Altes Land

Altes Land

Roman

Buch (Taschenbuch)

12,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Altes Land

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 24,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 12,00 €
eBook

eBook

ab 10,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 9,95 €

Beschreibung

Das »Polackenkind« ist die fünfjährige Vera auf dem Hof im Alten Land, wohin sie 1945 aus Ostpreußen mit ihrer Mutter geflohen ist. Ihr Leben lang fühlt sie sich fremd in dem großen, kalten Bauernhaus und kann trotzdem nicht davon lassen. Bis sechzig Jahre später plötzlich ihre Nichte Anne vor der Tür steht. Sie ist mit ihrem kleinen Sohn aus Hamburg-Ottensen geflüchtet, wo ehrgeizige Vollwert-Eltern ihre Kinder wie Preispokale durch die Straßen tragen – und wo Annes Mann eine andere liebt.

Mit scharfem Blick und trockenem Witz erzählt Dörte Hansen von zwei Einzelgängerinnen, die überraschend finden, was sie nie gesucht haben: eine Familie.

»Dörte Hansen findet für ihre herrlich eigensinnigen Figuren immer den richtigen Ton. Mal ironisch, mal anrührend. Ein amüsanter Blick aufs Landleben, der ohne Klischees auskommt.« ("BRIGITTE")
»Die bisweilen bissige Geschichte über knorrige Charaktere, Heimat, Vertreibung und Flucht, in kraftstrotzender Sprache verfasst, macht einfach nur Freude!« ("Gala")
»Ein wundervolles Debüt über Frauen, die lernen, sich durchzusetzen, übers Fremdsein und die Sehnsucht nach zu Hause.« ("FÜR SIE")
»Dörte Hansen ist eine psychologisch versierte Autorin, deren Buch traumwandlerisch die richtige Balance zwischen Familienroman und Satire findet.« ("Denis Scheck, Deutsclandfunk")
»Wohltuend anders. Keine Romantik. Klischeefrei. Starke, knorrige Charaktere. Eine Geschichte, die lange nachklingt, wie das Ächzen und Knarren in dem großen dunklen Bauernhaus.« ("NDR, Buch des Monats")
»Das ist höchst amüsant erzählt und hält sich mühelos die Waage mit jener Stimmung, die von Stille beherrscht ist, von einem vorsichtigen Blick in das Innenleben der Menschen.« ("WDR 2 Bücher, Christine Westermann")
»Hierbei handelt es sich wirklich um ein kleines Wunder zwischen zwei Buchdeckeln.« ("Grazia")
»Ein kluger, in rasantem Tempo geschriebener Roman. Dörte Hansen hat eine wunderbare Sprache. Für mich das beste Buch des Frühjahrs.« ("Stern Viva!")
„(…) weil es Dörte Hansen rundum gelingt, auf Niveau zu unterhalten, deshalb ist "Altes Land" ein tolles Debut!“ ("ARD, „Druckfrisch“, Denis Scheck")

Details

Verkaufsrang

706

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.03.2017

Verlag

Penguin

Seitenzahl

304

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

706

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

13.03.2017

Verlag

Penguin

Seitenzahl

304

Maße (L/B/H)

18,7/11,9/2,7 cm

Gewicht

275 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-328-10012-6

Das meinen unsere Kund*innen

4.4

26 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

Lesesog

Wörterfresserin am 26.03.2022

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin hatte mich schon mit dem ersten Satz des Romans an der Angel. "In manchen Nächten, wenn der Sturm von Westen kam, stöhnte das Haus wie ein Schiff".... Die Geschichte war viel zu schnell vorbei. Gerade die Zeitsprünge, das Gegenüberstellen der "Alten Zeit" mit den Grausamkeiten, die ein verlorener Krieg mit sich brachte, in der ein Apfel oder ein Stück Brot Tage zu Festtagen machten, und der neuen Welt, der Gegenwart, in der Helikoptereltern um ihre Kinder kreisen und sie "wie Preispokale durch die Straßen trugen", machen die besondere Spannung des Buchs aus. Dörte Hanse schreibt in wunderbarer Sprache, mit feiner Ironie und schafft es, mit leichter Hand und einem Nebensatz hier und dort ihren Figuren Charakter und Geschichte zu geben. Ein toller Roman!

Lesesog

Wörterfresserin am 26.03.2022
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Die Autorin hatte mich schon mit dem ersten Satz des Romans an der Angel. "In manchen Nächten, wenn der Sturm von Westen kam, stöhnte das Haus wie ein Schiff".... Die Geschichte war viel zu schnell vorbei. Gerade die Zeitsprünge, das Gegenüberstellen der "Alten Zeit" mit den Grausamkeiten, die ein verlorener Krieg mit sich brachte, in der ein Apfel oder ein Stück Brot Tage zu Festtagen machten, und der neuen Welt, der Gegenwart, in der Helikoptereltern um ihre Kinder kreisen und sie "wie Preispokale durch die Straßen trugen", machen die besondere Spannung des Buchs aus. Dörte Hanse schreibt in wunderbarer Sprache, mit feiner Ironie und schafft es, mit leichter Hand und einem Nebensatz hier und dort ihren Figuren Charakter und Geschichte zu geben. Ein toller Roman!

