Die Kuh, die weinte

Die Kuh, die weinte

Buddhistische Geschichten über den Weg zum Glück

Buch (Gebundene Ausgabe)

15,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Kuh, die weinte

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,99 €
eBook

eBook

ab 12,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,95 €

Beschreibung

Unterhaltung und Lebensschule für Jung und Alt

Schon Buddha unterwies seine Zuhörer mit Witz und Weisheit. Ajahn Brahm steht in der Tradition dieser orientalischen Erzählkunst. Geschickt verknüpft er die uralten Weisheiten mit modernen, lebensnahen Themen. Mit viel Humor und Einfühlungsvermögen unterhält er seine Leser – und eröffnet auf ganz unaufdringliche Weise neue Wege zu einem glücklichen und erfüllten Leben.

Ein inspirierendes und erbauendes Buch, voll mit Geschichten von Liebe, Hoffnung, Glück und der Überwindung von Leiden. Mit erfrischendem Esprit und Einfühlungsvermögen kratzt Ajahn Brahm an eingefahrenen Überzeugungen und begegnet unseren kleinen Schwächen und Marotten mit entwaffnendem Humor. So regt jede dieser 108 kurzen Erzählungen dazu an, innezuhalten, um über den eigenen Lebensweg nachzudenken.

Was dieses Buch auszeichnet:

• Voller Inspiration und verblüffender Erkenntnisse – und immer unterhaltsam

• Ohne religiösen Fachjargon werden Leser jeden Alters angesprochen

• Herzerwärmend und humorvoll, bisweilen sanft ermahnend – aber ganz anders, als man es vielleicht von einem buddhistischen Abt erwarten würde

Nie wurden die buddhistischen Lehren unterhaltsamer präsentiert!

"Eine wundervolle Sammlung von inspirierenden Geschichten, an denen nicht nur praktizierende Buddhisten Gefallen finden werden." ("Publishers Weekly")
"Selten wurden die buddhistischen Lehren unterhaltsamer präsentiert." ("Bewusster Leben")
"Nicht nur für Buddhisten ist dieser Band eine tolle Sammlung bewegender Geschichten." ("Vegetarisch Fit!")
"Zeitlose Weisheit muss nicht knochentrocken sein." ("KGS Hamburg")
"Ajahn Brahm...hat viele Geschichten gesammelt, die das Leben aus einem ganz anderen Blickwinkel erscheinen lassen." ("Bewusster leben")

Details

Verkaufsrang

3575

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.02.2006

Verlag

Lotos

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

22,2/14,3/2,9 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

3575

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

15.02.2006

Verlag

Lotos

Seitenzahl

240

Maße (L/B/H)

22,2/14,3/2,9 cm

Gewicht

427 g

Auflage

18. Auflage

Originaltitel

Opening the Door of Your Heart. And Other Buddhist Tales of Happiness

Übersetzer

Martina Kempff

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-7787-8183-8

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

20 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Bewertung am 20.01.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Kuh, die weinte" versammelt kleine Geschichten, die einem Herz, Verstand und Augen öffnen. Nicht nur Leute, die sich für Buddhismus interessieren, können an diesem Buch ihre helle Freude haben. Positiv überraschend war der bisweilen derbe Humor von Ajahn Brahm.

Bewertung am 20.01.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Kuh, die weinte" versammelt kleine Geschichten, die einem Herz, Verstand und Augen öffnen. Nicht nur Leute, die sich für Buddhismus interessieren, können an diesem Buch ihre helle Freude haben. Positiv überraschend war der bisweilen derbe Humor von Ajahn Brahm.

Einfühlsam

Bewertung aus Tägerwilen am 18.07.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wunderbar geschrieben. Oft zum Schmunzeln, regt zum Nachdenken an. Kurzweilig da kurze Geschichten.

Einfühlsam

Bewertung aus Tägerwilen am 18.07.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Wunderbar geschrieben. Oft zum Schmunzeln, regt zum Nachdenken an. Kurzweilig da kurze Geschichten.

