mir nicht ganz sicher, ob die Thematik voll relevant für die angesprochene Altersgruppe ist, dennoch finde ich, dass man damit den Kindern durch weiterführende Kommunikation wichtige Werte beibringen kann. Das Cover ist bereits sehr einladend und gibt das ein oder andere der Geschichte wieder. Die Illustrationen sind sehr schön und man kann auch einiges auf den Bildern entdecken. Durch den sehr farbenfrohen Garten von Frau Dachs gab es auch immer eine sehr bunte und fröhliche Stimmung. Auch der Schreibstil ist sehr verständlich und kann entweder zum Vorlesen oder auch zum Erstlesen genutzt werden. Für mich ist dieses Bilderbuch sehr süß und ich glaube, dass man Kindern dadurch wichtige Werte aufzeigen kann. Vor allem wird die Bedeutsamkeit des eigenen Charakters deutlich und auch die Unterschiedlichkeit zwischen Menschen.

Melden

Liebevoll illustriertes Bilderbuch mit wichtiger Botschaft zur Vielfalt!

sommerlese am 08.03.2024

Bewertungsnummer: 2148935

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Dragonfly Verlag erscheint Rindert Kromhouts Bilderbuch "Frau Dachs & Herr Pinguin", es richtet sich an Kinder ab vier Jahren und wurde illustriert von Natascha Stenvert. Die Nachbarn Frau Dachs und Herr Pinguin wohnen Haus an Haus und ihre Gärten sehen völlig verschieden aus. Sie hat einen blumenreichen Garten, wo alles wild wuchert und blüht, er liebt die Ordnung und Sauberkeit und scheuert täglich seine blanken Platten. Unterschiede sind jedoch kein Grund, sich nicht zu mögen und so reden sie miteinander, teilen ihre Blumen und Platten und lernen sich gegenseitig kennen. Mit der Zeit verändern sie sich und ihre Gärten, um dem Anderen zu gefallen. Dabei wollen sie doch so bleiben wie sie sind und ihre Individualität behalten. Denn diese Unterschiede schätzen sie ja auch aneinander. Zunächst einmal, dieses großformatige Bilderbuch enthält herzallerliebste Illustrationen, an denen man sich kaum satt sehen kann. Inhaltlich geht es darum, wie sich Dachs und Pinguin durch ihre Gegensätze anziehen, wie aber jeder versucht, es dem anderen und seinem Geschmack recht zu machen. Am Ende verändern beide ihre Gärten und damit ihr persönliches Umfeld und fühlen sich so nicht mehr wohl. Erst als sie erkennen, dass sie nur gemeinsam glücklich sind, wenn jeder so bleibt wie er ist, kommen beide zueinander und werden ein Paar. Beide finden einen Weg, wie jeder seine Individualität wahren kann und sie trotzdem gemeinsam glücklich werden. Das Zusammenleben wirkt wie ein modernes Lebens-Modell, aber wenn es funktioniert, ist dagegen nichts einzuwenden. Unterschiede ziehen sich an, das merkt man bei diesem Buch. Aber es zeigt auch die Tatsache, dass man sich nicht zum Nutzen anderer Menschen verändern sollte. Schliesslich sollten wir unser Gegenüber mit seiner ganzen Persönlickeit akzeptieren und schätzen. Warum hier aber erst nach der Hochzeitsreise die Vornamen ausgetauscht werden, hat mich sehr irritiert. Und man hätte sich das Zusammenleben auch ohne Trauschein vorstellen können. Richtig genießen kann man die zauberhaft schönen, detailreichen und farbenfrohen Illustrationen, für mich machten sie den eigentlichen Reiz des Buches aus. Diese wundervoll illustrierte Geschichte zeigt Gegensätze und Unterschiede auf, aus der auch Gemeinsamkeiten entstehen können! Ein Plädoyer für Akzeptanz von Vielfalt!
Melden

Liebevoll illustriertes Bilderbuch mit wichtiger Botschaft zur Vielfalt!

