Die Wilden Hühner 1
Band 1
Die Wilden Hühner Band 1

Die Wilden Hühner 1

eBook

9,99 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Die Wilden Hühner 1

Ebenfalls verfügbar als:

Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 15,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 6,99 €
eBook

eBook

ab 9,99 €
Hörbuch

Hörbuch

ab 7,79 €

Beschreibung

Deutschlands beliebteste Mädchen-Bande jetzt neu illustriert.

"Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und zack!, plötzlich sind sie da!", erklärt Sprotte ihren Freundinnen. Stimmt! Denn kaum haben die Mädchen ihre Bande gegründet, können sie sich vor Abenteuern kaum noch retten. Bis heute sind die Wilden Hühner die beliebteste Mädchenbande Deutschlands, mit Erkennungsmerkmal, Bandenschwur und natürlich: der feindlichen Jungsbande, den "Pygmäen".

"Die Wilden Hühner" von Cornelia Funke jetzt neu und vierfarbig illustriert.

Details

Verkaufsrang

58143

Format

ePUB

Kopierschutz

Nein

Family Sharing

Nein

Text-to-Speech

Ja

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.07.2018

Beschreibung

Details

Format

ePUB

eBooks im ePUB-Format erlauben eine dynamische Anpassung des Inhalts an die jeweilige Display-Größe des Lesegeräts. Das Format eignet sich daher besonders für das Lesen auf mobilen Geräten, wie z.B. Ihrem tolino, Tablets oder Smartphones.

Kopierschutz

Nein

Dieses eBook können Sie uneingeschränkt auf allen Geräten der tolino Familie, allen sonstigen eReadern und am PC lesen. Das eBook ist nicht kopiergeschützt und kann ein personalisiertes Wasserzeichen enthalten. Weitere Hinweise zum Lesen von eBooks mit einem personalisierten Wasserzeichen finden Sie unter Hilfe/Downloads.

Family Sharing

Nein

Mit Family Sharing können Sie eBooks innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Buch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Lesen durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um eBooks zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/Family-Sharing.

Text-to-Speech

Ja

Bedeutet Ihnen Stimme mehr als Text? Mit der Funktion text-to-speech können Sie sich im aktuellen tolino webReader das eBook vorlesen lassen. Weitere Informationen finden Sie unter Hilfe/text-to-speech.

Verkaufsrang

58143

Altersempfehlung

ab 9 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

19.07.2018

Illustrator

Florentine Prechtel

Verlag

Dressler Verlag

Seitenzahl

192 (Printausgabe)

Dateigröße

9124 KB

Sprache

Deutsch

EAN

9783862720835

Weitere Bände von Die Wilden Hühner

Das meinen unsere Kund*innen

4.8

8 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Kund*innenkonto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Auch nach so vielen Jahren noch ein echter Klassiker

