Klärungshilfe 2

Konflikte im Beruf. Methoden und Modelle klärender Gespräche

Miteinander reden Praxis Band 61637

Christoph Thomann

(2)
Die Leseprobe wird geladen.
Buch (Taschenbuch)
Buch (Taschenbuch)
11,00
11,00
inkl. gesetzl. MwSt.
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort lieferbar Versandkostenfrei
Sofort lieferbar
Versandkostenfrei

Weitere Formate

Taschenbuch

11,00 €

Accordion öffnen

eBook (ePUB)

9,99 €

Accordion öffnen

Beschreibung

Das Handbuch gegen gestörte Zusammenarbeit.

Es wäre schön, wenn die Zusammenarbeit im Beruf ohne Störungen der Kommunikation oder gar persönliche Konflikte bliebe. Doch wer kennt sie nicht, die unterschwelligen Aggressionen in Arbeitsgruppen, das Verstummen wichtiger Mitglieder in Gremein, die häufig in Drohungen oder Frust endenden Auseinandersetzungen zwischen Kollegen. Allzu oft sind die Konfliktbeteiligten nicht in der Lage, ihre Beziehungen zueinander zu entwirren. In dieser verfahrenen Situation braucht es entschlossene Klärungshilfe von außen. Neutrale Moderatoren führen die Konfliktpartner in ein klärendes, lösungsorientiertes Gespräch. Wie dies durch alle Stdien hindurch mit Erfolg geschieht, demonstriert diese praxisnahe Fortsetzung der "Klärungshilfe 1".

Produktdetails

Verkaufsrang 25675
Einband Taschenbuch
Erscheinungsdatum 02.01.2004
Herausgeber Friedemann Schulz Thun, Wolfgang Müller
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Seitenzahl 448
Maße 18,9/12,4/2,2 cm
Gewicht 331 g
Auflage 8. Auflage
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-61637-2

Weitere Bände von Miteinander reden Praxis

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
2
0
0
0
0

Bewertung
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2020

Dieses Buch ist wunderbar, würde es jedem Empfehlen. Sehr Sachliche und für Weiterbildung oder für Studierende nur zu Empfehlen.

lesenswert
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 03.05.2011

Wie der erste Band ein Standardwerk für alle, die sich mit Konfliktklärung und Klärungshilfe befassen. Besonders auch für Führungskräfte geeignet, die sich konstruktiv und wohlwollend mit den Beteiligten von betrieblichen Konflikten auseinander setzen wollen.


  • artikelbild-0
  • artikelbild-1