Rebecca

Trackliste

  1. Rebecca

Rebecca

Hörspiel (2 CDs)

Hörbuch (CD)

15,49 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Variante: 2 CD (2010)

Rebecca

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 15,49 €
Besondere Ausgabe

Besondere Ausgabe

ab 34,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 13,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Klaus Löwitsch + weitere

Spieldauer

1 Stunde und 26 Minuten

Erscheinungsdatum

August 2010

Hörtyp

Hörspiel

Medium

CD

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Spieldauer

1 Stunde und 26 Minuten

Erscheinungsdatum

August 2010

Hörtyp

Hörspiel

Medium

CD

Anzahl

2

Verlag

Der Audio Verlag

Sprache

Deutsch

EAN

9783862310210

Weitere Bände von Große Schmuckausgabe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.5

16 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wunderschöne Ausgabe und spannende Geschichte

Bewertung am 08.02.2024

Bewertungsnummer: 2126929

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wunderschöne illustrierte und mit Inlays bestückte Ausgabe hat mir das Entdecken dieses spannenden Klassikers sehr versüßt. Manderley war einst ein imposantes Herrenhaus mit einem parkähnlichen Garten, der jeden Gärtner und jede Pflanzenliebhaberin betört hat. Eine namenlose Ich-Erzählerin beschreibt uns, wie wunderbar die Blumen dort arrangiert waren und was für ein Duft von Ihnen ausging. Doch Manderley scheint nicht mehr das Zentrum im Leben der jungen Frau zu sein! Warum? Wir reisen in der Zeit zurück und fort von England, nach Monaco, wo sie Maxim de Winter kennen lernt. Er ist viel älter, und trotzdem verlieben sich die beiden. Hals über Kopf heiraten sie, und er nimmt sie mit nach Hause, nach Manderley. Maxim war schon einmal verheiratet, mit der wunderbaren Rebecca, alle schwärmen nur in den höchsten Tönen von ihr. Die neue Mrs.de Winter hat es nicht leicht. Sie vergleicht sich permanent mit ihrer Vorgängerin. Befeuert wird das ganze von der Haushälterin Mrs. Danvers die ein besonderes Verhältnis zu Rebecca pflegte. Wir lesen die Geschichte einer jungen Frau, die sich in einer Situation wieder findet, die sie völlig überfordert und in Selbstzweifel stürzt. Das war unglaublich plastisch beschrieben. Zeitweise fand ich die Protagonistin etwas lamoryant und ihren Ehemann sehr unsympathisch. Ungefähr nach der Hälfte des Buches passiert aber eine Wendung, die alles in ein anderes Licht drückt. Daphne du Maurier ist ein düsterer Roman gelungen, der durch seine farbenfrohe Sprache einen großen Lese Genuss vermittelt. Dabei spart die Autorin nicht an spannenden Momenten, die das Buch zu einem wahren Page Turner machen. Die Geschichte wirft moralische Fragen auf, die nicht alle beantwortet werden. Ganz viel Freude hat mir die Sprache der Blumen gemacht. Das war alles so intensiv beschrieben. Die wunderbaren Goodies waren nicht nur hübsch, sondern auch sehr informativ. Dabei drehte es sich nicht nur um Ergänzungen zum Text. Viel Hintergrundwissen zur Autorin, dem Roman und den Figuren hat man auf diese Art und Weise auch eingearbeitet. Ein sehr sinnliches Lesevergnügen welches es zu erforschen lohnt
Melden

Wunderschöne Ausgabe und spannende Geschichte

Bewertung am 08.02.2024
Bewertungsnummer: 2126929
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Eine wunderschöne illustrierte und mit Inlays bestückte Ausgabe hat mir das Entdecken dieses spannenden Klassikers sehr versüßt. Manderley war einst ein imposantes Herrenhaus mit einem parkähnlichen Garten, der jeden Gärtner und jede Pflanzenliebhaberin betört hat. Eine namenlose Ich-Erzählerin beschreibt uns, wie wunderbar die Blumen dort arrangiert waren und was für ein Duft von Ihnen ausging. Doch Manderley scheint nicht mehr das Zentrum im Leben der jungen Frau zu sein! Warum? Wir reisen in der Zeit zurück und fort von England, nach Monaco, wo sie Maxim de Winter kennen lernt. Er ist viel älter, und trotzdem verlieben sich die beiden. Hals über Kopf heiraten sie, und er nimmt sie mit nach Hause, nach Manderley. Maxim war schon einmal verheiratet, mit der wunderbaren Rebecca, alle schwärmen nur in den höchsten Tönen von ihr. Die neue Mrs.de Winter hat es nicht leicht. Sie vergleicht sich permanent mit ihrer Vorgängerin. Befeuert wird das ganze von der Haushälterin Mrs. Danvers die ein besonderes Verhältnis zu Rebecca pflegte. Wir lesen die Geschichte einer jungen Frau, die sich in einer Situation wieder findet, die sie völlig überfordert und in Selbstzweifel stürzt. Das war unglaublich plastisch beschrieben. Zeitweise fand ich die Protagonistin etwas lamoryant und ihren Ehemann sehr unsympathisch. Ungefähr nach der Hälfte des Buches passiert aber eine Wendung, die alles in ein anderes Licht drückt. Daphne du Maurier ist ein düsterer Roman gelungen, der durch seine farbenfrohe Sprache einen großen Lese Genuss vermittelt. Dabei spart die Autorin nicht an spannenden Momenten, die das Buch zu einem wahren Page Turner machen. Die Geschichte wirft moralische Fragen auf, die nicht alle beantwortet werden. Ganz viel Freude hat mir die Sprache der Blumen gemacht. Das war alles so intensiv beschrieben. Die wunderbaren Goodies waren nicht nur hübsch, sondern auch sehr informativ. Dabei drehte es sich nicht nur um Ergänzungen zum Text. Viel Hintergrundwissen zur Autorin, dem Roman und den Figuren hat man auf diese Art und Weise auch eingearbeitet. Ein sehr sinnliches Lesevergnügen welches es zu erforschen lohnt

