Peter Pan
Band 1189
Kinderbücher Band 1189

Peter Pan

Buch (Gebundene Ausgabe)

34,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Peter Pan

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 4,95 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,00 €
eBook

eBook

ab 1,49 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 6,49 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2016

Illustrator

Tatjana Hauptmann

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

208

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

ab 4 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

28.09.2016

Illustrator

Tatjana Hauptmann

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

208

Maße (L/B/H)

28,9/23,3/3,2 cm

Gewicht

1380 g

Auflage

1

Übersetzer

  • Christiane Buchner
  • Martina Tichy

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-01189-0

Weitere Bände von Kinderbücher

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Flieg hoch hinaus kleiner Peter

4draussenunterwegs am 17.10.2022

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch - ab 4 - des Diogenes Verlags @diogenes.kids @diogenesverlag, geschrieben von James Matthew Barrie und illustriert von Tatjana Hauptmann @tatjana_hauptmann, ist ein absoluter Buchklassiker. Im Buch geht es um Wendy und ihre kleinen Brüder die eines Tages einen Jungen kennenlernen, der nie erwachsen werden will und fliegen kann. Sein Name ist Peter Pan. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise ins Nimmerland und erleben dort viele Abenteuer. Aber was erzähle ich…jeder kennt diese fantastische Geschichte von Peter und Wendy. Wie oft habt ihr das Buch bereits gelesen oder den Film geschaut? Eigener Eindruck: Ein wunderschönes Buch mit großer Schift und Illustrationen, welches mich an viele alte Bücher meiner Großeltern erinnert hat. Mein erster Gedanke als ich dieses Buch sah war, dass es ein perfektes Erbstück sein würde, denn es strahlt direkt etwas Magisches aus. 
Die Geschichte um Peter Pan ist abenteuerlich, spannend und vor allem zeitlos. Die Illustrationen sind sehr schlicht aber warmherzig. Im Buch bekommt man einen schönen Eindruck zwischen der eigenen Realität und der Fantasie, hier dem Nimmerland. Oft ist es doch einfach mal schön sich in eine andere Welt, eine abenteuerliche, bunte, einfach Welt hineinzuversetzen. Bewertung: Geht mit Wendy auf ein Abenteuer ins Nimmerland. Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Flieg hoch hinaus kleiner Peter

4draussenunterwegs am 17.10.2022
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Dieses Bilderbuch - ab 4 - des Diogenes Verlags @diogenes.kids @diogenesverlag, geschrieben von James Matthew Barrie und illustriert von Tatjana Hauptmann @tatjana_hauptmann, ist ein absoluter Buchklassiker. Im Buch geht es um Wendy und ihre kleinen Brüder die eines Tages einen Jungen kennenlernen, der nie erwachsen werden will und fliegen kann. Sein Name ist Peter Pan. Gemeinsam machen sie sich auf die Reise ins Nimmerland und erleben dort viele Abenteuer. Aber was erzähle ich…jeder kennt diese fantastische Geschichte von Peter und Wendy. Wie oft habt ihr das Buch bereits gelesen oder den Film geschaut? Eigener Eindruck: Ein wunderschönes Buch mit großer Schift und Illustrationen, welches mich an viele alte Bücher meiner Großeltern erinnert hat. Mein erster Gedanke als ich dieses Buch sah war, dass es ein perfektes Erbstück sein würde, denn es strahlt direkt etwas Magisches aus. 
Die Geschichte um Peter Pan ist abenteuerlich, spannend und vor allem zeitlos. Die Illustrationen sind sehr schlicht aber warmherzig. Im Buch bekommt man einen schönen Eindruck zwischen der eigenen Realität und der Fantasie, hier dem Nimmerland. Oft ist es doch einfach mal schön sich in eine andere Welt, eine abenteuerliche, bunte, einfach Welt hineinzuversetzen. Bewertung: Geht mit Wendy auf ein Abenteuer ins Nimmerland. Viel Freude beim Lesen, Vorlesen und Träumen.

