Nelly & Pepe
Nelly & Pepe Band 2

Nelly & Pepe

Alles wegen Pepe

eBook

5,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Nelly & Pepe

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 7,99 €
eBook

eBook

ab 5,99 €

Beschreibung

Ein neuer Junge in der Klasse. Eine beste Freundin, die verrücktspielt. Ein verbotenes Graffitibild an der Schulwand und ein hungriger Gecko.
Kurz vor den Osterferien ist allerhand los in der 5c. Kann man Pepe, dem Neuen, vertrauen? Nellys beste Freundin Susa findet ihn komisch, Moritz hat ihn auf dem Kieker und als Pepe auch noch beschuldigt wird, das Graffitibild im Schulgebäude gesprayt zu haben, weiß Nelly gar nicht mehr, was sie denken soll. Noch dazu verhält sich Susa plötzlich ganz seltsam.
Wird Nelly herausfinden, wer hinter dem verbotenen Graffiti steckt? Wird sie Pepe im Kampf gegen Moritz unterstützen und kann sie ihre Freundschaft zu Susa retten?
Ein Kinderbuch über Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt mitten im Herzen von Wuppertal!

Details

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Ja

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.04.2017

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Altersempfehlung

8 - 12 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.04.2017

Verlag

Books on Demand

Seitenzahl

112 (Printausgabe)

Dateigröße

4729 KB

Auflage

1. Auflage

Sprache

Deutsch

EAN

9783744823913

Das meinen unsere Kund*innen

4.9

7 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Mobbing unter Kindern

YaBiaLina aus Berlin am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich das Buch entdeckt habe und mit die Kurzbeschreibung durch gelesen habe,wusste ich,dieses Buch müssen wir lesen. Bei Nelly&Pepe geht um das sensible Thema Mobbing,was heut zu Tage,leider immer früher anfängt.Man lernt alle Perspektiven des Mobbings kennen:die des Täters,des Opfers und der Außenstehenden.Dadurch kann man sich,selbst als Kind,besser in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und lernt dessen Gefühle,Ängste und Gedanken kennen.Es ist in Kinderbüchern sehr unüblich in verschiedenen Perspektiven zu schreiben,da Kinder doch sehr schnell durcheinander kommen,was das angeht.Aber hier wurde vor jedem Perspektivenwechsel ein Absatz gemacht und ein Bild eingefügt,damit man wusste,wer nun an der Reihe war. Die Geschichte wird von Nelly,Pepe,Susa und Moritz erzählt,und auch wenn Moritz hier der "böse" ist,durfte man seine andere Seite kennen lernen und verstehen warum er so ist.Somit war er nun gar nicht mehr so sehr der böse,man hat auch Mitleid mit ihm empfunden.Das schwarze Schaf der Familie zu sein,kenne ich zu Genüge,das ist nicht schön und muss nicht sein. Meine Tochter war natürlich von Nelly und ihrem Mut total begeistert.Wann rettet ein Mädchen schon mal einen Jungen ;) Der Schreibstil war kindgerecht und die Gefühle der Kinder wurden gut rüber gebracht.Meiner Tochter war es manchmal zu viel Text in einem Kapitel,so das sie manchmal zum Ende hin etwas unruhig wurde.Die Illustrationen befanden sich immer am Ende eines Kapitels und hat ein Bild aus dem jeweiligen Kapitel gezeigt.Mir persönlich waren es zu wenig und die Farbe hat mir gefehlt. Ich würde mir wünschen,das solch eine Lektüre in der Schule durch genommen werden würde.Somit kann man vielleicht dem ein oder anderen Kind,den Wind aus den Segeln nehmen und sie überdenken nochmal,ob das richtig ist was sie tun. Das Buch ist absolut empfehlenswert für Grundschüler und Eltern,die mehr über das Thema Mobbing und den Hintergrund einzelner verstehen möchten.