Melden

Atmosphärisch

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 31.10.2023

Bewertungsnummer: 2058400

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die nach ihrer Heirat mit dem geheimnisvollen Maxim de Winter in sein prächtiges Anwesen Manderley zieht. Dort wird sie mit dem Schatten ihrer Vorgängerin, der verstorbenen Rebecca, konfrontiert. Die Präsenz und der Einfluss von Rebecca sind allgegenwärtig, und die Erzählerin muss sich mit ihren eigenen Unsicherheiten und Ängsten auseinandersetzen. Du Mauriers Schreibstil ist wunderbar detailliert und atmosphärisch. Man kann die majestätische Landschaft von Manderley förmlich vor sich sehen und die unheilvolle Stimmung regelrecht spüren. Die Charaktere sind tiefgründig und komplex gezeichnet, besonders die Protagonistin, die namenlos bleibt, ist eine faszinierende Figur, deren Entwicklung im Verlauf der Geschichte beeindruckend ist.
Melden

Atmosphärisch

Bewertung (Mitglied der Book Circle Community) am 31.10.2023
Bewertungsnummer: 2058400
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Roman erzählt die Geschichte einer jungen Frau, die nach ihrer Heirat mit dem geheimnisvollen Maxim de Winter in sein prächtiges Anwesen Manderley zieht. Dort wird sie mit dem Schatten ihrer Vorgängerin, der verstorbenen Rebecca, konfrontiert. Die Präsenz und der Einfluss von Rebecca sind allgegenwärtig, und die Erzählerin muss sich mit ihren eigenen Unsicherheiten und Ängsten auseinandersetzen. Du Mauriers Schreibstil ist wunderbar detailliert und atmosphärisch. Man kann die majestätische Landschaft von Manderley förmlich vor sich sehen und die unheilvolle Stimmung regelrecht spüren. Die Charaktere sind tiefgründig und komplex gezeichnet, besonders die Protagonistin, die namenlos bleibt, ist eine faszinierende Figur, deren Entwicklung im Verlauf der Geschichte beeindruckend ist.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Rebecca

von Daphne du Maurier

4.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Denise Isabelle Vossen

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Denise Isabelle Vossen

Mayersche Aachen

Zum Portrait

5/5

Die Realität, die Du Dir selbst erschaffst

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, das mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Es macht deutlich, wie die junge, unsichere Protagonistin, deren Vornamen man nie erfährt, sich in ihrer eigenen Welt aus negativen Gedanken verliert und an der Liebe ihres Mannes zu zweifeln beginnt, da sie überall den Geist seiner verstorbenen, charismatischen Ehefrau zu sehen scheint. Doch ist es am Ende alles wirklich so gewesen, wie es scheint? Ein atmosphärischer Roman mit Thriller-Elementen, der zurecht zu den Klassikern zählt.
5/5

Die Realität, die Du Dir selbst erschaffst

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, das mich sehr zum Nachdenken gebracht hat. Es macht deutlich, wie die junge, unsichere Protagonistin, deren Vornamen man nie erfährt, sich in ihrer eigenen Welt aus negativen Gedanken verliert und an der Liebe ihres Mannes zu zweifeln beginnt, da sie überall den Geist seiner verstorbenen, charismatischen Ehefrau zu sehen scheint. Doch ist es am Ende alles wirklich so gewesen, wie es scheint? Ein atmosphärischer Roman mit Thriller-Elementen, der zurecht zu den Klassikern zählt.

Denise Isabelle Vossen
  • Denise Isabelle Vossen
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Marcel Hoffmann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Marcel Hoffmann

Thalia Cloppenburg

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Klassiker ist eine gekonnte Mischung aus Krimi, Liebesdrama und Mysterium, das 1940 fantastisch von Alfred Hitchock für die Leinwand adaptiert wurde. Absolut empfehlenswerte Geschichte um ein grundverschiedenes Paar und das Geheimnis eines mysteriösen Todesfalls. Wow!
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Dieser Klassiker ist eine gekonnte Mischung aus Krimi, Liebesdrama und Mysterium, das 1940 fantastisch von Alfred Hitchock für die Leinwand adaptiert wurde. Absolut empfehlenswerte Geschichte um ein grundverschiedenes Paar und das Geheimnis eines mysteriösen Todesfalls. Wow!

Marcel Hoffmann
  • Marcel Hoffmann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Rebecca

von Daphne du Maurier

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Rebecca
  • Rebecca

    1. Rebecca