Hörnchens Büchernest am 09.05.2022

Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: »Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und – zack! – plötzlich sind sie da!«, erklärt Sprotte ihren Freundinnen. Tatsächlich lässt das erste Abenteuer für die Mädchen der Wilden Hühner nicht lange auf sich warten. Denn Die Pygmäen, vier Jungs aus ihrer Klasse, lassen nach einem Streit die Hühner von Sprottes Oma frei. Das schreit natürlich nach Rache! Meinung: Sprotte und ihre Freundinnen Frieda, Trude und Melanie gründen zusammen die Mädchenbande "Die wilden Hühner". Sie wollen spannende Abenteuer und viele aufregende Dinge zusammen erleben. Gleich zu Beginn geht es so richtig wild los, denn die Pygmäen (eine Jungsbande) lässt die echten Hühner aus dem Gehege von Sprottes verreister Oma. Schnell müssen diese wieder eingefangen werden, denn Sprottes Oma darf nichts davon erfahren. "Die wilden Hühner" habe ich als Kind wirklich sehr geliebt. Es waren meine ersten Bücher von Cornelia Funke und ich habe alle Teile förmlich verschlungen. Da wir selbst Hühner besessen haben und auch eine Mädchenbande hatten, konnte ich mich immer wahnsinnig gut mit Sprotte, Frieda, Trude und Melanie identifizieren. Als ich von diesem Hörspiel gehört habe, war ich sofort interessiert an der Neuauflage des Klassikers. Ich war gespannt, ob mich die Geschichte auch nach fast 30 Jahren immer noch so würde begeistern können. Daher war mir die eigentliche Geschichte bereits bekannt. Dennoch betrachtete ich sie nun aus dem Blickwinkel, wie mir die Geschichte zur heutigen Zeit gefallen würde. Natürlich fällt dabei sofort auf, dass es Smartphones zur damaligen Zeit einfach noch nicht gab. So müssen die wilden Hühner manches Problem noch auf andere Art und Weise lösen, anstatt einmal schnell zum Smartphone zu greifen. Daher mag die Geschichte für junge Hörer ein wenig altmodisch wirken. Dennoch bin ich mir sicher, dass auch die heutige Jugend die Geschichte der wilden Hühner lieben wird. Denn die vier Mädchen sind ein cooles Team und jede hat ihre Stärken und Schwächen. Auch der Bandengedanke wurde hier toll ausgearbeitet. Vor allen Dingen die Konflikte mit den Pygmäen sind sehr unterhaltenswert. Da es sich hierbei um ein Hörspiel handelt, wird jeder Charakter von einem eigenen Sprecher vertont. Ich finde, der Hörbuchverlag hat hier ein gutes Händchen bewiesen und tolle Stimmen für die Besetzung der Hühner und Pygmäen ausgewählt. Anne Moll als übergreifende Erzählerin war zudem die perfekte Wahl. Auch die Nebengeräusche wie beispielsweise ein Regenschauer oder das Gackern der Hühner wird an den genau richtigen Stellen in die Geschichte eingebunden. Ein Ohrwurmgarant ist für mich der Titelsong der wilden Hühner. Ich fand ihn super spritzig und schnell einprägsam. Neben den zwei CDs, die die Geschichte umfassen, gibt es zudem noch eine CD mit insgesamt 7 Hits rund um die wilden Hühner. Mir haben vor allen Dingen die Titel "Alles wird Gut" und "Ich fliege" besonders gut gefallen. Fazit: "Die wilden Hühner" hat für mich den Status "Klassiker" mehr als nur verdient. Denn auch nach fast 30 Jahren kann mich diese Geschichte einfach immer noch in ihren Bann ziehen. Diese Mädchenbande muss sich in der heutigen schnelllebigen Bücherwelt einfach nicht verstecken. Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

Auch nach so vielen Jahren noch ein echter Klassiker

Hörnchens Büchernest am 09.05.2022
Bewertet: Hörbuch (CD)

