BH

Bernd Hüfner

1968, im zarten Alter von null Jahren schlüpfte ich als Menschenkind verkleidet aus dem Bauch meiner Mutter, nachdem ich fast umgekommen wäre bei der Geburt, mit hochrotblauem Kopf. So wie es das Leben wollte, wurde ich in eine Kabarettfamilie hineingeboren. Es stellte das Paradies dar für uns Kinder, wir hatten ein Haus so groß wie ein Schloss. Einen eigenen Park, einen Märchenwald, Papageien und andere Tiere. Mein kleiner Bruder und ich, waren die Prinzen. Bis dann irgendwann die Schule begann. Bis ich plötzlich meine Prinzenkrone verlor, vom System verschluckt wurde, Angst hieß ab diesem Tag mein neuer Begleiter. Nach der Mittleren Reife, die ich gerade mal so schaffte, begann auch meine Leidenschaft für die Mystik und Spiritualität. Ich besuchte Reiki Kurse, machte die Einweihung in den ersten Grad, lass die alten ayurvedischen Schriften, befasste mich auch kurz mit dem Okkultismus, blieb dann aber bis zum heutigen Tage den spirituellen Lehrern treu. Auch machte ich den Grundkurs zum Sterbebegleiter am Hospiz Nürnberg. Um meinem erlernten Wissen eine klare Richtung zu geben, wurde ich 2008, nach über zehn Jahren des Trainings, vielen Rückführungen in frühere Leben, zum Coach in positiver Psychologie. In diesem Jahr erblickte auch mein erstes Buch das Licht der Welt. Mein Lebensweg führte mich unter anderem nach Frankfurt und Wien. Seit zwanzig Jahren liebe und lebe ich auf der schönen Mittelmeerinsel Mallorca. Im Nachhinein betrachtet, erfüllt mich heute trotzdem oder vielleicht genau deshalb ein Bewusstsein, das jede negative und jede positive Erfahrung letztendlich doch nur eine Erfahrung bleibt. Es erfüllt mich heute das Bewusstsein, dass der innere Erkenntnisprozess auf einer völlig anderen Ebenen stattfindet, positive und negative Erfahrungen diesen gleichermaßen speisen.

Alles von Bernd Hüfner