Die Frau mit dem Hund

Die Frau mit dem Hund

Roman

eBook

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Frau mit dem Hund

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,99 €

Beschreibung

Eines Tages ist sie einfach da, Pola Nogueira. Sie bringt ihren Hund mit, undsie ist schwanger. Ihr Erscheinen verwirrt nicht nur Jule Tenbrock, die übereifrigeAngestellte einer Wäscherei, die wie alle anderen im siebten Distriktseit langem weder einen Hund noch ein Kind gesehen hat. Einzig TimonAbramowski zeigt sich neugierig und offen gegenüber Pola, die vom Land indie Stadt geflüchtet ist, um dort ihr Kind zu bekommen. Doch mit der unkontrollierbarenSinnlichkeit und dem Leben, das sie mitbringt, wird es keinleichtes Spiel für sie werden. Und nicht zuletzt für Timon, dem sehr schnellklar ist, dass er sich mit Pola auf kein geringes Abenteuer einlässt ... Wervon dem Charme des wunderbaren Romans »Das lässt sich ändern« verzaubertwar, wird die anarchische Kraft der Pola Nogueira lieben.

»Sprachlich, ohne Schnörkel zeigt die Autorin auf, welche Macht dem Zauber der Sinne innewohnt (...).«, Ostthüringer Zeitung, 22.06.2013

Birgit Vanderbeke,geboren 1956 im brandenburgischen Dahme, lebt im Süden Frankreichs. Ihr umfangreiches Werk wurde mit zahlreichen Literaturpreisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Ingeborg-Bachmann-Preis und dem Kranichsteiner Literaturpreis. 2007 erhielt sie die Brüder-Grimm-Professur an der Kasseler Universität.

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Nein

Erscheinungsdatum

09.10.2012

Verlag

Piper

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Nein

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

09.10.2012

Verlag

Piper

Seitenzahl

160 (Printausgabe)

Dateigröße

1335 KB

Auflage

1

Sprache

Deutsch

EAN

9783492958561

Das meinen unsere Kund*innen

4.0

1 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(1)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

und wieder eine starke Geschichte von Birgit Vanderbeke!

Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 11.04.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Wer frühere Bücher von Birgit Vanderbeke gelesen hat, wird sicher auch dieses lieben-wer noch nie etwas von ihr gelesen hat, sollte sie entdecken! Sie kommt in den siebten Bezirk, ohne Di-Card und bringt das Leben von Jule und Timon völlig durcheinander. Der Duft nach Hund, nach Zwiebeln und Bratkartoffeln weckt alte Erinnerungen, an eine Zeit in der noch in den Wohnungen ein Herd und ein Kühlschrank zu finden war. Eine kurze, kraftvolle Geschichte, die mir gut gefallen hat.

und wieder eine starke Geschichte von Birgit Vanderbeke!

Dorothee Jaschke aus Reutlingen am 11.04.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Wer frühere Bücher von Birgit Vanderbeke gelesen hat, wird sicher auch dieses lieben-wer noch nie etwas von ihr gelesen hat, sollte sie entdecken! Sie kommt in den siebten Bezirk, ohne Di-Card und bringt das Leben von Jule und Timon völlig durcheinander. Der Duft nach Hund, nach Zwiebeln und Bratkartoffeln weckt alte Erinnerungen, an eine Zeit in der noch in den Wohnungen ein Herd und ein Kühlschrank zu finden war. Eine kurze, kraftvolle Geschichte, die mir gut gefallen hat.

Unsere Kund*innen meinen

Die Frau mit dem Hund

von Birgit Vanderbeke

4.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Irene Hantsche

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Irene Hantsche

Thalia Jena - Goethe-Galerie

Zum Portrait

4/5

Kurzweilig und amüsant

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stadtgebiete ohne Kinder, Wohnungen ohne Herd, dafür Fertigmenüs aus dem Super-K, Filme, die bis zur Unkenntlichkeit „gesäubert“ sind, und Fernsehprogramme, deren Mittelpunkt Gewinnshows bilden - das sind nur einige Stichwörter, mit denen sich die Autorin in diesem kleinen Roman befasst. Ein klarer Text in einfacher Sprache, den man nicht interpretieren muss, und der dennoch gewohnt unterhaltsam und mit einem Augenzwinkern den Leser auf die Reise in eine nicht allzu ferne Zukunft mitnimmt. Dabei kann man nur hoffen, zuweilen aber keineswegs sicher sein, dass die gedanklichen Vorstellungen von Frau Vanderbeke eine Utopie bleiben
4/5

Kurzweilig und amüsant

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Stadtgebiete ohne Kinder, Wohnungen ohne Herd, dafür Fertigmenüs aus dem Super-K, Filme, die bis zur Unkenntlichkeit „gesäubert“ sind, und Fernsehprogramme, deren Mittelpunkt Gewinnshows bilden - das sind nur einige Stichwörter, mit denen sich die Autorin in diesem kleinen Roman befasst. Ein klarer Text in einfacher Sprache, den man nicht interpretieren muss, und der dennoch gewohnt unterhaltsam und mit einem Augenzwinkern den Leser auf die Reise in eine nicht allzu ferne Zukunft mitnimmt. Dabei kann man nur hoffen, zuweilen aber keineswegs sicher sein, dass die gedanklichen Vorstellungen von Frau Vanderbeke eine Utopie bleiben

Irene Hantsche
  • Irene Hantsche
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Christina Dumke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Christina Dumke

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

5/5

Schöne neue Welt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jule lebt in einer Welt in der endlich alle verstanden haben wie übel wir (die Generationen vor ihr) unserem Heimatplaneten mitgespielt haben. Selbstredend verzichtet Sie auf alles was auch nur ansatzweise nicht von der Führung erlaubt ist. Essen gibt es nur noch zugeteilt in Boxen, gekocht wird nicht (zu hoher Energieverbrauch), keimfreie Hygiene ist selbstredend erste Bürgerpflicht, die Natur ist der größte Feind des Menschen, Singles und Familien leben in getrennten Sektoren der Stadt. Fernsehen und Besitz wird staatlich kontrolliert und zugeteilt. Alles ist gut, wirklich alles? Zweifel kommen auf als eines Tages ein Bündel Mensch vor ihrer Haustür liegt. Vanderbeke liefert hier eine stimmige Gesellschaftssatire ab, ich habe viel gelacht, aber so manches Mal ist mir wirklich das Lachen auch im Halse stecken geblieben. Unbedingt lesen!
5/5

Schöne neue Welt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jule lebt in einer Welt in der endlich alle verstanden haben wie übel wir (die Generationen vor ihr) unserem Heimatplaneten mitgespielt haben. Selbstredend verzichtet Sie auf alles was auch nur ansatzweise nicht von der Führung erlaubt ist. Essen gibt es nur noch zugeteilt in Boxen, gekocht wird nicht (zu hoher Energieverbrauch), keimfreie Hygiene ist selbstredend erste Bürgerpflicht, die Natur ist der größte Feind des Menschen, Singles und Familien leben in getrennten Sektoren der Stadt. Fernsehen und Besitz wird staatlich kontrolliert und zugeteilt. Alles ist gut, wirklich alles? Zweifel kommen auf als eines Tages ein Bündel Mensch vor ihrer Haustür liegt. Vanderbeke liefert hier eine stimmige Gesellschaftssatire ab, ich habe viel gelacht, aber so manches Mal ist mir wirklich das Lachen auch im Halse stecken geblieben. Unbedingt lesen!

Christina Dumke
  • Christina Dumke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Frau mit dem Hund

von Birgit Vanderbeke

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Frau mit dem Hund