Die Farben der Magie

Ein Roman von der bizarren Scheibenwelt

Scheibenwelt 1

(33)
Seit mehr als dreißig Jahren begeistern Terry Pratchetts Romane von der bizarren Scheibenwelt Millionen Leser weltweit. Die neun ersten Scheibenweltbände zählen unbestritten zu den besten. Sie liegen nun vollständig neu bearbeitet und aktualisiert vom Originalübersetzer Andreas Brandhorst vor - mit Sammelcover und in einzigartiger Ausstattung, die das Regal jedes Fans zum Pratchett-Schrein werden lässt.
Portrait
Terry Pratchett, geboren 1948 in Beaconsfield, England, erfand in den Achtzigerjahren eine ungemein flache Welt, die auf dem Rücken von vier Elefanten und einer Riesenschildkröte ruht, und hatte damit einen schier unglaublichen Erfolg: Ein Prozent aller in Großbritannien verkauften Bücher sind Scheibenweltromane. Jeder achte Deutsche besitzt ein Pratchett-Buch. Bei Piper liegen der erste Scheibenweltroman »Die Farben der Magie« sowie die frühen Bände um Rincewind, Gevatter Tod, die Hexen und die Wachen vor – Meisterwerke, die unter den Fans einhellig als nach wie vor unerreicht gelten. Terry Pratchett erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den »World Fantasy Lifetime Achievement Award« 2010. Zuletzt lebte der Autor in einem Anwesen in Broad Chalke in der Grafschaft Wiltshire, wo er am 12. März 2015 verstarb.

Andreas Brandhorst, geboren 1956 im norddeutschen Sielhorst, zählt zu den erfolgreichsten Science-Fiction-Autoren unserer Zeit. Mit dem »Kantaki«-Zyklus gelang ihm der Durchbruch. Seither sind spektakuläre Zukunftsvisionen zu seinem Markenzeichen geworden. Andreas Brandhorst hat viele Jahre in Italien gelebt und ist inzwischen in seine alte Heimat in Norddeutschland zurückgekehrt.

… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 11.05.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-28062-4
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 18,5/12/2,5 cm
Gewicht 240 g
Originaltitel The Colour of Magic
Übersetzer Andreas Brandhorst
Verkaufsrang 41.915
Buch (Taschenbuch)
10,00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die Farben der Magie

Die Farben der Magie

von Terry Pratchett
(33)
Buch (Taschenbuch)
10,00
+
=
Das Licht der Fantasie

Das Licht der Fantasie

von Terry Pratchett
(17)
Buch (Taschenbuch)
11,00
+
=

für

21,00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Scheibenwelt mehr

  • Band 1

    41609711
    Die Farben der Magie
    von Terry Pratchett
    (33)
    Buch
    10,00
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    41519102
    Das Licht der Fantasie
    von Terry Pratchett
    (17)
    Buch
    11,00
  • Band 3

    41609709
    Das Erbe des Zauberers
    von Terry Pratchett
    (12)
    Buch
    9,99
  • Band 4

    41609712
    Gevatter Tod
    von Terry Pratchett
    (36)
    Buch
    9,99
  • Band 5

    41609710
    Der Zauberhut
    von Terry Pratchett
    Buch
    11,00
  • Band 6

    41609714
    MacBest
    von Terry Pratchett
    (17)
    Buch
    11,00
  • Band 7

    41609715
    Pyramiden
    von Terry Pratchett
    Buch
    11,00

Buchhändler-Empfehlungen

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Die Schildkröte Groß A'Tuin schwimmt durch das All, auf ihrem Rücken stehen vier Elefanten, die die Scheibenwelt tragen - Willkommen in der genial-verrückten Scheíbenwelt! Die Schildkröte Groß A'Tuin schwimmt durch das All, auf ihrem Rücken stehen vier Elefanten, die die Scheibenwelt tragen - Willkommen in der genial-verrückten Scheíbenwelt!

„Der Beginn einer wundervollen Reihe!“

André Pingel, Thalia-Buchhandlung Bremen

Rincewind isst nicht zwingend das, was man sich unter einem richtigen Zauberer vorstellt. Er ist eher das genaue Gegenteil. Wo er ist, regieren Chaos und Tollpatschigkeit. Als er in der Bibliothek der unsichtbaren Universität das verbotene Buch Oktav öffnet, nistet sich einer der acht mächtigsten Zaubersprüche in ihn ein, so mächtig, dass er keine anderen Zaubersprüche neben sich duldet. Rincewind wird von der Universität geworfen und als er in einer Taverne auf den Touristen Zweiblum trifft, der mit seiner magischen Truhe unterwegs ist, um sich das Land anzusehen, bricht das völlige Chaos aus...

