Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2

Roman

Das Reich der sieben Höfe 2

(107)
So spannend, so romantisch, so sinnlich wie nieFeyre hat überlebt. Sie hat Amarantha, die grausame Fae-Königin, besiegt und ist mit Tamlin an den Frühlingshof zurückgekehrt. Doch das scheinbar glückliche Ende täuscht. Tamlin verändert sich immer mehr und nimmt ihr allen Freiraum. Feyre hat Albträume, denn sie kann die schrecklichen Dinge nicht vergessen, die sie tun musste, um Tamlin zu retten. Und sie ist einen riskanten Handel mit Rhys eingegangen und muss nun jeden Monat eine Woche an seinem gefürchteten Hof der Nacht verbringen. Dort wird sie immer tiefer in ein Netz aus Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft gezogen.
Portrait
Sarah J. Maas wuchs in Manhattan auf und lebt seit einiger Zeit mit Mann und Hund in Pennsylvania. Bereits mit dem ersten Entwurf zu ›Throne of Glass‹ sorgte sie für Furore: Mit 16 veröffentlichte sie ›Queen of Glass‹ (so der damalige Titel) auf einem Online-Forum für Autoren und initiierte damit eines der frühesten Online-Phänomene weltweit.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 720
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 04.08.2017
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-423-76182-6
Verlag dtv
Maße (L/B/H) 21,6/16,4/5,3 cm
Gewicht 911 g
Originaltitel A Court of Mist and Fury
Übersetzer Alexandra Ernst
Verkaufsrang 410
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2

Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2

von Sarah J. Maas
(107)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=
Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1

Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1

von Sarah J. Maas
(177)
Buch (gebundene Ausgabe)
19,95
+
=

für

39,90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Das Reich der sieben Höfe

  • Band 1

    47366537
    Dornen und Rosen / Das Reich der sieben Höfe Bd.1
    von Sarah J. Maas
    (177)
    Buch
    19,95
  • Band 2

    56051434
    Flammen und Finsternis / Das Reich der sieben Höfe Bd.2
    von Sarah J. Maas
    (107)
    Buch
    19,95
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    87951484
    Das Reich der sieben Höfe 3 - Sterne und Schwerter
    von Sarah J. Maas
    (75)
    Buch
    21,95

Buchhändler-Empfehlungen

„Flammen und Finsternis“

Yvonne Delvos, Thalia-Buchhandlung Mülheim

Nach den schrecklichen drei Prüfungen ist Feyre wieder am Hof des Frühlings. Doch irgendwas ist anders. Bedrückend.
Das Hörbuch ist sehr angenehm vorgelesen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich in mein Auto steige, um weiterhören zu können.
Nach den schrecklichen drei Prüfungen ist Feyre wieder am Hof des Frühlings. Doch irgendwas ist anders. Bedrückend.
Das Hörbuch ist sehr angenehm vorgelesen und ich freue mich jedes Mal, wenn ich in mein Auto steige, um weiterhören zu können.

„Um längen besser als der erste Teil“

Svenja Wiese, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Die Geschichte um Feyre geht weiter. Unter dem Berg ist Feyre gestorben und wurde von den versammelten sieben High-Lord wieder zum Leben erweckt. Prythian wurde befreit, allerdings ist Feyre nun an einem Handel mit dem High-Lord des Hofes der Nacht gebunden und muss von nun an eine Woche im Monat an seinem Hof verbringen. Weder Tamlin noch sie ist begeistert, Abscheu und Verachtung hegt Feyre für Rhysand, dem grausamen High-Lord der Nacht.
Man glaubt gar nicht, dass der erste Teil "Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen" noch zu toppen ist, aber der zweite Teil ist unfassbar gut und so Spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Eins der Besten Bücher die ich jemals gelesen habe, ich würde dieses Buch, die Reihe jedem ans Herzen legen.
Die Geschichte um Feyre geht weiter. Unter dem Berg ist Feyre gestorben und wurde von den versammelten sieben High-Lord wieder zum Leben erweckt. Prythian wurde befreit, allerdings ist Feyre nun an einem Handel mit dem High-Lord des Hofes der Nacht gebunden und muss von nun an eine Woche im Monat an seinem Hof verbringen. Weder Tamlin noch sie ist begeistert, Abscheu und Verachtung hegt Feyre für Rhysand, dem grausamen High-Lord der Nacht.
Man glaubt gar nicht, dass der erste Teil "Das Reich der Sieben Höfe - Dornen und Rosen" noch zu toppen ist, aber der zweite Teil ist unfassbar gut und so Spannend, dass man das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen möchte. Eins der Besten Bücher die ich jemals gelesen habe, ich würde dieses Buch, die Reihe jedem ans Herzen legen.

„Lieblingsteil der Reihe!“

Vanessa Blaumeiser, Thalia-Buchhandlung Bonn

Feyre und Tamlin haben es geschafft. Amarantha ist besiegt, die Höfe wieder frei.
Endlich könnten sie ihre Liebe ausleben, eigentlich.
Denn Amarantha und ihre Schreckensherrschaft haben Wunden und Narben hinterlassen, manche sind nicht sichtbar.
Außerdem spukt der mysteriöse Highlord Rhys ständig in Feyres Kopf rum.

Von allen 3 Teilen hat mir dieser Teil wirklich am aller besten gefallen. Alle sind in meinen Top 15, aber Flammen und Finsternis hat mich umgehauen.

Feyres Entwicklung zu einer starken, sich selbst liebenden Frau war eine wunderschöne Reise. Die neuen Charaktere und Liebesbeziehungen lassen einen das Buch nicht aus den Händen legen.

Ein wunderbarer Teil mit dem Ich viele Nächte verbracht habe, weil Ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.

Wer Teil 1 mochte wird diesen Teil lieben!
Feyre und Tamlin haben es geschafft. Amarantha ist besiegt, die Höfe wieder frei.
Endlich könnten sie ihre Liebe ausleben, eigentlich.
Denn Amarantha und ihre Schreckensherrschaft haben Wunden und Narben hinterlassen, manche sind nicht sichtbar.
Außerdem spukt der mysteriöse Highlord Rhys ständig in Feyres Kopf rum.

Von allen 3 Teilen hat mir dieser Teil wirklich am aller besten gefallen. Alle sind in meinen Top 15, aber Flammen und Finsternis hat mich umgehauen.

Feyres Entwicklung zu einer starken, sich selbst liebenden Frau war eine wunderschöne Reise. Die neuen Charaktere und Liebesbeziehungen lassen einen das Buch nicht aus den Händen legen.

Ein wunderbarer Teil mit dem Ich viele Nächte verbracht habe, weil Ich einfach nicht aufhören konnte zu lesen.

Wer Teil 1 mochte wird diesen Teil lieben!

„Das Märchen geht weiter...“

Judith Greiner, Thalia-Buchhandlung Karlsruhe

Der zweite Teil ist sogar noch besser als der erste! Die Geschichte hat eine riesige Wendung, mit der man nach dem ersten Teil nicht gerechnet hat. Mein Highlight in diesem Buch ist der Hof der Nacht!
Die Geschichte wird spannender, sinnlicher und etwas brutaler. Man MUSS einfach weiter lesen!
Insgesamt soll die „Reich der sieben Höfe“-Reihe sechs Bände bekommen. Ich freue mich auf jeden Einzelnen von ihnen!
Der zweite Teil ist sogar noch besser als der erste! Die Geschichte hat eine riesige Wendung, mit der man nach dem ersten Teil nicht gerechnet hat. Mein Highlight in diesem Buch ist der Hof der Nacht!
Die Geschichte wird spannender, sinnlicher und etwas brutaler. Man MUSS einfach weiter lesen!
Insgesamt soll die „Reich der sieben Höfe“-Reihe sechs Bände bekommen. Ich freue mich auf jeden Einzelnen von ihnen!

