Natrium Chlorid
Band 9

Natrium Chlorid

Der neunte Fall für Carl Mørck, Sonderdezernat Q

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

25,00 €
eBook

eBook

9,99 €

Natrium Chlorid

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 25,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

2964

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.03.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/3,5 cm

Beschreibung

Rezension

Wie in all seinen Büchern greift Jussi Adler-Olsen auch in ›Natrium Chlorid‹ aktuelle soziale und politische Themen auf. ("BÜCHER Magazin")
Buchstäblich bis zur letzten Seite bleibt ›NATRIUM CHLORID‹, in dem die Corona-Pandemie allgegenwärtig ist, eine ausgesprochen spannende Angelegenheit. ("Nordwest-Zeitung")
528 Seiten Spannung mit einem eingespielten Ermittler-Quartett, das von Band zu Band tiefer in die Herzen der Leser dringt. ("Rhein-Neckar-Zeitung")
Jussi Adler Olsen hat einen raffinierten Thriller geschrieben, bei dem ziemlich bald klar ist, wer hier mordend durch Dänemark zieht und warum. ("Sächsische Zeitung")
Wem Weihnachten zu zuckrig wird, kann sich mit Jussi Adler Olsens Thriller ›Natrium Chlorid‹ wohlig gruseln. ("DONNA")
Ohne Gnade und doppelten Boden zieht Adler-Olsen in bewährter Weise alle Register eines düsteren Skandinavien-Thrillers voller Gänsehaut- und Schauder-Momenten. ("Die Rheinpfalz")
In ›Natrium Chlorid‹ webt Adler-Olsen einmal mehr aktuelle gesellschaftliche Entwicklungen in einen spannenden Kriminalfall. ("Ostthüringer Zeitung")
Jussi Adler-O/sen präsentiert in seinem 9. Band ›Natriumchlorid‹ einen nervenzerreißenden Showdown, bei dem es auch um einen gerissenen Killer geht, den 30 Jahre lang niemand stoppen konnte. ("die aktuelle, Oktober 2021")
An diesem Band kommen eingefleischte Adler-Olsen-Fans nicht vorbei. ("merkur.de")
Ein neuer Thriller aus der Feder von Jussi Adler-Olsen ist immer ein Fest! ("denglers-buchkritik.de")

Details

Verkaufsrang

2964

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

21.03.2024

Verlag

dtv

Seitenzahl

544

Maße (L/B/H)

19,1/12,1/3,5 cm

Gewicht

402 g

Auflage

1. Auflage

Übersetzt von

Hannes Thiess

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-423-21890-0

Weitere Bände von Carl-Mørck-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.9

31 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Der schwächste Band der Reihe

wanderer.of.words am 06.04.2024

Bewertungsnummer: 2171425

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das war er nun also, der neunte und damit vorletzte Band der Reihe um die dänischen Ermittler Carl und Assad. Ich war von Band 1 an dabei und würde mich als Fan der Reihe bezeichnen. Leider ist mir schon beim achten Buch aufgefallen, dass so langsam die Luft raus ist, bei „Natrium Chlorid“ habe ich es nochmal deutlicher gespürt. Diesmal führt ein Selbstmord dazu, dass ein alter Fall neu aufgerollt wird und bald entdeckt das Sonderdezernat Q weitere Fälle, die auf einen Serienmörder hinweisen. Eigentlich klingt das wieder sehr spannend, trotzdem will die Story nie so richtig in Fahrt kommen. Es ist einfach schon so viel geschrieben, erzählt und erlebt worden. Ab der Hälfte habe ich gemerkt, dass mich die Geschehnisse immer weniger packen und das Lesen immer häufiger unterbrochen – total untypisch für die Bücher von Jussi Adler Olsen, die man sonst kaum noch aus der Hand legen kann. Fazit Nachdem der Vorgänger schon nicht so toll war, hat mir „Natrium Chlorid“ nun leider nochmal weniger gefallen. Für mich ist es der schwächste Band der Reihe. Den zehnten und letzten Band werde ich trotzdem noch lesen und hoffe auf einen würdigen Abschluss der eigentlich großartigen Thriller-Reihe.
Melden