Zwischendurch kann man sich ja immer mal Zeit für "Klassiker" nehmen und dieses Mal fiel die Wahl auf den ersten Band der Scheibenwelt, von Terry Pratchett. Dieser Mann war (nein...ich korrigiere mich, er ist und bleibt es einfach) für mich einer der besten und wichtigsten Fantasy-Autoren, die jemals das Licht der Welt erblickt haben! Die von Pratchett erschaffene Scheibenwelt ist eine flache Scheibe, die auf dem Rücken von vier großen Elefanten ruht (Berilia, Tubul, Groß-T'Phon und Jerakeen), die wiederum auf dem Rücken einer riesigen Schildkröte (Groß-A'Tuin) stehen, die durch das All "schwimmt". Nur so viel als kleine Grundlage. Mit seinem Scheibenwelt-Zyklus, der mit "Die Farben der Magie" seinen Anfang nahm, hat Terry Pratchett eine unheimlich detailreiche und grandiose Welt erschaffen und mit ihr die Welt der Fantasy enorm bereichert!
Dieses Buch bildet nun, wie bereits erwähnt, den Auftakt zur Reihe und zeigt bereits alle von Pratchetts Stärken. Sein Gespür für skurrile und gleichsam wundervolle Charaktere ist enorm, seine Situationskomik ungeschlagen, sein Wortwitz (der in der deutschen Übersetzung zwar manchmal etwas leidet, aber ein bissel Schwund ist ja immer) ist über alle Zweifel erhaben und seine Dialoge sind absolut genial.
Die manchmal etwas komplexe Erzählstruktur (Pratchett springt nicht nur ab und zu in der Zeit, sondern auch in der Realität oder der Dimension) verlangt die ständige Aufmerksamkeit des Lesers, aber die sollte sowieso immer mit dabei sein, denn die Welt von Pratchett bietet unheimlich viel, was vom Leser entdeckt werden kann.
Der Autor versteht es wunderbar, Dinge aus der heutigen Welt in sein erschaffenes Universum zu importieren, um es dort gekonnt auf's Korn zu nehmen und / oder fleißig zu kritisieren. In diesem Band widmet er sich vorrangig dem Tourismus, aber auch Versicherungen werden herrlich abgearbeitet, Rollenspiele sind dabei und auch die üblichen Fantasy-Klischees werden von Pratchett karikiert. Das liest sich nicht nur sehr großartig, auch der Unterhaltungswert ist enorm hoch und der Ideenreichtum vom Autor scheint ohne jegliche Grenze zu sein.
Wer bisher noch nicht das Vergnügen hatte, in die Welt von Terry Pratchett abtauchen zu dürfen, kann mit diesem Roman beginnen! Es ist die perfekte Einstiegslektüre und zudem auch einer der wenigen Romane von der Scheibenwelt, die mit einem "Cliffhanger" enden und in sich noch nicht wirklich abgeschlossen ist. Dadurch bekommt man nur umso mehr Lust auf den Folgeband "Das Licht der Phantasie". Wer bisher also noch nichts von der Scheibenwelt gelesen hat, sollte also
1. dringend damit anfangen und
2. auch dringend damit weiter machen!
Rincewind isst nicht zwingend das, was man sich unter einem richtigen Zauberer vorstellt. Er ist eher das genaue Gegenteil. Wo er ist, regieren Chaos und Tollpatschigkeit. Als er in der Bibliothek der unsichtbaren Universität das verbotene Buch Oktav öffnet, nistet sich einer der acht mächtigsten Zaubersprüche in ihn ein, so mächtig, dass er keine anderen Zaubersprüche neben sich duldet. Rincewind wird von der Universität geworfen und als er in einer Taverne auf den Touristen Zweiblum trifft, der mit seiner magischen Truhe unterwegs ist, um sich das Land anzusehen, bricht das völlige Chaos aus...

