Sag nie ihren Namen

Sag nie ihren Namen

Ein Horror-Jugendroman mit Gänsehautgarantie!

Buch (Taschenbuch)

8,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Sag nie ihren Namen

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,99 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung


Nach diesem Buch ist jeder Blick in den Spiegel ein Wagnis auf eigene Gefahr ... 

Als Bobbie und ihre beste Freundin Naya an Halloween den legendären Geist Bloody Mary beschwören sollen, glaubt niemand, dass wirklich etwas passieren wird. Also vollziehen sie das Ritual: Vor einem Spiegel sagen sie nachts Marys Namen - und nichts regt sich. Oder doch?

Schon am nächsten Tag geschehen merkwürdige Dinge und bald wird klar: Etwas wurde aus dem Jenseits gerufen. Etwas Dunkles, Grauenvolles. Sie ist ein böser Hauch. Sie lauert in Albträumen. Sie versteckt sich in den Schatten des Zimmers. Sie wartet in jedem Spiegel. Sie ist überall. Und sie plant ihre Rache.

»Dawsons Geschichte ist eine angsterregende Tour de Force, die Leser packt und nicht wieder loslässt.« (Vada magazine)

Eine Gruselstory vom Feinsten - Gänsehaut und eiskaltes Schaudern garantiert!

"Hochspannend! Nichts für schwache Nerven." Main-Echo 20170602

Details

Verkaufsrang

18863

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/3 cm

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

18863

Einband

Taschenbuch

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

31.08.2017

Verlag

Carlsen

Seitenzahl

336

Maße (L/B/H)

18,8/12,1/3 cm

Gewicht

324 g

Auflage

4. Auflage

Originaltitel

Say Her Name

Übersetzer

Frank Böhmert

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-551-31651-6

Das meinen unsere Kund*innen

5.0

6 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Das Buch ist so gut, das man es als Buchtipp nutzen sollte.

Jasmin aus Marl am 09.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist ein wirklich spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus den Händen legen und hatte es nach 2 Tagen durch. Unglaublich spannend und es steckt voller Überraschungen. Allerdings muss ich sagen, dass es mich zum Ende hin stark an den Film "The Ring" erinnert hat, da es viele kleine ähnlichkeiten dann gab. Trotzdem tolles und spannendes Buch mit einem guten Ende. Lese ich sicher irgendwann nochmal!

Das Buch ist so gut, das man es als Buchtipp nutzen sollte.

Jasmin aus Marl am 09.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Es ist ein wirklich spannendes Buch. Ich konnte es kaum aus den Händen legen und hatte es nach 2 Tagen durch. Unglaublich spannend und es steckt voller Überraschungen. Allerdings muss ich sagen, dass es mich zum Ende hin stark an den Film "The Ring" erinnert hat, da es viele kleine ähnlichkeiten dann gab. Trotzdem tolles und spannendes Buch mit einem guten Ende. Lese ich sicher irgendwann nochmal!

atmosphärischer Jugendthriller um Bloody Mary (4,5*)

Marakkaram aus Lingen am 11.04.2019

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

** Ihr denkt vielleicht, ihr kennt die Geschichte, aber wahrscheinlich ist es nur eine veränderte oder verwässerte Fassung. Die wahre Geschichte, das Original sozusagen, hat sich hier in Piper`s Hall abgespielt... ** Wer kennt sie nicht, die Legende von Bloody Mary, sie variiert manchmal leicht, aber der Kern bleibt konstant: Rufe im Spiegel bei Kerzenschein ihren Namen und sie kommt dich holen. Auch im Mädcheninternat Piper`s Hall gab es eine Mary. Und bei einer Halloween Mutprobe am Lagerfeuer lassen sich Bobbie, Naya und Cain herausfordern, nicht ahnend, welche Mächte sie damit heraufbeschwören.... Ich liebe "Bloody Mary" Geschichten und für eine gute Gruselstory bin ich immer zu haben. Juno Dawson hat ihre in einem spannenden, atmosphärisch dichten Thriller mit massig Gruselmomenten verpackt. Bobbie und Co. versuchen herauszufinden, was damals wirklich mit Mary geschah und wie der Fluch aufgehalten werden kann. Dazu haben sie grade mal fünf Tage Zeit. Geplagt von Albträumen und Visionen fördern sie Stück für Stück Puzzleteilchen zutage, die nicht immer zusammenzupassen scheinen. Was will Mary ihnen damit sagen? Also mich hat die Geschichte um Mary so arg gefesselt, dass ich die halbe Nacht durchgelesen habe. Ich wollte unbedingt wissen, was mit ihr geschah. Der Erzählstil ist rasant, sehr bildhaft und mit einem kontinuierlich hohem Spannungsbogen, so dass nie wirklich eine natürliche Pause aufkam. Die Charaktere in der Gegenwart blieben zwar ein wenig hinter meinen Erwartungen zurück, da ihnen die Lösungsansätze oftmals in den Schoss fielen und sie nicht immer akribisch danach gesucht haben. Und sie wirken manchmal noch ein bisschen kindlich, aber das sind sie ja auch und deswegen hat mich das nicht groß gestört, denn die Grundstory stimmt und reißt mit. Die Lösung und das Ende waren großartig und absolut überzeugend - eine Bloody Mary, die in Erinnerung bleiben wird. Fazit: Faszinierende Bloody Mary-Version mit rundum gelungener Story.

atmosphärischer Jugendthriller um Bloody Mary (4,5*)

Marakkaram aus Lingen am 11.04.2019
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

