Muldental
Neu

Muldental

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Muldental

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23990

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.06.2024

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

23990

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

26.06.2024

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

17,7/11/1,7 cm

Gewicht

208 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24704-6

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Gewohnt tolle Sprache, aber brutale Geschichten

Bewertung am 30.08.2023

Bewertungsnummer: 2011010

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe mit dem Buch Muldental, alle Bücher der Autorin Daniela Krien gelesen. Ich bin eine Bewunderin von der Sprachgewandtheit Kriens, ihrer Ausdrucksstärke, ihrer Fähigkeit durch ihre intensive Sprache mich in die Charaktere hineinfühlen zu lassen. Das Buch Muldental enttäuscht nicht in Ausdrucksstärke und Sprache. -Ab hier Spoiler! Jedoch handeln die Kurzgeschichten zum Teil von schlimmen Verbrechen, wie einen barbarischer Mord und Krankheiten, wie Psychosen- dass ich diese Geschichten nicht zu Ende lesen wollte. Drei aufeinander folgende Kurzgeschichten handeln nur von tiefen menschlichen Abgründen, sodass man das Gefühl hatte, mit jeder neuen Geschichte wollte die Autorin die Abgründe steigern. Dadurch dass die Geschichten schnell enden, kann sich das Geschehen nicht relativieren sondern bleibt oft offen und unverändert stehen, sodass dies die Dramaturgie erhöht. Nichts für schwache Gemüter.
Melden

Gewohnt tolle Sprache, aber brutale Geschichten

Bewertung am 30.08.2023
Bewertungsnummer: 2011010
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe mit dem Buch Muldental, alle Bücher der Autorin Daniela Krien gelesen. Ich bin eine Bewunderin von der Sprachgewandtheit Kriens, ihrer Ausdrucksstärke, ihrer Fähigkeit durch ihre intensive Sprache mich in die Charaktere hineinfühlen zu lassen. Das Buch Muldental enttäuscht nicht in Ausdrucksstärke und Sprache. -Ab hier Spoiler! Jedoch handeln die Kurzgeschichten zum Teil von schlimmen Verbrechen, wie einen barbarischer Mord und Krankheiten, wie Psychosen- dass ich diese Geschichten nicht zu Ende lesen wollte. Drei aufeinander folgende Kurzgeschichten handeln nur von tiefen menschlichen Abgründen, sodass man das Gefühl hatte, mit jeder neuen Geschichte wollte die Autorin die Abgründe steigern. Dadurch dass die Geschichten schnell enden, kann sich das Geschehen nicht relativieren sondern bleibt oft offen und unverändert stehen, sodass dies die Dramaturgie erhöht. Nichts für schwache Gemüter.

Melden

Tolles Buch, tolle Geschichten

Birkatpet aus Wesseling am 03.09.2020

Bewertungsnummer: 1372566

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Wir lesen gerne vom Scheitern - wenn am Ende ein Sieg steht." Daniela Krien nimmt Leser*innen mit auf die Reise nach Muldental, in die ehemalige DDR um die Zeit der Wende. In zehn Kurzgeschichten erzählt sie uns von "Wendeverlierern", Menschen, welche durch die neuen Strukturen, die neue Gesellschaftsordnung entkräftet und demoralisiert wurden, die scheiterten und für die es eher ein Ende, statt ein Anfang war, die strauchelten und ins Wanken gerieten. Mir gefällt Daniela Krien's Sprache sehr. Ich habe mit Begeisterung ihren Debütroman gelesen und auch ihr Erzählband "Liebe im Ernstfall", ebenfalls bei Diogenes erschienen, hat mir gefallen. Das Leben ist nicht immer bunt und schön, und genau dies thematisiert die Autorin, sie gibt denen eine Stimme, die trotz stärkstem Gegenwind versuchen nicht aufzugeben, kämpfen um dem Wind zu trotzen, teils durch das Raster der Gesellschaft fallen. Authentische Personen, authentische Geschichten, die man sonst lieber nur am Rand wahrnimmt, weil sie unangenehm sind, schmerzhaft und aufwühlend. Auch in "Muldental" bleibt Daniela Krien distanziert, aber stechend präzise, lässt die Personen lebendig werden und verleiht ihnen Platz und Raum. Ein tolles Buch, tolle Geschichten einer talentierten und sprachlich großartigen Autorin über das Scheitern, das Kämpfen ums eigenes Leben, über Mut, Lebenswillen und Kraft zur Zeit der Wende.
Melden