Franziska Lehmann, Thalia-Buchhandlung Großenhain

Der 2. Teil der großartigen Fantasyreihe und es bleibt spannend! Mitreißend, atemberaubend und mit Charakteren die einfach ans Herz wachsen ist diese Buch eine klare Empfehlung! Der 2. Teil der großartigen Fantasyreihe und es bleibt spannend! Mitreißend, atemberaubend und mit Charakteren die einfach ans Herz wachsen ist diese Buch eine klare Empfehlung!

Annika Xanten, Thalia-Buchhandlung Dorsten

Wow! Unfassbar packend wird Feyres Geschichte weitererzählt. Wen man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören! Sogar noch besser als Band 1, wenn das überhaupt geht! Wow! Unfassbar packend wird Feyres Geschichte weitererzählt. Wen man einmal angefangen hat, kann man nicht mehr aufhören! Sogar noch besser als Band 1, wenn das überhaupt geht!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Münster

Auch wenn sich das Ende von Band eins nach einem Abschluss angefühlt hat, so fängt es doch jetzt erst richtig an. Band zwei verändert die Sichtweise auf Band eins komplett. Auch wenn sich das Ende von Band eins nach einem Abschluss angefühlt hat, so fängt es doch jetzt erst richtig an. Band zwei verändert die Sichtweise auf Band eins komplett.

„wunderbar & überraschend“

Maja Günther, Thalia-Buchhandlung Berlin

Farbenprächtig "gemalt", grandiose Visionen, eine komplexe Mixtur aus Legenden, Märchen + Legenden die der Leser kennt & Helden zum Niederknien... dieser Band toppt noch Teil 1!

Ein wenig irritiert war ich jedoch über die detailliert beschriebenen Sexszenen - das fand ich für ein Jugendbuch etwas "zu viel" - und die Story hätte NICHT gelitten, wenn dies nicht so ausführlich vorgekommen wäre. Wo bleibt da die Möglichkeit des eigenen Kopfkinos ;-)
Farbenprächtig "gemalt", grandiose Visionen, eine komplexe Mixtur aus Legenden, Märchen + Legenden die der Leser kennt & Helden zum Niederknien... dieser Band toppt noch Teil 1!

Ein wenig irritiert war ich jedoch über die detailliert beschriebenen Sexszenen - das fand ich für ein Jugendbuch etwas "zu viel" - und die Story hätte NICHT gelitten, wenn dies nicht so ausführlich vorgekommen wäre. Wo bleibt da die Möglichkeit des eigenen Kopfkinos ;-)

Shari Christ, Thalia-Buchhandlung Lingen

Noch besser als Teil 1! Emotional, mitreißend, erotisch. Ich konnte es nicht weglegen! Feyre macht eine unglaubliche Verwandlung durch und sie und Tamlin sind nicht wie zuvor. Noch besser als Teil 1! Emotional, mitreißend, erotisch. Ich konnte es nicht weglegen! Feyre macht eine unglaubliche Verwandlung durch und sie und Tamlin sind nicht wie zuvor.

Rogondis Klar, Thalia-Buchhandlung Chemnitz

Wie geht es mit der Hauptdarstellering weiter. Um es zu erfahren muss man die Bücher einfach lesen. Es bleibt genau so spannend wie bereits im Ersten Band. Wie geht es mit der Hauptdarstellering weiter. Um es zu erfahren muss man die Bücher einfach lesen. Es bleibt genau so spannend wie bereits im Ersten Band.

„Feyre's spannendes Abenteuer geht in die zweite Runde“

Mareike Schmitz, Thalia-Buchhandlung Osnabrück

Die Geschichte von Feyre geht mehr als spannend weiter. Nachdem sie Amaratha überlebt hat, muss sie sich nun mit Tamlin auf dem Frühlingshof rumschlagen.
Sarah J. Maas hat sich übertroffen. Der zweite Band ist noch fesselnder als der erste. Die Handlung überzeugt mit sehr vielen überraschenden Wendungen und einer Menge Gefühl.
Nach diesem tollen Lesehighlight fiebere ich nun dem dritten Teil entgegen!
Die Geschichte von Feyre geht mehr als spannend weiter. Nachdem sie Amaratha überlebt hat, muss sie sich nun mit Tamlin auf dem Frühlingshof rumschlagen.
Sarah J. Maas hat sich übertroffen. Der zweite Band ist noch fesselnder als der erste. Die Handlung überzeugt mit sehr vielen überraschenden Wendungen und einer Menge Gefühl.
Nach diesem tollen Lesehighlight fiebere ich nun dem dritten Teil entgegen!

„Davon bitte mehr“

Barbara Albrecht, Thalia-Buchhandlung Göttingen

In Anlehnung an ein Zitat : ich habe zu den Sternen geschaut und mir etwas gewünscht.... nämlich, dass ganz schnell Bd. 3 dieser wunderbaren Saga erscheint. Wie sicher viele Andere mit mir, will ich endlich wissen ,was aus Feyre und Rhys wird, nun, da sie sich offenbar der großen Sache geopfert hat. Diese grandiose Verknüpfung von Gefühl, Action und Magie hat Suchtfaktor. Man wünscht sich , in diese Welt eintauchen zu können. Die ganze von Fr. Maas geschaffene Welt einmal sehen können, für kurze Zeit dort leben können... das wär`s doch mal, oder ? Nächte lang lesen- mit den Bücher von Frau Maas kein Problem. In Anlehnung an ein Zitat : ich habe zu den Sternen geschaut und mir etwas gewünscht.... nämlich, dass ganz schnell Bd. 3 dieser wunderbaren Saga erscheint. Wie sicher viele Andere mit mir, will ich endlich wissen ,was aus Feyre und Rhys wird, nun, da sie sich offenbar der großen Sache geopfert hat. Diese grandiose Verknüpfung von Gefühl, Action und Magie hat Suchtfaktor. Man wünscht sich , in diese Welt eintauchen zu können. Die ganze von Fr. Maas geschaffene Welt einmal sehen können, für kurze Zeit dort leben können... das wär`s doch mal, oder ? Nächte lang lesen- mit den Bücher von Frau Maas kein Problem.

Andrea Franziska Helmstädt, Thalia-Buchhandlung Großenhain

Ich bin sprachlos, der zweite Band ist absolut überwältigend und birgt so manch Überraschung!
Ja, auch hier gab´s wieder schlaflose Nächte...
Definitiv meine neue Lieblingsreihe!!!
Ich bin sprachlos, der zweite Band ist absolut überwältigend und birgt so manch Überraschung!
Ja, auch hier gab´s wieder schlaflose Nächte...
Definitiv meine neue Lieblingsreihe!!!

Maria Hartmann, Thalia-Buchhandlung Dallgow-Döberitz

Auch der 2. Band ist einfach hinreißend. Man kann dieses Buch nicht mehr loslassen und mit jeder Seite verliebt man sich ein kleines bisschen mehr in Rhys und Velaris. *schmacht* Auch der 2. Band ist einfach hinreißend. Man kann dieses Buch nicht mehr loslassen und mit jeder Seite verliebt man sich ein kleines bisschen mehr in Rhys und Velaris. *schmacht*

Astrid Jankowski, Thalia-Buchhandlung Lünen

Eine fulminante und äußerst spannende Fortsetzung der Trilogie um Feyre, Tamlin und Rhys. Da bekommt man Lust auf mehr! Noch besser als Teil 1!!!! Eine fulminante und äußerst spannende Fortsetzung der Trilogie um Feyre, Tamlin und Rhys. Da bekommt man Lust auf mehr! Noch besser als Teil 1!!!!

Mia Bachmayer, Thalia-Buchhandlung Sulzbach

Es geht spannend weiter! Die Story wendet sich um 180 Grad und nichts ist so, wie es einmal war. Lest dieses Buch, es wird euer Leben verändern! #lieblingsbuch Es geht spannend weiter! Die Story wendet sich um 180 Grad und nichts ist so, wie es einmal war. Lest dieses Buch, es wird euer Leben verändern! #lieblingsbuch

„Wer Band 1 mochte...“

Michelle Gomez, Thalia-Buchhandlung Pforzheim

...wird Band 2 lieben!

