• Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
Band 2

Dreamcatcher

Verbotene Träume (Band 2) Ein romantisches Fantasy-Abenteuer zwischen Traum und Wirklichkeit

Buch (Taschenbuch)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Dreamcatcher

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15435

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

15 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.03.2024

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

15435

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

15 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.03.2024

Herausgeber

Kampenwand Verlag

Verlag

Kampenwand

Seitenzahl

288

Maße (L/B/H)

20,5/13,5/2,7 cm

Gewicht

428 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-9866015-2-2

Weitere Bände von Dreamcatcher

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.1

30 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Schwierig

Bewertung am 12.06.2024

Bewertungsnummer: 2221794

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt leider so viele Punkte die ich an diesem Buch wirklich schwierig finde. Fangen wir bei einem wirklich schlechten Schreibstyle an. Viel zu viele Adjektive die häufig nicht hilfreich sind und eher deplatziert wirken sorgen dafür das ich mir vieles nicht wirklich vorstellen kann. Dafür ist dann die Sprache bzw. der Wortschatz der Charaktere sehr Modern was in einer Fantasie Welt irgendwie deplatziert wirkt. Als nächstes kommt für mich die Beziehung der Protagonisten. Tut mir leid aber die "Freundschaft" mit Nate kann ich ihr nicht mehr abkaufen, geschweige denn irgendwie nachvollziehen wie sie tiefer Gefühle für ihn haben kann. Eine Freundschaft in der man keine Ahnung von den Problemen des anderen hat und in der man sie nie gestritten hat kann für mich einfach keine richtige Freundschaft sein. Was für mich aber wirklich am schlimmsten war, waren die teilweise sehr übergriffigen Szenen(allgemein sind einige Szenen für ein Buch das sich an Kinder 12-15 richtet sehr Sexuell aufgeladen). Wenn der Satz "... und ich wusste nicht ob ich das gut finden sollte oder nicht." kommt nachdem!!! jemand dich dazu genötigt hat ihn anzufassen egal in welcher Form (hier war es die Hand der Protagonistin auf die Brust vom Antagonisten) und das danch nicht in irgendeiner Weise Besprochen/Angesprochen wird, ist das unfassbar problematisch. Das selbe gilt für das ignorieren/fehlen von Trauma nach einer Folterungen im vorherigen Buch. Und das in einem Buch das sich ganz klar an Kinder/Teenager richtet.
Melden

Schwierig

Bewertung am 12.06.2024
Bewertungsnummer: 2221794
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es gibt leider so viele Punkte die ich an diesem Buch wirklich schwierig finde. Fangen wir bei einem wirklich schlechten Schreibstyle an. Viel zu viele Adjektive die häufig nicht hilfreich sind und eher deplatziert wirken sorgen dafür das ich mir vieles nicht wirklich vorstellen kann. Dafür ist dann die Sprache bzw. der Wortschatz der Charaktere sehr Modern was in einer Fantasie Welt irgendwie deplatziert wirkt. Als nächstes kommt für mich die Beziehung der Protagonisten. Tut mir leid aber die "Freundschaft" mit Nate kann ich ihr nicht mehr abkaufen, geschweige denn irgendwie nachvollziehen wie sie tiefer Gefühle für ihn haben kann. Eine Freundschaft in der man keine Ahnung von den Problemen des anderen hat und in der man sie nie gestritten hat kann für mich einfach keine richtige Freundschaft sein. Was für mich aber wirklich am schlimmsten war, waren die teilweise sehr übergriffigen Szenen(allgemein sind einige Szenen für ein Buch das sich an Kinder 12-15 richtet sehr Sexuell aufgeladen). Wenn der Satz "... und ich wusste nicht ob ich das gut finden sollte oder nicht." kommt nachdem!!! jemand dich dazu genötigt hat ihn anzufassen egal in welcher Form (hier war es die Hand der Protagonistin auf die Brust vom Antagonisten) und das danch nicht in irgendeiner Weise Besprochen/Angesprochen wird, ist das unfassbar problematisch. Das selbe gilt für das ignorieren/fehlen von Trauma nach einer Folterungen im vorherigen Buch. Und das in einem Buch das sich ganz klar an Kinder/Teenager richtet.