Mobbing unter Kindern

YaBiaLina aus Berlin am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

Als ich das Buch entdeckt habe und mit die Kurzbeschreibung durch gelesen habe,wusste ich,dieses Buch müssen wir lesen. Bei Nelly&Pepe geht um das sensible Thema Mobbing,was heut zu Tage,leider immer früher anfängt.Man lernt alle Perspektiven des Mobbings kennen:die des Täters,des Opfers und der Außenstehenden.Dadurch kann man sich,selbst als Kind,besser in die einzelnen Charaktere hineinversetzen und lernt dessen Gefühle,Ängste und Gedanken kennen.Es ist in Kinderbüchern sehr unüblich in verschiedenen Perspektiven zu schreiben,da Kinder doch sehr schnell durcheinander kommen,was das angeht.Aber hier wurde vor jedem Perspektivenwechsel ein Absatz gemacht und ein Bild eingefügt,damit man wusste,wer nun an der Reihe war. Die Geschichte wird von Nelly,Pepe,Susa und Moritz erzählt,und auch wenn Moritz hier der "böse" ist,durfte man seine andere Seite kennen lernen und verstehen warum er so ist.Somit war er nun gar nicht mehr so sehr der böse,man hat auch Mitleid mit ihm empfunden.Das schwarze Schaf der Familie zu sein,kenne ich zu Genüge,das ist nicht schön und muss nicht sein. Meine Tochter war natürlich von Nelly und ihrem Mut total begeistert.Wann rettet ein Mädchen schon mal einen Jungen ;) Der Schreibstil war kindgerecht und die Gefühle der Kinder wurden gut rüber gebracht.Meiner Tochter war es manchmal zu viel Text in einem Kapitel,so das sie manchmal zum Ende hin etwas unruhig wurde.Die Illustrationen befanden sich immer am Ende eines Kapitels und hat ein Bild aus dem jeweiligen Kapitel gezeigt.Mir persönlich waren es zu wenig und die Farbe hat mir gefehlt. Ich würde mir wünschen,das solch eine Lektüre in der Schule durch genommen werden würde.Somit kann man vielleicht dem ein oder anderen Kind,den Wind aus den Segeln nehmen und sie überdenken nochmal,ob das richtig ist was sie tun. Das Buch ist absolut empfehlenswert für Grundschüler und Eltern,die mehr über das Thema Mobbing und den Hintergrund einzelner verstehen möchten.

Ein richtig tolles Kinderbuch das ich aber auch allen Erwachsenen wärmstens empfehlen kann

Bewertung aus Lahr am 03.02.2021

Bewertet: eBook (ePUB)