Noch spannender - noch emotionaler als "Dornen und Rosen"!

Sarah J. Maas überrascht mit Wendungen, mit denen keiner nach dem Ende des ersten Bandes gerechnet hätte!

Ich liebe dieses Buch!
...wird Band 2 lieben!

Noch spannender - noch emotionaler als "Dornen und Rosen"!

Sarah J. Maas überrascht mit Wendungen, mit denen keiner nach dem Ende des ersten Bandes gerechnet hätte!

Ich liebe dieses Buch!

Eine Buchhändlerin/ein Buchhändler, Thalia-Buchhandlung Oberhausen

Artemberaubend gut! Spannend bis in die Haarspitzen gepaart mit prickelnder Erotik.
Absolut erstklassiges Fantasyerlebnis für 16+.
Artemberaubend gut! Spannend bis in die Haarspitzen gepaart mit prickelnder Erotik.
Absolut erstklassiges Fantasyerlebnis für 16+.

„Starke Steigerung“

Anja Hofmann, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Bei Band 1 war ich der Meinung das Buch ist phantastisch. Als ich dann Band 2 gelesen habe musst ich feststellen das dieser den ersten um Längen schlägt. Wenn sich die Autorin weiter so steigert weiß ich nicht mehr was ich noch schreiben soll.
Ich konnte den Roman einfach nicht mehr aus der Hand legen. Und alles was ich zu wissen glaubte über die Protagonisten war auf einmal ganz anders. Wer hier anfängt zu lesen sollte dafür sorgen, dass er nicht gestört wird. Esse, schlafen und alles andere wird absolut unwichtig.
Bei Band 1 war ich der Meinung das Buch ist phantastisch. Als ich dann Band 2 gelesen habe musst ich feststellen das dieser den ersten um Längen schlägt. Wenn sich die Autorin weiter so steigert weiß ich nicht mehr was ich noch schreiben soll.
Ich konnte den Roman einfach nicht mehr aus der Hand legen. Und alles was ich zu wissen glaubte über die Protagonisten war auf einmal ganz anders. Wer hier anfängt zu lesen sollte dafür sorgen, dass er nicht gestört wird. Esse, schlafen und alles andere wird absolut unwichtig.

„Sicherheit oder Freiheit?“

Sabrina Schreen, Thalia-Buchhandlung Coesfeld

Feyre hat überlebt! Sie hat Amarantha besiegt und lebt nun wieder mit Tamlin am Frühlingshof. Alles scheint sich zum Guten gewendet zu haben. Doch das täuscht. Feyre leidet an wiederkehrenden Albträumen, denn sie kann die Geschehnisse einfach nicht vergessen. Und auch Tamlin verändert sich. Er schließt Feyre aus und nimmt ihr immer mehr Freiraum. Die einzige Möglichkeit, den Frühlingshof zu verlassen, ist der Handel, den sie mit Rhys, dem Fae vom Hof der Nacht, eingegangen ist. Einmal im Monat für eine Woche wird sie von ihm abgeholt und wird wieder in ein Abenteuer hineingezogen...
Endlich habe ich es auch geschafft, den neuen Roman von Sarah J. Maas zu lesen und was soll ich sagen? Ich bin wieder einmal total begeistert. Ich liebe die Autorin dafür, dass sie so großartige Bücher schreibt! Der Schreibstil fesselt mich total, sehr detailliert und bildlich. Ich finde es super, wie sie Gefühle und die Situation der Charaktere so gut rüberbringt, dass ich jede Entscheidung und jede Figur nachvollziehen kann. Der Roman ist nervenaufreibend, atemberaubend und herzzerreißend. Sarah J. Maas schreibt Buchreihen mit Suchtgefahr!
Feyre hat überlebt! Sie hat Amarantha besiegt und lebt nun wieder mit Tamlin am Frühlingshof. Alles scheint sich zum Guten gewendet zu haben. Doch das täuscht. Feyre leidet an wiederkehrenden Albträumen, denn sie kann die Geschehnisse einfach nicht vergessen. Und auch Tamlin verändert sich. Er schließt Feyre aus und nimmt ihr immer mehr Freiraum. Die einzige Möglichkeit, den Frühlingshof zu verlassen, ist der Handel, den sie mit Rhys, dem Fae vom Hof der Nacht, eingegangen ist. Einmal im Monat für eine Woche wird sie von ihm abgeholt und wird wieder in ein Abenteuer hineingezogen...
Endlich habe ich es auch geschafft, den neuen Roman von Sarah J. Maas zu lesen und was soll ich sagen? Ich bin wieder einmal total begeistert. Ich liebe die Autorin dafür, dass sie so großartige Bücher schreibt! Der Schreibstil fesselt mich total, sehr detailliert und bildlich. Ich finde es super, wie sie Gefühle und die Situation der Charaktere so gut rüberbringt, dass ich jede Entscheidung und jede Figur nachvollziehen kann. Der Roman ist nervenaufreibend, atemberaubend und herzzerreißend. Sarah J. Maas schreibt Buchreihen mit Suchtgefahr!

„Lesevergnügen pur!“

Heike Mechler, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Mit Spannung begann ich den zweiten Teil des "Reiches der sieben Höfe" zu lesen und wurde nicht enttäuscht. Weiter geht es mit Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft.
Ein Meisterwerk von Sarah j. Maas - dunkel, verführerisch, brilliant.
Mit Spannung begann ich den zweiten Teil des "Reiches der sieben Höfe" zu lesen und wurde nicht enttäuscht. Weiter geht es mit Intrigen, Machtspielen und ungezügelter Leidenschaft.
Ein Meisterwerk von Sarah j. Maas - dunkel, verführerisch, brilliant.

Silke Reith, Thalia-Buchhandlung Hamburg (AEZ)

Auch die Fortsetzung vom Reich der sieben Höfe liest sich spannend und flüssig weg. Absolut empfehlenswert! Auch die Fortsetzung vom Reich der sieben Höfe liest sich spannend und flüssig weg. Absolut empfehlenswert!

„Überraschender Richtungswechsel“

Sabrina Schumacher, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt

Genau wie der Vorgänger ein komplexes und gefühlvolles Buch, bei dem man leicht von Emotionen mitgerissen wird. Ein wirklich toller Schreibstil.
Leider hat mich dieser komplette Richtungswechsel des Buches etwas zu sehr überrascht. Gute und "böse" Charaktere wechselten die Seiten und auf einmal war nichts mehr wie zuvor. Das ganze Märchen aus Band 1 war ausgelöscht. Und für mich nicht ausreichend nachvollziehbar.
Dass sich Feyre zu einem mündigen Charakter entwickelt, finde ich zwar gut, aber das Ganze passiert auf Tamlins Kosten. Sehr zu Rhysands Vorteil, der auf einmal zum Helden wird. Irgendwas störte mich daran.
Insgesamt ist "Flammen und Finsternis" trotzdem ein gutes Buch, das mich aber leider nicht mehr so sehr überzeugen konnte wie sein Vorgänger.
Genau wie der Vorgänger ein komplexes und gefühlvolles Buch, bei dem man leicht von Emotionen mitgerissen wird. Ein wirklich toller Schreibstil.
Leider hat mich dieser komplette Richtungswechsel des Buches etwas zu sehr überrascht. Gute und "böse" Charaktere wechselten die Seiten und auf einmal war nichts mehr wie zuvor. Das ganze Märchen aus Band 1 war ausgelöscht. Und für mich nicht ausreichend nachvollziehbar.
Dass sich Feyre zu einem mündigen Charakter entwickelt, finde ich zwar gut, aber das Ganze passiert auf Tamlins Kosten. Sehr zu Rhysands Vorteil, der auf einmal zum Helden wird. Irgendwas störte mich daran.
Insgesamt ist "Flammen und Finsternis" trotzdem ein gutes Buch, das mich aber leider nicht mehr so sehr überzeugen konnte wie sein Vorgänger.

