The Hike

The Hike

Nicht alle kommen zurück | Der neue Roman der SPIEGEL-Bestsellerautorin: »Lucy Clarke ist die Königin des Destination-Thrillers – und das ist ihr bestes Buch.« (Claire Douglas)

Buch (Taschenbuch)

17,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

The Hike

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 16,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 17,00 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

932

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,8 cm

Beschreibung

Rezension

Ein fesselnder Thriller. ("Maxi")
Nervenaufreibende Cliffhanger und die erschreckende Erkenntnis, wie fragil Freundschaften sein können! ("In – Das Star & Style Magazin")
Neben den spannenden Ereignissen bei der Wanderung sind es vor allem die Sorgen, Probleme und unausgesprochenen Konflikte zwischen den vier Frauen, die im Mittelpunkt dieser Geschichte stehen. Das alles verwebt Clarke geschickt zu einem spannenden Thriller-Abenteuer, bei dem hinter jeder Ecke eine neue Gefahr zu lauern scheint. ("Weser Kurier")
Atmosphärisch, wendungsreich, raffiniert. ("Meins")
Die Alltagsnähe ist es, die die Bücher von Lucy Clarke so besonders machen. ("brigitte.de")
Autorin Lucy Clarke hat mit ›The Hike‹ einen raffinierten Spannungsroman geschrieben. ("Westfalen-Blatt")

Details

Verkaufsrang

932

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

18.04.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

416

Maße (L/B/H)

20,9/13,6/3,8 cm

Gewicht

502 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Urban Hofstetter

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-26384-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.3

66 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend und beklemmend

Bewertung am 27.05.2024

Bewertungsnummer: 2210222

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In “The Hike” schreibt Lucy Clarke über vier Freundinnen, die ihren Urlaub in Norwegen verbringen und wandern. Dabei hat jede von ihnen einen anderen Grund für genau diese Art von Urlaub. Dem Klappentext kann man aber schon entnehmen: alle vier wandern hoch, nur drei kommen zurück. Und ich weiß, man liest das oft in anderen Rezensionen, aber ich konnte dieses Buch wirklich kaum weglegen! Clarke schreibt bis fast zum Schluss sehr spannend und lässt uns im Unklaren, was der Grund dafür ist, dass nur drei Freundinnen den Berg hinabsteigen, ob es eine Täterin/einen Täter gab, und was es mit den Nebensträngen auf sich hat. Zum Schluss fand ich das Motiv etwas abgedroschen, aber der Schreibstil ist wirklich so beklemmend, dass ich am Abend das Buch zur Seite legen musste - bin da aber auch sehr ängstlich was Thriller angeht :-D Mehr möchte ich nicht verraten, außer: lest es, es ist wirklich spannend!
Melden

Spannend und beklemmend

Bewertung am 27.05.2024
Bewertungsnummer: 2210222
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In “The Hike” schreibt Lucy Clarke über vier Freundinnen, die ihren Urlaub in Norwegen verbringen und wandern. Dabei hat jede von ihnen einen anderen Grund für genau diese Art von Urlaub. Dem Klappentext kann man aber schon entnehmen: alle vier wandern hoch, nur drei kommen zurück. Und ich weiß, man liest das oft in anderen Rezensionen, aber ich konnte dieses Buch wirklich kaum weglegen! Clarke schreibt bis fast zum Schluss sehr spannend und lässt uns im Unklaren, was der Grund dafür ist, dass nur drei Freundinnen den Berg hinabsteigen, ob es eine Täterin/einen Täter gab, und was es mit den Nebensträngen auf sich hat. Zum Schluss fand ich das Motiv etwas abgedroschen, aber der Schreibstil ist wirklich so beklemmend, dass ich am Abend das Buch zur Seite legen musste - bin da aber auch sehr ängstlich was Thriller angeht :-D Mehr möchte ich nicht verraten, außer: lest es, es ist wirklich spannend!

Melden

Gelungener Spannungsroman

Bewertung aus Windischleuba am 21.05.2024

Bewertungsnummer: 2206193

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wandern ist ja so gar nicht meins. Darum war ich mir nicht sicher, ob mir ein Buch übers Wandern wohl gefallen würde. Andererseits fand ich alle Bücher von Lucy Clarke bisher toll. Also habe ich mich einfach darauf eingelassen. Und die Autorin hat mich nicht enttäuscht. Wie immer konnte sie mich mitreißen und das Geschehen vor meinem inneren Auge wie auf einer Kinoleinwand abspielen. Worum gehts? 4 Freundinnen, die alle sehr unterschiedlich sind, machen sich gemeinsam auf eine Reise. Sie treffen sich in Norwegen und wollen dort eine Wanderung unternehmen. Auf der Route ist vor genau einem Jahr eine junge Frau verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Das macht die 4 Frauen Liz, Maggie, Joni und Helena zwar etwas unruhig, aber sie treten die Wanderung dennoch an. Jede von ihnen hat ihre eigenen Sorgen und Probleme, die sie mehr oder weniger auf die Reise mitnehmen. Die Beziehungen untereinander sind sehr unterschiedlich und sie müssen sich fragen, inwieweit sie einander wirklich vertrauen können. Dabei kommt es zu einigen Geheimnissen, die aufgedeckt werden, unheimlichen Begegnungen, körperlichen Verletzungen und am Ende sogar zu einem Todesfall. Auf dem Buch ist es als Roman ausgewiesen, häufig habe ich auch schon gehört, es wäre ein Thriller. Ich selbst halte es für einen Spannungsroman, der durchweg spannend ist und ich hatte bis zur entsprechenden Stelle keine Idee, wer ums Leben kommen würde und warum. Lucy Clarkes Schreibstil gefällt mir sehr gut, ich kann mich in die Geschichte einfühlen und in das Geschehen abtauchen bis ich um mich rum nichts mehr mitbekomme. Wie all ihre bisherigen Bücher hat mir auch dieses wieder richtig gut gefallen. Leseempfehlung nicht nur für den Wanderurlaub.
Melden