Ein Buch, das einem lehrt seine Fantasie zu behalten

bluetenzeilen am 17.06.2020

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Peter Pan ist ein Junge, der als er klein war von Zuhause fortgelaufen ist. Er wird nie erwachsen und eines Nachts nimmt er die drei Kinder der Darlings, Wendy, John und Michael mit sich ins Nimmerland. Nimmerland ist ein magischer Ort an dem es Feen und Nixen gibt und natürlich auch Captain Hook, der nichts gutes im Sinn hat. Aber Peter ist tapfer und jedem Kampf gewachsen. Meine Meinung: Ich war schon immer fasziniert von der Geschichte von Peter Pan. Von dem Jungen der nie erwachsen wird und habe so gut wie jeden Film, in den verschiedensten Varianten, die es dazu gibt gesehen.Schon immer wollte ich das Buch dazu lesen und als ich diese Edition entdeckt habe, war ich sofort verliebt. Allerdings hatte ich auch ein paar Schwierigkeiten beim lesen und musste nach dem ich es beendet hatte auch noch einmal darüber nachdenken, wie es mir gefallen hat. Das Cover und alle Illustrationen sind wunderschön. Es gibt Landkarten, viele Illustrationen oder auch eine Anleitung dazu wie man eine Fee rettet. Jede Seite war einfach voller Magie und Liebe, so dass ich auf jede neue Seite sehr gespannt gewesen bin. Mina Lima hat wirklich ein echtes Talent Bücher zum Leben zu erwecken. Was die Charaktere angeht, so war mein Favorit ganz klar Peter Pan. Einerseits ist er einfach nur ein Kind, das voller Emotionen steckt und nicht so richtig weiß, wie er damit umgehen soll. Er will stark sein, hat keine Angst und plustert sich auch gut und gerne mal auf. Andererseits steht er bei jedem Kampf auf der Seite der Schwächeren und kümmert sich auch um die verlorenen Jungen. Er ist ihr Hauptmann und hat das Sagen. Wendy fand ich als Charakter sehr spannend. Sie ist selbst noch ein Kind wird aber die Mutter der verlorenen Jungen. Sie sieht das als Selbstverständlichkeit, als müsste sie diese Rolle einnehmen und geht darin auch regelrecht auf. Ich muss sagen, dass mich das leider auch ein wenig gestört hat. Es war nicht nur ein Spiel, wie Peter, der bereits als Vater wahrgenommen wurde, hoffte. Für Wendy war es so, dass sie wirklich die Mutter der verlorenen Jungen geworden ist. Auch Peter nahm sie dabei als seine Mutter war, dabei wollte Wendy viel mehr von ihm. Alle verlorenen Jungen waren mir sehr sympathisch. Jeder hatte etwas einzigartiges an sich. Sie waren einfach noch kleine Jungen, die sich nach jemanden sehnten der sich um sie kümmerte. Tinker Bell, war ein Charakter, der mich wirklich sehr gut unterhalten hat. Denn Feen können nur eins sein: komplett gut oder komplett schlecht. Ihr Lieblingsspruch war "Du Blödmann!" und Peter hat nie verstanden was sie damit meinte. Dabei war es kaum zu übersehen, dass sie Eifersüchtig war. Auch Captain Hook ist ein Charakter, der einfach zu Peter Pan dazugehört, wie er und Peter miteinander interagiert haben und sich gegenseitig herausgefordert haben, fand ich toll zu verfolgen. Insgesamt war es sehr spannend das Nimmerland und das Leben auf dieser Insel kennenzulernen. Alles folgt einem geregelten Ablauf und alles hat seine Ordnung, aber dann gibt es Tage an denen alles aus dem Ruder zu laufen scheint. Und obwohl ich die Geschichte schon in gewisser Weise kennen, war es doch so, dass ich noch so viel neues über Peter, die Darlings oder das Nimmerland gelernt habe. Das Einzige, was mir leider nicht so gut an dem Buch gefallen hat, war wie es völlig normal war, dass diese Kinder die Piraten getötet haben. Als hätten sie keine Moral, was aber daran liegen könnte, dass sie ohne Eltern aufgewachsen sind. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob das Buch Kindern die richtige Botschaft übermittelt. Welche Botschaft mir aber sehr gut in dem Buch gefallen hat, war das es wichtig ist, so lange wie man Kind ist, dass auch noch so sehr auszunutzen, wie nur möglich. Irgendwann gehen wir in die Schule, lernen Dinge und ende mit einem langweiligen Bürojob und von unseren Träumen und unserer Fantasie ist nicht mehr viel übrig. Ich hoffe, auch wenn ich nun eigentlich kein Kind mehr bin, dass ich für immer meine Fantasie behalten werde und um das zu tun denke ich ist Peter Pan das perfekte Buch. Kein Buch das ich bisher gelesen habe, hatte mehr Fantasie als dieses. Die ersten Seiten des Buches haben mich schon völlig fasziniert. Ich war beeindruckt wie J. M. Barrie dafür gesorgt hat, dass ich gezweifelt habe, ob es sich bei dem Kindermädchen, Nana, wirklich um einen Hund handelt so gut hat er beschrieben wie sie sich um die Kinder kümmert. Der Schreibstil war am Anfang einfach nur toll. Im mittleren Teil hatte ich dann ein paar Probleme und musst das Buch zeitweise weglegen, aber das hat sich zum Ende dann gelegt. Die Seiten sind zum Schluss nur so dahingeflogen. Ich kann euch allen das Buch wirklich nur empfehlen.

