• Trail-Training
  • Trail-Training

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 7
Das Ziel 8
Der Trail 10
Das Pferd und seine Sinne 12
Aus der Sicht des Pferdes 14
Der Gehörsinn 17
Außersinnliche Wahrnehmung 19
Die Gangarten und ihre Fußfolgen 21
Pferd und Reiter
Welches Pferd ist geeignet? 24
Was Reiter und Pferd können oder lernen müssen 26
Das Training 29
Der Parcours
Hindernisse, Scores und Penaltys 36
Die Parcoursbewältigung 41
Auf dem Turnier
Gut vorbereitet ist halb gewonnen 45
Das Pattern 48
Die Parcoursbegehung 49
Am Start 51
Vorübungen zum Trail-Training
Gymnastik für den Reiter 55
Geschwindigkeitskontrolle und Takt 59
Gangartenübergänge 61
„Trockenübungen“ – Zirkel und Volten 63
Stangengewöhnung 67
Die Zügellänge 68
Square – Geschlossener Stand 69
Head Down – Kopfsenken 70
Überreit-Hindernisse 72
Die Ideallinie 78
Walk-Over 80
Trot-Over 86
Lope-Over 95
Stangen-Hindernisse für verschiedene Gangarten 103
Steuerungs-Hindernisse
Sidepass – Seitwärtsrichten 108
Sidepass um die Ecke 113
Sidepass mit Drehung 117
Sidepass „T“ 119
Sidepass zwischen Stangen 120
Back-Up – Rückwärtsrichten 127
Back-Up zwischen Stangen 129
Das Einfädeln in ein Back-Through 131
Das „L“, „V“, „U“ und „Z“ 134
Back-Up zwischen Pylonen 138
Back-Up zwischen Pylonen und Stangen 141
Sonstige Steuerungs-Hindernisse
Turn-Around-Box – Viereck 143
Lime Circle – Vor- und Hinterhandwendung 150
Sidepass-Back-Up-Kombinationen 151
Das Tor 153
Rope-Gate – Seil-Tor 168
Die Brücke 172
Kombi-Parcours auf kleinstem Raum 180
Schreck-Hindernisse 186
Desensibilisierung 188
Die Plane als Überreit-Hindernis 188
Flattertor 190
Sonstige Schreck-Hindernisse 191
Weitere Hindernisse 197
Ground-Tying 197
Wasser als Hindernis 200
Wippe 203
Tonnen-Hindernis 204
Gegenstand ziehen 204
Hobbeln 206
Pferd verladen 207
Mailbox 208
Spezielle Trail-Disziplinen
Working Equitation Trail 209
FN-Breitensport-Prüfungen 209
Ranch Horse Trail 210
Horse and Dog Trail 212
Extreme Trail 213
Glossar 214

Trail-Training

Vom Playday bis zur Meisterschaft

24,90 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Nicht nur das furchtlose, aber aufmerksame Herangehen an ein Hindernis zählt, sondern auch die Technik am Hindernis, die Auswirkungen auf die Präzision und Geschwindigkeit bei den Abläufen hat. Mit 240 Graphiken aus der Reiterperspektive auf 218 Seiten lädt das Buch ein, sich diese Fertigkeiten anzueignen. Egal ob als Trail-Anfänger auf einem Playday oder bereits auf einem Level, der die Bewältigung der anspruchsvollen, von Tim Kimura kreierten Trails verlangt.
Trailreiten fordert vertrauensvolle Mitarbeit des Pferdes, Gehorsam, Gelassenheit und Präzision bei der Bewältigung unterschiedlicher Hindernisse. Ziel des Buches ist es, methodisch an Trail-Übungen heranzuführen und den Reiter erkennen zu lassen, woran er arbeiten muss. Es geht nicht allein darum, eine blaue Schleife nach Hause zu tragen, sondern das Training lebendig und anregend zu gestalten, sodass die Neugier des Pferdes erhalten bleibt und die Konzentration geschult wird. Der Schlüssel zum Erfolg liegt auch beim Trail-Training darin, das Training auf das Pferd abzustimmen und nicht das Pferd auf das Training.
Die Grafiken geben systematische Anleitungen zur Bewältigung von Trail-Hindernissen jeglicher Art mit steigendem Schwierigkeitsgrad und unter Berücksichtigung der verschiedenen Pferdetypen.
Die Beispiele sollen das vielfältige Spektrum der Verwendungsmöglichkeiten einzelner Hindernisse aufzeigen und dazu anregen, sich selbst für jeden Level individuellen Bedürfnissen folgend, die richtigen Übungen zusammenzustellen.