Gelungener Spannungsroman

Bewertung aus Windischleuba am 21.05.2024
Bewertungsnummer: 2206193
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wandern ist ja so gar nicht meins. Darum war ich mir nicht sicher, ob mir ein Buch übers Wandern wohl gefallen würde. Andererseits fand ich alle Bücher von Lucy Clarke bisher toll. Also habe ich mich einfach darauf eingelassen. Und die Autorin hat mich nicht enttäuscht. Wie immer konnte sie mich mitreißen und das Geschehen vor meinem inneren Auge wie auf einer Kinoleinwand abspielen. Worum gehts? 4 Freundinnen, die alle sehr unterschiedlich sind, machen sich gemeinsam auf eine Reise. Sie treffen sich in Norwegen und wollen dort eine Wanderung unternehmen. Auf der Route ist vor genau einem Jahr eine junge Frau verschwunden und nie wieder aufgetaucht. Das macht die 4 Frauen Liz, Maggie, Joni und Helena zwar etwas unruhig, aber sie treten die Wanderung dennoch an. Jede von ihnen hat ihre eigenen Sorgen und Probleme, die sie mehr oder weniger auf die Reise mitnehmen. Die Beziehungen untereinander sind sehr unterschiedlich und sie müssen sich fragen, inwieweit sie einander wirklich vertrauen können. Dabei kommt es zu einigen Geheimnissen, die aufgedeckt werden, unheimlichen Begegnungen, körperlichen Verletzungen und am Ende sogar zu einem Todesfall. Auf dem Buch ist es als Roman ausgewiesen, häufig habe ich auch schon gehört, es wäre ein Thriller. Ich selbst halte es für einen Spannungsroman, der durchweg spannend ist und ich hatte bis zur entsprechenden Stelle keine Idee, wer ums Leben kommen würde und warum. Lucy Clarkes Schreibstil gefällt mir sehr gut, ich kann mich in die Geschichte einfühlen und in das Geschehen abtauchen bis ich um mich rum nichts mehr mitbekomme. Wie all ihre bisherigen Bücher hat mir auch dieses wieder richtig gut gefallen. Leseempfehlung nicht nur für den Wanderurlaub.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

The Hike

von Lucy Clarke

4.3

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kim  Fachinger

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kim Fachinger

Thalia Worms

Zum Portrait

3/5

Für einen kleinen Nervenkitzel zwischendurch!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer auf Drama zwischen guten Freundinnen steht, sollte dieses Buch lesen. Es kommen Geheimnisse ans Licht und die Freundinnen haben mit ihren eigenen persönlichen Problemen zu kämpfen …. Sie gehen zusammen durch dick und dünn und sind seit der Schulzeit miteinander befreundet. Wir schlüpfen in die verschiedenen Perspektiven der vier Freundinnen und haben deshalb Einblick in die Gefühle und Gedanken der jeweiligen Personen. Ich persönlich finde das Buch für zwischendurch ganz gut, jedoch war es für mich ein wenig zu langwierig. Bis zum Ende hin, wusste ich nicht, welche der vier Freundinnen die Wanderung nicht überleben würde…
3/5

Für einen kleinen Nervenkitzel zwischendurch!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wer auf Drama zwischen guten Freundinnen steht, sollte dieses Buch lesen. Es kommen Geheimnisse ans Licht und die Freundinnen haben mit ihren eigenen persönlichen Problemen zu kämpfen …. Sie gehen zusammen durch dick und dünn und sind seit der Schulzeit miteinander befreundet. Wir schlüpfen in die verschiedenen Perspektiven der vier Freundinnen und haben deshalb Einblick in die Gefühle und Gedanken der jeweiligen Personen. Ich persönlich finde das Buch für zwischendurch ganz gut, jedoch war es für mich ein wenig zu langwierig. Bis zum Ende hin, wusste ich nicht, welche der vier Freundinnen die Wanderung nicht überleben würde…

Kim  Fachinger
  • Kim Fachinger
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von J. Wohlgemut

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Wohlgemut

Thalia Bielefeld – EKZ Loom

Zum Portrait

4/5

Spazierengehen ist gesund, außer du stirbst dabei

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vier Freundinnen auf einer Wanderung in der norwegischen Wildnis, die tödlich endet. Klingt banal, ist aber gut gemachte und vor allem überaus packende Spannung. Die stetigen Perspektivenwechsel lassen einen emotional mit den Protagonistinnen mitfiebern und animieren zum in einem Rutsch durchlesen. Das Ende ist zwar leider nichts ganz so elegant, wie in früheren Titeln der Autorin, trübt den Lesespaß aber nur minimal. Es bleibt ein wilder Lesetrip in einer tolle Destination.
4/5

Spazierengehen ist gesund, außer du stirbst dabei

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Vier Freundinnen auf einer Wanderung in der norwegischen Wildnis, die tödlich endet. Klingt banal, ist aber gut gemachte und vor allem überaus packende Spannung. Die stetigen Perspektivenwechsel lassen einen emotional mit den Protagonistinnen mitfiebern und animieren zum in einem Rutsch durchlesen. Das Ende ist zwar leider nichts ganz so elegant, wie in früheren Titeln der Autorin, trübt den Lesespaß aber nur minimal. Es bleibt ein wilder Lesetrip in einer tolle Destination.

J. Wohlgemut
  • J. Wohlgemut
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

The Hike

von Lucy Clarke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • The Hike