Neujahr

Neujahr

Roman

Buch (Gebundene Ausgabe)

20,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

20,00 €
eBook

eBook

11,99 €

Neujahr

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 19,79 €
Gebundenes Buch

Gebundenes Buch

ab 20,00 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 13,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.09.2018

Verlag

Luchterhand

Seitenzahl

192

Beschreibung

Rezension

»Mit leichter Feder kombiniert Juli Zeh eine kluge Meditation über moderne Männerrollen mit einem düsteren Buch über ein Kindheitstrauma zum Psychothriller.« ("Denis Scheck / Der Tagesspiegel")
»Mit ›Neujahr‹ erbringt Juli Zeh den Beweis, dass sich gute Unterhaltung problemlos mit inhaltlichem Tiefgang und literarischer Qualität verbinden lässt.« ("Luzia Stettler / Radio SRF 2 Kultur")
»Ein beeindruckendes Spiel mit verschiedenen Zeit-, Wahrnehmungs- und Realitätsebenen.« ("Jörn Meyer / BuchMarkt")
»Klug analysiert Juli Zehs ›Neujahr‹, wie die Kindheit unser Lebensgefühl prägt.« ("Nido")
»Eine emotionale Tour de Force in die Vergangenheit, ein Ritt, der einen mitreißt und erschöpft, aber bereichert zurücklässt. Kurz - und trotzdem gut.« ("Christine Ritzenhoff / emotion")

Details

Einband

Gebundene Ausgabe

Erscheinungsdatum

10.09.2018

Verlag

Luchterhand

Seitenzahl

192

Maße (L/B/H)

22,1/14,4/2,3 cm

Gewicht

355 g

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-630-87572-9

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

4.2

38 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

überraschend gut

Jacqueline aus Bremen am 18.03.2023

Bewertungsnummer: 1903065

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das Gefühl, dass dieses Buch definitiv nicht zu meinem üblichen Terrain gehört. Aber da es mir eine Freundin empfohlen hat und der Klappentext ganz ansprechend klang, ist es bei mir eingezogen. Das Buch kann ich nicht direkt einem Genre zuordnen, vielleicht so die Krimi Richtung? Definitiv werde ich weitere Bücher von Juli Zeh lesen, Neujahr ist sehr spanned geschrieben und das ganze Setting einfach atemberaubend. Henning, als Protagonist, mochte am Anfang sehr, aber bei manchen Aktionen von ihm konnte ich nur den Kopf schütteln. Machmal fiel es mir auch schwer Gegenwart von der Vergangenheit (also den Rückblenden) zu unterscheiden, aber dass hat das Buch auch irgendwie interessant gemacht. Das ist mal eine ganz andere Art etwas über den Protagonisten zu erfahren. Definitiv sollte man das Buch nur lesen. wenn man sich gut konzentrieren kann, ich glaube sonst kommt man leicht durcheinandner. Werbung, unbezahlt.
Melden

überraschend gut

Jacqueline aus Bremen am 18.03.2023
Bewertungsnummer: 1903065
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ich habe das Gefühl, dass dieses Buch definitiv nicht zu meinem üblichen Terrain gehört. Aber da es mir eine Freundin empfohlen hat und der Klappentext ganz ansprechend klang, ist es bei mir eingezogen. Das Buch kann ich nicht direkt einem Genre zuordnen, vielleicht so die Krimi Richtung? Definitiv werde ich weitere Bücher von Juli Zeh lesen, Neujahr ist sehr spanned geschrieben und das ganze Setting einfach atemberaubend. Henning, als Protagonist, mochte am Anfang sehr, aber bei manchen Aktionen von ihm konnte ich nur den Kopf schütteln. Machmal fiel es mir auch schwer Gegenwart von der Vergangenheit (also den Rückblenden) zu unterscheiden, aber dass hat das Buch auch irgendwie interessant gemacht. Das ist mal eine ganz andere Art etwas über den Protagonisten zu erfahren. Definitiv sollte man das Buch nur lesen. wenn man sich gut konzentrieren kann, ich glaube sonst kommt man leicht durcheinandner. Werbung, unbezahlt.

Melden

Quälerei am Berg

Vanessa aus Solingen am 23.12.2022

Bewertungsnummer: 1847643

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Normalerweise bewerte ich keine Bücher, denn irgendwie ist jedes Buch nett und hat es verdient, gelesen zu werden. Da ich eher "belanglose" Literatur lese, gibt es auch keine tiefgreifenden Beurteilungen. Neujahr habe ich gekauft, da ich gerade dort Urlaub mache, wo das Buch spielt und ich muss sagen: Dieses Buch hat mir den Urlaub verdorben; zum Glück waren die 120 Seiten schnell gelesen. Für eine Urlaubslektüre völlig ungeeignet (gut, dass war mein Fehler), hat es ein total bescheuertes Ende. Ich hasse Bücher, die dann enden, wenn für mich die Geschichte eigentlich beginnen müsste. Also: Wer wie ich keine abgebrochenen Geschichten über psychische Probleme und Traumata mag, bloß nicht lesen! Die Quälerei ist für den Leser ähnlich wie für den Protagonisten.
Melden