ALLES WEGEN PEPE von Regine Umbach Meine Meinung: „Alles wegen Pepe“ ist eine wunderschöne Geschichte in der viele aktuelle Themen verarbeitet werden. Es geht um Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt aber auch um Mobbing, welches heute ja fast an jeder Schule ein großes Thema ist. Ein farbenfrohes und aussagekräftiges Cover macht neugierig auf Nelly und Pepe. Wenn man das Cover näher anschaut wird man gleich neugierig, denn neben zwei fröhlichen Kindern sieht man auch zwei die etwas unglücklich daher schauen. Warum ist das so? Was bewegt diese Kinder? Auch die Innengestaltung des Buches ist toll. Besonders gelungen finde ich auch das man das Buch aus verschiedenen Sichten liest und somit auch immer genau vor Augen hat was die Charakteren gerade bewegt. Um den Kindern den Einstieg in die einzelnen Abschnitten zu erleichtern, wurde anfangs immer das jeweilige Passbild eingefügt. Die Charaktere sind der Autorin unheimlich gut gelungen und ich denke jeder junge Leser findet ein bissel von sich selbst darin. Das eine Kind taff und schlagfertig, das andere voller Ängste und schüchtern, dann eines das gar nicht so selbstbewusst ist wie es sich gibt und eines das viel schluckt um Aufregung von der Mutter fernzuhalten. Alle Kinder sind total unterschiedlich und dennoch schließt man sie sofort ins Herz. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, Malek der wirklich Größe beweist und Pinar die nur eine kleine aber keine unbedeutende Rolle spielt. Pepe, Nelly, Moritz und Susa gehen alle in die 5. Klasse und sind von ihrer Art her total verschieden. Pepe ist der Neue, er hat noch keine Freunde gefunden und fühlt sich ein bisschen einsam. Nelly und Susa sind beste Freundinnen und Nelly findet den „neuen“ richtig nett. Susa hingegen braucht Pepe nicht, sie ist zufrieden wenn sie mit Nelly zusammen ist und möchte diese auch mit keinem andern teilen. Tja und dann gibt es noch Moritz der sich zum Chef der Klasse gemacht hat und vor dem die meisten Kinder Angst haben. Irgendwie sind alle ganz froh das Moritz neustes Opfer der "Neue" ist. Sie finden es eigentlich alle nicht gut wie Moritz Pepe behandelt, aber in dem Moment wo sie ruhig sind haben sie ihre Ruhe, keiner möchte in die Fänge von Moritz gelangen. So sehr Moritz Pepe auch provoziert, dieser bleibt ruhig, er will einfach keinen Ärger haben. Eines Tages beobachten Susa und Nelly wie Pepe kleine Krabbeltierchen sammelt und sie in ein Glas sperrt. Am Ende des Schultages befinden sich die Krabbeltierchen jedoch nicht mehr im Glas sondern hüpfen lustig in Susas Schultasche rum. Susa die nichts mehr hasst wie kleine Krabbeltierchen bekommt den Schock ihres Lebens und für sie ist gleich klar wer dafür verantwortlich ist. Auch als in der Schule Schmierereien an Türen und Wänden auftauchen ist der Schuldige gleich ausgemacht...... Aber ist wirklich alles so wie es scheint??? Ist Pepe wirklich für alles verantwortlich. Nelly kann es nicht glauben. Irgendwie scheint in diesen Tagen alles und jeder verrückt zu spielen. Moritz wird immer dreister gegenüber Pepe, Susa verändert sich auch immer mehr – dir Freundschaft steckt in einer Krise. In diesen verrückten Zeiten lernt Nelly Pepe immer besser kennen, eine Freundschaft entsteht und beide sind sich einig das sie Moritz stoppen müssen und versuchen müssen den geheimen Sprüher zu finden. „Alles wegen Pepe“ ist eine spannendes und fesselndes Kinderbuch in dem man sich gut in die Charaktere rein versetzen kann. Das ernste Thema „Mobbing“ ist gut in die Geschichte eingebaut und dadurch das man das Buch aus verschiedenen Sichten liest kann man auch richtig gut verstehen warum die Personen so handeln und warum sie das Fühlen was sie fühlen. Auch wenn hinter der Geschichte ein ernstes Thema steht gibt es viel zu Lachen und Schmunzeln, die Mischung ist richtig gut. Es ist auch richtig interessant zu lesen wie die verschiedenen Kinder die jeweiligen Sachen sehen und wie unterschiedlich sie auch damit umgehen. Es werden viele Fragen aufgeworfen wie z.B. muss ich die gleiche Meinung wie mein bester Freund haben - wie verhalte ich mich wenn ich seine Handlungen nicht akzeptieren kann - darf meine beste Freundin sich auch mit anderen verabreden - mit wem spreche ich über etwas das mich beschäftigt - wie kann ich helfen..... Es ist nicht nur eine Geschichte sondern auch ein Wegweiser der im wahren Leben helfen kann. Mobbing ist ein aktuelles Thema und viele Kinder trauen sich nicht darüber zu sprechen, geschweige den einzugreifen. Mobbing gibt es heute schon an Grundschulen, es geht früh los und für Eltern ist dieses Buch auch ein Mittel um dieses Thema aufzugreifen. Betroffene Kinder meinen ja auch oft den Fehler bei sich selbst suchen zu müssen, dieses Buch zeigt ihnen das es nicht so ist. Auf der anderen Seite gibt es sicher auch viele Kinder die tagtäglich erleben müssen das einer ihrer Schulkameraden gemobbt wird. Sie würden gerne helfen, wissen aber nicht wie oder haben Angst dann selbst zum Opfer zu werden. Durch dieses Buch lernen sie beide Seiten kennen und es wird ihnen weiterhelfen. Ein tolles Buch zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen und natürlich zum gemeinsamen diskutieren. Mein Fazit: Ein sehr bewegendes Buch über das ernste Thema Mobbing, Freundschaft und Zusammenhalt. Es zeigt den Kindern wie sie mit diesem ernsten Thema umgehen müssen, aber auch das man andere Kinder erst näher kennenlernen sollte ehe man über sie urteilt und wie wichtig es ist das man mit Freunden / Eltern spricht was einen bewegt. Ein tolles Buch das ich mir auch sehr gut als Klassenlektüre vorstellen könnte, denn die Themen „Mobbing – Freundschaft – Zusammenhalt“ sind allgegenwärtig und diese Themen im Klassenverbund zu diskutieren ist sicher eine gute Sache. Von mir gibt es für den ersten Band der Kinderbuchreihe Nelly & Pepe „ALLES WEGEN PEPE“ eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne. Ein Kinderbuch das ich nicht nur der entsprechenden Altersgruppe, sondern auch allen Jugendlichen und Erwachsenen nur wärmstens empfehlen kann.