Band 2 übertrifft alle meine Erwartungen! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Einfach grandios! Ein echtes Buchhighlight in diesem Jahr! Band 2 übertrifft alle meine Erwartungen! Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Einfach grandios! Ein echtes Buchhighlight in diesem Jahr!

Anne Pietsch, Thalia-Buchhandlung Coburg

Intrigen, Machtspiele und Leidenschaft spielen auch im 2. Band eine große Rolle. Detailhaft und facettenreich wird die Geschichte von Feyre erzählt. Ein absolutes Highlight. Intrigen, Machtspiele und Leidenschaft spielen auch im 2. Band eine große Rolle. Detailhaft und facettenreich wird die Geschichte von Feyre erzählt. Ein absolutes Highlight.

„Nochmal viel besser, als der erste Teil!“

Lisa Dauch, Thalia-Buchhandlung Magdeburg

Ich bin total verliebt in dieses Buch! <3
Es ist einfach so großartig!
Der erste Teil hat mich schon umgehauen, aber der Zweite legt da eindeutig noch mal eine Schippe drauf!

Vom Klappentext her muss ich aber sagen, habe ich mir erst was ganz anderes vorgestellt.
Und durch kleine Spoiler aus dem Freundeskreis, hatte ich auch schon ein paar Vorstellungen, die mich dann aber eher negativ dem Buch gegenüber gestimmt hatten.
Aber was dann wirklich kam...war grandios!

Man lernt eine komplett neue Seite von Prythian kennen. Und vor allem auch von den Protagonisten.
Am meisten hat mich da auf jeden Fall Rhysand überrascht.
Auch Feyre hat durch die Ereignisse im ersten Teil, eine enorme Wandlung durchgemacht.
Mir hat es sehr gefallen, wie ehrlich sie mit sich und ihren Gefühlen umgegangen ist.

Es ist total spannend. Ständig passiert etwas. Man wird mit der Geschichte und den Geschehnissen praktisch mitgerissen.
Amarantha war nämlich nur ein kleiner Vorgeschmack, auf das was da noch kommt...
Geheimnisse, Magie...
Und dann natürlich die Lovestory.
Ich bin immer noch hin und weg!
Wie gesagt, ich hatte vorher schon gehört, dass da nicht alles so bleibt wie es war. Aber das Ganze wurde toll gelöst und man kann Feyre auch nicht böse sein. *Vorsicht kleiner Spoiler!*Die Sache mit den Seelengefährten klingt zwar im ersten Moment sehr kitschig, aber wenn man das dann am Ende des Buches aufgelöst bekommt...einfach traumhaft.*Ende*

Es geht auf jeden Fall ganz schön zur Sache im zweiten Teil!
Und zwar in jeder Hinsicht. Die Lebensgeschichten von Rhysands Gefährten hat mich teilweise echt schlucken lassen. Das ist nicht immer was für schwache Gemüter.

Und dieses Ende...Am Hof von Hybern dachte ich erst: Was für ein Sch***?!
Aber zu Glück erfährt man danach noch ein paar Sachen, sodass der Cliffhanger nicht so böse ist. Das macht das Warten auf Band drei etwas erträglicher.

Ich könnte euch jetzt noch viel mehr von diesem Buch vorschwärmen, aber ihr solltet euch davon wirklich selber überzeugen. Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, es hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich konnte keinerlei negative Dinge entdecken.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen!
Ich bin total verliebt in dieses Buch! <3
Es ist einfach so großartig!
Der erste Teil hat mich schon umgehauen, aber der Zweite legt da eindeutig noch mal eine Schippe drauf!

Vom Klappentext her muss ich aber sagen, habe ich mir erst was ganz anderes vorgestellt.
Und durch kleine Spoiler aus dem Freundeskreis, hatte ich auch schon ein paar Vorstellungen, die mich dann aber eher negativ dem Buch gegenüber gestimmt hatten.
Aber was dann wirklich kam...war grandios!

Man lernt eine komplett neue Seite von Prythian kennen. Und vor allem auch von den Protagonisten.
Am meisten hat mich da auf jeden Fall Rhysand überrascht.
Auch Feyre hat durch die Ereignisse im ersten Teil, eine enorme Wandlung durchgemacht.
Mir hat es sehr gefallen, wie ehrlich sie mit sich und ihren Gefühlen umgegangen ist.

Es ist total spannend. Ständig passiert etwas. Man wird mit der Geschichte und den Geschehnissen praktisch mitgerissen.
Amarantha war nämlich nur ein kleiner Vorgeschmack, auf das was da noch kommt...
Geheimnisse, Magie...
Und dann natürlich die Lovestory.
Ich bin immer noch hin und weg!
Wie gesagt, ich hatte vorher schon gehört, dass da nicht alles so bleibt wie es war. Aber das Ganze wurde toll gelöst und man kann Feyre auch nicht böse sein. *Vorsicht kleiner Spoiler!*Die Sache mit den Seelengefährten klingt zwar im ersten Moment sehr kitschig, aber wenn man das dann am Ende des Buches aufgelöst bekommt...einfach traumhaft.*Ende*

Es geht auf jeden Fall ganz schön zur Sache im zweiten Teil!
Und zwar in jeder Hinsicht. Die Lebensgeschichten von Rhysands Gefährten hat mich teilweise echt schlucken lassen. Das ist nicht immer was für schwache Gemüter.

Und dieses Ende...Am Hof von Hybern dachte ich erst: Was für ein Sch***?!
Aber zu Glück erfährt man danach noch ein paar Sachen, sodass der Cliffhanger nicht so böse ist. Das macht das Warten auf Band drei etwas erträglicher.

Ich könnte euch jetzt noch viel mehr von diesem Buch vorschwärmen, aber ihr solltet euch davon wirklich selber überzeugen. Von meiner Seite aus kann ich nur sagen, es hat mir wirklich wahnsinnig gut gefallen und ich konnte keinerlei negative Dinge entdecken.

Ich kann euch dieses Buch nur ans Herz legen!

Dora Roth, Thalia-Buchhandlung Lingen

Der erste Band kam zugegebenermaßen etwas langsam in Fahrt, aber weiterlesen lohnt sich: Teil zwei überzeugt auf ganzer Länge. Bisher mein unangefochtenes Jahreshighlight für 2017! Der erste Band kam zugegebenermaßen etwas langsam in Fahrt, aber weiterlesen lohnt sich: Teil zwei überzeugt auf ganzer Länge. Bisher mein unangefochtenes Jahreshighlight für 2017!

„"To the people who look at the stars and wish!" “

Katja Treiber, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Wenn euch "Dornen und Rosen" schon gefallen hat - dann werdet ihr "Flammen und Finsternis" lieben! Diese Reihe macht absolut süchtig und man verliebt sich immer mehr in die Welt, die Sarah J. Maas mit ihren Büchern erschaffen hat und vor allem in ihre Charaktere - sowohl die aus Band 1, als auch die neu Eingeführten in diesem Teil der Triologie. Die Autorin schafft es so authentische und lebendige Charaktere zu schreiben, dass man nicht anders kann, als mit ihnen mitzufiebern, zu lachen, zu weinen, zu leiden, zu kämpfen und zu feiern - man hat das Gefühl, neue Freunde gefunden zu haben, mit denen man Unglaubliches zusammen erlebt. "Flammen und Finsternis" ist eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle, mit vielen Wendungen, Intrigen, Spannung und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und kann nur sagen: Absolut lesenswert! Mein Fantasy - Highlight diesen Jahres! Einfach traumhaft!
"To the stars who listen - and the dreams that are answered!"
Wenn euch "Dornen und Rosen" schon gefallen hat - dann werdet ihr "Flammen und Finsternis" lieben! Diese Reihe macht absolut süchtig und man verliebt sich immer mehr in die Welt, die Sarah J. Maas mit ihren Büchern erschaffen hat und vor allem in ihre Charaktere - sowohl die aus Band 1, als auch die neu Eingeführten in diesem Teil der Triologie. Die Autorin schafft es so authentische und lebendige Charaktere zu schreiben, dass man nicht anders kann, als mit ihnen mitzufiebern, zu lachen, zu weinen, zu leiden, zu kämpfen und zu feiern - man hat das Gefühl, neue Freunde gefunden zu haben, mit denen man Unglaubliches zusammen erlebt. "Flammen und Finsternis" ist eine wilde Achterbahnfahrt der Gefühle, mit vielen Wendungen, Intrigen, Spannung und natürlich kommt auch die Liebe nicht zu kurz. Ich konnte das Buch nicht mehr aus den Händen legen und kann nur sagen: Absolut lesenswert! Mein Fantasy - Highlight diesen Jahres! Einfach traumhaft!
"To the stars who listen - and the dreams that are answered!"