Der schwächste Band der Reihe

wanderer.of.words am 06.04.2024
Bewertungsnummer: 2171425
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das war er nun also, der neunte und damit vorletzte Band der Reihe um die dänischen Ermittler Carl und Assad. Ich war von Band 1 an dabei und würde mich als Fan der Reihe bezeichnen. Leider ist mir schon beim achten Buch aufgefallen, dass so langsam die Luft raus ist, bei „Natrium Chlorid“ habe ich es nochmal deutlicher gespürt. Diesmal führt ein Selbstmord dazu, dass ein alter Fall neu aufgerollt wird und bald entdeckt das Sonderdezernat Q weitere Fälle, die auf einen Serienmörder hinweisen. Eigentlich klingt das wieder sehr spannend, trotzdem will die Story nie so richtig in Fahrt kommen. Es ist einfach schon so viel geschrieben, erzählt und erlebt worden. Ab der Hälfte habe ich gemerkt, dass mich die Geschehnisse immer weniger packen und das Lesen immer häufiger unterbrochen – total untypisch für die Bücher von Jussi Adler Olsen, die man sonst kaum noch aus der Hand legen kann. Fazit Nachdem der Vorgänger schon nicht so toll war, hat mir „Natrium Chlorid“ nun leider nochmal weniger gefallen. Für mich ist es der schwächste Band der Reihe. Den zehnten und letzten Band werde ich trotzdem noch lesen und hoffe auf einen würdigen Abschluss der eigentlich großartigen Thriller-Reihe.

Melden

Sehr spannend

Bewertung aus Elz am 20.04.2024

Bewertungsnummer: 2182400

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich musste mich erat an den Schreibstiel und die Kapitelaufteilung gewöhnen und es war am Anfang etwas Neues. Doch ich habe mich sehr schnell reingefunden, da es auch sehr schnell sehr spannend wurde. Die Charaktere sind gut durchdacht und aufgebaut. Man kann alles gut naachvollziehen und kann dementsprecht sehr gut folegen. Insgesamt eine sehr spannende Story, welche auch fesselnd ist. Ich werde mir auf jeden Fall die nächsten und anderen Bände besorgen. Für jeden Krimi-Fan absolut lesenswert!
Melden

Sehr spannend

Bewertung aus Elz am 20.04.2024
Bewertungsnummer: 2182400
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich musste mich erat an den Schreibstiel und die Kapitelaufteilung gewöhnen und es war am Anfang etwas Neues. Doch ich habe mich sehr schnell reingefunden, da es auch sehr schnell sehr spannend wurde. Die Charaktere sind gut durchdacht und aufgebaut. Man kann alles gut naachvollziehen und kann dementsprecht sehr gut folegen. Insgesamt eine sehr spannende Story, welche auch fesselnd ist. Ich werde mir auf jeden Fall die nächsten und anderen Bände besorgen. Für jeden Krimi-Fan absolut lesenswert!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Natrium Chlorid

von Jussi Adler-Olsen

3.9

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Heike Mechler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Heike Mechler

Thalia Cottbus – BLECHEN carré

Zum Portrait

5/5

Sehr gelungen und gut recherchiert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch der 9. Fall von Adler Olsen hat wieder Suchtpotential! Das Sonderdezernat Q bekommt eine Reporterin aufs Auge gedrückt, die vage Verdachtsmomente für Mord präsentiert. Gemeinsam gehen sie auf die Suche und immer mehr Unfälle stellen sich als Mord heraus. Doch wo sind die Zusammenhänge. Polizeiarbeit à la Carl Morck mit Spannung, Dramatik und Humor.
5/5

Sehr gelungen und gut recherchiert!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Auch der 9. Fall von Adler Olsen hat wieder Suchtpotential! Das Sonderdezernat Q bekommt eine Reporterin aufs Auge gedrückt, die vage Verdachtsmomente für Mord präsentiert. Gemeinsam gehen sie auf die Suche und immer mehr Unfälle stellen sich als Mord heraus. Doch wo sind die Zusammenhänge. Polizeiarbeit à la Carl Morck mit Spannung, Dramatik und Humor.