Melden

Stimmiger zweiter Band !!

booklove_and_fairytales aus Bayern am 19.04.2024

Bewertungsnummer: 2181628

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie schon bei Band 1 als auch hier, bin ich total begeistert von dem Cover, der edlen Aufmachung, dem Buchschnitt, sowie den echt grandiosen Illustrationen im Buch. (Swiped dafür nach rechts!!) Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und leicht verständlich. Die Atmosphäre ist dieses Mal noch etwas spannungsgeladener, weil Alexis einen "kleinen Freund" in sich mit trägt und der raubt nicht nur ihr den letzten Nerv. Wobei ich zwischendurch auch schmunzeln musste. Auch das Tempo hat ziemlich an Fahrt aufgenommen, alles passiert Schlag auf Schlag und doch hatte ich zwischendrin das Gefühl wir drehen uns im Kreis. Versteht mich nicht falsch es ist immer was geboten aber den Antworten auf die vielen offenen Fragen kommen wir kein Stückchen näher. Apropos ein Stückchen näher kommen, hier Tanzen wir ja irgendwie auf zwei Bällen, wobei ich ja ganz klar Team Cael wäre aber Alexis ist nach wie vor in ihren Prinzen vernarrt. Beim ersten Band hatte ich super oft Schmetterlinge im Bauch, dass hat mir hier etwas gefehlt, da hoffe ich jetzt auf Band 3. Lange Rede, kurzer Sinn. Band 1 habe ich sehr geliebt, Band 2 war für mich etwas schwächer aber trotzdem immer noch richtig gut 4 von 5 Sternen und große Vorfreude auf Band 3.
Melden

Stimmiger zweiter Band !!

booklove_and_fairytales aus Bayern am 19.04.2024
Bewertungsnummer: 2181628
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie schon bei Band 1 als auch hier, bin ich total begeistert von dem Cover, der edlen Aufmachung, dem Buchschnitt, sowie den echt grandiosen Illustrationen im Buch. (Swiped dafür nach rechts!!) Der Schreibstil ist wieder sehr angenehm und leicht verständlich. Die Atmosphäre ist dieses Mal noch etwas spannungsgeladener, weil Alexis einen "kleinen Freund" in sich mit trägt und der raubt nicht nur ihr den letzten Nerv. Wobei ich zwischendurch auch schmunzeln musste. Auch das Tempo hat ziemlich an Fahrt aufgenommen, alles passiert Schlag auf Schlag und doch hatte ich zwischendrin das Gefühl wir drehen uns im Kreis. Versteht mich nicht falsch es ist immer was geboten aber den Antworten auf die vielen offenen Fragen kommen wir kein Stückchen näher. Apropos ein Stückchen näher kommen, hier Tanzen wir ja irgendwie auf zwei Bällen, wobei ich ja ganz klar Team Cael wäre aber Alexis ist nach wie vor in ihren Prinzen vernarrt. Beim ersten Band hatte ich super oft Schmetterlinge im Bauch, dass hat mir hier etwas gefehlt, da hoffe ich jetzt auf Band 3. Lange Rede, kurzer Sinn. Band 1 habe ich sehr geliebt, Band 2 war für mich etwas schwächer aber trotzdem immer noch richtig gut 4 von 5 Sternen und große Vorfreude auf Band 3.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Dreamcatcher

von Juliane Maibach

4.1

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Margarita Baumann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Margarita Baumann

