• Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns

Die Insel des Zorns

Thriller | Vom Bestseller-Autor der "Stummen Patientin" / Ein New York Times-Bestseller

Buch (Taschenbuch)

16,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Insel des Zorns

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 16,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

33558

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2024

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/3,3 cm

Beschreibung

Rezension

"Liebhaber trickreicher Thriller werden das Buch nicht mehr aus der Hand legen." Berlinerin Online 20240311

Details

Verkaufsrang

33558

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

01.02.2024

Verlag

Droemer Knaur

Seitenzahl

352

Maße (L/B/H)

20,5/13,3/3,3 cm

Gewicht

425 g

Auflage

1. Auflage

Originaltitel

The Fury

Übersetzt von

Kristina Lake-Zapp

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-426-44765-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.8

145 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Insel Urlaub

Venice aus Frankfurt am 17.04.2024

Bewertungsnummer: 2180138

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Reihe englischer Schauspieler verbringen eine Auszeit auf einer grieschichen Privat Insel. Darunter ist Elliot Chase aus dessen Sicht diese Geschichte erzählt wird. Alle wollen nur schöne Ostertage verbringen doch am Ende wird aus Spaß bitterer Ernst Der Aufbau beginnt sehr zögerlich, Elliot ist bei den anderen nicht gerade beliebt, aber sehr selbstherrlich und mischt sich in alles ein. Sehr detailliert und ausschmückend schildert er die Personen und Erlebnisse bis zum bitteren Ende. Leider konnte ich mich mit der Person von Elliot nicht anfreunden was mir den Einstieg in dieses Buch schwergemacht hat. Es spielt sich viel auf psychischer Ebene statt, die großen Versprechungen die Elliot verspricht habe ich leider vergebens gesucht. Es dauert sehr lange bis sich die Spannung aufbaut und das Ende war vorhersehbar.
Melden

Insel Urlaub

Venice aus Frankfurt am 17.04.2024
Bewertungsnummer: 2180138
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine Reihe englischer Schauspieler verbringen eine Auszeit auf einer grieschichen Privat Insel. Darunter ist Elliot Chase aus dessen Sicht diese Geschichte erzählt wird. Alle wollen nur schöne Ostertage verbringen doch am Ende wird aus Spaß bitterer Ernst Der Aufbau beginnt sehr zögerlich, Elliot ist bei den anderen nicht gerade beliebt, aber sehr selbstherrlich und mischt sich in alles ein. Sehr detailliert und ausschmückend schildert er die Personen und Erlebnisse bis zum bitteren Ende. Leider konnte ich mich mit der Person von Elliot nicht anfreunden was mir den Einstieg in dieses Buch schwergemacht hat. Es spielt sich viel auf psychischer Ebene statt, die großen Versprechungen die Elliot verspricht habe ich leider vergebens gesucht. Es dauert sehr lange bis sich die Spannung aufbaut und das Ende war vorhersehbar.

Melden

Ermüdender Aufbau

Anndlich am 12.04.2024

Bewertungsnummer: 2176554

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ehemalige Hollywood-Größe Lana Farrar verbringt Ostern auf ihrer griechischen Privat-Insel und lädt dazu ihre Freunde und Verwandte ein. Unter ihnen befindet sich der Erzähler Elliot Chase, Lanas beste Freundin Kate, ihr Mann Jason, ihr Sohn Leo und die Angestellten Agathi und Nikos. Die Flucht aus dem verregneten London wird zu einem tödlichen Spiel. Die Insel des Zorns von Alex Michaelides klang nach einem packenden Thriller mit psychologischer Tiefe und einigen Abgründen. Sieben Menschen auf einer abgeschotteten Insel, ein Sturm und ein verhängnisvoller Tod. Doch leider konnte mich das Buch in seiner Umsetzung nicht erreichen. Wir bekommen die Geschichte von Elliot Chase erzählt, der bereits zu Beginn erwähnt, dass wir vor allem das ‚Warum‘ der Tat erfahren werden. Der Fokus würde also auf der Psyche liege, eine Ansage, die für mich nicht eingehalten wurde. Ja, wir lernen die Hintergründe kennen, aber psychologische Tiefen und Abgründe sucht man hier vergebens. Außerdem wird direkt angemerkt, dass er gewisse Perspektiven nur erahnen kann, seine Erzählung also nicht unbedingt der Wahrheit entspricht. Das mag einen Spannungsbogen erzeugen können, wurde aber letztendlich lediglich anstrengend und ermüdend. Die Auflösung war dann alles andere als überraschend, denn sie ergab sich praktisch durch den Aufbau des Buches und so konnte mich Die Insel des Zorns leider nicht abholen. Werke, bei denen man ähnliche Strickmuster erkennen kann, sind auch eher dem Drama zugeordnet und passend dort auch besser hin.
Melden

