• Loreley - Die Frau am Fluss
  • Loreley - Die Frau am Fluss
Vorbesteller Neu

Loreley - Die Frau am Fluss

Roman

Buch (Taschenbuch)

13,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Loreley - Die Frau am Fluss

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 20,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.03.2024

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B)

19/12,5 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

27.03.2024

Verlag

Fischer Taschenbuch Verlag

Seitenzahl

464

Maße (L/B)

19/12,5 cm

Gewicht

464 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-596-70913-7

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein historischer Roman, über eine junge Frau, die mutig dem Weg ihres Schicksals folgt und dabei mit ihren Freunden einem Geheimnis lüftet.

Bewertung am 01.03.2024

Bewertungsnummer: 2143477

Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Mit "Loreley - Die Frau am Fluss erzählt Bestsellerautorin Susanne Popp eine historische, und romantische Geschichte, Über Mut, Freundschaft und Liebe. Bacharach 1817. Die mittellose Waise Julie arbeitet als Magd im Gasthaus ihres Vormunds. Ein geheimnisvoller Zauber geht von ihr aus, und ihre außergewöhnliche Schönheit sorgt immer wieder für Eifersucht und Streit. Der Pfarrer fordert gar, dass sie den Ort verlässt. Auch Johann hat Eltern und Geschwister verloren. Er kehrt seinem Heimatdorf den Rücken, um in Karlsruhe bei der Rheinbegradigung sein Auskommen zu finden. Nach einem entsetzlichen Ereignis verlässt er die Großbaustelle und wird Schiffer auf dem breiten Fluss. Julie und Johann lernen sich kennen. Sie ahnen nicht, welche Schatten die Vergangenheit auf sie werfen wird. Am sagenumwobenen Loreley-Felsen nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Autorin entführt ihre Leser *innen an das Rheinufer der 19. Jahrhunderts. Das historische Sitting wird bildhaft und mit viel Liebe zum Detail beschrieben. So dass ich mir die verschiedenen Handlungsorte in der Vergangenheit, und auch das Leben, das Bürger damals führten gut vorstellen konnte. Der Roman beginnt dort mit einem mysteriösen Prolog, so dass sich der Spannungsbogen von Anfang an aufbaute. Die Handlung ist abwechselnd aus der Erzähler Perspektive der Hauptprotagonisten Julie, Elisabeth und Johann geschrieben. Wir begleiten  Sie auf Ihrer Suche nach Ihrem Glück und Schicksal. viele Geheimnisse, Wendungen sorgten dafür das sich auch Spannung bis zum Ende aufbaute. Julie, Elisabeth und Johann sind authentisch gezeichnet, so dass ich mich in sie hineinversetzen, und ihre Gefühle und Entscheidungen sehr gut nachvollziehen konnte. So war dieses Buch für mich wirklich emotional eine Achterbahn der Gefühle. Das löste die Rätsel, und ließ mich aber dennoch mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung zurück.
Melden

Ein historischer Roman, über eine junge Frau, die mutig dem Weg ihres Schicksals folgt und dabei mit ihren Freunden einem Geheimnis lüftet.

Bewertung am 01.03.2024
Bewertungsnummer: 2143477
Bewertet: eBook (ePUB)

Meine Meinung: Mit "Loreley - Die Frau am Fluss erzählt Bestsellerautorin Susanne Popp eine historische, und romantische Geschichte, Über Mut, Freundschaft und Liebe. Bacharach 1817. Die mittellose Waise Julie arbeitet als Magd im Gasthaus ihres Vormunds. Ein geheimnisvoller Zauber geht von ihr aus, und ihre außergewöhnliche Schönheit sorgt immer wieder für Eifersucht und Streit. Der Pfarrer fordert gar, dass sie den Ort verlässt. Auch Johann hat Eltern und Geschwister verloren. Er kehrt seinem Heimatdorf den Rücken, um in Karlsruhe bei der Rheinbegradigung sein Auskommen zu finden. Nach einem entsetzlichen Ereignis verlässt er die Großbaustelle und wird Schiffer auf dem breiten Fluss. Julie und Johann lernen sich kennen. Sie ahnen nicht, welche Schatten die Vergangenheit auf sie werfen wird. Am sagenumwobenen Loreley-Felsen nimmt das Schicksal seinen Lauf. Die Autorin entführt ihre Leser *innen an das Rheinufer der 19. Jahrhunderts. Das historische Sitting wird bildhaft und mit viel Liebe zum Detail beschrieben. So dass ich mir die verschiedenen Handlungsorte in der Vergangenheit, und auch das Leben, das Bürger damals führten gut vorstellen konnte. Der Roman beginnt dort mit einem mysteriösen Prolog, so dass sich der Spannungsbogen von Anfang an aufbaute. Die Handlung ist abwechselnd aus der Erzähler Perspektive der Hauptprotagonisten Julie, Elisabeth und Johann geschrieben. Wir begleiten  Sie auf Ihrer Suche nach Ihrem Glück und Schicksal. viele Geheimnisse, Wendungen sorgten dafür das sich auch Spannung bis zum Ende aufbaute. Julie, Elisabeth und Johann sind authentisch gezeichnet, so dass ich mich in sie hineinversetzen, und ihre Gefühle und Entscheidungen sehr gut nachvollziehen konnte. So war dieses Buch für mich wirklich emotional eine Achterbahn der Gefühle. Das löste die Rätsel, und ließ mich aber dennoch mit der Hoffnung auf eine Fortsetzung zurück.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Loreley - Die Frau am Fluss

von Susanne Popp

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Loreley - Die Frau am Fluss
  • Loreley - Die Frau am Fluss