Zwischendurch kann man sich ja immer mal Zeit für "Klassiker" nehmen und dieses Mal fiel die Wahl auf den ersten Band der Scheibenwelt, von Terry Pratchett. Dieser Mann war (nein...ich korrigiere mich, er ist und bleibt es einfach) für mich einer der besten und wichtigsten Fantasy-Autoren, die jemals das Licht der Welt erblickt haben! Die von Pratchett erschaffene Scheibenwelt ist eine flache Scheibe, die auf dem Rücken von vier großen Elefanten ruht (Berilia, Tubul, Groß-T'Phon und Jerakeen), die wiederum auf dem Rücken einer riesigen Schildkröte (Groß-A'Tuin) stehen, die durch das All "schwimmt". Nur so viel als kleine Grundlage. Mit seinem Scheibenwelt-Zyklus, der mit "Die Farben der Magie" seinen Anfang nahm, hat Terry Pratchett eine unheimlich detailreiche und grandiose Welt erschaffen und mit ihr die Welt der Fantasy enorm bereichert!
Dieses Buch bildet nun, wie bereits erwähnt, den Auftakt zur Reihe und zeigt bereits alle von Pratchetts Stärken. Sein Gespür für skurrile und gleichsam wundervolle Charaktere ist enorm, seine Situationskomik ungeschlagen, sein Wortwitz (der in der deutschen Übersetzung zwar manchmal etwas leidet, aber ein bissel Schwund ist ja immer) ist über alle Zweifel erhaben und seine Dialoge sind absolut genial.
Die manchmal etwas komplexe Erzählstruktur (Pratchett springt nicht nur ab und zu in der Zeit, sondern auch in der Realität oder der Dimension) verlangt die ständige Aufmerksamkeit des Lesers, aber die sollte sowieso immer mit dabei sein, denn die Welt von Pratchett bietet unheimlich viel, was vom Leser entdeckt werden kann.
Der Autor versteht es wunderbar, Dinge aus der heutigen Welt in sein erschaffenes Universum zu importieren, um es dort gekonnt auf's Korn zu nehmen und / oder fleißig zu kritisieren. In diesem Band widmet er sich vorrangig dem Tourismus, aber auch Versicherungen werden herrlich abgearbeitet, Rollenspiele sind dabei und auch die üblichen Fantasy-Klischees werden von Pratchett karikiert. Das liest sich nicht nur sehr großartig, auch der Unterhaltungswert ist enorm hoch und der Ideenreichtum vom Autor scheint ohne jegliche Grenze zu sein.
Wer bisher noch nicht das Vergnügen hatte, in die Welt von Terry Pratchett abtauchen zu dürfen, kann mit diesem Roman beginnen! Es ist die perfekte Einstiegslektüre und zudem auch einer der wenigen Romane von der Scheibenwelt, die mit einem "Cliffhanger" enden und in sich noch nicht wirklich abgeschlossen ist. Dadurch bekommt man nur umso mehr Lust auf den Folgeband "Das Licht der Phantasie". Wer bisher also noch nichts von der Scheibenwelt gelesen hat, sollte also
1. dringend damit anfangen und
2. auch dringend damit weiter machen!

„Die Scheibenwelt beginnt!“

Dermot Willis, Thalia-Buchhandlung Kassel

Und so beginnt eine der größten Fantasy-Serien aller Zeiten. Mit der Scheibenwelt hat Pratchett eine erstaunliche Welt geschaffen, voller prächtiger Charaktere, unvergesslicher Geschichten und unendlicher unvergesslicher Momente.

„Die Farben der Magie“ ist der erste von 41 Romanen in der Serie. Jeder davon begeistert mit Humor, originellen Idee und wunderbaren Momenten

Für alle Fans der Fantasie. Pratchett ist leider nicht mehr bei uns, aber seine Geschichten werden für immer in unserem Gedächtnis bleiben.
Und so beginnt eine der größten Fantasy-Serien aller Zeiten. Mit der Scheibenwelt hat Pratchett eine erstaunliche Welt geschaffen, voller prächtiger Charaktere, unvergesslicher Geschichten und unendlicher unvergesslicher Momente.

„Die Farben der Magie“ ist der erste von 41 Romanen in der Serie. Jeder davon begeistert mit Humor, originellen Idee und wunderbaren Momenten

Für alle Fans der Fantasie. Pratchett ist leider nicht mehr bei uns, aber seine Geschichten werden für immer in unserem Gedächtnis bleiben.