Tolles Buch, tolle Geschichten

Birkatpet aus Wesseling am 03.09.2020
Bewertungsnummer: 1372566
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Wir lesen gerne vom Scheitern - wenn am Ende ein Sieg steht." Daniela Krien nimmt Leser*innen mit auf die Reise nach Muldental, in die ehemalige DDR um die Zeit der Wende. In zehn Kurzgeschichten erzählt sie uns von "Wendeverlierern", Menschen, welche durch die neuen Strukturen, die neue Gesellschaftsordnung entkräftet und demoralisiert wurden, die scheiterten und für die es eher ein Ende, statt ein Anfang war, die strauchelten und ins Wanken gerieten. Mir gefällt Daniela Krien's Sprache sehr. Ich habe mit Begeisterung ihren Debütroman gelesen und auch ihr Erzählband "Liebe im Ernstfall", ebenfalls bei Diogenes erschienen, hat mir gefallen. Das Leben ist nicht immer bunt und schön, und genau dies thematisiert die Autorin, sie gibt denen eine Stimme, die trotz stärkstem Gegenwind versuchen nicht aufzugeben, kämpfen um dem Wind zu trotzen, teils durch das Raster der Gesellschaft fallen. Authentische Personen, authentische Geschichten, die man sonst lieber nur am Rand wahrnimmt, weil sie unangenehm sind, schmerzhaft und aufwühlend. Auch in "Muldental" bleibt Daniela Krien distanziert, aber stechend präzise, lässt die Personen lebendig werden und verleiht ihnen Platz und Raum. Ein tolles Buch, tolle Geschichten einer talentierten und sprachlich großartigen Autorin über das Scheitern, das Kämpfen ums eigenes Leben, über Mut, Lebenswillen und Kraft zur Zeit der Wende.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Muldental

von Daniela Krien

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Andrea Kowalleck

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Andrea Kowalleck

Thalia Saalfeld

Zum Portrait

5/5

Schicksalhafte Wendezeit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Daniela Krien hat so eine gewisse Art zu schreiben, authentisch, schnörkellos, direkt und sie bringt die Geschehnisse ganz einfach auf den Punkt. Schon ihr Buch „Die Liebe im Ernstfall“ hat mir super gefallen und auch dieses konnte mich wieder begeistern. Auch wenn die Schicksale der Menschen in diesen Kurzgeschichten oft sehr tragisch und aussichtslos erscheinen, ist trotzdem eine hoffnungsvolle Stimmung in einer klaren und deutlichen Sprache in den Zeilen herauszulesen. Sehr lesenswert.
5/5

Schicksalhafte Wendezeit

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Daniela Krien hat so eine gewisse Art zu schreiben, authentisch, schnörkellos, direkt und sie bringt die Geschehnisse ganz einfach auf den Punkt. Schon ihr Buch „Die Liebe im Ernstfall“ hat mir super gefallen und auch dieses konnte mich wieder begeistern. Auch wenn die Schicksale der Menschen in diesen Kurzgeschichten oft sehr tragisch und aussichtslos erscheinen, ist trotzdem eine hoffnungsvolle Stimmung in einer klaren und deutlichen Sprache in den Zeilen herauszulesen. Sehr lesenswert.

Andrea Kowalleck
  • Andrea Kowalleck
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kathrin Leibrock

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Leibrock

Jenaer Universitätsbuchhandlung Thalia – EKZ Neue Mitte

Zum Portrait

5/5

Nachwendeerzählungen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wiederauflage eines bereits 2014 erschienen Erzählbandes mit einer neuen Geschichte und immer noch unglaublich gut. Krien erzählt vordergründig von Schicksalen Ostdeutscher nach der Wende, von Demütigungen und vom Scheitern, von Heimat und von den gesellschaftlichen Entwicklungen nach 1989 insgesamt. Aber auf den zweiten Blick geht es um viel mehr, nämlich um Beziehungen ganz allgemein, um Allzumenschliches. Erschütternd, manchmal komisch, oft traurig und immer mit sehr viel Empathie.
5/5

Nachwendeerzählungen

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wiederauflage eines bereits 2014 erschienen Erzählbandes mit einer neuen Geschichte und immer noch unglaublich gut. Krien erzählt vordergründig von Schicksalen Ostdeutscher nach der Wende, von Demütigungen und vom Scheitern, von Heimat und von den gesellschaftlichen Entwicklungen nach 1989 insgesamt. Aber auf den zweiten Blick geht es um viel mehr, nämlich um Beziehungen ganz allgemein, um Allzumenschliches. Erschütternd, manchmal komisch, oft traurig und immer mit sehr viel Empathie.

Kathrin Leibrock
  • Kathrin Leibrock
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Muldental

von Daniela Krien

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Muldental