„Übertrifft sogar den 1. Band!“

Julie Schweimanns, Thalia-Buchhandlung Velbert

Dieser Teil der Reihe hat mich schlichtweg vom Hocker gehauen. Ich konnte das Buch keinen Augenblick aus der Hand legen und war für drei Tage nicht mehr ansprechbar. Genau das, was man von einem guten Fantasy-Roman erwartet. Sarah J. Maas hat es mal wieder geschafft und sich selbst übertroffen. Auch wenn Sie nicht gleich vom ersten Band begeistert sein sollten, lesen Sie unbedingt weiter, denn es wird noch besser! Mein Tipp: Lesen Sie die Bücher auf Englisch. Dieser Teil der Reihe hat mich schlichtweg vom Hocker gehauen. Ich konnte das Buch keinen Augenblick aus der Hand legen und war für drei Tage nicht mehr ansprechbar. Genau das, was man von einem guten Fantasy-Roman erwartet. Sarah J. Maas hat es mal wieder geschafft und sich selbst übertroffen. Auch wenn Sie nicht gleich vom ersten Band begeistert sein sollten, lesen Sie unbedingt weiter, denn es wird noch besser! Mein Tipp: Lesen Sie die Bücher auf Englisch.

„Nicht in Worte zu fassen...“

Nancy Nguyen, Thalia-Buchhandlung Plauen

Ich habe dieses Buch vor einer Woche gelesen und mir fehlen immer noch die Worte, um dieses Buch zu beschreiben. Sarah J. Maas hat ein Talent, den Leser in eine völlig andere Welt zu entführen, wie ich es selten erlebe. Der erste Teil der Saga war schon der Hammer. Aber dieses Buch schlägt es noch um Längen.

Es schließt nahtlos an dem Vorgänger an und entwickelt dann eine Dynamik, mit der ich nie im Leben gerechnet hätte. Die Story und vor allem die Charaktere machen eine solche Wendung, die mich einfach nur sprachlos gemacht haben. Schlag auf Schlag passieren Dinge, die einen so mitreißen und überraschen, das man es nur mit Mühe und Not aus den Händen legen kann. Auch die verschiedenen Reiche der Fae sind wieder so sensationell beschrieben, dass mein Kopfkino in einer Tour gelaufen ist.

"Das Reich der Sieben Höfe" ist ein Muss für jeden Fantasy-Leser, egal welchen Alters. Ich freue mich schon riesig auf den dritten Teil und hoffe, dass er schnell erscheint!
Ich habe dieses Buch vor einer Woche gelesen und mir fehlen immer noch die Worte, um dieses Buch zu beschreiben. Sarah J. Maas hat ein Talent, den Leser in eine völlig andere Welt zu entführen, wie ich es selten erlebe. Der erste Teil der Saga war schon der Hammer. Aber dieses Buch schlägt es noch um Längen.

Es schließt nahtlos an dem Vorgänger an und entwickelt dann eine Dynamik, mit der ich nie im Leben gerechnet hätte. Die Story und vor allem die Charaktere machen eine solche Wendung, die mich einfach nur sprachlos gemacht haben. Schlag auf Schlag passieren Dinge, die einen so mitreißen und überraschen, das man es nur mit Mühe und Not aus den Händen legen kann. Auch die verschiedenen Reiche der Fae sind wieder so sensationell beschrieben, dass mein Kopfkino in einer Tour gelaufen ist.

"Das Reich der Sieben Höfe" ist ein Muss für jeden Fantasy-Leser, egal welchen Alters. Ich freue mich schon riesig auf den dritten Teil und hoffe, dass er schnell erscheint!

Lisa Viniol, Thalia-Buchhandlung Marburg

Sicher eine der besten Fortsetzungen, die ich je gelesen habe! Absolut großartige und niemals erwartete Wendung! Kann Teil 3 kaum erwarten. Sicher eine der besten Fortsetzungen, die ich je gelesen habe! Absolut großartige und niemals erwartete Wendung! Kann Teil 3 kaum erwarten.

„Überragend!“

Judith Fekete, Thalia-Buchhandlung Darmstadt

Band 2 der "Sieben Höfe-Saga" setzt direkt da an, wo Teil 1 aufhört. Feyre hat Amarantha besiegt, und kehrt mit Tamlin an den Frühlingshof zurück. Doch die Idylle wird überschattet, zum einen plagen Feyre seit der Zeit unter dem Berg schlimme Albträume, jede Nacht wird sie mit dem Schrecken der ihr angetan wurde konfrontiert. Außerdem verhält sich Tamlin seit der Rückkehr sonderbar und abweisend.
Das Fass zum überlaufen bringt Rhysand (OH MEIN GOTT, ich LIEBE RHYSAND!), auf dessen Hof Feyre ab sofort jeden Monat, eine Woche verbringen muss.

Die Geschichte ist so undurchschaubar, ich war oft so überrascht von der Handlung! Die Figuren handeln anders als man denkt oder vermutet und das gefällt mir so gut an der Story! Ich glaube Sarah J. Maas gefällt es, den Leser zu schocken und Dinge nicht so passieren zu lassen, wie andere es gern hätten.
Spätestens bei diesem Band hat sich Sarah J. Maas einen Platz unter meinen Lieblingsautoren gesichert!

Wer also glaubt, der erste Teil war atemberaubend, der wird hier überrascht und absolut begeistert sein!
Ich warte SEHNSÜCHTIG auf Teil 3! <3
Band 2 der "Sieben Höfe-Saga" setzt direkt da an, wo Teil 1 aufhört. Feyre hat Amarantha besiegt, und kehrt mit Tamlin an den Frühlingshof zurück. Doch die Idylle wird überschattet, zum einen plagen Feyre seit der Zeit unter dem Berg schlimme Albträume, jede Nacht wird sie mit dem Schrecken der ihr angetan wurde konfrontiert. Außerdem verhält sich Tamlin seit der Rückkehr sonderbar und abweisend.
Das Fass zum überlaufen bringt Rhysand (OH MEIN GOTT, ich LIEBE RHYSAND!), auf dessen Hof Feyre ab sofort jeden Monat, eine Woche verbringen muss.

Die Geschichte ist so undurchschaubar, ich war oft so überrascht von der Handlung! Die Figuren handeln anders als man denkt oder vermutet und das gefällt mir so gut an der Story! Ich glaube Sarah J. Maas gefällt es, den Leser zu schocken und Dinge nicht so passieren zu lassen, wie andere es gern hätten.
Spätestens bei diesem Band hat sich Sarah J. Maas einen Platz unter meinen Lieblingsautoren gesichert!

Wer also glaubt, der erste Teil war atemberaubend, der wird hier überrascht und absolut begeistert sein!
Ich warte SEHNSÜCHTIG auf Teil 3! <3

Susanne Brückner, Thalia-Buchhandlung Bonn

Lang erwartet und genauso atemberaubend spannend wie der erste Teil - nichts für schwache Nerven! Großartige HighFantasy für LeserInnen ab 16 Jahren. Lang erwartet und genauso atemberaubend spannend wie der erste Teil - nichts für schwache Nerven! Großartige HighFantasy für LeserInnen ab 16 Jahren.