Ein Buch, das einem lehrt seine Fantasie zu behalten

bluetenzeilen am 17.06.2020
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Inhalt: Peter Pan ist ein Junge, der als er klein war von Zuhause fortgelaufen ist. Er wird nie erwachsen und eines Nachts nimmt er die drei Kinder der Darlings, Wendy, John und Michael mit sich ins Nimmerland. Nimmerland ist ein magischer Ort an dem es Feen und Nixen gibt und natürlich auch Captain Hook, der nichts gutes im Sinn hat. Aber Peter ist tapfer und jedem Kampf gewachsen. Meine Meinung: Ich war schon immer fasziniert von der Geschichte von Peter Pan. Von dem Jungen der nie erwachsen wird und habe so gut wie jeden Film, in den verschiedensten Varianten, die es dazu gibt gesehen.Schon immer wollte ich das Buch dazu lesen und als ich diese Edition entdeckt habe, war ich sofort verliebt. Allerdings hatte ich auch ein paar Schwierigkeiten beim lesen und musste nach dem ich es beendet hatte auch noch einmal darüber nachdenken, wie es mir gefallen hat. Das Cover und alle Illustrationen sind wunderschön. Es gibt Landkarten, viele Illustrationen oder auch eine Anleitung dazu wie man eine Fee rettet. Jede Seite war einfach voller Magie und Liebe, so dass ich auf jede neue Seite sehr gespannt gewesen bin. Mina Lima hat wirklich ein echtes Talent Bücher zum Leben zu erwecken. Was die Charaktere angeht, so war mein Favorit ganz klar Peter Pan. Einerseits ist er einfach nur ein Kind, das voller Emotionen steckt und nicht so richtig weiß, wie er damit umgehen soll. Er will stark sein, hat keine Angst und plustert sich auch gut und gerne mal auf. Andererseits steht er bei jedem Kampf auf der Seite der Schwächeren und kümmert sich auch um die verlorenen Jungen. Er ist ihr Hauptmann und hat das Sagen. Wendy fand ich als Charakter sehr spannend. Sie ist selbst noch ein Kind wird aber die Mutter der verlorenen Jungen. Sie sieht das als Selbstverständlichkeit, als müsste sie diese Rolle einnehmen und geht darin auch regelrecht auf. Ich muss sagen, dass mich das leider auch ein wenig gestört hat. Es war nicht nur ein Spiel, wie Peter, der bereits als Vater wahrgenommen wurde, hoffte. Für Wendy war es so, dass sie wirklich die Mutter der verlorenen Jungen geworden ist. Auch Peter nahm sie dabei als seine Mutter war, dabei wollte Wendy viel mehr von ihm. Alle verlorenen Jungen waren mir sehr sympathisch. Jeder hatte etwas einzigartiges an sich. Sie waren einfach noch kleine Jungen, die sich nach jemanden sehnten der sich um sie kümmerte. Tinker Bell, war ein Charakter, der mich wirklich sehr gut unterhalten hat. Denn Feen können nur eins sein: komplett gut oder komplett schlecht. Ihr Lieblingsspruch war "Du Blödmann!" und Peter hat nie verstanden was sie damit meinte. Dabei war es kaum zu übersehen, dass sie Eifersüchtig war. Auch Captain Hook ist ein Charakter, der einfach zu Peter Pan dazugehört, wie er und Peter miteinander interagiert haben und sich gegenseitig herausgefordert haben, fand ich toll zu verfolgen. Insgesamt war es sehr spannend das Nimmerland und das Leben auf dieser Insel kennenzulernen. Alles folgt einem geregelten Ablauf und alles hat seine Ordnung, aber dann gibt es Tage an denen alles aus dem Ruder zu laufen scheint. Und obwohl ich die Geschichte schon in gewisser Weise kennen, war es doch so, dass ich noch so viel neues über Peter, die Darlings oder das Nimmerland gelernt habe. Das Einzige, was mir leider nicht so gut an dem Buch gefallen hat, war wie es völlig normal war, dass diese Kinder die Piraten getötet haben. Als hätten sie keine Moral, was aber daran liegen könnte, dass sie ohne Eltern aufgewachsen sind. Dennoch bin ich mir nicht sicher, ob das Buch Kindern die richtige Botschaft übermittelt. Welche Botschaft mir aber sehr gut in dem Buch gefallen hat, war das es wichtig ist, so lange wie man Kind ist, dass auch noch so sehr auszunutzen, wie nur möglich. Irgendwann gehen wir in die Schule, lernen Dinge und ende mit einem langweiligen Bürojob und von unseren Träumen und unserer Fantasie ist nicht mehr viel übrig. Ich hoffe, auch wenn ich nun eigentlich kein Kind mehr bin, dass ich für immer meine Fantasie behalten werde und um das zu tun denke ich ist Peter Pan das perfekte Buch. Kein Buch das ich bisher gelesen habe, hatte mehr Fantasie als dieses. Die ersten Seiten des Buches haben mich schon völlig fasziniert. Ich war beeindruckt wie J. M. Barrie dafür gesorgt hat, dass ich gezweifelt habe, ob es sich bei dem Kindermädchen, Nana, wirklich um einen Hund handelt so gut hat er beschrieben wie sie sich um die Kinder kümmert. Der Schreibstil war am Anfang einfach nur toll. Im mittleren Teil hatte ich dann ein paar Probleme und musst das Buch zeitweise weglegen, aber das hat sich zum Ende dann gelegt. Die Seiten sind zum Schluss nur so dahingeflogen. Ich kann euch allen das Buch wirklich nur empfehlen.

