Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt
Paramythia Band 1

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

Roman

10,99 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort per Download lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

eBook verschenken
  • Sie können dieses eBook verschenken Mehr erfahren

    Sie können dieses eBook jetzt auch per E-Mail verschenken: Geschenkoption anklicken, Empfänger auswählen, Grußtext formulieren - und ganz einfach bestellen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Downloads/eBooks verschenken.

Beschreibung

Sam ist ein Dieb - aber mit einer List gelingt es ihm trotzdem, in die Palastwache von Mythia aufgenommen zu werden. Er träumt von einem neuen Leben, von großen Aufgaben. Vielleicht wird er gar als Wache des Weißen Königs eingesetzt? Doch statt des Königs soll er nur alte, staubige Bücher bewachen, in der riesigen Bibliothek unterhalb der Stadt. Wie langweilig! Sam kann nicht mal lesen. Bald jedoch erfährt er am eigenen Leib, dass die hallenden Bücherschluchten ebenso gefährliche wie fantastische Geheimnisse bergen ... "[...] Ein temporeicher Mix, der seine Rezipienten förmlich an die Seiten fesselt. Das hat Pepp, viel Flair und jede Menge Überraschungen für seine Leser in Petto." Carsten Kuhr, phantastik-news.com, 06.09.2017

"Akram El-Bahay erweist sich in Bücherstadt einmal mehr als großartiger Erzähler, der seine Welt mit vielen Details lebendig malt." Judith, literatopia.de, 24.09.2017

"Aus der Erkenntnis, dass in Büchern ganze Welten daheim sind, strickt der Autor eine spannende Abenteuergeschichte..." Alt-Neuöttinger Anzeiger, 12.02.2018

Details

  • Verkaufsrang

    38854

  • Format

    ePUB

  • Kopierschutz

    Nein

  • Family Sharing

    Ja

  • Text-to-Speech

    Ja

  • Altersempfehlung

    16 - 99 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    25.08.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Weitere Bände von Paramythia

Das meinen unsere Kund*innen

4.5/5.0

34 Bewertungen

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

3/5

Solides Fantasy Abenteuer

Seraphina aus Marl am 03.11.2019

Bewertet: eBook (ePUB)

Zitat S. 280: Selbst der Tod verliert im Angesicht der Worte seinen Schrecken. Meine Meinung: Akram El Bahay hat für mich ein solides und auch unterhaltsames Buch geschrieben. Allerdings muss ich zu geben, das mir die Geschichte nur teilweise gut gefallen hat, denn sie hat mich leider nicht so mitgerissen, wie ich es mir erhofft hatte. Obwohl sich die Geschichte leicht und flüssig lesen ließ, konnte ich mich mit dem Schreibstil, nicht so recht anfreunden. Mir persönlich wirkte er ein bisschen emotionslos, als hätte man alles schnell zu Ende schreiben wollen. Obwohl ich Probleme mit dem Schreibstil hatte, konnte mich die Welt in der, die Geschichte spielt doch recht schnell gefangen nehmen. Und in Mythia bzw. Paramythia habe ich mich während des Lesens, daher sehr gerne auf gehalten. Allerdings muss ich sagen, das die Fabelwesen einen großen Teil dazu beigetragen haben. Mit allen Figuren bin ich leider nicht ganz warm geworden. Hier runter fällt leider auch eine der Hauptfiguren, die mir persönlich viel zu sachlich und zu emotionslos rüber kam. Auch hier bin ich wieder ehrlich ich wieder, hätte es die Fabelwesen nicht gegeben, wäre ich sehr früh aus der Geschichte ausgestiegen. Mein Fazit: Die Bücherstadt ist ein solider Fantasyroman, der mir leider nicht ganz so gut gefallen hat, wie ich es erhofft hatte. Allerdings waren es die Fabelwesen, die meine Neugier doch sehr stark angefacht haben und ich daher doch zu Ende gelesen habe. Es gibt für das Buch von mir solide Sterne.

3/5

Solides Fantasy Abenteuer

Seraphina aus Marl am 03.11.2019
Bewertet: eBook (ePUB)