Thalia Bielefeld – EKZ Loom

Zum Portrait

4/5

Gelungener Einstieg, aber ich bin gespannt was noch kommt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alexis Aufgabe ist es, gefangene Träume an den richtigen Ort zu geleiten, wobei diese Aufgabe nicht ganz ungefährlich ist. Nicht nur der giftige Nebel wird ihr nach und nach zu schaffen machen, auch die Albträume sind sehr gefährlich. Als ein entflohener Traum dann auch noch in ihren Körper dringt, scheint sich etwas zu verändern... Mir hat die Idee mit den Träumen sehr zugesagt, aber auch die Drachen haben ihren Reiz. Zusammen entführen sie die Leser*innen in die Traumlande, eine tolle, aber gleichzeitig auch sehr gefährliche Welt. Ich bin sehr schnell in die Geschichte hinein gekommen, was sowohl an dem Schreibstil lag, aber auch an der Gestaltung selbst. Die Autorin vermischt die Ereignisse und Gedanken von Alexis mit nötigen Erklärungen, die nach und nach ein immer besseren Blick in die ganze Welt geben. Ich konnte die Welt durch die Erklärungen sehr gut greifen und mir hat es an nichts gefehlt, um mir ein ausreichendes Bild zu machen. Trotz der Gefahren, habe ich mich bei den Gedanken um den Fluss, den Träumen und dem Nebel irgendwie ein Stück geborgen gefühlt. Für mich war alles sehr schön abgestimmt und ich mochte die Welt immer ein Stück mehr. Alexis hat einen starken Charakter und sie weiß, wo ihre Aufgaben liegen und lässt sich auch so schnell nicht unterkriegen, obwohl sie auch weiß, welche Wünsche für sie unerreichbar sind. Es dauert auch nicht lange, bis Nate dazu kommt und auch wenn ich die Dynamik der beiden mochte und auch Nate einen tollen Charakter hat, vor allem weil er sich für die Menschen einsetzt, die ihm wichtig sind, konnte ich die Gefühl zwischen den beiden nicht greifen. Ich persönlich habe meine Schwierigkeiten damit, wenn mit dem Start der Geschichte schon eine sehr tiefe Beziehung mitgebracht wird und das war hier der Fall. Auf wenigen Sätzen lässt sich für mich die jahrelange Vergangenheit, die die beiden miteinander haben, einfach nicht ausreichend aufbauen. Außerdem lässt sich Alexis sehr stark von ihren Gefühlen übwältigen, wodurch ich das Gefühl hatte, dass sie über ihre Handlungen nicht immer so wirklich nachdenkt. Allgemein verliert sie sich sehr stark darin und hat für mich manchmal fast zu impulsiv reagiert, wodurch sie dann auch das ein oder andere Mal in Gefahr gerät. Der erste Teil der Reihe ist nicht allzu umfangreich, wodurch für mich nicht allzu viele Überraschungen gewartet haben. Es ist schnell klar, in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird, wodurch es nur wenige wirklich unerwartete Szenen gibt. Trotzdem finden sich in der Spannung Hoch und Tiefs, wodurch es nicht so schnell langweilig wird. Für mich hat die Welt auch bis zum Schluss nicht ihren Reiz verloren, wodurch ich mich immer wieder gern in der Geschichte verloren habe und auch mit den Figuren bin ich nach und nach immer wärmer geworden. Für mich ist es ein toller Auftakt, der alles schön aufbaut und nicht langweilig wird, trotzdem aber auch noch etwas Luft nach oben hat. Ich hoffe auch, dass die Beziehung zwischen Alexis und Nate mit der Zeit etwas greifbarer wird und Alexis etwas Raum für Entwicklungen bekommt. Von mir gibt es eine Empfehlung für alle, die ruhiger, aber nicht weniger spannend, in eine reizvolle und gleichzeitig gefährliche Welt eintauchen möchte, bei der die Gestaltung mehr als überzeugen kann und mit Band 2 sicher nochmal eins drauflegt.
4/5