** Ihr denkt vielleicht, ihr kennt die Geschichte, aber wahrscheinlich ist es nur eine veränderte oder verwässerte Fassung. Die wahre Geschichte, das Original sozusagen, hat sich hier in Piper`s Hall abgespielt... ** Wer kennt sie nicht, die Legende von Bloody Mary, sie variiert manchmal leicht, aber der Kern bleibt konstant: Rufe im Spiegel bei Kerzenschein ihren Namen und sie kommt dich holen. Auch im Mädcheninternat Piper`s Hall gab es eine Mary. Und bei einer Halloween Mutprobe am Lagerfeuer lassen sich Bobbie, Naya und Cain herausfordern, nicht ahnend, welche Mächte sie damit heraufbeschwören.... Ich liebe "Bloody Mary" Geschichten und für eine gute Gruselstory bin ich immer zu haben. Juno Dawson hat ihre in einem spannenden, atmosphärisch dichten Thriller mit massig Gruselmomenten verpackt. Bobbie und Co. versuchen herauszufinden, was damals wirklich mit Mary geschah und wie der Fluch aufgehalten werden kann. Dazu haben sie grade mal fünf Tage Zeit. Geplagt von Albträumen und Visionen fördern sie Stück für Stück Puzzleteilchen zutage, die nicht immer zusammenzupassen scheinen. Was will Mary ihnen damit sagen? Also mich hat die Geschichte um Mary so arg gefesselt, dass ich die halbe Nacht durchgelesen habe. Ich wollte unbedingt wissen, was mit ihr geschah. Der Erzählstil ist rasant, sehr bildhaft und mit einem kontinuierlich hohem Spannungsbogen, so dass nie wirklich eine natürliche Pause aufkam. Die Charaktere in der Gegenwart blieben zwar ein wenig hinter meinen Erwartungen zurück, da ihnen die Lösungsansätze oftmals in den Schoss fielen und sie nicht immer akribisch danach gesucht haben. Und sie wirken manchmal noch ein bisschen kindlich, aber das sind sie ja auch und deswegen hat mich das nicht groß gestört, denn die Grundstory stimmt und reißt mit. Die Lösung und das Ende waren großartig und absolut überzeugend - eine Bloody Mary, die in Erinnerung bleiben wird. Fazit: Faszinierende Bloody Mary-Version mit rundum gelungener Story.

Unsere Kund*innen meinen

Sag nie ihren Namen

von Juno Dawson

5.0

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Alexandra Wilke

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Alexandra Wilke

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

Vor dem Spiegel sollst du stehen und fünfmal ihren Namen sagen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bobbie und Naya sind beste Freundinnen und gehen zusammen auf die renomierte Internatsschule Piper's Hall. Als die Beiden, einige Klassenkameradinnen und ein paar Jungs von außerhalb an Halloween zusammensitzen und sich Geschichten erzählen, kommen sie auf die Legende der Bloody Mary zu sprechen. Schnell entwickelt sich das Ganze zu einer Mutprobe für Bobbie, Naya und einen der Jungs. Am nächsten Morgen schon kommen seltsame Dinge auf und ein Wettlaf gegen die zeit beginnt. Dieses Buch ist eine wirklich spannende und interessante Eigeninterpretation der urbanen Legende der Bloody Mary. Man fühlt, wie viel beklemmender die Situation für die Teenager wird mit jedem paranormalen Ereignis. Und auch die Furcht der Figuren ist gut nachzuvollziehen, dennoch ist merkt man, dass die sich dem Geist nicht einfach fügen wollen und der Sache auf den Grund gehen. Einfach klasse! Für Fans von Bloody Mary, Urban Legend und Grusel eine klare Empfehlung.
4/5

Vor dem Spiegel sollst du stehen und fünfmal ihren Namen sagen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Bobbie und Naya sind beste Freundinnen und gehen zusammen auf die renomierte Internatsschule Piper's Hall. Als die Beiden, einige Klassenkameradinnen und ein paar Jungs von außerhalb an Halloween zusammensitzen und sich Geschichten erzählen, kommen sie auf die Legende der Bloody Mary zu sprechen. Schnell entwickelt sich das Ganze zu einer Mutprobe für Bobbie, Naya und einen der Jungs. Am nächsten Morgen schon kommen seltsame Dinge auf und ein Wettlaf gegen die zeit beginnt. Dieses Buch ist eine wirklich spannende und interessante Eigeninterpretation der urbanen Legende der Bloody Mary. Man fühlt, wie viel beklemmender die Situation für die Teenager wird mit jedem paranormalen Ereignis. Und auch die Furcht der Figuren ist gut nachzuvollziehen, dennoch ist merkt man, dass die sich dem Geist nicht einfach fügen wollen und der Sache auf den Grund gehen. Einfach klasse! Für Fans von Bloody Mary, Urban Legend und Grusel eine klare Empfehlung.

Alexandra Wilke
  • Alexandra Wilke
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sarah Lempa

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sarah Lempa

Thalia Neunkirchen - Saarpark-Center

Zum Portrait

4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine durchaus Lesenswerte Adaption der Legende um Bloody Mary. Sehr spannend, aber auch sehr gruselig, also nichts für schwache Nerven! :-)
4/5

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Eine durchaus Lesenswerte Adaption der Legende um Bloody Mary. Sehr spannend, aber auch sehr gruselig, also nichts für schwache Nerven! :-)

Sarah Lempa
  • Sarah Lempa
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Sag nie ihren Namen

von Juno Dawson

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Sag nie ihren Namen