sommerlese am 08.03.2024
Bewertungsnummer: 2148935
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Im Dragonfly Verlag erscheint Rindert Kromhouts Bilderbuch "Frau Dachs & Herr Pinguin", es richtet sich an Kinder ab vier Jahren und wurde illustriert von Natascha Stenvert. Die Nachbarn Frau Dachs und Herr Pinguin wohnen Haus an Haus und ihre Gärten sehen völlig verschieden aus. Sie hat einen blumenreichen Garten, wo alles wild wuchert und blüht, er liebt die Ordnung und Sauberkeit und scheuert täglich seine blanken Platten. Unterschiede sind jedoch kein Grund, sich nicht zu mögen und so reden sie miteinander, teilen ihre Blumen und Platten und lernen sich gegenseitig kennen. Mit der Zeit verändern sie sich und ihre Gärten, um dem Anderen zu gefallen. Dabei wollen sie doch so bleiben wie sie sind und ihre Individualität behalten. Denn diese Unterschiede schätzen sie ja auch aneinander. Zunächst einmal, dieses großformatige Bilderbuch enthält herzallerliebste Illustrationen, an denen man sich kaum satt sehen kann. Inhaltlich geht es darum, wie sich Dachs und Pinguin durch ihre Gegensätze anziehen, wie aber jeder versucht, es dem anderen und seinem Geschmack recht zu machen. Am Ende verändern beide ihre Gärten und damit ihr persönliches Umfeld und fühlen sich so nicht mehr wohl. Erst als sie erkennen, dass sie nur gemeinsam glücklich sind, wenn jeder so bleibt wie er ist, kommen beide zueinander und werden ein Paar. Beide finden einen Weg, wie jeder seine Individualität wahren kann und sie trotzdem gemeinsam glücklich werden. Das Zusammenleben wirkt wie ein modernes Lebens-Modell, aber wenn es funktioniert, ist dagegen nichts einzuwenden. Unterschiede ziehen sich an, das merkt man bei diesem Buch. Aber es zeigt auch die Tatsache, dass man sich nicht zum Nutzen anderer Menschen verändern sollte. Schliesslich sollten wir unser Gegenüber mit seiner ganzen Persönlickeit akzeptieren und schätzen. Warum hier aber erst nach der Hochzeitsreise die Vornamen ausgetauscht werden, hat mich sehr irritiert. Und man hätte sich das Zusammenleben auch ohne Trauschein vorstellen können. Richtig genießen kann man die zauberhaft schönen, detailreichen und farbenfrohen Illustrationen, für mich machten sie den eigentlichen Reiz des Buches aus. Diese wundervoll illustrierte Geschichte zeigt Gegensätze und Unterschiede auf, aus der auch Gemeinsamkeiten entstehen können! Ein Plädoyer für Akzeptanz von Vielfalt!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Frau Dachs & Herr Pinguin

von Rindert Kromhout

4.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

Gegensätze können sich anziehen, aber...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch aus den Niederlanden macht gute Laune und lehrt unsere Kinder(ab 4/5J.), das Individualität auch in Gemeinschaften gelebt werden sollte. Eigentlich sind ja Frau Dachs und Herr Pinguin in ihrer Lebensweise total unterschiedlich- perfekt nachvollziehbar beim Betrachten ihrer Häuser bzw.Gärten- als sie dann vom anderen lernen können, übertreiben sie es anfänglich beide ein wenig, um dann einzusehen, das sie ja nicht alles komplett "baugleich" übernehmen müssen. Sie gehen vorsichtiger aufeinander zu und fangen sich an zu mögen - am Ende leben sie eine wunderbare Beziehung, in der jeder seine Vorlieben ausleben kann und sie trotzdem miteinander glücklich sind. Natascha Steverts tolle Illustrationen, in denen sie Frau Dachs in ihren Zuhause den reinsten Blumen/Pflanzen-Dschungel überborden lässt, während Herr Pinguin natürlich mit weißgeschrubbten Platten, Rutschbahn und Fischteich das coole Gegenteil beinhaltet, sind voller Details und lassen uns die beiden Nachbarn ganz nahe kommen. Ein schönes Bilderbuch mit relativ viel Text, das ganz klar aufzeigt: man muss sich nicht verbiegen, um vom anderen gemocht zu werden! Und so könnte am Ende stehen: "Und wenn sie nicht gestorben sind...." ;-)
4/5

Gegensätze können sich anziehen, aber...

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch aus den Niederlanden macht gute Laune und lehrt unsere Kinder(ab 4/5J.), das Individualität auch in Gemeinschaften gelebt werden sollte. Eigentlich sind ja Frau Dachs und Herr Pinguin in ihrer Lebensweise total unterschiedlich- perfekt nachvollziehbar beim Betrachten ihrer Häuser bzw.Gärten- als sie dann vom anderen lernen können, übertreiben sie es anfänglich beide ein wenig, um dann einzusehen, das sie ja nicht alles komplett "baugleich" übernehmen müssen. Sie gehen vorsichtiger aufeinander zu und fangen sich an zu mögen - am Ende leben sie eine wunderbare Beziehung, in der jeder seine Vorlieben ausleben kann und sie trotzdem miteinander glücklich sind. Natascha Steverts tolle Illustrationen, in denen sie Frau Dachs in ihren Zuhause den reinsten Blumen/Pflanzen-Dschungel überborden lässt, während Herr Pinguin natürlich mit weißgeschrubbten Platten, Rutschbahn und Fischteich das coole Gegenteil beinhaltet, sind voller Details und lassen uns die beiden Nachbarn ganz nahe kommen. Ein schönes Bilderbuch mit relativ viel Text, das ganz klar aufzeigt: man muss sich nicht verbiegen, um vom anderen gemocht zu werden! Und so könnte am Ende stehen: "Und wenn sie nicht gestorben sind...." ;-)

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Frau Dachs & Herr Pinguin

von Rindert Kromhout

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin
  • Frau Dachs & Herr Pinguin