Unsere Kund*innen meinen

Die Kuh, die weinte

von Ajahn Brahm

4.9

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Sonia Gehlen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sonia Gehlen

Mayersche Eschweiler

Zum Portrait

5/5

In 108 Geschichten lernen wir viel über das Leben, Buddhismus und uns selbst.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die erste Geschichte aus diesem Kleinod von Buddhistischer Geschichtensammlung habe ich in einem Meditationskurs kennengelernt. Und ausgerechnet die abendländische Vorweihnachtstradition der Adventszeit hat mir dann noch weitere 24 Stück geschenkt. Eine sehr liebe Mitschülerin in meiner Yogaausbildungsgruppe hat mir nämlich 24 Tage lang jeden Morgen eine Episode aufgenommen und per WhatsApp geschickt / geschenkt. Ich vermute, sie hatte mindestens genauso viel Freude an den teils rührenden, teils höchst amüsanten Geschichten wie ich. Und am Ende bekam ich das Buch mit Widmung zum Weihnachtsfest. ( Danke noch mal an Moni! ) Eigentlich eine Geschichte, die wunderbar in das Buch passen würde ;-) Der Autor ist 1951 in London geboren und hat erst nach einem Studium der theoretischen Physik den buddhistischen Weg eingeschlagen. Neun Jahre verbrachte er unter dem ehrwürdigen Meister Ajahn Chah in einem thailändischen Kloster und heute leitet er als Abt das Kloster Bodhinyana in Westaustralien. Der Weg in ein glückliches erfülltes Leben mag lang und unübersichtlich sein - aber er lohnt sich in jedem Fall. Und das große Glück setzt sich aus gaaaaanz viel kleinem Glück zusammen - so wie dieses Buch aus 108 gesammelten, nacherzählten und neu erzählten "Glücksgeschichten".
5/5

In 108 Geschichten lernen wir viel über das Leben, Buddhismus und uns selbst.

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Die erste Geschichte aus diesem Kleinod von Buddhistischer Geschichtensammlung habe ich in einem Meditationskurs kennengelernt. Und ausgerechnet die abendländische Vorweihnachtstradition der Adventszeit hat mir dann noch weitere 24 Stück geschenkt. Eine sehr liebe Mitschülerin in meiner Yogaausbildungsgruppe hat mir nämlich 24 Tage lang jeden Morgen eine Episode aufgenommen und per WhatsApp geschickt / geschenkt. Ich vermute, sie hatte mindestens genauso viel Freude an den teils rührenden, teils höchst amüsanten Geschichten wie ich. Und am Ende bekam ich das Buch mit Widmung zum Weihnachtsfest. ( Danke noch mal an Moni! ) Eigentlich eine Geschichte, die wunderbar in das Buch passen würde ;-) Der Autor ist 1951 in London geboren und hat erst nach einem Studium der theoretischen Physik den buddhistischen Weg eingeschlagen. Neun Jahre verbrachte er unter dem ehrwürdigen Meister Ajahn Chah in einem thailändischen Kloster und heute leitet er als Abt das Kloster Bodhinyana in Westaustralien. Der Weg in ein glückliches erfülltes Leben mag lang und unübersichtlich sein - aber er lohnt sich in jedem Fall. Und das große Glück setzt sich aus gaaaaanz viel kleinem Glück zusammen - so wie dieses Buch aus 108 gesammelten, nacherzählten und neu erzählten "Glücksgeschichten".

Sonia Gehlen
  • Sonia Gehlen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tobias Hartung

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tobias Hartung

Thalia Köln - City-Center

Zum Portrait

5/5

Absolute Empfehlung meinerseits

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Kuh die weinte" ist ein wirklich toller Sammelband mit buddhistischen Kurzgeschichten. Die einzelnen Geschichten sind so sehr abwechslungsreich. Teilweise berührend aber teilweise auch lustig. Man kann sich durch das Werk inspirieren lassen ohne dabei irgendwas aufgedrängt zu bekommen. Auch zum verschenken ist es meiner Meinung nach sehr gut geeignet.
5/5

Absolute Empfehlung meinerseits

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Die Kuh die weinte" ist ein wirklich toller Sammelband mit buddhistischen Kurzgeschichten. Die einzelnen Geschichten sind so sehr abwechslungsreich. Teilweise berührend aber teilweise auch lustig. Man kann sich durch das Werk inspirieren lassen ohne dabei irgendwas aufgedrängt zu bekommen. Auch zum verschenken ist es meiner Meinung nach sehr gut geeignet.

Tobias Hartung
  • Tobias Hartung
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Kuh, die weinte

von Ajahn Brahm

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Kuh, die weinte