Zyprische Geheimnisse

Inhaltsverzeichnis

Cover
Titelseite
Widmung
Prólogos
Der Tote am Strand
Über Alexander Oetker & Yanis Kostas
Impressum
Band 3 Neu

Zyprische Geheimnisse

Kriminalroman

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Zyprische Geheimnisse

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 14,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4881

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.05.2024

Verlag

Atlantik Verlag

Seitenzahl

240

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

4881

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

06.05.2024

Verlag

Atlantik Verlag

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

20,7/13,3/2,4 cm

Gewicht

294 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-455-01746-5

Weitere Bände von Die zypriotischen Krimis

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Alte Traditionen

Bücher in meiner Hand am 21.05.2024

Bewertungsnummer: 2205835

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich geht es mit der Reihe weiter! Sofia Perikles hab ich bereits im ersten Band sympathisch befunden, ihr Chef Kostas Karamanlis spätestens im zweiten Band und seither bin ich ein Fan der beiden. Im aktuellen Band gibt es zudem ein Wiedersehen mit DCI Christina Charalambous. Leider auch eins mit Toby Dukas und dem Innenminister. Wenn Letzterer ins Spiel kommt, und Sofia und Kostas den Fall um den toten Umweltschützer wegnimmt, dann kann man sicher sein, dass die beiden weiter ermitteln, jetzt erst recht. Die beiden haben dafür die britische Polizei auf ihrer Seite. Zum besseren Verständnis der Charaktere und ihr Verhältnis zueinander sollte man zumindest den ersten Band auch noch lesen. (Band 2 ebenso, denn der ist super spannend.) In Band 1 erfährt man zudem, wieso der Innenminister ein rotes Tuch für Sofia ist und wie ihr Einstieg in den Dienst der zyprischen Polizei ablief. Zurück zum aktuellen Band: der tote deutsche Tierschützer lebte in einem kleinen Dorf und war dort nicht beliebt. Mit andern Umweltschützern setzte er sich für Schildkröten ein und auch noch für den Schutz von anderen Tieren - welche das sind und wieso, wird im Laufe des Kriminalromanes verraten. Anscheinend wird die Liebe der älteren Zyprioten zu einer alten Tradition ihm zum Verhängnis. Sofias neue Verwandte helfen inkognito bei ihren geheimen Ermittlungen tatkräftig mit, doch irgendwie scheint da noch mehr zu sein. "Zyprische Geheimnisse" ist nicht ganz so spannend wie der zweite Band, aber aufgrund der Thematik sehr interessant. Yanis Kosta alias Alexander Oetker schreibt gewohnt flüssig, der Fall rollt sich immer mehr auf und wird am Ende perfekt abgeschlossen. Wie auch in den beiden Bänden zuvor bringt der Autor die vielen Gesichter Zyperns fernab des Tourismus aufs Papier und begeistert mit tollen Ermittlern und Fällen, bei denen es nicht langweilig wird. Fazit: Hoffentlich muss man auf Band 4 nicht mehr so lange warten wie auf diesen gut unterhaltenden dritten Band! 4 Sterne.
Melden

Alte Traditionen

Bücher in meiner Hand am 21.05.2024
Bewertungsnummer: 2205835
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Endlich geht es mit der Reihe weiter! Sofia Perikles hab ich bereits im ersten Band sympathisch befunden, ihr Chef Kostas Karamanlis spätestens im zweiten Band und seither bin ich ein Fan der beiden. Im aktuellen Band gibt es zudem ein Wiedersehen mit DCI Christina Charalambous. Leider auch eins mit Toby Dukas und dem Innenminister. Wenn Letzterer ins Spiel kommt, und Sofia und Kostas den Fall um den toten Umweltschützer wegnimmt, dann kann man sicher sein, dass die beiden weiter ermitteln, jetzt erst recht. Die beiden haben dafür die britische Polizei auf ihrer Seite. Zum besseren Verständnis der Charaktere und ihr Verhältnis zueinander sollte man zumindest den ersten Band auch noch lesen. (Band 2 ebenso, denn der ist super spannend.) In Band 1 erfährt man zudem, wieso der Innenminister ein rotes Tuch für Sofia ist und wie ihr Einstieg in den Dienst der zyprischen Polizei ablief. Zurück zum aktuellen Band: der tote deutsche Tierschützer lebte in einem kleinen Dorf und war dort nicht beliebt. Mit andern Umweltschützern setzte er sich für Schildkröten ein und auch noch für den Schutz von anderen Tieren - welche das sind und wieso, wird im Laufe des Kriminalromanes verraten. Anscheinend wird die Liebe der älteren Zyprioten zu einer alten Tradition ihm zum Verhängnis. Sofias neue Verwandte helfen inkognito bei ihren geheimen Ermittlungen tatkräftig mit, doch irgendwie scheint da noch mehr zu sein. "Zyprische Geheimnisse" ist nicht ganz so spannend wie der zweite Band, aber aufgrund der Thematik sehr interessant. Yanis Kosta alias Alexander Oetker schreibt gewohnt flüssig, der Fall rollt sich immer mehr auf und wird am Ende perfekt abgeschlossen. Wie auch in den beiden Bänden zuvor bringt der Autor die vielen Gesichter Zyperns fernab des Tourismus aufs Papier und begeistert mit tollen Ermittlern und Fällen, bei denen es nicht langweilig wird. Fazit: Hoffentlich muss man auf Band 4 nicht mehr so lange warten wie auf diesen gut unterhaltenden dritten Band! 4 Sterne.

