Das Geheimnis hinter dem Wald
Kinderbücher Band 1234

Das Geheimnis hinter dem Wald

24,00 € inkl. gesetzl. MwSt.

Sofort lieferbar

Versandkostenfrei

Weitere Formate

Beschreibung

Arthur und sein Papa wohnen in einem kleinen Bauernhaus auf einer Lichtung. Der Wald um sie herum ist finster, und niemand traut sich hinein. Doch Arthurs Papa ist entschlossen zu erfahren, was sich hinter dem Wald verbirgt. Gérard Dubois, geboren 1968 in Frankreich, studierte Graphikdesign in Paris und überquerte nach seinem Abschluss den Atlantik, um mit seiner Frau und seinen zwei Kindern in Montréal zu leben.

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    3 - 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    27.02.2019

  • Illustrator

    Gérard DuBois

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    72

  • Maße (L/B/H)

    30,2/21,7/1,5 cm

Beschreibung

Details

  • Einband

    gebundene Ausgabe

  • Altersempfehlung

    3 - 6 Jahr(e)

  • Erscheinungsdatum

    27.02.2019

  • Illustrator

    Gérard DuBois

  • Verlag Diogenes
  • Seitenzahl

    72

  • Maße (L/B/H)

    30,2/21,7/1,5 cm

  • Gewicht

    601 g

  • Auflage

    1

  • Originaltitel Au-delà de la forêt
  • Übersetzer

    Anna Cramer-Klett

  • Sprache

    Deutsch

  • ISBN

    978-3-257-01234-7

Weitere Bände von Kinderbücher

Das meinen unsere Kund*innen

0.0/5.0

0 Bewertungen

Verfassen Sie die erste Bewertung zu diesem Artikel

Helfen Sie anderen Kund*innen durch Ihre Meinung

Erste Bewertung verfassen

Unsere Kund*innen meinen

0.0/5.0

0 Bewertungen

0 Bewertungen filtern

Unsere Buch­händler*innen meinen

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

4/5

was eine Vision bewirkt...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses 72seitige (!) Bilderbuch kommt aus Kanada, einem Land, das früher große Wälder hatte. In Nadine Roberts Geschichte leben ein Hasenjunge namens Arthur und sein Papa auf einer großen Lichtung innerhalb eines riesigen, düsteren Waldes, unweit eines kleinen Dorfes.Keiner der Hasen traut sich in den Wald, in dem Riesen, Wölfe oder gefährliche Dachse hausen sollen. Arthur Papa aber hat einen Traum: er will einen Turm bauen, der über die schwarzen Baumriesen hinausragt, um zu sehen, was dahinter liegt ! Im Tausch gegen selbstgebackenes Brot möchte er Steine von den Dorfbewohnern und beginnt sein ehrgeiziges Projekt.Die anderen Hasen-Dörfler sind begeistert: Steine gegen Brot, wie praktisch. Als aber ein Sturm den Turm verwüstet und Arthurs Papa völlig erschöpft ist, machen die anderen seine Arbeit weiter und bauen den Turm gemeinsam wieder auf Und fertig ! Zur Feier der Erstbesteigung gibt es ein gemeinsames Fest und anschließend klettern Arthur, sein Hund und der Papa die unzähligen Stufen empor. Oben angekommen, erwartet die beiden Hasen eine Überraschung: hinter dem Wald ragt ebenfalls ein hoher Turm auf, auf dessen Zinne ein Hirsch steht, der ihnen mit seinem Hut zuwinkt! Ob sie wohl je zu einander finden ? Illustrator Gerard Dubois` Bilder in gedeckten Farben werden immer wieder durch bunte Farbtupfer der Bekleidung oder Gegenstände seiner Hasenprotagonisten aufgelockert und Dubois` Hasen selber sind nicht niedlich, sondern ernsthafte Leute mit einer Idee, die ihre Welt nun vielleicht ein wenig größer gemacht hat - wer weiß ? Kein typisches Oster(hasen)buch, aber eine schöne Geschichte über Neugier und Gemeinschaft !
4/5

was eine Vision bewirkt...

Bewertet: Buch (gebundene Ausgabe)

Dieses 72seitige (!) Bilderbuch kommt aus Kanada, einem Land, das früher große Wälder hatte. In Nadine Roberts Geschichte leben ein Hasenjunge namens Arthur und sein Papa auf einer großen Lichtung innerhalb eines riesigen, düsteren Waldes, unweit eines kleinen Dorfes.Keiner der Hasen traut sich in den Wald, in dem Riesen, Wölfe oder gefährliche Dachse hausen sollen. Arthur Papa aber hat einen Traum: er will einen Turm bauen, der über die schwarzen Baumriesen hinausragt, um zu sehen, was dahinter liegt ! Im Tausch gegen selbstgebackenes Brot möchte er Steine von den Dorfbewohnern und beginnt sein ehrgeiziges Projekt.Die anderen Hasen-Dörfler sind begeistert: Steine gegen Brot, wie praktisch. Als aber ein Sturm den Turm verwüstet und Arthurs Papa völlig erschöpft ist, machen die anderen seine Arbeit weiter und bauen den Turm gemeinsam wieder auf Und fertig ! Zur Feier der Erstbesteigung gibt es ein gemeinsames Fest und anschließend klettern Arthur, sein Hund und der Papa die unzähligen Stufen empor. Oben angekommen, erwartet die beiden Hasen eine Überraschung: hinter dem Wald ragt ebenfalls ein hoher Turm auf, auf dessen Zinne ein Hirsch steht, der ihnen mit seinem Hut zuwinkt! Ob sie wohl je zu einander finden ? Illustrator Gerard Dubois` Bilder in gedeckten Farben werden immer wieder durch bunte Farbtupfer der Bekleidung oder Gegenstände seiner Hasenprotagonisten aufgelockert und Dubois` Hasen selber sind nicht niedlich, sondern ernsthafte Leute mit einer Idee, die ihre Welt nun vielleicht ein wenig größer gemacht hat - wer weiß ? Kein typisches Oster(hasen)buch, aber eine schöne Geschichte über Neugier und Gemeinschaft !

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Unsere Buchhändler*innen meinen

Das Geheimnis hinter dem Wald

von Gérard DuBois, Nadine Robert

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • artikelbild-0