Heike Mechler
  • Heike Mechler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Matthias Kesper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Matthias Kesper

Thalia Kassel

Zum Portrait

5/5

Carl lächelte: So weit käme es noch, daß die Einfälle der Polizei seine Ermittlungen beeinflussten!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Moment, Carl Morck ist doch die Polizei, oder? Na klar, aber der ewige Grantler von östereichischem Ausmaß ist der erste Mann des Sonderdezernat Q, nicht irgendein Polizist! Und bekommt es in seinem neunten Fall, gewohnt erstklassig von Jussi Adler Olsen dokumentiert, mit einer Mordserie zu tun, deren Anfang Jahrzehnte zurück liegt - und die bis heute anhält. Morde, die überhaupt nur dank der außerordentlichen kriminalistischen Fähigkeiten des gesamten Sonderdezernats überhaupt als solche erkannt werden. Carl, Rose, Assad und Gordon müssen, mitten in der zweiten Covid19-Welle, die Dänemark erneut in den Lockdown zwingt, einmal mehr über sich hinauswachsen, um nach und nach die Zusammenhänge zwischen vermeintlichen Unfällen, Selbstmorden, "normaler" Sterblichkeit und einfachem Speisesalz zu erkennen. Erschwerend kommt hinzu, dass Carl inˋs Visier interner Ermittler gerät, die ihn, in einem längst ad Acta gelegten Fall, verdächtigen, in Drogengeschäfte verwickelt gewesen zu sein. Vom damaligen Dreier-Team ist nur noch Morck als Polizist tätig, ein Kollege verlor während der Ermittlungen sein Leben, sein Freund Hardy ist seitdem vom Hals an abwärts gelähmt. Carl Morck ein Krimineller? Nicht vorstellbar! Aber darum wird er sich später kümmern müssen, denn der "Salz-Killer" wird, wenn das Sonderdezernat alles korrekt ermittelt hat, in wenigen Tagen erneut zuschlagen... Einmal mehr legt Jussi Adler Olsen die Messlatte für die dänische Thriller-Kultur verdammt hoch! Er zieht schon nach den ersten einleitenden Seiten die Daumenschrauben bei seiner Leserschaft mehr und mehr an, steigert das Tempo und liefert am Ende des vorletzten Morck-Romans einen echt fiesen Cliffhanger ab! "Natrium-Chlorid" ist ein Lesevergnügen par excellence, wie immer mit einer ordentlichen Prise schwarzen Humors versehen, gewandt von Hannes Thiess inˋs Deutsche übertragen!
5/5

Carl lächelte: So weit käme es noch, daß die Einfälle der Polizei seine Ermittlungen beeinflussten!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Moment, Carl Morck ist doch die Polizei, oder? Na klar, aber der ewige Grantler von östereichischem Ausmaß ist der erste Mann des Sonderdezernat Q, nicht irgendein Polizist! Und bekommt es in seinem neunten Fall, gewohnt erstklassig von Jussi Adler Olsen dokumentiert, mit einer Mordserie zu tun, deren Anfang Jahrzehnte zurück liegt - und die bis heute anhält. Morde, die überhaupt nur dank der außerordentlichen kriminalistischen Fähigkeiten des gesamten Sonderdezernats überhaupt als solche erkannt werden. Carl, Rose, Assad und Gordon müssen, mitten in der zweiten Covid19-Welle, die Dänemark erneut in den Lockdown zwingt, einmal mehr über sich hinauswachsen, um nach und nach die Zusammenhänge zwischen vermeintlichen Unfällen, Selbstmorden, "normaler" Sterblichkeit und einfachem Speisesalz zu erkennen. Erschwerend kommt hinzu, dass Carl inˋs Visier interner Ermittler gerät, die ihn, in einem längst ad Acta gelegten Fall, verdächtigen, in Drogengeschäfte verwickelt gewesen zu sein. Vom damaligen Dreier-Team ist nur noch Morck als Polizist tätig, ein Kollege verlor während der Ermittlungen sein Leben, sein Freund Hardy ist seitdem vom Hals an abwärts gelähmt. Carl Morck ein Krimineller? Nicht vorstellbar! Aber darum wird er sich später kümmern müssen, denn der "Salz-Killer" wird, wenn das Sonderdezernat alles korrekt ermittelt hat, in wenigen Tagen erneut zuschlagen... Einmal mehr legt Jussi Adler Olsen die Messlatte für die dänische Thriller-Kultur verdammt hoch! Er zieht schon nach den ersten einleitenden Seiten die Daumenschrauben bei seiner Leserschaft mehr und mehr an, steigert das Tempo und liefert am Ende des vorletzten Morck-Romans einen echt fiesen Cliffhanger ab! "Natrium-Chlorid" ist ein Lesevergnügen par excellence, wie immer mit einer ordentlichen Prise schwarzen Humors versehen, gewandt von Hannes Thiess inˋs Deutsche übertragen!

Matthias Kesper
  • Matthias Kesper
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Natrium Chlorid

von Jussi Adler-Olsen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Natrium Chlorid