Zitat S. 280: Selbst der Tod verliert im Angesicht der Worte seinen Schrecken. Meine Meinung: Akram El Bahay hat für mich ein solides und auch unterhaltsames Buch geschrieben. Allerdings muss ich zu geben, das mir die Geschichte nur teilweise gut gefallen hat, denn sie hat mich leider nicht so mitgerissen, wie ich es mir erhofft hatte. Obwohl sich die Geschichte leicht und flüssig lesen ließ, konnte ich mich mit dem Schreibstil, nicht so recht anfreunden. Mir persönlich wirkte er ein bisschen emotionslos, als hätte man alles schnell zu Ende schreiben wollen. Obwohl ich Probleme mit dem Schreibstil hatte, konnte mich die Welt in der, die Geschichte spielt doch recht schnell gefangen nehmen. Und in Mythia bzw. Paramythia habe ich mich während des Lesens, daher sehr gerne auf gehalten. Allerdings muss ich sagen, das die Fabelwesen einen großen Teil dazu beigetragen haben. Mit allen Figuren bin ich leider nicht ganz warm geworden. Hier runter fällt leider auch eine der Hauptfiguren, die mir persönlich viel zu sachlich und zu emotionslos rüber kam. Auch hier bin ich wieder ehrlich ich wieder, hätte es die Fabelwesen nicht gegeben, wäre ich sehr früh aus der Geschichte ausgestiegen. Mein Fazit: Die Bücherstadt ist ein solider Fantasyroman, der mir leider nicht ganz so gut gefallen hat, wie ich es erhofft hatte. Allerdings waren es die Fabelwesen, die meine Neugier doch sehr stark angefacht haben und ich daher doch zu Ende gelesen habe. Es gibt für das Buch von mir solide Sterne.

5/5

In den Gängen unter der Stadt

Eine Kundin/ein Kunde am 24.10.2017

Bewertet: eBook (ePUB)

Hier ist es mir mal wieder passiert. Ich habe ein Buch nach seinem Cover und dem Titel ausgewählt und ich hatte Glück, denn das Cover hielt, was es mir versprach. Man liest eine wundervolle, fantastische Geschichte, in der neben Samir, der Hauptfigur, auch die Bücher eine wichtige Rolle spielen. Samir hat es satt ein Dieb zu sein. Er möchte etwas anderes aus seinem Leben machen und so entschließt er sich aus des Vaters Fesseln zu befreien und sein Leben zukünftig als Palastwächter zu führen. Doch zu seinem Unmut darf er nicht in den Palast, sondern soll nach Paramythia, der unterirdischen Bücherstadt, um dort die Bücher zu bewachen. WIE LANGWEILIG, könnte man denken, doch weit gefehlt. Denn dort unten gibt es ein Geheimnis, dass nicht nur Samirs Herz höher schlagen lässt. Man taucht ein in eine wundervolle orientalische Fantasiegeschichte, in der sich die büchersüchtige Seele sofort gefangen fühlt. Der Autor hat tolle Figuren geschaffen, mit denen es Spaß macht, in Paramythia dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Auch hält er einige Überraschungen bereit und es macht wirklich Freude dieses Buch zu lesen, da auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Sogar kleinere Logikfehler verzeiche ich Akram El-Bahay, weil mich dieser besondere Flair der Geschichte einfach so begeistert hat. Auch positiv möchte ich anmerken, dass am Ende kein böser Cliffhanger wartet, bei dem man als Leser immer vollkommen frustriert wartet, bis endlich der neue Teil auf den Markt kommt. Trotzdem werde ich diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und freue mich schon, wieder mit Samir in den Gängen voller Bücher und fabelhafter Geschichten zu wandeln und hoffe dort auch die eine oder andere liebgewonnene Figur wiederzutreffen.

5/5

In den Gängen unter der Stadt

Eine Kundin/ein Kunde am 24.10.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

Hier ist es mir mal wieder passiert. Ich habe ein Buch nach seinem Cover und dem Titel ausgewählt und ich hatte Glück, denn das Cover hielt, was es mir versprach. Man liest eine wundervolle, fantastische Geschichte, in der neben Samir, der Hauptfigur, auch die Bücher eine wichtige Rolle spielen. Samir hat es satt ein Dieb zu sein. Er möchte etwas anderes aus seinem Leben machen und so entschließt er sich aus des Vaters Fesseln zu befreien und sein Leben zukünftig als Palastwächter zu führen. Doch zu seinem Unmut darf er nicht in den Palast, sondern soll nach Paramythia, der unterirdischen Bücherstadt, um dort die Bücher zu bewachen. WIE LANGWEILIG, könnte man denken, doch weit gefehlt. Denn dort unten gibt es ein Geheimnis, dass nicht nur Samirs Herz höher schlagen lässt. Man taucht ein in eine wundervolle orientalische Fantasiegeschichte, in der sich die büchersüchtige Seele sofort gefangen fühlt. Der Autor hat tolle Figuren geschaffen, mit denen es Spaß macht, in Paramythia dem Geheimnis auf den Grund zu gehen. Auch hält er einige Überraschungen bereit und es macht wirklich Freude dieses Buch zu lesen, da auch die Spannung nicht zu kurz kommt. Sogar kleinere Logikfehler verzeiche ich Akram El-Bahay, weil mich dieser besondere Flair der Geschichte einfach so begeistert hat. Auch positiv möchte ich anmerken, dass am Ende kein böser Cliffhanger wartet, bei dem man als Leser immer vollkommen frustriert wartet, bis endlich der neue Teil auf den Markt kommt. Trotzdem werde ich diese Reihe auf jeden Fall weiterverfolgen und freue mich schon, wieder mit Samir in den Gängen voller Bücher und fabelhafter Geschichten zu wandeln und hoffe dort auch die eine oder andere liebgewonnene Figur wiederzutreffen.

