Buchhändler*innen im Portrait

Meine Lieblingsbuchhändler*innen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Lars Gurowski Lars Gurowski Buchhandlung: Mayersche Essen
0 Rezensionen 66 Follower
Meine letzte Rezension Shelter von Ursula Poznanski
Ein weiterer Hit aus der Feder von Ursula Poznanski, die wieder einmal beweist, dass ihre Jugendthriller einfach klasse sind. Dieses Mal nimmt sie sich dem Thema Verschwörungstheorien und ihren Folgen an, was auch schon vor Donald Trump ein heißes Thema war. Was passiert, wenn man einfach aus Spaß eine vollkommen wirre Geschichte in die Welt setzt, lest ihr in "Shelter". Nun könnte man zunächst der gleichen Meinung wie Benny und seine Freunde sein: "Wird bestimmt lustig, da ist doch nichts dabei, das glaubt doch eh keiner.". Dass diese Geschichte sehr schnell aus dem Ruder läuft, hätte man ahnen können, doch die Bedrohung, die schon bald von ihrem Partygag ausgeht, wird von Poznanski unglaublich spannend in Szene gesetzt. Das Spannungslevel bleibt gewohnt hoch und es ist kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Immer wieder überrascht und verwirrt die Autorin uns Leser*innen, auch wenn der große Knall am Ende ein wenig Genialität vermissen lässt. Die Charaktere waren tatsächlich nicht so mein Fall, mit Ausnahme von Protagonist Benny. Dieser hat mir durchgängig gut gefallen und sein Leidensweg durch die ganze Story hindurch war wirklich fantastisch (und traurig...und frustrierend...und aufregend). Mit Benny muss man einfach mitleiden. Am Ende ist "Shelter" ein wirklich unglaublich spannendes Buch mit einem brandheißen Thema und einem tollen, sympathischen Protagonisten. Ich hätte mir einen besseren Zugang zu den anderen Charakteren gewünscht, wobei das rein subjektiv ist. Trotzdem ein absolut lesenswerter Thriller!
ab 19,95 €
Shelter
4/5
4/5

Shelter

Ein weiterer Hit aus der Feder von Ursula Poznanski, die wieder einmal beweist, dass ihre Jugendthriller einfach klasse sind. Dieses Mal nimmt sie sich dem Thema Verschwörungstheorien und ihren Folgen an, was auch schon vor Donald Trump ein heißes Thema war. Was passiert, wenn man einfach aus Spaß eine vollkommen wirre Geschichte in die Welt setzt, lest ihr in "Shelter". Nun könnte man zunächst der gleichen Meinung wie Benny und seine Freunde sein: "Wird bestimmt lustig, da ist doch nichts dabei, das glaubt doch eh keiner.". Dass diese Geschichte sehr schnell aus dem Ruder läuft, hätte man ahnen können, doch die Bedrohung, die schon bald von ihrem Partygag ausgeht, wird von Poznanski unglaublich spannend in Szene gesetzt. Das Spannungslevel bleibt gewohnt hoch und es ist kaum möglich, das Buch aus der Hand zu legen. Immer wieder überrascht und verwirrt die Autorin uns Leser*innen, auch wenn der große Knall am Ende ein wenig Genialität vermissen lässt. Die Charaktere waren tatsächlich nicht so mein Fall, mit Ausnahme von Protagonist Benny. Dieser hat mir durchgängig gut gefallen und sein Leidensweg durch die ganze Story hindurch war wirklich fantastisch (und traurig...und frustrierend...und aufregend). Mit Benny muss man einfach mitleiden. Am Ende ist "Shelter" ein wirklich unglaublich spannendes Buch mit einem brandheißen Thema und einem tollen, sympathischen Protagonisten. Ich hätte mir einen besseren Zugang zu den anderen Charakteren gewünscht, wobei das rein subjektiv ist. Trotzdem ein absolut lesenswerter Thriller!

Lars Gurowski
  • Lars Gurowski
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Shelter von Ursula Poznanski

Meine Rezensionen

Rezensionen

Rezensionsdatum: absteigend

Filter

Kategorie

Autor

Altersempfehlung

Sterne

Rezensionsdatum: absteigend