Buchhändler im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Katja Simon Katja Simon Buchhandlung: Thalia Dresden - Haus des Buches
0 Rezensionen 69 Follower
Meine letzte Rezension Schlaf gut, Baby! von Herbert Renz-Polster
Egal ob man ruhige Nächte hat oder der Nachwuchs einem nachts stündlich ein Ständchen singt - mit diesem Ratgeber ist jeder gut beraten, der sich für Babys Schlaf interessiert. Ein Allheilmittel für funktionierenden Babyschlaf liefert das Buch nicht und das ist auch gar nicht der Anspruch der beiden Autoren. Vielmehr ermutigen sie Eltern, liebevoll und bedürfnisorientiert auf die Kinder einzugehen und auszuprobieren, welche gelieferten Tipps sich in die eigene Lebenssituation einbauen lassen. Eine geheime Zauberformel gibt es nicht - gut ist, was klappt und sich richtig anfühlt. Und das muss jede Familie für sich selbst herausfinden. Auch der Blick auf den Babyschlaf in anderen Kulturen trägt wesentlich zu einem besseren Verständnis dieses Phänomens bei. Im Übrigen sprechen sich die Autoren zum Glück ganz entschieden gegen Schlaflernprogramme aus. Wer auf der Suche nach ähnlichen Büchern wie „Jedes Kind kann schlafen lernen“ ist, wird hier eine herbe Enttäuschung erleben. Oder aber die Erkenntnis gewinnen, dass es grausam und unnatürlich ist, sein Baby mit einem Schlafprogramm zu „behandeln“. Ein in jeder Hinsicht wertvolles Buch, das ich vorbehaltlos sowohl neugierigen als auch verzweifelten Eltern empfehlen kann.
ab 19,99 €
Schlaf gut, Baby!
5/5
5/5

Schlaf gut, Baby!

Egal ob man ruhige Nächte hat oder der Nachwuchs einem nachts stündlich ein Ständchen singt - mit diesem Ratgeber ist jeder gut beraten, der sich für Babys Schlaf interessiert. Ein Allheilmittel für funktionierenden Babyschlaf liefert das Buch nicht und das ist auch gar nicht der Anspruch der beiden Autoren. Vielmehr ermutigen sie Eltern, liebevoll und bedürfnisorientiert auf die Kinder einzugehen und auszuprobieren, welche gelieferten Tipps sich in die eigene Lebenssituation einbauen lassen. Eine geheime Zauberformel gibt es nicht - gut ist, was klappt und sich richtig anfühlt. Und das muss jede Familie für sich selbst herausfinden. Auch der Blick auf den Babyschlaf in anderen Kulturen trägt wesentlich zu einem besseren Verständnis dieses Phänomens bei. Im Übrigen sprechen sich die Autoren zum Glück ganz entschieden gegen Schlaflernprogramme aus. Wer auf der Suche nach ähnlichen Büchern wie „Jedes Kind kann schlafen lernen“ ist, wird hier eine herbe Enttäuschung erleben. Oder aber die Erkenntnis gewinnen, dass es grausam und unnatürlich ist, sein Baby mit einem Schlafprogramm zu „behandeln“. Ein in jeder Hinsicht wertvolles Buch, das ich vorbehaltlos sowohl neugierigen als auch verzweifelten Eltern empfehlen kann.

Katja Simon
  • Katja Simon
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Schlaf gut, Baby! von Herbert Renz-Polster

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum (absteigend)

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum (absteigend)