• Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
Band 2

Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen

Roman | Liebestrubel und Babyglück in einem Frankfurter Café

Buch (Taschenbuch)

18,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 18,00 €
eBook

eBook

ab 4,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2024

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

420

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Beschreibung

Rezension

»Die Geschichte wird sehr spannend und mit Emotionen gespickt erzählt.« wodisoft.ch 20240122

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

11.01.2024

Verlag

Piper Taschenbuch

Seitenzahl

420

Maße (L/B/H)

18,8/12,2/4 cm

Gewicht

385 g

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-492-50720-2

Weitere Bände von Alles grün

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.6

14 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wohlfühlroman mit viel Lokalkolorit

Ute Weu am 06.05.2024

Bewertungsnummer: 2195221

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der zweite Teil der „Alles grün“ Reihe. Er kann zwar selbständig gelesen werden, für ein größeres Lesevergnügen würde ich aber empfehlen zuvor Band Eins zu lesen. In diesem Band ist Isa, die Konditorin und Mitinhaberin des Kräutercafés „Alles Grün“ die Hauptperson. Wir begleiten sie auf ihrem Weg zur Meisterprüfung als Konditorin und lernen mit ihr zusammen den Pâtissier Rúrik kennen, der den Meisterkurs leitet. Hier gibt es interessante Einblicke in das Konditoren Handwerk die von einer intensiven Recherche der Autorin zeugen und die für mich sehr interessant zu lesen waren. Parallel dazu findet Yul, der Sohn von Isa eine Zeitkapsel in einem alten Waffeleisen und begibt sich auf die Spur des Jungen der sie damals dort versteckt hat. Außerdem stellt Nathália fest das sie schwanger ist und Robert leidet immer mehr unter seinem stressigen Job bei der Bank … Wenn ihr nun neugierig geworden seid solltet ihr diesen liebenswerten Roman am besten selbst lesen... „Waffelherzen“ ist ein absoluter Wohlfühlroman. Es werden zwar auch ernste Themen (Burnout) in die Geschichte eingewebt aber dadurch das für diese Themen immer auch eine nachvollziehbare Lösung angeboten wird zieht es den Leser niemals runter sondern man begleitet die Figuren aufmerksam auf ihrem Weg und freut sich mit ihnen wenn sie für sich die richtigen Schritte gehen und Entscheidungen treffen. Lustig und spannend wird die Meisterprüfung sowie die sich anbahnende zarte Liebesgeschichte beschrieben. Man bekommt tiefe Einblicke in das Konditorenhandwerk wenn man Isa quasi über die Schulter schaut. Durch die Erzählung aus 4 Perspektiven (Isa, Nathália, Yul, Robert) ist man als Leser noch mehr in der Story drin, erlebt die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln was das Ganze sehr lebendig macht. Schön fand ich auch die kleine Zeitreise zurück in die 80er Jahre durch die Zeitkapsel die Yul findet und seine daraus resultierende Begegnung mit Billie. Die Geschichte zeichnet sich durch den flotten und gut zu lesender Schreibstil und liebevolle Figurenzeichnung aus. Es ist wieder eine Erzählung mit sehr viel Lokalkolorit und macht Lust mehr von dem Café und den Figuren zu lesen. Große Leseempfehlung für alle Freunde von romantischen Liebesgeschichten und Frankfurt Fans – und für alle Anderen auch.
Melden

Wohlfühlroman mit viel Lokalkolorit

Ute Weu am 06.05.2024
Bewertungsnummer: 2195221
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieses Buch ist der zweite Teil der „Alles grün“ Reihe. Er kann zwar selbständig gelesen werden, für ein größeres Lesevergnügen würde ich aber empfehlen zuvor Band Eins zu lesen. In diesem Band ist Isa, die Konditorin und Mitinhaberin des Kräutercafés „Alles Grün“ die Hauptperson. Wir begleiten sie auf ihrem Weg zur Meisterprüfung als Konditorin und lernen mit ihr zusammen den Pâtissier Rúrik kennen, der den Meisterkurs leitet. Hier gibt es interessante Einblicke in das Konditoren Handwerk die von einer intensiven Recherche der Autorin zeugen und die für mich sehr interessant zu lesen waren. Parallel dazu findet Yul, der Sohn von Isa eine Zeitkapsel in einem alten Waffeleisen und begibt sich auf die Spur des Jungen der sie damals dort versteckt hat. Außerdem stellt Nathália fest das sie schwanger ist und Robert leidet immer mehr unter seinem stressigen Job bei der Bank … Wenn ihr nun neugierig geworden seid solltet ihr diesen liebenswerten Roman am besten selbst lesen... „Waffelherzen“ ist ein absoluter Wohlfühlroman. Es werden zwar auch ernste Themen (Burnout) in die Geschichte eingewebt aber dadurch das für diese Themen immer auch eine nachvollziehbare Lösung angeboten wird zieht es den Leser niemals runter sondern man begleitet die Figuren aufmerksam auf ihrem Weg und freut sich mit ihnen wenn sie für sich die richtigen Schritte gehen und Entscheidungen treffen. Lustig und spannend wird die Meisterprüfung sowie die sich anbahnende zarte Liebesgeschichte beschrieben. Man bekommt tiefe Einblicke in das Konditorenhandwerk wenn man Isa quasi über die Schulter schaut. Durch die Erzählung aus 4 Perspektiven (Isa, Nathália, Yul, Robert) ist man als Leser noch mehr in der Story drin, erlebt die Geschichte aus verschiedenen Blickwinkeln was das Ganze sehr lebendig macht. Schön fand ich auch die kleine Zeitreise zurück in die 80er Jahre durch die Zeitkapsel die Yul findet und seine daraus resultierende Begegnung mit Billie. Die Geschichte zeichnet sich durch den flotten und gut zu lesender Schreibstil und liebevolle Figurenzeichnung aus. Es ist wieder eine Erzählung mit sehr viel Lokalkolorit und macht Lust mehr von dem Café und den Figuren zu lesen. Große Leseempfehlung für alle Freunde von romantischen Liebesgeschichten und Frankfurt Fans – und für alle Anderen auch.