Susann Müller, Thalia-Buchhandlung Lingen

Einfach nur genial, man wünscht sich direkt Band drei. Konnte es kaum mehr aus der Hand legen, so mitgefiebert hab ich. Noch besser als der erste Band und super spannend. Einfach nur genial, man wünscht sich direkt Band drei. Konnte es kaum mehr aus der Hand legen, so mitgefiebert hab ich. Noch besser als der erste Band und super spannend.

Chiara Pache, Thalia-Buchhandlung Bremen

Ich war schon verliebt in den ersten Band - aber der zweite?? Große Liebe! Ich freu mich wahnsinnig auf den dritten Teil. Riesiges Lob :) Ich war schon verliebt in den ersten Band - aber der zweite?? Große Liebe! Ich freu mich wahnsinnig auf den dritten Teil. Riesiges Lob :)

Anne Voss, Thalia-Buchhandlung Wildau

Großartiger zweiter Teil einer großartigen Buchserie! Für alle Fans der Throne of Glass, ihr werdet nicht enttäuscht sein. Großartiger zweiter Teil einer großartigen Buchserie! Für alle Fans der Throne of Glass, ihr werdet nicht enttäuscht sein.

Karin Harmel, Thalia-Buchhandlung Bielefeld

Super Fortsetzung! Eigentlich war ja klar, dass die Bedrohung noch nicht vorbei ist. Und diesmal kommt die Liebe und Erotik in Fahrt... Super Fortsetzung! Eigentlich war ja klar, dass die Bedrohung noch nicht vorbei ist. Und diesmal kommt die Liebe und Erotik in Fahrt...

Anja Schmidt, Thalia-Buchhandlung Zwickau

Überragende Fortsetzung! Märchenhaft, sexy, düster und blutig. Überragende Fortsetzung! Märchenhaft, sexy, düster und blutig.

Wiebke Hofeditz, Thalia-Buchhandlung Weimar

Es geht spannend weiter mit Feyre und Tamlin. Die Bedrohung durch den König des Hofes der Nacht ist nun real und Feyres Situation spitzt sich immer mehr zu. Unbedingt weiter lesen! Es geht spannend weiter mit Feyre und Tamlin. Die Bedrohung durch den König des Hofes der Nacht ist nun real und Feyres Situation spitzt sich immer mehr zu. Unbedingt weiter lesen!

„BOMBASTISCH!“

Lisa Leiteritz, Thalia-Buchhandlung Marburg

Ach du liebe Zeit! Ich dachte ja schon, Band 1 wäre der absolute Oberhammer und dann kommt dieser Teil... Und ich bin hin und weg!!!
Band 1 endet mit einem Happy End, es sind nur wenige ungeklärte Fragen offen und ich habe mich gefragt, wie das wohl weitergehen mag. Und dann das. Erst war ich wie vor den Kopf gestoßen, konnte nicht glauben, was ich da lese und plötzlich... ergibt alles Sinn. Ich war wieder absolut gefesselt und völlig fertig, als ich am Ende des Buches angekommen bin. Ich BRAUCHE dringend den dritten Band!!!
Ach du liebe Zeit! Ich dachte ja schon, Band 1 wäre der absolute Oberhammer und dann kommt dieser Teil... Und ich bin hin und weg!!!
Band 1 endet mit einem Happy End, es sind nur wenige ungeklärte Fragen offen und ich habe mich gefragt, wie das wohl weitergehen mag. Und dann das. Erst war ich wie vor den Kopf gestoßen, konnte nicht glauben, was ich da lese und plötzlich... ergibt alles Sinn. Ich war wieder absolut gefesselt und völlig fertig, als ich am Ende des Buches angekommen bin. Ich BRAUCHE dringend den dritten Band!!!

Eva-Regina Richter, Thalia-Buchhandlung Cottbus

Feyre ist nun eine Fae. Langsam gewöhnt sie sich daran.Doch der schwerste Schritt steht ihr bevor, als sie erkennt, dass ein Freund sie verraten hat. Absolut fesselnd. Unglaublich. Feyre ist nun eine Fae. Langsam gewöhnt sie sich daran.Doch der schwerste Schritt steht ihr bevor, als sie erkennt, dass ein Freund sie verraten hat. Absolut fesselnd. Unglaublich.

Nadja Schwarz, Thalia-Buchhandlung Nürnberg

Die beste Fortsetzung, die ich je gelesen habe. Noch besser als der erste Band. Unerwartete Wendungen, mitreißend, leidenschaftlich, spannend, Nerven zerreißend,... einfach WOW! Die beste Fortsetzung, die ich je gelesen habe. Noch besser als der erste Band. Unerwartete Wendungen, mitreißend, leidenschaftlich, spannend, Nerven zerreißend,... einfach WOW!

„Mega! “

Natalie Sommer, Thalia-Buchhandlung Vechta

Noch besser als der erste Band!
Nichts ist, wie es scheint! Als Leser ist man von der ersten Seite an absolut gefesselt und inhaliert einfach jedes Wort. Man lernt viele extrem interessante neue Dinge und Charaktere kennen. Wer nach dem ersten Band noch nicht begeistert war, wird es spätestens ab dem zweiten sein!
Noch besser als der erste Band!
Nichts ist, wie es scheint! Als Leser ist man von der ersten Seite an absolut gefesselt und inhaliert einfach jedes Wort. Man lernt viele extrem interessante neue Dinge und Charaktere kennen. Wer nach dem ersten Band noch nicht begeistert war, wird es spätestens ab dem zweiten sein!

„Gelungene Fortsetzung.“

V. Harings

Endlich geht es weiter! Auch der zweite Band hat mich völlig in den Bann gezogen.
Nachdem es am Ende des ersten Buches so glücklich aussah, ist man nun überrascht wie sich einige Charaktere entwickeln. Eine überzeugende, spannende und romantische Fortsetzung.
Endlich geht es weiter! Auch der zweite Band hat mich völlig in den Bann gezogen.
Nachdem es am Ende des ersten Buches so glücklich aussah, ist man nun überrascht wie sich einige Charaktere entwickeln. Eine überzeugende, spannende und romantische Fortsetzung.

„Noch besser als Teil 1“

Jennifer Ernler, Thalia-Buchhandlung Hof

Sarah J. Maas schafft es immer wieder noch besser, noch spannender und noch berührender zu schreiben. Dieses Buch ist ein Meisterwerk, dass mich atemlos zurückgelassen hat. Ich warte sehnsüchtig auf Band 3! Sarah J. Maas schafft es immer wieder noch besser, noch spannender und noch berührender zu schreiben. Dieses Buch ist ein Meisterwerk, dass mich atemlos zurückgelassen hat. Ich warte sehnsüchtig auf Band 3!

Erika Schmidt-Sonntag, Thalia-Buchhandlung Schweinfurt, Stadtgalerie

Dieser fesselnde 2. Teil lässt einen eine Veränderung miterleben die so unglaublich gut beschrieben ist, dass man nur den Hut ziehen kann. Jede noch so kleine Nebenfigur ist super! Dieser fesselnde 2. Teil lässt einen eine Veränderung miterleben die so unglaublich gut beschrieben ist, dass man nur den Hut ziehen kann. Jede noch so kleine Nebenfigur ist super!

K. Mewes, Thalia-Buchhandlung Dresden

Eine Fortsetzung, die den 1. Teil sogar noch übertrifft! Maas hat hier wirklich eine Reihe mit Sogwirkung erschaffen. Ein Muss für alle Fantasyfans! Eine Fortsetzung, die den 1. Teil sogar noch übertrifft! Maas hat hier wirklich eine Reihe mit Sogwirkung erschaffen. Ein Muss für alle Fantasyfans!