Ein richtig tolles Kinderbuch das ich aber auch allen Erwachsenen wärmstens empfehlen kann

Bewertung aus Lahr am 03.02.2021
Bewertet: eBook (ePUB)

ALLES WEGEN PEPE von Regine Umbach Meine Meinung: „Alles wegen Pepe“ ist eine wunderschöne Geschichte in der viele aktuelle Themen verarbeitet werden. Es geht um Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt aber auch um Mobbing, welches heute ja fast an jeder Schule ein großes Thema ist. Ein farbenfrohes und aussagekräftiges Cover macht neugierig auf Nelly und Pepe. Wenn man das Cover näher anschaut wird man gleich neugierig, denn neben zwei fröhlichen Kindern sieht man auch zwei die etwas unglücklich daher schauen. Warum ist das so? Was bewegt diese Kinder? Auch die Innengestaltung des Buches ist toll. Besonders gelungen finde ich auch das man das Buch aus verschiedenen Sichten liest und somit auch immer genau vor Augen hat was die Charakteren gerade bewegt. Um den Kindern den Einstieg in die einzelnen Abschnitten zu erleichtern, wurde anfangs immer das jeweilige Passbild eingefügt. Die Charaktere sind der Autorin unheimlich gut gelungen und ich denke jeder junge Leser findet ein bissel von sich selbst darin. Das eine Kind taff und schlagfertig, das andere voller Ängste und schüchtern, dann eines das gar nicht so selbstbewusst ist wie es sich gibt und eines das viel schluckt um Aufregung von der Mutter fernzuhalten. Alle Kinder sind total unterschiedlich und dennoch schließt man sie sofort ins Herz. Auch die Nebencharaktere haben mir gut gefallen, Malek der wirklich Größe beweist und Pinar die nur eine kleine aber keine unbedeutende Rolle spielt. Pepe, Nelly, Moritz und Susa gehen alle in die 5. Klasse und sind von ihrer Art her total verschieden. Pepe ist der Neue, er hat noch keine Freunde gefunden und fühlt sich ein bisschen einsam. Nelly und Susa sind beste Freundinnen und Nelly findet den „neuen“ richtig nett. Susa hingegen braucht Pepe nicht, sie ist zufrieden wenn sie mit Nelly zusammen ist und möchte diese auch mit keinem andern teilen. Tja und dann gibt es noch Moritz der sich zum Chef der Klasse gemacht hat und vor dem die meisten Kinder Angst haben. Irgendwie sind alle ganz froh das Moritz neustes Opfer der "Neue" ist. Sie finden es eigentlich alle nicht gut wie Moritz Pepe behandelt, aber in dem Moment wo sie ruhig sind haben sie ihre Ruhe, keiner möchte in die Fänge von Moritz gelangen. So sehr Moritz Pepe auch provoziert, dieser bleibt ruhig, er will einfach keinen Ärger haben. Eines Tages beobachten Susa und Nelly wie Pepe kleine Krabbeltierchen sammelt und sie in ein Glas sperrt. Am Ende des Schultages befinden sich die Krabbeltierchen jedoch nicht mehr im Glas sondern hüpfen lustig in Susas Schultasche rum. Susa die nichts mehr hasst wie kleine Krabbeltierchen bekommt den Schock ihres Lebens und für sie ist gleich klar wer dafür verantwortlich ist. Auch als in der Schule Schmierereien an Türen und Wänden auftauchen ist der Schuldige gleich ausgemacht...... Aber ist wirklich alles so wie es scheint??? Ist Pepe wirklich für alles verantwortlich. Nelly kann es nicht glauben. Irgendwie scheint in diesen Tagen alles und jeder verrückt