Vertrieben und geflohen

Bewertung aus Niederneisen am 17.10.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch beschreibt die Geschichte einer ganzen Generation. Die Geschichte meiner Großmutter, meiner Mutter. Viele können sich damit identifizieren. Nicht nur mit der Vergangenheit, auch mit dem Heute. Früher die Flucht vor dem Krieg und heute vor dem fremdgehenden Partner. Viele Parallelen tuen sich auf. Das Buch ist amüsant und ernst. Empfehlenswert. Sehr gut geschrieben.

Vertrieben und geflohen

Bewertung aus Niederneisen am 17.10.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Buch beschreibt die Geschichte einer ganzen Generation. Die Geschichte meiner Großmutter, meiner Mutter. Viele können sich damit identifizieren. Nicht nur mit der Vergangenheit, auch mit dem Heute. Früher die Flucht vor dem Krieg und heute vor dem fremdgehenden Partner. Viele Parallelen tuen sich auf. Das Buch ist amüsant und ernst. Empfehlenswert. Sehr gut geschrieben.

Unsere Kund*innen meinen

Altes Land

von Dörte Hansen

4.4

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Michael Flath

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Michael Flath

Thalia Darmstadt - Boulevard

Zum Portrait

5/5

Gegensätze

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Alte Land nahe Hamburg stellt man sich gewöhnlich als harmonisch ländliche Idylle mit einfachen, freundlichen Bewohnern vor. Dass dies einerseits stimmt, andererseits aber auch nicht, erfährt der Leser aus diesem Roman, dessen Handlung von Gegensätzen gekennzeichnet ist: Alt und Jung, Krieg und Frieden, Stadt und Land, Einheimische und Zugereiste, Progressive und Konservative, ökologisch und konventionell, Akademiker und Nichtakademiker. In klarer, bildhafter Sprache erzählt Dörte Hansen von unterschiedlichsten Menschen und ihren Schicksalen und ihrer alten oder neuen Heimat „Altes Land“. Ein zutiefst menschliches, leises Buch, das wohl Niemanden unberührt lässt!
5/5

Gegensätze

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Das Alte Land nahe Hamburg stellt man sich gewöhnlich als harmonisch ländliche Idylle mit einfachen, freundlichen Bewohnern vor. Dass dies einerseits stimmt, andererseits aber auch nicht, erfährt der Leser aus diesem Roman, dessen Handlung von Gegensätzen gekennzeichnet ist: Alt und Jung, Krieg und Frieden, Stadt und Land, Einheimische und Zugereiste, Progressive und Konservative, ökologisch und konventionell, Akademiker und Nichtakademiker. In klarer, bildhafter Sprache erzählt Dörte Hansen von unterschiedlichsten Menschen und ihren Schicksalen und ihrer alten oder neuen Heimat „Altes Land“. Ein zutiefst menschliches, leises Buch, das wohl Niemanden unberührt lässt!

Michael Flath
  • Michael Flath
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Tobias Groß

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Tobias Groß

Thalia Leipzig

Zum Portrait

4/5

Stadt gegen Land, Jung gegen alt. Ein Generationenroman.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Menschen die Großstadt verlassen und aufs Land ziehen, sich davon Ruhe und Entschleunigung versprechen, dann sind Probleme vorprogrammiert. Besonders mit den alt eingesessenen Bewohnern ist es nicht immer einfach. Aber auch die Neuen können äußerst nervig sein - prallen dabei doch Welten aufeinander, die verschiedener nicht sein könnten. Dieser Gegensätze bedient sich Dörte Hansen in ihrem ersten Bestseller und packt sie gekonnt in ein teilweise bitterböse Geschichte - Kritik an allen Seiten inklusive. Humorvoll, skurril und unglaublich passend für unsere Zeit.
4/5

Stadt gegen Land, Jung gegen alt. Ein Generationenroman.

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wenn Menschen die Großstadt verlassen und aufs Land ziehen, sich davon Ruhe und Entschleunigung versprechen, dann sind Probleme vorprogrammiert. Besonders mit den alt eingesessenen Bewohnern ist es nicht immer einfach. Aber auch die Neuen können äußerst nervig sein - prallen dabei doch Welten aufeinander, die verschiedener nicht sein könnten. Dieser Gegensätze bedient sich Dörte Hansen in ihrem ersten Bestseller und packt sie gekonnt in ein teilweise bitterböse Geschichte - Kritik an allen Seiten inklusive. Humorvoll, skurril und unglaublich passend für unsere Zeit.

Tobias Groß
  • Tobias Groß
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Altes Land

von Dörte Hansen

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Altes Land