Ein Tag im Dezember

Roman

Josie Silver

(42)
Die Leseprobe wird geladen.
eBook
eBook
9,99
9,99
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Sofort per Download lieferbar
Sie können dieses eBook verschenken  i

Weitere Formate

Taschenbuch

9,99 €

Accordion öffnen
  • Ein Tag im Dezember

    Heyne

    Sofort lieferbar

    9,99 €

    Heyne

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Hörbuch (MP3-CD)

10,89 €

Accordion öffnen

Hörbuch-Download

ab 9,95 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Ein Augenblick reicht aus, um sich zu verlieben. Doch es braucht ein halbes Leben, um sich zu lieben.

Jack und Laurie begegnen sich an einem kalten Dezembertag. Es fühlt sich an, als wäre es die große Liebe, doch dann verpassen sie den richtigen Zeitpunkt um ein paar Sekunden. Erst ein Jahr später treffen sie sich endlich wieder, aber mittlerweile ist Jack mit Sarah zusammen, Lauries bester Freundin, und ihre Liebe scheint unmöglich. Was bleibt, ist eine Freundschaft, die über Jahre hält, in der sie einander Geheimnisse und Träume anvertrauen. Eine Freundschaft, die ihnen Halt gibt, auch wenn alles andere aus dem Ruder läuft. Aber so richtig vergessen können sie ihre Gefühle füreinander nie ...

»Herzerwärmend!«

Produktdetails

Format ePUB i
Kopierschutz Ja i
Family Sharing Ja i
Text-to-Speech Nein i
Seitenzahl 480 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 08.10.2018
Sprache Deutsch
EAN 9783641229931
Verlag Random House ebook
Originaltitel One Day in December
Dateigröße 2575 KB
Übersetzer Babette Schröder
Verkaufsrang 7343

Buchhändler-Empfehlungen

Elena Büchler, Thalia-Buchhandlung Augsburg

Ich liebe dieses Buch - so viel Herzschmerz und so viele Fehlentscheidungen die Lu und Jack treffen! Und dennoch, dieses kleine Fünkchen Hoffnung bleibt bestehen. Eine klassische Liebe auf Umwegen. Lest es, es ist einfach unglaublich schön! P.S.: Passt nicht nur zu Weihnachten:)

Sooo schön!

Lisa-Marie Kämmner, Thalia-Buchhandlung Velbert

Für mich ist "Ein Tag im Dezember" das perfekte Wohlfühlbuch. Gerade in den kalten Wintertagen, bietet diese Geschichte grandiose Unterhaltung. Die Liebesgeschichte zwischen Laurie und Jack ist so herrlich unperfekt, dass sie mir jedes Mal das Herz erwärmt!

Kundenbewertungen

Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
29
12
0
0
1

Eine absolute Wohlfühlgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden aus Bad Laer am 31.01.2021
Bewertet: Einband: Taschenbuch

„Ein Tag im Dezember“ ist eine absolute Wohlfühlgeschichte. Ich mochte es vom Anfang bis zum Ende. Es erzählt eine Liebesgeschichte über 10 Jahre und nicht nur in einem kleinen Zeitraum. Dabei kamen die wichtigsten Ereignisse zur Sprache und nichts Belangloses. Meine Gefühle sind während der ganzen Geschichte Achterbahn gefahre... „Ein Tag im Dezember“ ist eine absolute Wohlfühlgeschichte. Ich mochte es vom Anfang bis zum Ende. Es erzählt eine Liebesgeschichte über 10 Jahre und nicht nur in einem kleinen Zeitraum. Dabei kamen die wichtigsten Ereignisse zur Sprache und nichts Belangloses. Meine Gefühle sind während der ganzen Geschichte Achterbahn gefahren. Ich mochte Laurie, Sarah und Jack von Anfang an, aber mit Oscar musste ich mich erst anfreunden. Das Ende ist einfach herzerwärmend. Eine klare Leseempfehlung!

eine beschauliche Liebesgeschichte mit Irrungen & Wirrungen um die Weihnachtszeit
von Sarah M. am 14.12.2020
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Dieses Jahr verschlinge ich eine winterlich-weihnachtliche Liebesgeschichte, ob Buch, ob Film, nacheinander. Und so habe ich auch endlich zu „Ein Tag im Dezember“ von Josie Silver gegriffen. Es ist eine Geschichte über eine Liebe auf den ersten Blick, verpasste Chancen, Sehnsucht, Freundschaft & Schicksalsfügung. Es ist... Dieses Jahr verschlinge ich eine winterlich-weihnachtliche Liebesgeschichte, ob Buch, ob Film, nacheinander. Und so habe ich auch endlich zu „Ein Tag im Dezember“ von Josie Silver gegriffen. Es ist eine Geschichte über eine Liebe auf den ersten Blick, verpasste Chancen, Sehnsucht, Freundschaft & Schicksalsfügung. Es ist die Geschichte von Laurie und Jack, die über zehn Jahre hinweg erzählt wird … Ich habe das Buch nur so verschlungen, mal mit mehr, mal mit weniger Elan. Zu Beginn war ich vollauf begeistert, vor allem von dieser magischen ersten Begegnung mit dem schlechten Timing und der Suche nach dem „Bus Boy“. Der Schreibstil ist locker und angenehm, und zog mich nur so ins Geschehen hinein. Sowohl Laurie als auch Jack waren mir sympathisch, und ich mochte die Vertrautheit, die ab der ersten Begegnung zwischen ihnen bestand, sehr! Ihre Geschichte hat mir Herzklopfen, Herzschmerz, ganz viel Freude und Beschaulichkeit geschenkt, aber auch für den ein & anderen Gefühlsaufruhr gesorgt. Allerdings fand ich die vielen Zeitsprünge und die Handlung über die Jahre hinweg auf Dauer auch etwas langwierig und leider verlor auch die Bindung zwischen Laurie & Jack dabei an Wirkung … weshalb für mich durchaus auch etwaige Zukunftswege denkbar waren. Ich bin dennoch auch weiterhin durch die Seiten und Kapitel gerauscht. Ich musste einfach wissen, wie die Geschichte endet. Und das war ein wirklich herzerwärmendes und zauberhaftes Ende! Eine betörende Liebesgeschichte für lauschige Lesestunden! 4 von 5 Sterne.

Leider nein!
von einer Kundin/einem Kunden aus Maria Enzersdorf am 15.05.2020

Nach den ersten Seiten war plötzlich der Seitenwechsel vorwärts nur mehr im 2Seitenschritt möglich. Also einmal vorwärts einmal rückwärts wechseln- das macht auf Dauer keinen Spaß beim Lesen


  • Artikelbild-0