Inhalt: »Abenteuer kann man doch nicht planen wie Ballett oder so was. Die warten um die Ecke und – zack! – plötzlich sind sie da!«, erklärt Sprotte ihren Freundinnen. Tatsächlich lässt das erste Abenteuer für die Mädchen der Wilden Hühner nicht lange auf sich warten. Denn Die Pygmäen, vier Jungs aus ihrer Klasse, lassen nach einem Streit die Hühner von Sprottes Oma frei. Das schreit natürlich nach Rache! Meinung: Sprotte und ihre Freundinnen Frieda, Trude und Melanie gründen zusammen die Mädchenbande "Die wilden Hühner". Sie wollen spannende Abenteuer und viele aufregende Dinge zusammen erleben. Gleich zu Beginn geht es so richtig wild los, denn die Pygmäen (eine Jungsbande) lässt die echten Hühner aus dem Gehege von Sprottes verreister Oma. Schnell müssen diese wieder eingefangen werden, denn Sprottes Oma darf nichts davon erfahren. "Die wilden Hühner" habe ich als Kind wirklich sehr geliebt. Es waren meine ersten Bücher von Cornelia Funke und ich habe alle Teile förmlich verschlungen. Da wir selbst Hühner besessen haben und auch eine Mädchenbande hatten, konnte ich mich immer wahnsinnig gut mit Sprotte, Frieda, Trude und Melanie identifizieren. Als ich von diesem Hörspiel gehört habe, war ich sofort interessiert an der Neuauflage des Klassikers. Ich war gespannt, ob mich die Geschichte auch nach fast 30 Jahren immer noch so würde begeistern können. Daher war mir die eigentliche Geschichte bereits bekannt. Dennoch betrachtete ich sie nun aus dem Blickwinkel, wie mir die Geschichte zur heutigen Zeit gefallen würde. Natürlich fällt dabei sofort auf, dass es Smartphones zur damaligen Zeit einfach noch nicht gab. So müssen die wilden Hühner manches Problem noch auf andere Art und Weise lösen, anstatt einmal schnell zum Smartphone zu greifen. Daher mag die Geschichte für junge Hörer ein wenig altmodisch wirken. Dennoch bin ich mir sicher, dass auch die heutige Jugend die Geschichte der wilden Hühner lieben wird. Denn die vier Mädchen sind ein cooles Team und jede hat ihre Stärken und Schwächen. Auch der Bandengedanke wurde hier toll ausgearbeitet. Vor allen Dingen die Konflikte mit den Pygmäen sind sehr unterhaltenswert. Da es sich hierbei um ein Hörspiel handelt, wird jeder Charakter von einem eigenen Sprecher vertont. Ich finde, der Hörbuchverlag hat hier ein gutes Händchen bewiesen und tolle Stimmen für die Besetzung der Hühner und Pygmäen ausgewählt. Anne Moll als übergreifende Erzählerin war zudem die perfekte Wahl. Auch die Nebengeräusche wie beispielsweise ein Regenschauer oder das Gackern der Hühner wird an den genau richtigen Stellen in die Geschichte eingebunden. Ein Ohrwurmgarant ist für mich der Titelsong der wilden Hühner. Ich fand ihn super spritzig und schnell einprägsam. Neben den zwei CDs, die die Geschichte umfassen, gibt es zudem noch eine CD mit insgesamt 7 Hits rund um die wilden Hühner. Mir haben vor allen Dingen die Titel "Alles wird Gut" und "Ich fliege" besonders gut gefallen. Fazit: "Die wilden Hühner" hat für mich den Status "Klassiker" mehr als nur verdient. Denn auch nach fast 30 Jahren kann mich diese Geschichte einfach immer noch in ihren Bann ziehen. Diese Mädchenbande muss sich in der heutigen schnelllebigen Bücherwelt einfach nicht verstecken. Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.

Die wilden Hühner und das Glück der Erde

Bewertung aus Altenburg am 13.07.2021

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung Sprotte soll die Ferien auf einem Reiterhof verbringen. Zunächst ist sie nicht begeistert davon, bis sie hört, dass auch die anderen vier wilden Hühner mitkommen werden. Schlagartig freut sie sich auf ein paar schöne Tage mit ihren Freundinnen und schnell merkt sie, dass ihr Pferde und das Reiten besser gefallen als anfangs gedacht und die Mädchen genießen jede Sekunde auf dem Hof. Und das obwohl Melanie Sehnsucht nach ihrem Freund hat, Frieda, Wilma und Trude für ein Theaterstück üben müssen und Sprotte plötzlich von ungewohnten Gefühlen heimgesucht wird... Meinung Von der vierten Geschichte sind mir noch vor dem Lesen einige Details wieder eingefallen, weshalb ich diesmal nicht ganz so sehr überrascht wurde wie bei den vorherigen Bänden. Trotzdem habe ich die Handlung mit viel Interesse verfolgt und hatte sehr unterhaltsame und kurzweilige Stunden mit dem Buch. Es liegt eine einfache und leicht lesbare Sprache vor, die den Leser gut über alles informiert und an zahlreichen Textstellen lebendig ist. Oft hatte ich von den Situationen starke Bilder vor Augen und ich mag die Umschreibungen von dem Reiterhof noch immer unheimlich gern. Ich konnte mir jede Ecke des Geländes richtig gut vorstellen, zudem mochte ich es, wie natürlich sich die Figuren in diesem Setting aufgehalten haben. Sie hauchen den jeweiligen Orten viel Leben ein und so entstehen lebendige und schöne Handlungsorte. Außerdem ist es gut, dass man die Freundinnen auch mal wieder außerhalb ihres gewohnten Umfelds sieht. Auch diesmal merkt man wieder, wie es eine Verschiebung bei den Themen gibt. Bandenstreiche geraten immer mehr in den Hintergrund, stattdessen steht diesmal das Theater spielen als Hobby und die Liebe im Vordergrund, was ein Zeichen dafür ist, dass die fünf Mädels reifer und erwachsen werden. Ihre Interessen verschieben sich, sie lernen sich selbst und die anderen aus einem nochmals anderen Blickwinkel kennen und sie bemerken langsam, in welche Richtung sie sich entwickeln wollen. Fazit Eine schöne Geschichte, bei der mich vor allem die Darstellung des Settings überzeugen kann. Dieses bildet die Grundlage für eine schöne Handlung, eine gute Entwicklung der Figuren und einen gewinnenden Gesamteindruck!