Lazhar Boutaiba, Thalia-Buchhandlung Berlin

Terry Pretchetts erster Scheibenweltroman! Ein Muss für alle Fantasy-Fans. Pratchetts Humor bleibt unvergesslich und parodiert nicht nur Ausgedachtes, sondern auch uns. Terry Pretchetts erster Scheibenweltroman! Ein Muss für alle Fantasy-Fans. Pratchetts Humor bleibt unvergesslich und parodiert nicht nur Ausgedachtes, sondern auch uns.

Alex Crespo, Thalia-Buchhandlung Neu-Ulm

Die Scheibenwelt von Terry Pratchett ist und bleibt eine Sache für sich entweder man mag sie oder nicht! Aber der Erste Roman die Farben der Magie ist einfach herrlich verkorkst! Die Scheibenwelt von Terry Pratchett ist und bleibt eine Sache für sich entweder man mag sie oder nicht! Aber der Erste Roman die Farben der Magie ist einfach herrlich verkorkst!

Lukas Limberg, Thalia-Buchhandlung Weiterstadt

Der erste Band der "Scheibenwelt"-Romane macht direkt klar, was dieses Universum bietet: Skurrile Charaktere, sehr viel Witz und eine unbeschreibliche Fülle an Fantasie! Der erste Band der "Scheibenwelt"-Romane macht direkt klar, was dieses Universum bietet: Skurrile Charaktere, sehr viel Witz und eine unbeschreibliche Fülle an Fantasie!

Christine Eichler, Thalia-Buchhandlung Schwerin

DER Einstieg in die Scheibenwelt!
Wer vom Pratchett-Fieber gepackt wird, kommt nie wieder davon los. Eine irre Welt mit schussligen Zauberern, witzigen Hexen und DEM Gevatter Tod.
DER Einstieg in die Scheibenwelt!
Wer vom Pratchett-Fieber gepackt wird, kommt nie wieder davon los. Eine irre Welt mit schussligen Zauberern, witzigen Hexen und DEM Gevatter Tod.

Florian Rudewig, Thalia-Buchhandlung Kassel

Im ersten Roman der Scheibenwelt zeigt sich die anarchische, klischheezertrümmernde ganze Erzählfreude, die Pratchett über Jahrzehnte ausmacht. Ein Meisterwerk der SillyFantasy. Im ersten Roman der Scheibenwelt zeigt sich die anarchische, klischheezertrümmernde ganze Erzählfreude, die Pratchett über Jahrzehnte ausmacht. Ein Meisterwerk der SillyFantasy.

Fenja Völz, Thalia-Buchhandlung Hilden

Man liebt es oder eben nicht. Wer Gefallen an der Scheibenwelt findet, dem eröffnet sich ein herrlich durchgenalltes Fantasy-Universum voller Ideen! Perfekter Einstieg. Man liebt es oder eben nicht. Wer Gefallen an der Scheibenwelt findet, dem eröffnet sich ein herrlich durchgenalltes Fantasy-Universum voller Ideen! Perfekter Einstieg.

Michael Wasel, Thalia-Buchhandlung Münster

Der Auftakt zur lustigsten aller Fantasywelten. Ein Muss für alle die Humor und Fantasy lieben, denn der Autor nimmt sein Genre ernst und zieht doch viele Klischees durch den Kakao Der Auftakt zur lustigsten aller Fantasywelten. Ein Muss für alle die Humor und Fantasy lieben, denn der Autor nimmt sein Genre ernst und zieht doch viele Klischees durch den Kakao

R. Rosenthal, Thalia-Buchhandlung Lübeck

Der erste Scheibenwelt Roman führt in die lustige und bizarre Welt der Zauberer und anderer Lebensformen ein. Lustig, phantsievoll und fesselnd! Der erste Scheibenwelt Roman führt in die lustige und bizarre Welt der Zauberer und anderer Lebensformen ein. Lustig, phantsievoll und fesselnd!

Robin Limper, Thalia-Buchhandlung Hilden

Bemerkenswerter Einstieg in die kuriose Scheibenwelt. Ein Feuerwerk von Fantasie und Witz. Bemerkenswerter Einstieg in die kuriose Scheibenwelt. Ein Feuerwerk von Fantasie und Witz.

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Berlin

Terry Pratchett ist einer "der" Fantasy-Autoren und es ist unerlässlich, den ersten Scheibenwelt-Roman zu lesen.
Dennoch merkt man, dass der Autor noch nach seiner Stimme suchte.
Terry Pratchett ist einer "der" Fantasy-Autoren und es ist unerlässlich, den ersten Scheibenwelt-Roman zu lesen.
Dennoch merkt man, dass der Autor noch nach seiner Stimme suchte.