Quälerei am Berg

Vanessa aus Solingen am 23.12.2022
Bewertungsnummer: 1847643
Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Normalerweise bewerte ich keine Bücher, denn irgendwie ist jedes Buch nett und hat es verdient, gelesen zu werden. Da ich eher "belanglose" Literatur lese, gibt es auch keine tiefgreifenden Beurteilungen. Neujahr habe ich gekauft, da ich gerade dort Urlaub mache, wo das Buch spielt und ich muss sagen: Dieses Buch hat mir den Urlaub verdorben; zum Glück waren die 120 Seiten schnell gelesen. Für eine Urlaubslektüre völlig ungeeignet (gut, dass war mein Fehler), hat es ein total bescheuertes Ende. Ich hasse Bücher, die dann enden, wenn für mich die Geschichte eigentlich beginnen müsste. Also: Wer wie ich keine abgebrochenen Geschichten über psychische Probleme und Traumata mag, bloß nicht lesen! Die Quälerei ist für den Leser ähnlich wie für den Protagonisten.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Neujahr

von Juli Zeh

4.2

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Laura Kist

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Laura Kist

Thalia Karlsruhe

Zum Portrait

5/5

Sehr spannend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Während einer Fahrradtour auf Lanzarote denkt Familienvater Henning über sein Leben nach. Ihn plagen bereits seit längerem Selbstzweifel, depressive Gedanken und Panikattacken. Eigentlich wollte er sich im Urlaub nur entspannen, doch umso weiter er die steilen Bergklippen mit dem klapprigen Mietfahrrad erklimmt, desto mehr bemerkt er, dass ihn etwas anderes hergeführt hat. Eine Erinnerung, die er in seinem Inneren begraben hatte. Dieses Buch brauchte eine Weile, um mich zu packen. Sobald ich die ersten paar Kapitel hinter mich gebracht - den metaphorischen Berg praktisch bestiegen hatte – wird die Geschichte plötzlich richtig spannend. Man taucht in Hennings Vergangenheit als kleiner Junge ab und kann spätestens dann das Buch nicht mehr weglegen!
5/5

Sehr spannend

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Während einer Fahrradtour auf Lanzarote denkt Familienvater Henning über sein Leben nach. Ihn plagen bereits seit längerem Selbstzweifel, depressive Gedanken und Panikattacken. Eigentlich wollte er sich im Urlaub nur entspannen, doch umso weiter er die steilen Bergklippen mit dem klapprigen Mietfahrrad erklimmt, desto mehr bemerkt er, dass ihn etwas anderes hergeführt hat. Eine Erinnerung, die er in seinem Inneren begraben hatte. Dieses Buch brauchte eine Weile, um mich zu packen. Sobald ich die ersten paar Kapitel hinter mich gebracht - den metaphorischen Berg praktisch bestiegen hatte – wird die Geschichte plötzlich richtig spannend. Man taucht in Hennings Vergangenheit als kleiner Junge ab und kann spätestens dann das Buch nicht mehr weglegen!

Laura Kist
  • Laura Kist
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Sandra Knöpper

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Sandra Knöpper

Thalia Hoyerswerda – Lausitz-Center

Zum Portrait

5/5

Schatten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Urlaub mit der Familie auf Lanzarote. Alles wäre in Ordnung, würde Henning nicht von Panikattacken geplagt. Am Neujahrsmorgen erklimmt er mit seinem Fahrrad einen Berg und während der Fahrt, denkt er immer wieder über sein Leben nach. Erschöpft erreicht er nach langer Qual sein Ziel. Henning kommt alles so bekannt vor. Doch dann kommen die schrecklichen Ereignisse seiner Kindheit wieder in sein Gedächtnis und Henning findet somit eine Erklärung für die heftigen Panikattacken... Ein unglaublich starker Roman, der auf wenigen Seiten überzeugt. Poetisch und hochemotional.
5/5

Schatten

Bewertet: Buch (Gebundene Ausgabe)

Ein Urlaub mit der Familie auf Lanzarote. Alles wäre in Ordnung, würde Henning nicht von Panikattacken geplagt. Am Neujahrsmorgen erklimmt er mit seinem Fahrrad einen Berg und während der Fahrt, denkt er immer wieder über sein Leben nach. Erschöpft erreicht er nach langer Qual sein Ziel. Henning kommt alles so bekannt vor. Doch dann kommen die schrecklichen Ereignisse seiner Kindheit wieder in sein Gedächtnis und Henning findet somit eine Erklärung für die heftigen Panikattacken... Ein unglaublich starker Roman, der auf wenigen Seiten überzeugt. Poetisch und hochemotional.

Sandra Knöpper
  • Sandra Knöpper
  • Buchhändler/-in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Neujahr

von Juli Zeh

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Neujahr