SG

Stefanie Gregg

Stefanie Gregg, geboren 1970 in Erlangen, studierte Philosophie, Kunstgeschichte, Germanistik und Theaterwissenschaften, worin sie auch promovierte. Nach Stationen in Medienunternehmen und als Unternehmensberaterin widmet sich die Autorin dem Schreiben. Mit ihrer Familie wohnt sie in der Nähe von München.
Im Aufbau Taschenbuch sind ihre Romane „Mein schlimmster schöner Sommer“, „Der Sommer der blauen Nächte“ und „Nebelkinder“ erschienen.

Die Stunde der Nebelkinder von Stefanie Gregg

Zuletzt erschienen

Die Stunde der Nebelkinder

Die Stunde der Nebelkinder

Hörbuch-Download (MP3)

ab 9,99€

Ein erster, letzter Tanz mit dir
München, 1947: Helene wächst zwischen den Trümmern auf, die ihr Zuhause und Spielplatz zugleich sind. Doch dann kehrt ihr Vater zurück, und sie fasst einen Beschluss: von diesem Fremden wird sie sich nichts sagen lassen - und fortan rebelliert sie. Erst als ihre Mutter erkrankt und von ihrem Leben vor dem Krieg erzählt, erkennt Helene, wie auch ihr eigenes von der Vergangenheit gezeichnet ist.
Breslau, 1931: Jung, reich, verheiratet - Käthe ist all das, was sich ihre Familie von ihr erhofft hat. Dabei möchte sie selbst nur eins: frei sein. Als sie den charmanten Ludwig kennenlernt, fasst sie endlich den Mut, ihren eigenen Weg zu gehen.
Authentisch und berührend erzählt Stefanie Gregg von einer Mutter-Tochter-Beziehung in den Schatten des Krieges

Ähnliche Autor*innen

Alles von Stefanie Gregg