Melden

Eine tolle Geschichte die Lust auf mehr macht

SonjasBookWorld am 27.04.2024

Bewertungsnummer: 2188453

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Das Frankfurter Café »Alles grün« floriert und Kräuterköchin Natália und ihr Verlobter erwarten ihr erstes Baby. Während sie mit Kochlöffel und Geburtsvorbereitung jongliert, wird Robert von seinem Chef in der Bank massiv unter Druck gesetzt, so dass seine Gesundheit in Gefahr gerät. Natálias beste Freundin, die Tortenbäckerin Isa, muss bei ihrer Meisterprüfung über sich hinauswachsen. Eigentlich bringt die alleinerziehende Mutter nichts so leicht aus der Fassung, aber der isländische Pâtissier-Meister Rúrik lässt Isas Herz schneller schlagen und irgendwas geht immer schief. Meinung: Es ist Band 2 der Reihe, aber das erste Buch, dass ich gelesen habe. Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Wir verfolgen vier verschiedene Personen, die alle in Verbindung miteinander stehen: Isa, eine Konditorin, und ihren Sohn Yul, Natalia, die mit Isa zusammen das Café "Alles grün" betreibt und Robert ihren Lebensgefährten. Alle waren mir sympathisch und ich habe ihre Geschichte gerne gelesen. Was mir besonders gut gefallen hat, war das die Autorin die vielfältigen Themen so wunderbar beschrieben hat. Von den vielen Details beim zaubern von Pralinen und anderen süßen Köstlichkeiten, über die Geburt eines neuen Lebewesens bis zu den Ängsten und Schwierigkeiten bei neurologischen Erkrankungen.  Ein gelungener Mix, der die Geschichte sehr interessant gemacht hat. Ich habe mehrfach gedacht, dass die Autorin, dass wirklich toll umgesetzt hat!  Auch habe ich regelmäßig geschmunzelt, z. B. wenn Yul mit seiner Jugendsprache geantwortet hat. Das fand ich sehr gelungen und authentisch.  Jetzt freue ich mich schon sehr auf Teil 3, der zum Glück bereits hier bereitliegt. ❤️ Fazit: 5/5 Sternen Ich gebe sehr gerne eine Lese-Empfehlung!
Melden

Eine tolle Geschichte die Lust auf mehr macht

SonjasBookWorld am 27.04.2024
Bewertungsnummer: 2188453
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Inhalt: Das Frankfurter Café »Alles grün« floriert und Kräuterköchin Natália und ihr Verlobter erwarten ihr erstes Baby. Während sie mit Kochlöffel und Geburtsvorbereitung jongliert, wird Robert von seinem Chef in der Bank massiv unter Druck gesetzt, so dass seine Gesundheit in Gefahr gerät. Natálias beste Freundin, die Tortenbäckerin Isa, muss bei ihrer Meisterprüfung über sich hinauswachsen. Eigentlich bringt die alleinerziehende Mutter nichts so leicht aus der Fassung, aber der isländische Pâtissier-Meister Rúrik lässt Isas Herz schneller schlagen und irgendwas geht immer schief. Meinung: Es ist Band 2 der Reihe, aber das erste Buch, dass ich gelesen habe. Das Buch hat mir sehr gut gefallen! Wir verfolgen vier verschiedene Personen, die alle in Verbindung miteinander stehen: Isa, eine Konditorin, und ihren Sohn Yul, Natalia, die mit Isa zusammen das Café "Alles grün" betreibt und Robert ihren Lebensgefährten. Alle waren mir sympathisch und ich habe ihre Geschichte gerne gelesen. Was mir besonders gut gefallen hat, war das die Autorin die vielfältigen Themen so wunderbar beschrieben hat. Von den vielen Details beim zaubern von Pralinen und anderen süßen Köstlichkeiten, über die Geburt eines neuen Lebewesens bis zu den Ängsten und Schwierigkeiten bei neurologischen Erkrankungen.  Ein gelungener Mix, der die Geschichte sehr interessant gemacht hat. Ich habe mehrfach gedacht, dass die Autorin, dass wirklich toll umgesetzt hat!  Auch habe ich regelmäßig geschmunzelt, z. B. wenn Yul mit seiner Jugendsprache geantwortet hat. Das fand ich sehr gelungen und authentisch.  Jetzt freue ich mich schon sehr auf Teil 3, der zum Glück bereits hier bereitliegt. ❤️ Fazit: 5/5 Sternen Ich gebe sehr gerne eine Lese-Empfehlung!

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen

von Lilli Meinhardis

4.6

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen
  • Das kleine Kräutercafé – Waffelherzen