Sabrina Hermes, Thalia-Buchhandlung Bad Oeynhausen

Terry Pratchett schreibt ironisch, sarkastisch und irre komisch - typisch Pratchett eben. Unterhaltsame Fantasyromane vom Feinsten. Terry Pratchett schreibt ironisch, sarkastisch und irre komisch - typisch Pratchett eben. Unterhaltsame Fantasyromane vom Feinsten.

„Der Anfang der Scheibenweltromane.“

Kai Reinhard, Thalia-Buchhandlung Zweibrücken

Die Farben der Magie ist Terry Pratchetts erster Scheibenweltroman und einfach nur klasse. Unser tollpatschiger Zaubberer Rincewind wird vom Pech verfolgt. Als er seine Stelle an der Unsichtbaren Universität verliert, verdingt er sich als Reiseführer für den Scheibenwelt Tourist Zweiblum. Und es wäre nicht Rincewind, wenn auf der Reise nicht alles schief gehen würde. Ein genialer Humor, der Ihnen die Tränen in die Augen treiben wird. Unbedingt lesen.

Diese Ausgabe ist wunderschön illustrierten und gebunden. Ein Sammlerstück für jeden Fan.
Die Farben der Magie ist Terry Pratchetts erster Scheibenweltroman und einfach nur klasse. Unser tollpatschiger Zaubberer Rincewind wird vom Pech verfolgt. Als er seine Stelle an der Unsichtbaren Universität verliert, verdingt er sich als Reiseführer für den Scheibenwelt Tourist Zweiblum. Und es wäre nicht Rincewind, wenn auf der Reise nicht alles schief gehen würde. Ein genialer Humor, der Ihnen die Tränen in die Augen treiben wird. Unbedingt lesen.

Diese Ausgabe ist wunderschön illustrierten und gebunden. Ein Sammlerstück für jeden Fan.

„Ein Muss für Fans“

Andrijana Prce, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der erste Band über die Scheibenwelt in einer wunderschön illustrierten und gebundenen Ausgabe mit einem Lesebändchen. Auch wenn die Illustrationen nicht von Paul Kidby sind, ist das ein Muss für jeden Pratchett-Fan, der schon alles über die Scheibenwelt hat.
Auch der zweite Band „Das Licht der Phantasie“ ist in dieser Form erhältlich.
Der erste Band über die Scheibenwelt in einer wunderschön illustrierten und gebundenen Ausgabe mit einem Lesebändchen. Auch wenn die Illustrationen nicht von Paul Kidby sind, ist das ein Muss für jeden Pratchett-Fan, der schon alles über die Scheibenwelt hat.
Auch der zweite Band „Das Licht der Phantasie“ ist in dieser Form erhältlich.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
33 Bewertungen
Übersicht
26
6
1
0
0

Wunderbares Hörbuch
von einer Kundin/einem Kunden aus Rheine am 20.04.2017
Bewertet: Hörbuch (CD)

Die Farben der Magie war mein Einstieg in die Scheibenwelt. Es ist hervorragend gelesen vor allem Rincewind der Hauptcharakter sorgen immer wieder auf Grund der genialen Betonung des Sprechers für ein schmunzeln. Auch die Box in der die 7 CD's enthalten sind, ist sehr schön designed. Einziger (zugegeben sehr... Die Farben der Magie war mein Einstieg in die Scheibenwelt. Es ist hervorragend gelesen vor allem Rincewind der Hauptcharakter sorgen immer wieder auf Grund der genialen Betonung des Sprechers für ein schmunzeln. Auch die Box in der die 7 CD's enthalten sind, ist sehr schön designed. Einziger (zugegeben sehr kleiner) Wermutstropfen: Die CD's liegen einfach in Folie lose in der Schachtel, was bestimmt auch kreativer hätte gelöst werden können. Das ist allerdings meckern auf höchsten Niveau :-) Alles in allem voll empfehlenswert und eine lohnende Investition.

von Elaine Hammond am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Verrückt, witzig, fantasiereich - ein gelungener Auftakt zu einer genialen Buchreihe!

von einer Kundin/einem Kunden aus Osnabrück am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Wundervoller Auftakt einer wundervollen Serie von Büchern, die vor Witz, Ironie, Intelligenz und Fantasie nur so sprudeln!