• Ash Princess
  • Ash Princess
Band 1

Ash Princess

Der Auftakt einer epischen Fantasy-Trilogie

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Ash Princess

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 25,95 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 9,99 €

Beschreibung

Details

Verkaufsrang

9152

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.09.2018

Verlag

Cbj

Seitenzahl

512

Beschreibung

Rezension

»Ein großartiger Auftakt! Spannend, düster, emotionsgeladen und tiefgründig, besser kann es doch gar nicht sein!« Die Lesebrille

Details

Verkaufsrang

9152

Einband

Gebundene Ausgabe

Altersempfehlung

14 - 99 Jahr(e)

Erscheinungsdatum

24.09.2018

Verlag

Cbj

Seitenzahl

512

Maße (L/B/H)

23,4/16,5/5,1 cm

Gewicht

830 g

Originaltitel

Ash Princess #1

Übersetzt von

Dagmar Schmitz

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-570-16522-5

Weitere Bände von Die Ash Princess-Reihe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.4

61 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Guter Einstieg in die Fantasy-Welt

Alina am 13.11.2022

Bewertungsnummer: 1825399

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es war mein erstes Fantasy Buch und ich liebe es. Es ist nicht zu viel Fantasy aber genug z.b die Magie, die eine Rolle spielt.
Melden

Guter Einstieg in die Fantasy-Welt

Alina am 13.11.2022
Bewertungsnummer: 1825399
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Es war mein erstes Fantasy Buch und ich liebe es. Es ist nicht zu viel Fantasy aber genug z.b die Magie, die eine Rolle spielt.

Melden

Ein royaler Auftakt gespickt mit Liebe und Verrat

Annabell am 04.05.2022

Bewertungsnummer: 1706608

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meinung: Leider war ich in einer kleinen Leseflaute als ich das Buch gelesen habe, deswegen habe ich auch ein bisschen länger dafür gebraucht. Ich muss aber sagen, die Story hat’s in sich! Auch wenn es sich anfangs ein bisschen gezogen hat und man sich erst mal in der ausgeklügelten Welt einfinden musste, nimmt die Geschichte rund um Theo bald schon Fahrt auf und ein waghalsiger Plan wird geschmiedet. Einige Plottwists am Ende verleihen dem Buch extra Spannung und machen definitiv neugierig auf Band 2. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, auch wenn er anfangs etwas hochgestochen war, ist er im Verlauf des Buches aber immer umgangssprachlicher geworden. Protagonisten: Theo hat als Protagonistin sehr gut in ihre Rolle gepasst; sie hat Mut bewiesen und sich zum Wohle ihres Volkes Strafen ausgesetzt, dennoch zeigt sie oft auch ihre berechtigte Angst vor dem Scheitern. ‍ Søren und Blaise sind beide wichtige Personen für Theo, obwohl sie aus völlig unterschiedlichem Holz geschnitzt sind. Sie sind authentisch dargestellt, beide haben eine dunkle Vergangenheit hinter sich und wollen Veränderung bewirken. Ich bin auch echt schon ready für das Liebesdreick, welches sich hier anbahnt. Fazit: Der Auftakt der Reihe ist der Autorin gelungen, auch wenn sich die ein oder andere Stelle ein bisschen gezogen hat. Ich bin gespannt auf die Entwicklung der Handlung; ich sehe großes! 4/5
Melden

