Metaphorisches Management

Inhaltsverzeichnis

Einleitung - Reisen um verändert anzukommen; Das zentrifugale Weltbild; 1Paradigmenwechsel - vom fossilen ins solare Zeitalter; Verbrennungsenergie / bewusster Energietransfer; Lineares Denken / systemisches Handeln; Männerdominanz / female shift; 2 Das integrale Modell - das Navigationssystem für instabile Systeme; Die Sehnsucht nach Ordnung ; Von einfacher zu höherer Komplexität; From I to WE, to WE GO ALL – Vom ICH zum WIR ; 3 Kreativität – die ewig erneuerbare Energie der Menschen; Kreativität als notwendiges Investment; Kunst als Erkenntniswerkzeug; Der Künstler als Moderator von instabilen Systemen; 4 Nachhaltigkeit – die Unschärfe managen lernen; Newtonschen Mechanik / Quantenphysik; Das Gewebe der Wirklichkeit; Evolutionäre Fäden / materielle Muster; 5 Wahrnehmung – oder die Konstruktion unserer inneren Spielräume; Die Entstehung von Wahrnehmungsfiltern; Das ICH - Konstrukt und unsere Widerspiegelungskabinette; Wahrnehmungsblockaden / strukturelle Blindheit; 6 Veränderung - faszinierende Übergange zwischen Instabilität und Stabilität; Chaos und Ordnung als Entwicklungsstufen; Widerstände als Systemgrenzen; 7 Metaphorisches Denken – die Kreation von Metaebenen; Erinnern statt belehren; Intuition als Entscheidungsinstrument Das Symbol als Erinnerungsverstärker; 8 Organisationswissen – kreative Zugänge zur kollektiven Intelligenz; Die Weisheit der Vielen oder der Abschied vom Genie; Die emotionale DNA und die kollektive Ideenproduktion; Unternehmenskultur und psychosomatische Störungen ; 9 Toolbox – visuelle Werkzeuge für kreative Veränderungsprozesse; Mit intuitivem Wissen nachhaltigen Wandel gestalten; Das große Bild der Organisation erkennen; Den Rhythmus des Wandels bestimmen.

Metaphorisches Management

mit Intuition und Kreativität komplexe Systeme steuern

Buch (Gebundene Ausgabe)

54,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Weitere Formate

Beschreibung

Scheinbar reichen unsere alten fossilen Denkmuster nicht aus, um in den globalen Landschaften der Überkomplexität navigieren zu können. Metaphorisches Management versteht Kreativität als einen Zugang, um Komplexität steuern zu können. Mithilfe dieser Methode werden kreative Impulse in Veränderungsprozessen ausgelöst und praktisch genutzt. Gleichzeitig wird kollektives Wissen als inspirierende Ressource aktiviert. Der Band richtet sich an Menschen, die in Zeiten erhöhter Instabilität Wandel organisieren müssen. Mit Original-Kunstwerken des Autors. Das Buch ist auch in englischer Sprache lieferbar: ISBN 978-94-007-0340-7

Klaus Elle (1954) lives in Hamburg, Germany. He studied photography and experimental art and has worked as a freelance artist in various interdisciplinary fields. For the last 10 years he has also been working as an international consultant for organisations going through a change process and in the development of visual tools. He has worked together with ETH Zürich, MIT Boston, University of Tokyo, among others, on sustainability training.

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.09.2011

Verlag

Springer Netherland

Seitenzahl

250

Maße (L/B/H)

28,2/23,3/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

02.09.2011

Verlag

Springer Netherland

Seitenzahl

250

Maße (L/B/H)

28,2/23,3/2,3 cm

Gewicht

1250 g

Auflage

2012

Sprache

Deutsch

ISBN

978-90-481-9678-4

Das meinen unsere Kund*innen

0.0

0 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Metaphorisches Management
  • Einleitung - Reisen um verändert anzukommen; Das zentrifugale Weltbild; 1Paradigmenwechsel - vom fossilen ins solare Zeitalter; Verbrennungsenergie / bewusster Energietransfer; Lineares Denken / systemisches Handeln; Männerdominanz / female shift; 2 Das integrale Modell - das Navigationssystem für instabile Systeme; Die Sehnsucht nach Ordnung ; Von einfacher zu höherer Komplexität; From I to WE, to WE GO ALL – Vom ICH zum WIR ; 3 Kreativität – die ewig erneuerbare Energie der Menschen; Kreativität als notwendiges Investment; Kunst als Erkenntniswerkzeug; Der Künstler als Moderator von instabilen Systemen; 4 Nachhaltigkeit – die Unschärfe managen lernen; Newtonschen Mechanik / Quantenphysik; Das Gewebe der Wirklichkeit; Evolutionäre Fäden / materielle Muster; 5 Wahrnehmung – oder die Konstruktion unserer inneren Spielräume; Die Entstehung von Wahrnehmungsfiltern; Das ICH - Konstrukt und unsere Widerspiegelungskabinette; Wahrnehmungsblockaden / strukturelle Blindheit; 6 Veränderung - faszinierende Übergange zwischen Instabilität und Stabilität; Chaos und Ordnung als Entwicklungsstufen; Widerstände als Systemgrenzen; 7 Metaphorisches Denken – die Kreation von Metaebenen; Erinnern statt belehren; Intuition als Entscheidungsinstrument Das Symbol als Erinnerungsverstärker; 8 Organisationswissen – kreative Zugänge zur kollektiven Intelligenz; Die Weisheit der Vielen oder der Abschied vom Genie; Die emotionale DNA und die kollektive Ideenproduktion; Unternehmenskultur und psychosomatische Störungen ; 9 Toolbox – visuelle Werkzeuge für kreative Veränderungsprozesse; Mit intuitivem Wissen nachhaltigen Wandel gestalten; Das große Bild der Organisation erkennen; Den Rhythmus des Wandels bestimmen.