• Der Trafikant
  • Der Trafikant

Der Trafikant

Roman

Buch (Taschenbuch)

14,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Der Trafikant

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 22,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 14,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 13,99 €

Beschreibung

Österreich 1937: Der 17-jährige Franz Huchel verlässt sein Heimatdorf, um in Wien als Lehrling in einer Trafik - einem kleinen Tabak- und Zeitungsgeschäft - sein Glück zu suchen. Dort begegnet er eines Tages dem Stammkunden Sigmund Freud und ist sofort fasziniert von ihm. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine ungewöhnliche Freundschaft zwischen den beiden unterschiedlichen Männern. Als sich Franz kurz darauf Hals über Kopf in die Varietétänzerin Anezka verliebt, sucht er bei dem alten Professor Rat. Dabei stellt sich jedoch schnell heraus, dass dem weltbekannten Psychoanalytiker das weibliche Geschlecht ein mindestens ebenso großes Rätsel ist wie Franz. Ohnmächtig fühlen sich beide auch angesichts der sich dramatisch zuspitzenden politisch-gesellschaftlichen Verhältnisse. Und schon bald werden Franz, Freud und Anezka jäh vom Strudel der Ereignisse mitgerissen.

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.11.2013

Verlag

Kein & Aber

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,6/11,8/2,3 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

04.11.2013

Verlag

Kein & Aber

Seitenzahl

256

Maße (L/B/H)

18,6/11,8/2,3 cm

Gewicht

230 g

Auflage

40. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-0369-5909-2

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

23 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein großer Roman

Bewertung aus Köln am 06.09.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein tolles Buch, eine große, lebhafte Geschichte in feinster Sprache und gemächlichen Tempo erzählt. Muß man gelesen haben.

Ein großer Roman

Bewertung aus Köln am 06.09.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was für ein tolles Buch, eine große, lebhafte Geschichte in feinster Sprache und gemächlichen Tempo erzählt. Muß man gelesen haben.

Der Trafikant

Bewertung aus Zürich am 11.02.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Weil ich es mit meiner Klasse lese, bin ich erst auf Seite 40. Bis dann gefällt es mir gut.

Der Trafikant

Bewertung aus Zürich am 11.02.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Weil ich es mit meiner Klasse lese, bin ich erst auf Seite 40. Bis dann gefällt es mir gut.

Unsere Kund*innen meinen

Der Trafikant

von Robert Seethaler

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Petra Kurbach

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Petra Kurbach

Thalia Osnabrück

Zum Portrait

5/5

Lieblingsbuch...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Franz, der Junge von Land, entdeckt in Wien nicht nur die Liebe sondern auch was es heißt, für eine Sache einzustehen. Großartiger Roman über Wien, Freud und die dreißiger Jahre mit ihrer Geschichte.
5/5

Lieblingsbuch...

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Franz, der Junge von Land, entdeckt in Wien nicht nur die Liebe sondern auch was es heißt, für eine Sache einzustehen. Großartiger Roman über Wien, Freud und die dreißiger Jahre mit ihrer Geschichte.

Petra Kurbach
  • Petra Kurbach
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Ulrike Ackermann

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Ulrike Ackermann

Thalia Erlangen

Zum Portrait

5/5

Großartige Literatur

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist die Geschichte von Franz Huchl, der vom Attersee nach Wien zog um eine Lehre als Trafikant im Kiosk des Juden Otto Trsnjak zu beginnen. Dort freundet er sich mit seinem Stammkunden Sigmund Freud an, der ihm immer wieder gerne mit Ratschlägen zur Seite steht. Auch die Liebe tritt in Form der Varieté-Tänzerin Anezka in sein Leben. Langsam jedoch, zeigen sich aber auch die weniger schönen Seiten der NS-Zeit. Ein großartiger Roman mit viel Witz und ausgesprochen schöner Sprache, der einen am Ende tief berührt zurücklässt. Wer dieses Literatur-Kunstwerk noch nicht kennt, sollte das Versäumnis schnell nachholen.
5/5

Großartige Literatur

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das ist die Geschichte von Franz Huchl, der vom Attersee nach Wien zog um eine Lehre als Trafikant im Kiosk des Juden Otto Trsnjak zu beginnen. Dort freundet er sich mit seinem Stammkunden Sigmund Freud an, der ihm immer wieder gerne mit Ratschlägen zur Seite steht. Auch die Liebe tritt in Form der Varieté-Tänzerin Anezka in sein Leben. Langsam jedoch, zeigen sich aber auch die weniger schönen Seiten der NS-Zeit. Ein großartiger Roman mit viel Witz und ausgesprochen schöner Sprache, der einen am Ende tief berührt zurücklässt. Wer dieses Literatur-Kunstwerk noch nicht kennt, sollte das Versäumnis schnell nachholen.

Ulrike Ackermann
  • Ulrike Ackermann
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Der Trafikant

von Robert Seethaler

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Der Trafikant
  • Der Trafikant