Die wilden Hühner und das Glück der Erde

Bewertung aus Altenburg am 13.07.2021
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Handlung Sprotte soll die Ferien auf einem Reiterhof verbringen. Zunächst ist sie nicht begeistert davon, bis sie hört, dass auch die anderen vier wilden Hühner mitkommen werden. Schlagartig freut sie sich auf ein paar schöne Tage mit ihren Freundinnen und schnell merkt sie, dass ihr Pferde und das Reiten besser gefallen als anfangs gedacht und die Mädchen genießen jede Sekunde auf dem Hof. Und das obwohl Melanie Sehnsucht nach ihrem Freund hat, Frieda, Wilma und Trude für ein Theaterstück üben müssen und Sprotte plötzlich von ungewohnten Gefühlen heimgesucht wird... Meinung Von der vierten Geschichte sind mir noch vor dem Lesen einige Details wieder eingefallen, weshalb ich diesmal nicht ganz so sehr überrascht wurde wie bei den vorherigen Bänden. Trotzdem habe ich die Handlung mit viel Interesse verfolgt und hatte sehr unterhaltsame und kurzweilige Stunden mit dem Buch. Es liegt eine einfache und leicht lesbare Sprache vor, die den Leser gut über alles informiert und an zahlreichen Textstellen lebendig ist. Oft hatte ich von den Situationen starke Bilder vor Augen und ich mag die Umschreibungen von dem Reiterhof noch immer unheimlich gern. Ich konnte mir jede Ecke des Geländes richtig gut vorstellen, zudem mochte ich es, wie natürlich sich die Figuren in diesem Setting aufgehalten haben. Sie hauchen den jeweiligen Orten viel Leben ein und so entstehen lebendige und schöne Handlungsorte. Außerdem ist es gut, dass man die Freundinnen auch mal wieder außerhalb ihres gewohnten Umfelds sieht. Auch diesmal merkt man wieder, wie es eine Verschiebung bei den Themen gibt. Bandenstreiche geraten immer mehr in den Hintergrund, stattdessen steht diesmal das Theater spielen als Hobby und die Liebe im Vordergrund, was ein Zeichen dafür ist, dass die fünf Mädels reifer und erwachsen werden. Ihre Interessen verschieben sich, sie lernen sich selbst und die anderen aus einem nochmals anderen Blickwinkel kennen und sie bemerken langsam, in welche Richtung sie sich entwickeln wollen. Fazit Eine schöne Geschichte, bei der mich vor allem die Darstellung des Settings überzeugen kann. Dieses bildet die Grundlage für eine schöne Handlung, eine gute Entwicklung der Figuren und einen gewinnenden Gesamteindruck!

Unsere Kund*innen meinen

Die Wilden Hühner Folge 1

von Cornelia Funke

4.8

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von J. Schäffer

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

J. Schäffer

Thalia Bremen - Waterfront

Zum Portrait

5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit Sprotte, Frida, Trude und Melanie sind die Wilden Hühner eine unschlagbare Mädchenbande und definitiv viel besser in, naja, allem als die Jungsbande Pygmäen. Die Abenteuer der Wilden Hühner machen die eigene Kindheit zum Abenteuer!
5/5

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Mit Sprotte, Frida, Trude und Melanie sind die Wilden Hühner eine unschlagbare Mädchenbande und definitiv viel besser in, naja, allem als die Jungsbande Pygmäen. Die Abenteuer der Wilden Hühner machen die eigene Kindheit zum Abenteuer!

J. Schäffer
  • J. Schäffer
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Die Wilden Hühner 5. Die Wilden Hühner und die Liebe

von Cornelia Funke

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Die Wilden Hühner 1