Julia Weckmüller, Thalia-Buchhandlung Aschaffenburg

Was für eine Fortsetzung! Doppelte Romantik, doppelte Spannung mit neuen (Lieblings!-)Charakteren, die einem in wenigen Sätzen ans Herz wachsen. Zum Dahinschmelzen! Was für eine Fortsetzung! Doppelte Romantik, doppelte Spannung mit neuen (Lieblings!-)Charakteren, die einem in wenigen Sätzen ans Herz wachsen. Zum Dahinschmelzen!

Unsere Buchhändler-Tipps

Kundenbewertungen

Durchschnitt
107 Bewertungen
Übersicht
96
7
3
0
1

Schlimmer als der erste Teil
von einer Kundin/einem Kunden am 12.08.2018

Und ich dachte schon, der erste Teil wäre furchtbar. Der zweite Teil hat ihn sogar noch übertroffen. Feyre hat zwar ein wenig sinnvoller in manchen Bereichen gehandel, aber sie war dämlich wie eh und je. Erst Tamlin, dann Rhysand. Das war nur noch widerlich, einfach weil sie mit beiden... Und ich dachte schon, der erste Teil wäre furchtbar. Der zweite Teil hat ihn sogar noch übertroffen. Feyre hat zwar ein wenig sinnvoller in manchen Bereichen gehandel, aber sie war dämlich wie eh und je. Erst Tamlin, dann Rhysand. Das war nur noch widerlich, einfach weil sie mit beiden intim war und das auf eine Weise, die ich für ein Young Adult Buch mit einer 17 Jährigen Protagonistin anmassend und erschreckend finde. Da wurden Wörter benutzt, die für mich nicht in solch ein Buch gehören und Dinge getan, die mich nicht wundern lassen, warum die Jungend heute so ist. Die Handlung war ganz in Ordnung, zwar vorhersehend und alles viel zu lang gezogen auf über 700 Seiten, wo man nur dachte, wann endet das endlich und wieso gibt es so viele langweilige, unnötige Szenen, aber gut, ich habe mich durch gekämpft. Das Ende hat es jedoch auch nicht mehr gebracht.

Flammen und Finsternis - ein Highlight!
von Kat B. aus Thun am 10.08.2018

Vorneweg sei erwähnt, dass es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelt und bereits die Inhaltsangaben Spoiler zu Band 1 beinhalten können! Inhalt Nach den Ereignissen unter dem Berg, versuchen Feyre und Tamlin wieder Normalität in ihr Leben zu bringen. Doch Feyre kommt kaum über das Erlebte hinweg und... Vorneweg sei erwähnt, dass es sich hierbei um den zweiten Band der Reihe handelt und bereits die Inhaltsangaben Spoiler zu Band 1 beinhalten können! Inhalt Nach den Ereignissen unter dem Berg, versuchen Feyre und Tamlin wieder Normalität in ihr Leben zu bringen. Doch Feyre kommt kaum über das Erlebte hinweg und Tamlin beginnt eine ungesunde Kontrollsucht zu entwickeln. Und dann ist da noch der Pakt mit Rhysand, dem High Lord des Hofs der Nacht, wegen dem Feyre einmal im Monat zu diesem muss. Doch langsam muss die junge Frau feststellen, dass Rhysand und sein Reich anders ist, als alle vermuten... Meine Meinung Es ist schon eine ganze Weile her, seit ich Band 1 gelesen habe und entsprechend hatte ich anfangs Mühe, in der Welt zurecht zu kommen. Vor allem auch, weil ich nicht mehr recht wusste, was denn im ersten Teil nochmal alles passiert war. Nach und nach habe ich aber in die Geschichte gefunden und mich wieder aufs neue in den wunderbaren Schreibstil verliebt. Feyre leidet seit den vergangenen Ereignissen. Sie leidet unter Albträumen, Flashbacks - und darunter, dass sie sich gefangen fühlt. Sie kommt nur aus Tamlins Palast raus, wenn sie ihren Teil des Pakts mit dem High Lord der Nacht erfüllen muss und von diesem an seinen Hof geholt wird. Doch nach und nach erkennt sie, wer Rhysand wirklich ist, und nach und nach entfremdet die sich von Tamlin. Bis sie es nicht mehr aushält bei ihm und Rhys sie an den Hof der Nacht bringt... Hach, so ein wunderwunderschönes Buch! Ich weiß gar nicht, wo ich beginnen soll. Nachdem mich im ersten Band vor allem das letzte Drittel nicht überzeugen konnte, ja fast schon enttäuscht hatte, hat mich dieser zweite Teil rundum gepackt und endlich, endlich kann ich den Hype verstehen, habe ich Rhysand lieben gelernt und shippe ihn mit Feyre. Ich habe mich nun also auch in Prythian verliebt. Die Geschichte startet am Hof des Frühlings, wo ich mich das erste mal überhaupt unwohl gefühlt habe. Ja, tatsächlich, Tamlin hat sich nämlich nicht zum Guten weiterentwickelt. Er leidet genauso wie Feyre unter den Erinnerungen an Amarantha, aber anstatt sich jemandem anzuvertrauen, wird er richtiggehend kontrollsüchtig. Feyre hat unter dem Berg in einen Pakt einwilligen müssen und muss einmal im Monat Rhys an seinem Hof besuchen. Die Abstecher an den Hof der Nacht haben mir wahnsinnig gut gefallen, das Setting da ist einfach zauberhaft. Ganz zu schweigen von Velaris... aber das müsst ihr schon selber entdecken! Weiter gehe ich auf die Geschehnisse nicht ein, sonst würde ich euch bloss spoilern. Das Worldbuilding kann ich nur loben! Allein die Fae sind so vielseitig und -schichtig, dass es das Herz eines jeden Fantasy-Fans höher schlagen lässt. Dann kommen die verschiedenen Höfe dazu, die Orte die es zu entdecken gibt, die Geschichte, die jeder der Höfe mit sich bringt. Und schliesslich wird das ganze noch mit Magie getoppt - Gestaltwandlung, den Wind teilen, fliegen, alles was das Herz begehrt. Zuerst hat mich Feyre's Verhalten irritiert, schliesslich hatte ich sie als Kämpferin in Erinnerung. Dann allmählich habe ich begriffen, dass sie unter einer posttraumatischen Belastungsstörung leidet - und das war wirklich gekonnt umgesetzt! Die Entwicklung, die sie zwischen PTBS und einigermassen normalem Leben durchmacht, ist authentisch und es macht Freude, sie dabei zu begleiten. Feyre muss nämlich neben all den anderen Dingen, die es zu bewältigen gilt, auch lernen ihre neuen Kräfte als High Fae zu beherrschen... Zu Tamlin gibt es nicht viel zu sagen. In Band 1 hat er mein Herz im Sturm erobert. Und jetzt in Band 2 hat er es eben so schnell wieder gebrochen. Sein Verhalten - er mag zwar traumatisiert sein - ist unverzeihlich. Auch Lucien, den ich in "Dornen und Rosen" noch gelobt hatte, verliert ordentlich an Sympathie. Einen wesentlich wichtigeren Part in der Geschichte spielt der High Lord Rhysand. Dunkel, gefährlich und absolut unwiderstehlich! Ja, ich mochte ihn erst nicht, aber ja, auch ich lasse mich gerne vom Gegenteil überzeugen. Rhysand ist ein sehr vielschichtiger, tiefgründiger und interessanter Charakter. Und er bringt den Inneren Zirkel mit sich - seine besten und treuesten Freunde: Amren, Mor, Cassian und Azriel. Sie alle haben es mir auf ihre Art und Weise angetan. Fazit Ein unglaubliches Worldbuilding, vielschichtige Charaktere, unerwartete Wendungen - was will man mehr? Mich konnte "Flammen und Finsternis" komplett in seinen Bann ziehen. Der wunderbare Schreibstil ist nur das Tüpfelchen auf dem i - ja, hier ist einfach alles perfekt gelungen, rundum so, wie ich mir ein gutes Buch vorstelle! #Lieblingsbuch