Ein royaler Auftakt gespickt mit Liebe und Verrat

Annabell am 04.05.2022
Bewertungsnummer: 1706608
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Meinung: Leider war ich in einer kleinen Leseflaute als ich das Buch gelesen habe, deswegen habe ich auch ein bisschen länger dafür gebraucht. Ich muss aber sagen, die Story hat’s in sich! Auch wenn es sich anfangs ein bisschen gezogen hat und man sich erst mal in der ausgeklügelten Welt einfinden musste, nimmt die Geschichte rund um Theo bald schon Fahrt auf und ein waghalsiger Plan wird geschmiedet. Einige Plottwists am Ende verleihen dem Buch extra Spannung und machen definitiv neugierig auf Band 2. Der Schreibstil hat mir gut gefallen, auch wenn er anfangs etwas hochgestochen war, ist er im Verlauf des Buches aber immer umgangssprachlicher geworden. Protagonisten: Theo hat als Protagonistin sehr gut in ihre Rolle gepasst; sie hat Mut bewiesen und sich zum Wohle ihres Volkes Strafen ausgesetzt, dennoch zeigt sie oft auch ihre berechtigte Angst vor dem Scheitern. ‍ Søren und Blaise sind beide wichtige Personen für Theo, obwohl sie aus völlig unterschiedlichem Holz geschnitzt sind. Sie sind authentisch dargestellt, beide haben eine dunkle Vergangenheit hinter sich und wollen Veränderung bewirken. Ich bin auch echt schon ready für das Liebesdreick, welches sich hier anbahnt. Fazit: Der Auftakt der Reihe ist der Autorin gelungen, auch wenn sich die ein oder andere Stelle ein bisschen gezogen hat. Ich bin gespannt auf die Entwicklung der Handlung; ich sehe großes! 4/5

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Ash Princess

von Laura Sebastian

4.4

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Maria Schulz

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Maria Schulz

Thalia Magdeburg - Allee-Center

Zum Portrait

4/5

"Sie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vor zehn Jahren wurde die Königin von Astrea kaltblütig ermordet und die Kalovaxianer eroberten ihr Land. Seitdem lebt Theodosia - die Tochter der Königin - als "Ascheprinzessin", ein Symbol der Unterwerfung Astreas unter der Gewalt des Kaisers. Nun ist sie bereit ihr Land zu aus der Versklavung zu retten und zettelt eine Rebellion an. Ein gelungener Auftakt der Romantasy-Trilogie von Laura Sebastian! Die ersten 100 Seiten kommen zwar nur schleppend voran, dafür aber endet das Buch Spannungsgeladen und Actionreich. Theodosia ist eine willensstarke und gleichzeitig auch emotionale Protagonistin. Letzteres steht ihr bei ihren Plänen im Weg aber genau das macht sie zu einer sympathischen "Ash Princess". Ich freue mich sehr auf die nächsten Teile!
4/5

"Sie kommt aus der Asche und greift nach den Sternen"

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Vor zehn Jahren wurde die Königin von Astrea kaltblütig ermordet und die Kalovaxianer eroberten ihr Land. Seitdem lebt Theodosia - die Tochter der Königin - als "Ascheprinzessin", ein Symbol der Unterwerfung Astreas unter der Gewalt des Kaisers. Nun ist sie bereit ihr Land zu aus der Versklavung zu retten und zettelt eine Rebellion an. Ein gelungener Auftakt der Romantasy-Trilogie von Laura Sebastian! Die ersten 100 Seiten kommen zwar nur schleppend voran, dafür aber endet das Buch Spannungsgeladen und Actionreich. Theodosia ist eine willensstarke und gleichzeitig auch emotionale Protagonistin. Letzteres steht ihr bei ihren Plänen im Weg aber genau das macht sie zu einer sympathischen "Ash Princess". Ich freue mich sehr auf die nächsten Teile!

Maria Schulz
  • Maria Schulz
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Jessica Helmbold

