In die Wildnis

In die Wildnis

Allein nach Alaska

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei
eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Im August 1992 wurde die Leiche von Chris McCandless im Eis von Alaska gefunden. Wer war dieser junge Mann, und was hatte ihn in die gottverlassene Wildnis getrieben? Jon Krakauer hat sein Leben erforscht, seine Reise in den Tod rekonstruiert und ein traurig-schönes Buch geschrieben über die Sehnsucht, die diesen Mann veranlasste, sämtliche Besitztümer und Errungenschaften der Zivilisation hinter sich zu lassen, um tief in die wilde und einsame Schönheit der Natur einzutauchen. - Verfilmt von Sean Penn mit Emile Hirsch.

»›In die Wildnis‹ ist erstklassiger Journalismus: ein zutiefst bewegendes, ganz unsentimentales Abenteuerbuch.«, Die Woche

»Ein zutiefst bewegendes, ganz unsentimentales Abenteuerbuch.« Die Woche

Details

  • Verkaufsrang

    12833

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Nein

  • Erscheinungsdatum

    18.02.2013

  • Verlag Piper

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

  • Verkaufsrang

    12833

  • Erscheinungsdatum

    18.02.2013

  • Verlag Piper
  • Seitenzahl

    304 (Printausgabe)

  • Dateigröße

    3757 KB

  • Auflage

    1. Auflage

  • Originaltitel Into the Wild
  • Übersetzer

    Stephan Steeger

  • Sprache

    Deutsch

  • EAN

    9783492957779

Das meinen unsere Kund*innen

4.6

21 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

(0)

Spannend, packend und hinreissend...

Bewertung aus Oberdorf am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Das beste Buch, dass ich je gelesen habe. Extrem spannende und fesselnd.

Spannend, packend und hinreissend...

Bewertung aus Oberdorf am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Das beste Buch, dass ich je gelesen habe. Extrem spannende und fesselnd.

Mitreißend!

Bewertung am 21.06.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Der junge Chris McCandless spendet nach Abschluss seines Studiums sein komplettes Erbe einem Wohltätigkeitsverein, verschenkt all sein Hab und Gut und macht sich, gewollt mittellos, auf in das Abenteuer Freiheit. Er nennt sich ab sofort Alexander Supertramp, streift quer durch die USA von einem Ort zum anderen, hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, lernt viele Leute kennen, ist jedoch ständig in Bewegung. Von einem unbändigen Freiheitsdrang getrieben ist sein großes Ziel die Wildnis Alaskas in der er einige Monate ausharren will. Doch dieses Abenteuer soll sein letztes werden. Einige Monate später wird er tot in einem alten verlassenen Linienbus aufgefunden. Jon Krakauer beschreibt den Werdegang von Chris McCandless unwahrscheinlich präzise, aber auch spannend und einfühlsam. Einerseits sachlich nüchtern, wird er auch sehr emotional, wenn er seine eigenen Gefühle und Gedanken darstellt. Ein durch und durch gelungenes Werk von Jon Krakauer, der wieder einmal sowohl journalistisch als auch schriftstellerisch hervorragende Arbeit geleistet hat. Sehr lesenswert!!

Mitreißend!

Bewertung am 21.06.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Der junge Chris McCandless spendet nach Abschluss seines Studiums sein komplettes Erbe einem Wohltätigkeitsverein, verschenkt all sein Hab und Gut und macht sich, gewollt mittellos, auf in das Abenteuer Freiheit. Er nennt sich ab sofort Alexander Supertramp, streift quer durch die USA von einem Ort zum anderen, hält sich mit Gelegenheitsjobs über Wasser, lernt viele Leute kennen, ist jedoch ständig in Bewegung. Von einem unbändigen Freiheitsdrang getrieben ist sein großes Ziel die Wildnis Alaskas in der er einige Monate ausharren will. Doch dieses Abenteuer soll sein letztes werden. Einige Monate später wird er tot in einem alten verlassenen Linienbus aufgefunden. Jon Krakauer beschreibt den Werdegang von Chris McCandless unwahrscheinlich präzise, aber auch spannend und einfühlsam. Einerseits sachlich nüchtern, wird er auch sehr emotional, wenn er seine eigenen Gefühle und Gedanken darstellt. Ein durch und durch gelungenes Werk von Jon Krakauer, der wieder einmal sowohl journalistisch als auch schriftstellerisch hervorragende Arbeit geleistet hat. Sehr lesenswert!!

Unsere Kund*innen meinen

In die Wildnis

von Jon Krakauer

4.6

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Stephan Kliem

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Stephan Kliem

Thalia Bücher Greven

Zum Portrait

5/5

Hochemotional und packend!!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Chris McCandless macht sich in den Neunzigern auf in die Wildnis. Allein und nur mit einigen wenigen Sachen ausgerüstet stellt er sich der Natur...und sich selbst. Von Krakauer großartig niedergeschriebene Geschichte die fesselt! Achten Sie bei der Lektüre auf die Querverweise zu London, Emerson, Thoreau etc. Großartig verfilmt von Sean Penn mit Emile Hirsch in der Hauptrolle! Lesen!
5/5

Hochemotional und packend!!!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Chris McCandless macht sich in den Neunzigern auf in die Wildnis. Allein und nur mit einigen wenigen Sachen ausgerüstet stellt er sich der Natur...und sich selbst. Von Krakauer großartig niedergeschriebene Geschichte die fesselt! Achten Sie bei der Lektüre auf die Querverweise zu London, Emerson, Thoreau etc. Großartig verfilmt von Sean Penn mit Emile Hirsch in der Hauptrolle! Lesen!

Stephan Kliem
  • Stephan Kliem
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Melanie Winkler

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Melanie Winkler

Thalia Norderstedt - Herold-Center

Zum Portrait

5/5

Eindringlich und berührend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was bringt einen Menschen dazu, alles hinter sich zu lassen und in die Wildnis zu ziehen? Und diese Abenteuerlust im Zweifel unglaublich teuer zu bezahlen? Diese Frage treibt Krakauer um. Er zeichnet die Antwort im Leben und Sterben des Aussteigers Chris McCandless nach, der all sein Hab und Gut hergibt und sich allein nach Alaska aufmacht. Das Buch ist wunderbar: ergreifend, anrührend, verzweifelt und traurig. Und es lässt den Leser zurück, grübelnd und nach dem (Un)Sinn des Lebens in unserer Wohlstandsgesellschaft fragend. Denn eine abschließende Antwort kann Krakauer schlußendlich doch nicht geben. Die sucht am besten jeder für sich selbst.
5/5

Eindringlich und berührend

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Was bringt einen Menschen dazu, alles hinter sich zu lassen und in die Wildnis zu ziehen? Und diese Abenteuerlust im Zweifel unglaublich teuer zu bezahlen? Diese Frage treibt Krakauer um. Er zeichnet die Antwort im Leben und Sterben des Aussteigers Chris McCandless nach, der all sein Hab und Gut hergibt und sich allein nach Alaska aufmacht. Das Buch ist wunderbar: ergreifend, anrührend, verzweifelt und traurig. Und es lässt den Leser zurück, grübelnd und nach dem (Un)Sinn des Lebens in unserer Wohlstandsgesellschaft fragend. Denn eine abschließende Antwort kann Krakauer schlußendlich doch nicht geben. Die sucht am besten jeder für sich selbst.

Melanie Winkler
  • Melanie Winkler
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

In die Wildnis

von Jon Krakauer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • In die Wildnis