Unsere Kund*innen meinen

Peter Pan

von Tatjana Hauptmann, James Matthew Barrie

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Diana Goldack

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Diana Goldack

Thalia Dortmund - Thier-Galerie

Zum Portrait

5/5

Traumhaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese großformatige Ausgabe des Klassikers lebt von den traumhaften Illustrationen, die hervorragend zur Geschichte passen. Die Geschichte ist gekürzt nacherzählt, lässt dabei jedoch mit immerhin 92 Seiten nichts Wesentliches aus. Ein zauberhaftes Sammlerstück!
5/5

Traumhaft

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Diese großformatige Ausgabe des Klassikers lebt von den traumhaften Illustrationen, die hervorragend zur Geschichte passen. Die Geschichte ist gekürzt nacherzählt, lässt dabei jedoch mit immerhin 92 Seiten nichts Wesentliches aus. Ein zauberhaftes Sammlerstück!

Diana Goldack
  • Diana Goldack
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Nancy Jarisch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Jarisch

Thalia Weiterstadt - Loop Weiterstadt

Zum Portrait

5/5

Auf nach Nimmerland!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schaut man sich diese wunderschöne Ausgabe des Jungen, der nie erwachsen werden will, an, kommt das eigene Kind im Betrachter zum Vorschein: Stauenen, Euphorie und pure Begeisterung sind bei diesem Buch garantiert. Pop-ups, Landkarten, grandiose Illustrationen und interaktive Elemente machen das Lesen zum einmaligen Abenteur!
5/5

Auf nach Nimmerland!

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Schaut man sich diese wunderschöne Ausgabe des Jungen, der nie erwachsen werden will, an, kommt das eigene Kind im Betrachter zum Vorschein: Stauenen, Euphorie und pure Begeisterung sind bei diesem Buch garantiert. Pop-ups, Landkarten, grandiose Illustrationen und interaktive Elemente machen das Lesen zum einmaligen Abenteur!

Nancy Jarisch
  • Nancy Jarisch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Peter Pan

von James Matthew Barrie

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Peter Pan