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Jessica Helmbold

Thalia Versandfiliale West

Zum Portrait

5/5

Alles in allem ist Ash Princess ein gelungener Auftakt für die Trilogie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Vermutlich ist es leicht, sich in einer Welt heimisch zu fühlen, in der man ganz oben steht. Man übersieht leicht, wer die Knochen dafür hinhalten muss, damit man dortbleiben kann. Man nimmt diejenigen nicht einmal wahr." Theo ist die rechtmäßige Königin von Astrea. Der kalovaxianische Kaiser hält sie jedoch klein, damit er über Astrea herrschen kann. Zehn Jahre liegen seit der Eroberung der Kaloxvianer zurück. Zehn Jahre, in denen Theo unterdrückt wird, als Ash Princess für ein Symbol der Schande für ihr Volk steht und beinahe vergisst, wer sie wirklich ist. Der Kaiser zwingt sie eines Nachts zu einer grausamen Tat und Theo begreift, dass sie für ihr Volk zurückschlagen muss. Zeit, die Aschekrone abzulegen und die rechtmäßige Krone zurückzuholen. Laura Sebastian führt uns mit Ash Princess in den Auftakt einer neuen Trilogie. Am Anfang des Buches ist eine kleine Karte zu finden, mit der man sich schnell in Astrea zurecht finden kann. Da die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin geschrieben ist, wird man schnell in die Unterdrückung von Theo hineinversetzt. So kann man die gesamte Gefühlswelt von Theo und ihre Entscheidungen sehr leicht nachvollziehen. Der Kaiser ist einfach nur ätzend. Er spielt ein Spiel, welches niemand so wirklich verstehen kann. Mitspielen ist somit für Theo ziemlich schwierig und sie gibt ihr Bestes keinerlei Fehltritte in diesem Spiel zu begehen. Bemerkenswert ist ihr Werdegang im Laufe des Buches. Anfangs wirkt sie wie das zerbrechliche junge Mädchen, wodurch ich ihre Entwicklung wirklich erstaunlich fand. Der Autorin ist es gelungen, nicht nur einen wirklich grausamen Kaiser zu erschaffen, sondern auch den nachvollziehbaren Weg der Protagonistin nicht so lang zu ziehen. Auch alle weiteren Haupt- und Nebencharaktere sind sehr spannend beschrieben. Niemand in der Geschichte ist wirklich "rein", was die Figuren sehr faszinierend macht.
5/5

Alles in allem ist Ash Princess ein gelungener Auftakt für die Trilogie

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

"Vermutlich ist es leicht, sich in einer Welt heimisch zu fühlen, in der man ganz oben steht. Man übersieht leicht, wer die Knochen dafür hinhalten muss, damit man dortbleiben kann. Man nimmt diejenigen nicht einmal wahr." Theo ist die rechtmäßige Königin von Astrea. Der kalovaxianische Kaiser hält sie jedoch klein, damit er über Astrea herrschen kann. Zehn Jahre liegen seit der Eroberung der Kaloxvianer zurück. Zehn Jahre, in denen Theo unterdrückt wird, als Ash Princess für ein Symbol der Schande für ihr Volk steht und beinahe vergisst, wer sie wirklich ist. Der Kaiser zwingt sie eines Nachts zu einer grausamen Tat und Theo begreift, dass sie für ihr Volk zurückschlagen muss. Zeit, die Aschekrone abzulegen und die rechtmäßige Krone zurückzuholen. Laura Sebastian führt uns mit Ash Princess in den Auftakt einer neuen Trilogie. Am Anfang des Buches ist eine kleine Karte zu finden, mit der man sich schnell in Astrea zurecht finden kann. Da die Geschichte aus der Sicht der Protagonistin geschrieben ist, wird man schnell in die Unterdrückung von Theo hineinversetzt. So kann man die gesamte Gefühlswelt von Theo und ihre Entscheidungen sehr leicht nachvollziehen. Der Kaiser ist einfach nur ätzend. Er spielt ein Spiel, welches niemand so wirklich verstehen kann. Mitspielen ist somit für Theo ziemlich schwierig und sie gibt ihr Bestes keinerlei Fehltritte in diesem Spiel zu begehen. Bemerkenswert ist ihr Werdegang im Laufe des Buches. Anfangs wirkt sie wie das zerbrechliche junge Mädchen, wodurch ich ihre Entwicklung wirklich erstaunlich fand. Der Autorin ist es gelungen, nicht nur einen wirklich grausamen Kaiser zu erschaffen, sondern auch den nachvollziehbaren Weg der Protagonistin nicht so lang zu ziehen. Auch alle weiteren Haupt- und Nebencharaktere sind sehr spannend beschrieben. Niemand in der Geschichte ist wirklich "rein", was die Figuren sehr faszinierend macht.

Jessica Helmbold
  • Jessica Helmbold
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Ash Princess

von Laura Sebastian

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Ash Princess
  • Ash Princess