Gelungener Einstieg, aber ich bin gespannt was noch kommt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Alexis Aufgabe ist es, gefangene Träume an den richtigen Ort zu geleiten, wobei diese Aufgabe nicht ganz ungefährlich ist. Nicht nur der giftige Nebel wird ihr nach und nach zu schaffen machen, auch die Albträume sind sehr gefährlich. Als ein entflohener Traum dann auch noch in ihren Körper dringt, scheint sich etwas zu verändern... Mir hat die Idee mit den Träumen sehr zugesagt, aber auch die Drachen haben ihren Reiz. Zusammen entführen sie die Leser*innen in die Traumlande, eine tolle, aber gleichzeitig auch sehr gefährliche Welt. Ich bin sehr schnell in die Geschichte hinein gekommen, was sowohl an dem Schreibstil lag, aber auch an der Gestaltung selbst. Die Autorin vermischt die Ereignisse und Gedanken von Alexis mit nötigen Erklärungen, die nach und nach ein immer besseren Blick in die ganze Welt geben. Ich konnte die Welt durch die Erklärungen sehr gut greifen und mir hat es an nichts gefehlt, um mir ein ausreichendes Bild zu machen. Trotz der Gefahren, habe ich mich bei den Gedanken um den Fluss, den Träumen und dem Nebel irgendwie ein Stück geborgen gefühlt. Für mich war alles sehr schön abgestimmt und ich mochte die Welt immer ein Stück mehr. Alexis hat einen starken Charakter und sie weiß, wo ihre Aufgaben liegen und lässt sich auch so schnell nicht unterkriegen, obwohl sie auch weiß, welche Wünsche für sie unerreichbar sind. Es dauert auch nicht lange, bis Nate dazu kommt und auch wenn ich die Dynamik der beiden mochte und auch Nate einen tollen Charakter hat, vor allem weil er sich für die Menschen einsetzt, die ihm wichtig sind, konnte ich die Gefühl zwischen den beiden nicht greifen. Ich persönlich habe meine Schwierigkeiten damit, wenn mit dem Start der Geschichte schon eine sehr tiefe Beziehung mitgebracht wird und das war hier der Fall. Auf wenigen Sätzen lässt sich für mich die jahrelange Vergangenheit, die die beiden miteinander haben, einfach nicht ausreichend aufbauen. Außerdem lässt sich Alexis sehr stark von ihren Gefühlen übwältigen, wodurch ich das Gefühl hatte, dass sie über ihre Handlungen nicht immer so wirklich nachdenkt. Allgemein verliert sie sich sehr stark darin und hat für mich manchmal fast zu impulsiv reagiert, wodurch sie dann auch das ein oder andere Mal in Gefahr gerät. Der erste Teil der Reihe ist nicht allzu umfangreich, wodurch für mich nicht allzu viele Überraschungen gewartet haben. Es ist schnell klar, in welche Richtung sich das ganze entwickeln wird, wodurch es nur wenige wirklich unerwartete Szenen gibt. Trotzdem finden sich in der Spannung Hoch und Tiefs, wodurch es nicht so schnell langweilig wird. Für mich hat die Welt auch bis zum Schluss nicht ihren Reiz verloren, wodurch ich mich immer wieder gern in der Geschichte verloren habe und auch mit den Figuren bin ich nach und nach immer wärmer geworden. Für mich ist es ein toller Auftakt, der alles schön aufbaut und nicht langweilig wird, trotzdem aber auch noch etwas Luft nach oben hat. Ich hoffe auch, dass die Beziehung zwischen Alexis und Nate mit der Zeit etwas greifbarer wird und Alexis etwas Raum für Entwicklungen bekommt. Von mir gibt es eine Empfehlung für alle, die ruhiger, aber nicht weniger spannend, in eine reizvolle und gleichzeitig gefährliche Welt eintauchen möchte, bei der die Gestaltung mehr als überzeugen kann und mit Band 2 sicher nochmal eins drauflegt.

Margarita Baumann
  • Margarita Baumann
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Dreamcatcher

von Juliane Maibach

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher
  • Dreamcatcher