Unsere Kund*innen meinen

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

von Akram El-Bahay

4.5/5.0

34 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von A. Fischer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

A. Fischer

Thalia Brühl Markt

Zum Portrait

4/5

Spannender Auftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unterirdisches Bücherlabyrinth, Fabelwesen die lebendig sind und ein Dieb, der keiner mehr sein möchte. Bildgewaltiger Fantasyroman der Lust auf die weiteren Teile macht.
4/5

Spannender Auftakt

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein unterirdisches Bücherlabyrinth, Fabelwesen die lebendig sind und ein Dieb, der keiner mehr sein möchte. Bildgewaltiger Fantasyroman der Lust auf die weiteren Teile macht.

A. Fischer
  • A. Fischer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jennifer Wolf

Jennifer Wolf

Thalia Pforzheim

Zum Portrait

5/5

Wer ließt, genießt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach diesem Motto scheint El-Bahay die "Bibliothek der flüsternden Schatten" Trilogie geschrieben zu haben. Wer viel Action sucht, wird hier nicht fündig. Vielmehr geht es darum abzutauchen in den Buchseiten, neues zu entdecken und Geheimnisse zu erforschen. Der bildhafte und lyrische Schreibstil nimmt sich Zeit um eine lesenswerte Welt aufzubauen die man am liebsten wirklich besuchen möchte. Bücher die über Bücher erzählen, das ist nichts innovatives doch der Autor lässt einen orientalischen Flair einfließen, der alles magisch verzaubert. Der Protagonist Sam ist ein Mensch und ehemaliger Dieb. Doch Sam will damit aufhören und ein neues Leben beginnen. In der Palastwache wird er aber in den Dienst unter der Stadt eingeteilt. Wie er findet gibt es dort nur langweilige Katakomben und Gänge vollgestopft mit Büchern die er sowieso nicht lesen kann. Doch bald kommt Sam einem Geheimnis gefährlich nahe und versteht, an dem Zauber der Bücher über den alle schwärmen, muss mehr dran sein. So beginnen seine Untersuchungen in Paramythia, einer gigantischen unterirdischen Stadt aus Büchern, gehütet vom weißen König. In stressigen Zeiten wie heute sind solche Bücher unsere besten Schätze. Sie holen uns runter, lassen uns abschalten und entspannen. Gerade für die kuschlige Lesezeit im Herbst zu empfehlen.
5/5

Wer ließt, genießt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Nach diesem Motto scheint El-Bahay die "Bibliothek der flüsternden Schatten" Trilogie geschrieben zu haben. Wer viel Action sucht, wird hier nicht fündig. Vielmehr geht es darum abzutauchen in den Buchseiten, neues zu entdecken und Geheimnisse zu erforschen. Der bildhafte und lyrische Schreibstil nimmt sich Zeit um eine lesenswerte Welt aufzubauen die man am liebsten wirklich besuchen möchte. Bücher die über Bücher erzählen, das ist nichts innovatives doch der Autor lässt einen orientalischen Flair einfließen, der alles magisch verzaubert. Der Protagonist Sam ist ein Mensch und ehemaliger Dieb. Doch Sam will damit aufhören und ein neues Leben beginnen. In der Palastwache wird er aber in den Dienst unter der Stadt eingeteilt. Wie er findet gibt es dort nur langweilige Katakomben und Gänge vollgestopft mit Büchern die er sowieso nicht lesen kann. Doch bald kommt Sam einem Geheimnis gefährlich nahe und versteht, an dem Zauber der Bücher über den alle schwärmen, muss mehr dran sein. So beginnen seine Untersuchungen in Paramythia, einer gigantischen unterirdischen Stadt aus Büchern, gehütet vom weißen König. In stressigen Zeiten wie heute sind solche Bücher unsere besten Schätze. Sie holen uns runter, lassen uns abschalten und entspannen. Gerade für die kuschlige Lesezeit im Herbst zu empfehlen.

Jennifer Wolf
  • Jennifer Wolf
  • Buchhändler*in

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Bibliothek der flüsternden Schatten - Bücherstadt

von Akram El-Bahay

0 Rezensionen filtern

Die Leseprobe wird geladen.
  • artikelbild-0