Macht

Inhaltsverzeichnis

Einleitung
Die Aktualität des Themas
Macht und Gewalt
Der Stand der Diskussion
Hauptteil
Die Antike: Vom griechischen Denken bis zur Philosophie im römischen Imperium
Die Sophisten, Platon, Aristoteles, denen es um die Regelung von Machtverhältnissen ging, bis zu den Stoikern, die vor der Macht des Imperiums ins Private auswichen
Macht der Religionen
Augustinus usw., die Inquisition als schon moderne Machttechnik, nicht-christliche Religionen, ein Ausblick in die Gegenwart, Fundamentalismus und Macht
Macht der Fürsten, Macht des Staates
Von der Frage nach der Legitimität von Macht (Hobbes) über das Konzept von Machiavelli (Macht als Wirkung) zum Begriff des Staates bei Hegel, mit einem Bezug auf Carl Schmitt (der Staat an seinem Ende)
"Wille zur Macht"
Nietzsche und die Folgen für moderne Machttheorien bis zu Foucault
Macht der Ökonomie, Macht des Geldes
Von Marx bis Weber und Simmel, Gegenmacht, Imperialismus, mit einem ersten Bezug auf den Globalisierungsdiskurs
Macht und Lust
De Sade, Freud und die Moderne
Macht und Wissen
Vom Konzept der Aufklärung über die Diskursanalyse zur modernen Wissenschaft
Macht der Technik
Von den Futuristen über Anders bis zur Macht der Computer
Totalitäre Macht
Arendt, Adorno, auch der Kontext Masse und Macht
Macht der Zeichen und der Bilder
Strukturalismus und Poststrukturalismus, Architektur, Denkmäler, Medien
Biomacht
Agamben, moderne Biotechnologien und ihre philosophische Reflexion
Macht in Zeiten der Globalisierung: Ein Ausblick
Das Imperium (Negri), Konzepte der Gouvernementalität

Glossar, Register

Macht

Buch (Taschenbuch)

9,90 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Macht

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,90 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.04.2009

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

115

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/1 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

29.04.2009

Verlag

Utb GmbH

Seitenzahl

115

Maße (L/B/H)

18,5/11,8/1 cm

Gewicht

134 g

Auflage

1

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-8252-3232-0

Weitere Bände von utb Profile

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Macht
  • Einleitung
    Die Aktualität des Themas
    Macht und Gewalt
    Der Stand der Diskussion
    Hauptteil
    Die Antike: Vom griechischen Denken bis zur Philosophie im römischen Imperium
    Die Sophisten, Platon, Aristoteles, denen es um die Regelung von Machtverhältnissen ging, bis zu den Stoikern, die vor der Macht des Imperiums ins Private auswichen
    Macht der Religionen
    Augustinus usw., die Inquisition als schon moderne Machttechnik, nicht-christliche Religionen, ein Ausblick in die Gegenwart, Fundamentalismus und Macht
    Macht der Fürsten, Macht des Staates
    Von der Frage nach der Legitimität von Macht (Hobbes) über das Konzept von Machiavelli (Macht als Wirkung) zum Begriff des Staates bei Hegel, mit einem Bezug auf Carl Schmitt (der Staat an seinem Ende)
    "Wille zur Macht"
    Nietzsche und die Folgen für moderne Machttheorien bis zu Foucault
    Macht der Ökonomie, Macht des Geldes
    Von Marx bis Weber und Simmel, Gegenmacht, Imperialismus, mit einem ersten Bezug auf den Globalisierungsdiskurs
    Macht und Lust
    De Sade, Freud und die Moderne
    Macht und Wissen
    Vom Konzept der Aufklärung über die Diskursanalyse zur modernen Wissenschaft
    Macht der Technik
    Von den Futuristen über Anders bis zur Macht der Computer
    Totalitäre Macht
    Arendt, Adorno, auch der Kontext Masse und Macht
    Macht der Zeichen und der Bilder
    Strukturalismus und Poststrukturalismus, Architektur, Denkmäler, Medien
    Biomacht
    Agamben, moderne Biotechnologien und ihre philosophische Reflexion
    Macht in Zeiten der Globalisierung: Ein Ausblick
    Das Imperium (Negri), Konzepte der Gouvernementalität

    Glossar, Register