Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

eBook

24,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 32,99 €
eBook

eBook

ab 24,99 €

Beschreibung

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Erscheinungsdatum

09.10.2014

Verlag

Springer

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Erscheinungsdatum

09.10.2014

Verlag

Springer

Seitenzahl

374 (Printausgabe)

Dateigröße

6665 KB

Auflage

2015

Sprache

Deutsch

EAN

9783662434420

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(0)

4 Sterne

(2)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016

Bewertungsnummer: 975577

Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.
Melden

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016
Bewertungsnummer: 975577
Bewertet: eBook (ePUB)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Melden

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016

Bewertungsnummer: 975578

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.
Melden

Einfühlsame Biografie

Karl Schäfer am 08.10.2016
Bewertungsnummer: 975578
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Der Autor Ernst Peter Fischer ist Naturwissenschaftler und Professor für Wissenschaftsgeschichte an den Universitäten Konstanz und Heidelberg. Mit diesem Buch erscheint seine zweite Heisenberg-Biografie. Sie kann durchaus als Ergänzung zu „Werner Heisenberg, das selbstvergessene Genie“ betrachtet werden. Ein Schwerpunkt bildet die Schilderung der Entwicklung der Quantenmechanik, ein Konzept, das mit dem der Bahnkurve der älteren Quantentheorie unvereinbar ist. Ein zweiter Schwerpunkt billdet fie Zeit während des zweiten Weltkriegs. Ein Kapitel, in dem Dem Autor gelingt es, einfühlsam und gut verständlich die Leserinnen und Leser in Heisenbergs Lebens- und Gedankenwelt und seine Zeit einzuführen. Dabei werden auch quasi nebenbei die wesentlichen Grundgedanken der Quantenmechanik einschließlich der Unschärferelation vermittelt. Etwas zu viel Pathos und ein unnötiger Seitenhieb gegen die Philosophenriege schmälern den guten Gesamteindruck kaum.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten

von Ernst Peter Fischer

4.0

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Werner Heisenberg - ein Wanderer zwischen zwei Welten