Das Verschwinden des Philip S.

Das Verschwinden des Philip S.

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Verschwinden des Philip S.

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 9,00 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

11.03.2013

Verlag

Suhrkamp Verlag AG

Beschreibung

Rezension

»Es macht den Roman zum lebendigen Dokument eines historischen Bewusstseins.«
Martin Ebel, DIE WELT 02.03.2013

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

11.03.2013

Verlag

Suhrkamp Verlag AG

Seitenzahl

157 (Printausgabe)

Dateigröße

1257 KB

Auflage

2. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783518732038

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(1)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Wohin verschwindet Philip S.?

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 28.03.2014

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In sehr ruhiger, zurückgenommener, nachdenklicher und sparsamer Sprache erzählt Ulrike Edschmid in diesem Taschenbuch von ihrer Beziehung mit Philip S., mit dem sie in Berlin 1967 zusammen lebte. Innerhalb weniger Jahre entfernt sich der Mann aus dieser Beziehung, geht in den Untergrund und wird 1975 in Köln erschossen. Auf 157 schmalen Seiten schafft es Edschmid mir sowohl seine, wie auch ihre eigene Entwicklung klar zu machen. Ich kann nachvollziehen, wieso sich Beide so verhalten, wie sie sich verhalten. Und ich bin froh, daß ihr (politischer) Weg ein anderer war, als seiner. Kurze, knappe, dabei eindrückliche und durchaus große Literatur! Stimmung und Atmosphäre in Berlin in den Jahren zwischen 1967 und 1975 hat die Autorin perfekt eingefangen!

Wohin verschwindet Philip S.?

Odilie Pressberger aus Regensburg (Donau EKZ) am 28.03.2014
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

In sehr ruhiger, zurückgenommener, nachdenklicher und sparsamer Sprache erzählt Ulrike Edschmid in diesem Taschenbuch von ihrer Beziehung mit Philip S., mit dem sie in Berlin 1967 zusammen lebte. Innerhalb weniger Jahre entfernt sich der Mann aus dieser Beziehung, geht in den Untergrund und wird 1975 in Köln erschossen. Auf 157 schmalen Seiten schafft es Edschmid mir sowohl seine, wie auch ihre eigene Entwicklung klar zu machen. Ich kann nachvollziehen, wieso sich Beide so verhalten, wie sie sich verhalten. Und ich bin froh, daß ihr (politischer) Weg ein anderer war, als seiner. Kurze, knappe, dabei eindrückliche und durchaus große Literatur! Stimmung und Atmosphäre in Berlin in den Jahren zwischen 1967 und 1975 hat die Autorin perfekt eingefangen!

Unsere Kund*innen meinen

Das Verschwinden des Philip S.

von Ulrike Edschmid

5.0

0 Bewertungen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Verschwinden des Philip S.