Aufgewachsen in der Reiterstadt Aachen, kam Ute Tietje im Alter von zwölf Jahren zum Reitsport und konnte nach etlichen Jahren harter Arbeit Erfolge in Dressur und Springen bis Klasse M verbuchen.
Wieder im Norden lebend entdeckte die Dipl. Betriebswirtin 1982 ihre Liebe zum Westernreitsport. 1990 zog die gebürtige Bremerin, die inzwischen ins Profilager gewechselt war, in die Nähe von Verden/Aller um und bildete in ihrem Trainingsstall ST-Moorland-Ranch Pferde und Reiter in der Westernreitweise aus und stellte klassisch ausgebildete Reiter und Pferde auf diese Reitweise um.
Ute Tietje leitete nicht nur in ihrem Trainingsstall Kurse und Seminare, sondern war von Mecklenburg bis Bayern eine begehrte Kursleiterin, u.a. für das Western-Reitabzeichen, das sie, ebenso wie Hubertus Ott, als eine der ersten für die EWU durchführen durfte. Ihre Schüler konnten in verschiedenen Disziplinen Erfolge vom Landesmeister über Deutsche Meister bis hin zum Europameister feiern.
Sie selbst startete nur gelegentlich, da ihr Focus bei Turnieren auf das Coaching ihrer Schüler gerichtet war. So erritt sie mehrere Landesmeistertitel in verschiedenen Disziplinen sowie in ihrer Lieblingsdisziplin Trail den Deutschen Meistertitel sowie Platzierungen auf der Americana und der Quarter Horse-EM.
Sie hielt deutschlandweit Theorieseminare und Vorträge über den Westernreitsport u.a. im Deutschen Pferdemuseum in Verden und ist seit 1987 für alle Westernreitsportmagazine sowie klassische Reitsportzeitschriften als freie Journalistin mit Text- und Bildberichterstattung tätig. Ihr vielfältiges Spektrum umfasst auch Turnierberichte bis hin zu Weltmeisterschaften (u.a. 10 Jahre AQHA-Worldshow in Oklahoma City) sowie anderen Groß-Events und Fachartikel über alle weiteren Themen des Westernreitsports. Zu ihren Lieblingsthemen gehören Berichte über Traditions-Ranches, Museen und Reisen im Südwesten der USA.
Seit 1999 publizierte Ute Tietje insgesamt dreizehn Bücher mit verschiedenen Themenschwerpunkten auch abseits des Reitsports. Zwei ihrer Bücher erschienen auch als Übersetzung ins Ungarische und Niederländische. In den letzten Jahren konzentrierte sich die Autorin zunehmend auf das Schreiben von Büchern, was teilweise zur Recherche mit vielen Auslandsreisen verbunden war. Dafür gab sie 2007 ihren Trainingsstall auf, um sich ganz dieser Tätigkeit widmen zu können.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    01.01.2014

  • Verlag Buffalo Verlag
  • Seitenzahl

    218

  • Maße (L/B/H)

    21,1/15,2/2,2 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Erscheinungsdatum

    01.01.2014

  • Verlag Buffalo Verlag
  • Seitenzahl

    218

  • Maße (L/B/H)

    21,1/15,2/2,2 cm

  • Gewicht

    507 g

  • Auflage

    1

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-9813009-7-0

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

3 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Ein Meisterwerk!

Bewertung aus Hamburg am 29.07.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist deutlich zu merken, dass Trail ein Heimspiel für die Autorin ist. Mir selbst ist sie noch aus ihrer aktiven Zeit als sehr erfolgreiche Reiterin, Trainerin und Fachjournalistin für den Westernreitsport bekannt. Ich hatte das Buch für meine Tochter gekauft, die seither jeden Tag mit großer Begeisterung an den Übungen arbeitet und auch schon beachtliche Fortschritte gemacht hat, denn auch dem Pferd scheint diese Art des Trainings, bei dem die Übungen aufeinander aufbauen, viel Spaß zu machen. Toll sind auch die Grafiken aus der Reiterperspektive, die deutlich zeigen, was wie geritten werden soll.

Ein Meisterwerk!

