AB

Anna Basener

Anna Basener (*1983) schreibt Bücher und Drehbücher, Theaterstücke und Hörspiele. Ihr Studium in Hildesheim hat sie mit dem Schreiben von Romanheften finanziert. Laut der ZEIT war sie damals die „erfolgreichste deutsche Groschenromanautorin“. Anna Baseners literarisches Debüt "Als die Omma den Huren noch Taubensuppe kochte" wurde mit dem Putlitzer Preis für den amüsantesten, deutschsprachigen Roman 2018 ausgezeichnet und läuft als musikalische Komödie am Schauspiel Dortmund. Die Verfilmung wird vorbereitet.
Anna Baseners zweites Buch "Schund und Sühne" spielt in der glamourösen Welt der Adels und konfrontiert funkelnden Kitsch mit selbstironischer Popliteratur. Das Audible-Hörspiel "Die juten Sitten" stand auf Platz 1 der Bestsellerliste. "Lagerfeld your Life" erscheint 2019 bei Lübbe, ihr Autorenratgeber "Liebes- und Heftromane schreiben und veröffentlichen" ebenfalls 2019 bei Autorenhaus.

Zuletzt erschienen

Liebes- und Heftromane schreiben und veröffentlichen

Liebes- und Heftromane schreiben und veröffentlichen

Dieses Autoren-Handbuch erklärt den Liebesroman anhand von Heftromanregeln, denn das Regelwerk der Heftromane ist die beste Schule, durch die ein Autor gehen kann. Liebesromane in Buchform unterliegen hier und da weniger strengen Regeln. Das mag Autoren später etwas freier machen, sollten sie romantische Bücher schreiben wollen. Für eine »Schreibschule« aber ist die Taschenbuch-Romanze nicht exemplarisch genug. Der Heftroman hingegen ist in seiner Klarheit ideal. Es gibt kaum Heftromanautoren, die nicht auch Bücher schreiben, Anna Basener hat als Lektorin
viele von ihnen betreut. Schreiben fällt diesen Texthandwerkern unfassbar leicht, und der Schritt vom Heftroman zum
Buch ist kurz, wenn man Ersteres beherrscht.
Mehr erfahren

Buch (Gebundene Ausgabe)

18,99 €

Alles von Anna Basener

Filtern und Sortieren

Sortierung
Kategorie
Preis
Altersempfehlung
Lieferbarkeit (1)