zu spielen. Moritz wird immer dreister gegenüber Pepe, Susa verändert sich auch immer mehr – dir Freundschaft steckt in einer Krise. In diesen verrückten Zeiten lernt Nelly Pepe immer besser kennen, eine Freundschaft entsteht und beide sind sich einig das sie Moritz stoppen müssen und versuchen müssen den geheimen Sprüher zu finden. „Alles wegen Pepe“ ist eine spannendes und fesselndes Kinderbuch in dem man sich gut in die Charaktere rein versetzen kann. Das ernste Thema „Mobbing“ ist gut in die Geschichte eingebaut und dadurch das man das Buch aus verschiedenen Sichten liest kann man auch richtig gut verstehen warum die Personen so handeln und warum sie das Fühlen was sie fühlen. Auch wenn hinter der Geschichte ein ernstes Thema steht gibt es viel zu Lachen und Schmunzeln, die Mischung ist richtig gut. Es ist auch richtig interessant zu lesen wie die verschiedenen Kinder die jeweiligen Sachen sehen und wie unterschiedlich sie auch damit umgehen. Es werden viele Fragen aufgeworfen wie z.B. muss ich die gleiche Meinung wie mein bester Freund haben - wie verhalte ich mich wenn ich seine Handlungen nicht akzeptieren kann - darf meine beste Freundin sich auch mit anderen verabreden - mit wem spreche ich über etwas das mich beschäftigt - wie kann ich helfen..... Es ist nicht nur eine Geschichte sondern auch ein Wegweiser der im wahren Leben helfen kann. Mobbing ist ein aktuelles Thema und viele Kinder trauen sich nicht darüber zu sprechen, geschweige den einzugreifen. Mobbing gibt es heute schon an Grundschulen, es geht früh los und für Eltern ist dieses Buch auch ein Mittel um dieses Thema aufzugreifen. Betroffene Kinder meinen ja auch oft den Fehler bei sich selbst suchen zu müssen, dieses Buch zeigt ihnen das es nicht so ist. Auf der anderen Seite gibt es sicher auch viele Kinder die tagtäglich erleben müssen das einer ihrer Schulkameraden gemobbt wird. Sie würden gerne helfen, wissen aber nicht wie oder haben Angst dann selbst zum Opfer zu werden. Durch dieses Buch lernen sie beide Seiten kennen und es wird ihnen weiterhelfen. Ein tolles Buch zum Vorlesen oder gemeinsamen Lesen und natürlich zum gemeinsamen diskutieren. Mein Fazit: Ein sehr bewegendes Buch über das ernste Thema Mobbing, Freundschaft und Zusammenhalt. Es zeigt den Kindern wie sie mit diesem ernsten Thema umgehen müssen, aber auch das man andere Kinder erst näher kennenlernen sollte ehe man über sie urteilt und wie wichtig es ist das man mit Freunden / Eltern spricht was einen bewegt. Ein tolles Buch das ich mir auch sehr gut als Klassenlektüre vorstellen könnte, denn die Themen „Mobbing – Freundschaft – Zusammenhalt“ sind allgegenwärtig und diese Themen im Klassenverbund zu diskutieren ist sicher eine gute Sache. Von mir gibt es für den ersten Band der Kinderbuchreihe Nelly & Pepe „ALLES WEGEN PEPE“ eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne. Ein Kinderbuch das ich nicht nur der entsprechenden Altersgruppe, sondern auch allen Jugendlichen und Erwachsenen nur wärmstens empfehlen kann.

Unsere Kund*innen meinen

Nelly & Pepe

von Regine Umbach

4.9

0 Bewertungen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Nelly & Pepe