Bewertung aus Hamburg am 29.07.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Es ist deutlich zu merken, dass Trail ein Heimspiel für die Autorin ist. Mir selbst ist sie noch aus ihrer aktiven Zeit als sehr erfolgreiche Reiterin, Trainerin und Fachjournalistin für den Westernreitsport bekannt. Ich hatte das Buch für meine Tochter gekauft, die seither jeden Tag mit großer Begeisterung an den Übungen arbeitet und auch schon beachtliche Fortschritte gemacht hat, denn auch dem Pferd scheint diese Art des Trainings, bei dem die Übungen aufeinander aufbauen, viel Spaß zu machen. Toll sind auch die Grafiken aus der Reiterperspektive, die deutlich zeigen, was wie geritten werden soll.

Super Buch!

Luise aus Aachen am 03.04.2020

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sollte jeder Trailreiter in Spind stehen haben Anstatt schwer zu korrigierende Fehler im Training zu machen, kommt man Tag für Tag durch die aufeinander aufbauenden Übungen ein Stück weiter. Bemerkenswert die vielen Grafiken aus der Reiterperspektive, die Stück für Stück die Übungen gut nachvollziehbar erklären. Egal wie trailerfahren man ist, aus diesem Buch kann jeder etwas dazulernen.

Super Buch!

Luise aus Aachen am 03.04.2020
Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Sollte jeder Trailreiter in Spind stehen haben Anstatt schwer zu korrigierende Fehler im Training zu machen, kommt man Tag für Tag durch die aufeinander aufbauenden Übungen ein Stück weiter. Bemerkenswert die vielen Grafiken aus der Reiterperspektive, die Stück für Stück die Übungen gut nachvollziehbar erklären. Egal wie trailerfahren man ist, aus diesem Buch kann jeder etwas dazulernen.

Unsere Kund*innen meinen

Trail-Training

von Ute Tietje

5.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Trail-Training
  • Trail-Training
  • Vorwort 7
    Das Ziel 8
    Der Trail 10
    Das Pferd und seine Sinne 12
    Aus der Sicht des Pferdes 14
    Der Gehörsinn 17
    Außersinnliche Wahrnehmung 19
    Die Gangarten und ihre Fußfolgen 21
    Pferd und Reiter
    Welches Pferd ist geeignet? 24
    Was Reiter und Pferd können oder lernen müssen 26
    Das Training 29
    Der Parcours
    Hindernisse, Scores und Penaltys 36
    Die Parcoursbewältigung 41
    Auf dem Turnier
    Gut vorbereitet ist halb gewonnen 45
    Das Pattern 48
    Die Parcoursbegehung 49
    Am Start 51
    Vorübungen zum Trail-Training
    Gymnastik für den Reiter 55
    Geschwindigkeitskontrolle und Takt 59
    Gangartenübergänge 61
    „Trockenübungen“ – Zirkel und Volten 63
    Stangengewöhnung 67
    Die Zügellänge 68
    Square – Geschlossener Stand 69
    Head Down – Kopfsenken 70
    Überreit-Hindernisse 72
    Die Ideallinie 78
    Walk-Over 80
    Trot-Over 86
    Lope-Over 95
    Stangen-Hindernisse für verschiedene Gangarten 103
    Steuerungs-Hindernisse
    Sidepass – Seitwärtsrichten 108
    Sidepass um die Ecke 113
    Sidepass mit Drehung 117
    Sidepass „T“ 119
    Sidepass zwischen Stangen 120
    Back-Up – Rückwärtsrichten 127
    Back-Up zwischen Stangen 129
    Das Einfädeln in ein Back-Through 131
    Das „L“, „V“, „U“ und „Z“ 134
    Back-Up zwischen Pylonen 138
    Back-Up zwischen Pylonen und Stangen 141
    Sonstige Steuerungs-Hindernisse
    Turn-Around-Box – Viereck 143
    Lime Circle – Vor- und Hinterhandwendung 150
    Sidepass-Back-Up-Kombinationen 151
    Das Tor 153
    Rope-Gate – Seil-Tor 168
    Die Brücke 172
    Kombi-Parcours auf kleinstem Raum 180
    Schreck-Hindernisse 186
    Desensibilisierung 188
    Die Plane als Überreit-Hindernis 188
    Flattertor 190
    Sonstige Schreck-Hindernisse 191
    Weitere Hindernisse 197
    Ground-Tying 197
    Wasser als Hindernis 200
    Wippe 203
    Tonnen-Hindernis 204
    Gegenstand ziehen 204
    Hobbeln 206
    Pferd verladen 207
    Mailbox 208
    Spezielle Trail-Disziplinen
    Working Equitation Trail 209
    FN-Breitensport-Prüfungen 209
    Ranch Horse Trail 210
    Horse and Dog Trail 212
    Extreme Trail 213
    Glossar 214