Durchwachsen, wesentliche Steigerung aber trotzdem einige Mängel.
von TheUjulala am 30.07.2018

Feyre und Tamlin kehren nach der Befreiung aus Amaranthas Schreckensherrschaft im Hofe unter dem Berg zurück an den Frühlingshof. Aber anstatt dort gemeinsam mit seiner Verlobten die wiedererlangte Freiheit zu erleben und zu genießen, beginnt Tamlin Feyre im Schloß einzusperren und komplett aus seinem Leben und Walten am Hofe... Feyre und Tamlin kehren nach der Befreiung aus Amaranthas Schreckensherrschaft im Hofe unter dem Berg zurück an den Frühlingshof. Aber anstatt dort gemeinsam mit seiner Verlobten die wiedererlangte Freiheit zu erleben und zu genießen, beginnt Tamlin Feyre im Schloß einzusperren und komplett aus seinem Leben und Walten am Hofe auszuschließen. Gebeutelt von Albträumen rutscht Feyre immer mehr in traumatische Zustände und Phobien, ausgelöst allein schon an Erinnerungen an ihre Erlebnisse unter dem Berg. Doch der Handel, den sie mit Rhys eingegangen ist, zwingt sie an den Hof der Nacht und in die Hände des mächtigsten High-Fae, des größten Feindes des Frühlingshofes. Aber der Hof der Nacht birgt nicht nur einige Geheimnisse sondern auch Wunder. Und Rhys scheint nicht der zu sein, den er ganz Prythian vorgibt zu sein und Feyres Leben wendet sich um 180 Grad. Auch diese über stattliche 720 Seiten sind zunächst in 3 Teile und insgesamt in 69 angenehm lange Kapitel eingeteilt. Wie im ersten Buch findet sich hier am Anfang eine kleine Karte, die Großbritannien als Prythian und Hybern darstellen. Leider finde ich das etwas einfallslos. Hier hätte sich die Autorin auch ruhig eine ganz eigene Welt einfallen lassen können. Besonders interessant finde ich, dass nicht die im ersten Band eingeleitete Liebesgeschichte zwischen Tamlin und Feyre weiter breit getreten wird, sondern der ganze Plot insgesamt eine ganz andere Wendung bekommt. Der anfängliche größte Feind Rhysand zeigt sich plötzlich in einem ganz anderen Licht und wird zum kompletten Gegenteil von Tamlin. Feyre kämpft vor allem um ihre eigene Freiheit und ihren eigenen Willen. Sie will nicht mehr ausgegrenzt werden, dafür die Welt der Fae verstehen lernen. Sie muss ihre eigene Macht kennen lernen und lernen sie auch zu benutzen. Denn sie ist ein Teil von allen High-Lords und trägt von jedem einen Funken Magie in sich. Und hier merkt man nun die geschickt im ersten Band eingeleiteten Zusammenhänge, die erst später in diesem Buch aufgeklärt werden. Warum sich Tamlin und Rhys so sehr hassen. Und bei Tamlin bleibt immer mehr ein bitterer Nachgeschmack. Hat er im ersten Band aus wirklicher Liebe gehandelt, oder war alles von Anfang an nur Berechnung? Hat er Feyre nur benutzt und weiß er von ihrer möglichen Macht? Aber auch diese Fragen muss man sich bei Rhys stellen, denn auch er muss sich den Vorwurf gefallen lassen, dass er Feyre nur für seine Zwecke benutzt hat. Feyre macht in diesem Band für mich eine komplette Wandlung durch. Ihre anfängliche Panik und Wut kommt bei mir sehr gut und authentisch an. Womit ich immer noch nicht so zurecht komme, sind die immer wieder sich wiederholenden, mantraartigen Gedankengänge mit Vorwürfen und der inneren Zerrissenheit, dass sie als Verlobte Tamlin eigentlich hintergeht und eine Verräterin ist. Ich finde es okay, dass sie eine Weile braucht, um sich von Tamlin abzunabeln, aber der Punkt kommt mir zu spät und der Weg dahin war mir zu sehr ?Mimimi?. Ansonsten gefällt sie mir hier sehr viel besser als im 1. Band. Sie wirkt auch wesentlich reflektierter und mutiger. Tamlin erscheint nur recht kurz und kommt nicht sehr sympathisch rüber. So blass er mir am Ende des 1. Bandes war, so farblos geht es mit ihm auch weiter. Ich kann ihn einfach nicht fassen und nicht einschätzen, welche Absichten er wirklich hat. Aber ich schätze, dies ist von der Autorin auch so gewollt. Aber es ist bestimmt allen klar, dass sich zwischen Feyre und Rhys was anbahnt. Denn Rhys ist nicht wirklich der, den er der ganzen Welt außerhalb vom Hofe der Nacht weiß machen möchte zu sein. Und ganz ehrlich, ich finde ihn hier tatsächlich auch etwas zu überzeichnet ?nett? ? also zu sehr lieb und zu sehr uneigennützig, das ist dann auch nicht so glaubwürdig. Ja, nach außen muss er eine Farce spielen, aber mir hat trotzdem eine Demonstration, die ständige Präsenz seiner unbändigen Macht gefehlt. Er ist mir fast schon zu weichgespült, da fehlt mir ein bisschen der bad-boy. Über das gesamte Buch gibt es immer wieder Längen und hineingeflochtene Geschichten, die mir zu ausführlich beschrieben waren. Die Handlung kommt eigentlich im gesamten Buch nicht wirklich in Schwung. Wären da nicht die ständigen prickelnden Momente zwischen Feyre und Rhys, die sich wie zwei Magnete anziehen und dann wie am Gummiband zurückschnalzen. Dieses Beziehungsdrama ist über das gesamte Buch hinweg eines der wenigen Treibmittel, um die Lesespannung anzuheizen. Die eigentliche Handlung, den Krieg zu verhindern, wird dadurch zu einem Nebenschauplatz mit vielen kleinen Geschichten und Scharmützeln, die den Spannungsbogen erst am Schluß in einem fulminanten Showdown in die Höhe schnellen lassen. Diesmal dürfen wir nun auch den Hof der Nacht kennenlernen. Sarah J. Maas schildert hier eine wundervolle und facettenreiche Umgebung, von traumhaft schön bis mystisch gefährlich ist hier alles dabei. Die Ausschmückungen der Landschaft gefallen mir sehr gut, sind gekonnt dosiert eingesetzt. Was man aber von den Beschreibungen der Bekleidung nicht beheaupten kann. Das ist mir dann doch des öfteren zu viel. Es wirkt dann eher wie ein Kostümball und ich will eigenlicht nicht immer so genau wissen, wass die Figuren am Set gerade alles tragen. Die erotischen Szenen sind dafür wahnsinnig gut beschrieben. Zum Schluß hin war es mir dann aber einen Ticken zu ausführlich ? und noch einmal ? und noch einmal ? ja schon fast animalisch. Die Autorin hat uns hier aber auch lange warten lassen und dann in einem alles rausgehauen, was möglich war. Definitiv kein Jugendbuch. Sprachlich erfährt dieser Band gegenüber dem ersten eine enorme Steigerung. Die vielen ? sind immer noch vertreten, haben mich aber nicht mehr so sehr gestört. Aufgefallen sind sie mir trotzdem. Auch ein paar kleinere Logikfehler sind immer noch dabei. Manchmal passt der Dirty-Talk irgendwie nicht zu dem doch eher High-Fantasy Setting, der etwas altertümlichen Sprachfarbe. Fazit: Insgesamt gefällt mir das Buch eigentlich ganz gut, hat leider ein paar Längen und zu viele ausführlich beschriebene Geschichten gleichzeitig. Die erotischen Szenen ist anfangs sehr gut, wird mir dann aber zu viel, bzw. nicht mehr Jugendbuch-tauglich und der Dirty-Talk passt da einfach nicht so rein.