Ermüdender Aufbau

Anndlich am 12.04.2024
Bewertungsnummer: 2176554
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die ehemalige Hollywood-Größe Lana Farrar verbringt Ostern auf ihrer griechischen Privat-Insel und lädt dazu ihre Freunde und Verwandte ein. Unter ihnen befindet sich der Erzähler Elliot Chase, Lanas beste Freundin Kate, ihr Mann Jason, ihr Sohn Leo und die Angestellten Agathi und Nikos. Die Flucht aus dem verregneten London wird zu einem tödlichen Spiel. Die Insel des Zorns von Alex Michaelides klang nach einem packenden Thriller mit psychologischer Tiefe und einigen Abgründen. Sieben Menschen auf einer abgeschotteten Insel, ein Sturm und ein verhängnisvoller Tod. Doch leider konnte mich das Buch in seiner Umsetzung nicht erreichen. Wir bekommen die Geschichte von Elliot Chase erzählt, der bereits zu Beginn erwähnt, dass wir vor allem das ‚Warum‘ der Tat erfahren werden. Der Fokus würde also auf der Psyche liege, eine Ansage, die für mich nicht eingehalten wurde. Ja, wir lernen die Hintergründe kennen, aber psychologische Tiefen und Abgründe sucht man hier vergebens. Außerdem wird direkt angemerkt, dass er gewisse Perspektiven nur erahnen kann, seine Erzählung also nicht unbedingt der Wahrheit entspricht. Das mag einen Spannungsbogen erzeugen können, wurde aber letztendlich lediglich anstrengend und ermüdend. Die Auflösung war dann alles andere als überraschend, denn sie ergab sich praktisch durch den Aufbau des Buches und so konnte mich Die Insel des Zorns leider nicht abholen. Werke, bei denen man ähnliche Strickmuster erkennen kann, sind auch eher dem Drama zugeordnet und passend dort auch besser hin.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Die Insel des Zorns

von Alex Michaelides

3.8

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Laura K.

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura K.

Thalia Berlin – Alexa

Zum Portrait

4/5

Vertraue niemandem, nicht mal dir selbst

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alex Michaelides hat mal wieder ein wirklich außergewöhnliches Buch geschrieben; eine Geschichte voller Geheimnisse und Intrigen, bei der jegliche Theorien, die man im Laufe des Lesen aufstellt, schlussendlich einfach über Bord geworfen werden. So einen unzuverlässigen Erzähler wie diesen muss man definitiv mögen, da er für viel Verwirrung sorgt und unglaublich nervenaufreibend sein kann - aber sobald sich die Puzzleteile zusammengefügt haben, ergibt diese Erzählweise einen Sinn und das Buch ist im Nu zuende gelesen. Am Ende ist es das alles Wert gewesen.
4/5

Vertraue niemandem, nicht mal dir selbst

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alex Michaelides hat mal wieder ein wirklich außergewöhnliches Buch geschrieben; eine Geschichte voller Geheimnisse und Intrigen, bei der jegliche Theorien, die man im Laufe des Lesen aufstellt, schlussendlich einfach über Bord geworfen werden. So einen unzuverlässigen Erzähler wie diesen muss man definitiv mögen, da er für viel Verwirrung sorgt und unglaublich nervenaufreibend sein kann - aber sobald sich die Puzzleteile zusammengefügt haben, ergibt diese Erzählweise einen Sinn und das Buch ist im Nu zuende gelesen. Am Ende ist es das alles Wert gewesen.

Laura K.
  • Laura K.
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christina Dumke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christina Dumke

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

4/5

Eine Hölle aus Lügen und Intrigen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lana Farrar hat sich aus Liebe zu Ehemann und Sohn aus dem Showbiz zurückgezogen. Sie lebt zurückgezogen und umgibt sich lediglich mit Freunden. Aber sind diese Freunde auch wirklich Freunde? Ein spannendes Verwirrspiel und eines der Bücher, die mich aufgrund der ständigen Irrungen und Wirrungen wirklich fasziniert haben. Alle Figuren werden durch den Erzähler gekonnt in Szene gesetzt, das Setting (eine kleine private Insel in Griechenland) trägt zur atmosphärischen Erzählung bei. Kleine Warnung vorab, ich habe noch nie so viele abgrundtief unsympathische Figuren in einer Geschichte getroffen. Für Freunde des Mitratens auf jeden Fall eine gelungene Lektüre.
4/5

Eine Hölle aus Lügen und Intrigen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Lana Farrar hat sich aus Liebe zu Ehemann und Sohn aus dem Showbiz zurückgezogen. Sie lebt zurückgezogen und umgibt sich lediglich mit Freunden. Aber sind diese Freunde auch wirklich Freunde? Ein spannendes Verwirrspiel und eines der Bücher, die mich aufgrund der ständigen Irrungen und Wirrungen wirklich fasziniert haben. Alle Figuren werden durch den Erzähler gekonnt in Szene gesetzt, das Setting (eine kleine private Insel in Griechenland) trägt zur atmosphärischen Erzählung bei. Kleine Warnung vorab, ich habe noch nie so viele abgrundtief unsympathische Figuren in einer Geschichte getroffen. Für Freunde des Mitratens auf jeden Fall eine gelungene Lektüre.

Christina Dumke
  • Christina Dumke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Die Insel des Zorns

von Alex Michaelides

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns
  • Die Insel des Zorns