Melden

Sehr eindrückliche Geschichte, sehr real

Bewertung am 20.05.2024

Bewertungsnummer: 2204617

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Leben im Bergdorf Kato Koutrafas auf Zypern geht seinen Gang. Ausrücken müssen Police Officer Sofia Perikles und ihr Kollege Kostas Karamanlis selten. Höchstens wenn übermütige Jugendliche den Zaun zur griechisch-türkischen Pufferzone aufgeschnitten haben. Bis in der Zone zwischen dem griechischen und türkischen Teil der Insel ein Toter gefunden wird. Dieser hat eine dunkle Vergangenheit. Bei den Ermittlungen rückt eine illegale Tradition in Sofia Perikles Visier. Die beiden werden von dem Fall abgezogen. Doch Sofia Perikles gibt sich nicht geschlagen. In dieser Geschichte geht es um Traditionen, Tierschutz und noch einiges mehr. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass diese Geschichte sehr gut durchdacht und die Handlung sehr spannend ist. Die Protagonisten habe ich sehr sympathisch empfunden und ihren Gedankengängen kann man sehr gut folgen. Beim Lesen ist es so, dass man sich die Personen und die Landschaft bestens bildlich vorstellen kann. Der Krimi ist geschickt konstruiert und man kann der Handlung bestens folgen. Beim Lesen habe ich mich bestens unterhalten gefühlt und kann dieses Buch nur empfehlen.
Melden

Sehr eindrückliche Geschichte, sehr real

Bewertung am 20.05.2024
Bewertungsnummer: 2204617
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Leben im Bergdorf Kato Koutrafas auf Zypern geht seinen Gang. Ausrücken müssen Police Officer Sofia Perikles und ihr Kollege Kostas Karamanlis selten. Höchstens wenn übermütige Jugendliche den Zaun zur griechisch-türkischen Pufferzone aufgeschnitten haben. Bis in der Zone zwischen dem griechischen und türkischen Teil der Insel ein Toter gefunden wird. Dieser hat eine dunkle Vergangenheit. Bei den Ermittlungen rückt eine illegale Tradition in Sofia Perikles Visier. Die beiden werden von dem Fall abgezogen. Doch Sofia Perikles gibt sich nicht geschlagen. In dieser Geschichte geht es um Traditionen, Tierschutz und noch einiges mehr. Beim Lesen habe ich gemerkt, dass diese Geschichte sehr gut durchdacht und die Handlung sehr spannend ist. Die Protagonisten habe ich sehr sympathisch empfunden und ihren Gedankengängen kann man sehr gut folgen. Beim Lesen ist es so, dass man sich die Personen und die Landschaft bestens bildlich vorstellen kann. Der Krimi ist geschickt konstruiert und man kann der Handlung bestens folgen. Beim Lesen habe ich mich bestens unterhalten gefühlt und kann dieses Buch nur empfehlen.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Zyprische Geheimnisse

von Alexander Oetker, Yanis Kostas

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Kathrin Regel

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kathrin Regel

Thalia Wetzlar – Forum Wetzlar

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl schon der 3. Fall für Kostas und Sophia, können Sie hier mühelos in das Krimivergnügen einsteigen! Ein gelungener Sommerkrimi, dem man anmerkt, dass sich der Autor auf Zypern und mit den kulturellen Gepflogenheiten auskennt. Mich hat Oetker bis zum Schluss gut unterhalten!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl schon der 3. Fall für Kostas und Sophia, können Sie hier mühelos in das Krimivergnügen einsteigen! Ein gelungener Sommerkrimi, dem man anmerkt, dass sich der Autor auf Zypern und mit den kulturellen Gepflogenheiten auskennt. Mich hat Oetker bis zum Schluss gut unterhalten!

Kathrin Regel
  • Kathrin Regel
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Dorothea Bereswill

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dorothea Bereswill

Thalia Sindelfingen – Breuningerland

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Charmant und mit viel Wärme für Zypern, die Zyprioten und ihre Eigenheiten erzählter Krimi. Ideale Kost fürs Handgepäck, wenn man auf Urlaubsreise auf diese schöne Mittelmeerinsel fährt.
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Charmant und mit viel Wärme für Zypern, die Zyprioten und ihre Eigenheiten erzählter Krimi. Ideale Kost fürs Handgepäck, wenn man auf Urlaubsreise auf diese schöne Mittelmeerinsel fährt.

Dorothea Bereswill
  • Dorothea Bereswill
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Zyprische Geheimnisse

von Alexander Oetker, Yanis Kostas

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Zyprische Geheimnisse
  • Cover
    Titelseite
    Widmung
    Prólogos
    Der Tote am Strand
    Über Alexander Oetker & Yanis Kostas
    Impressum