Das Genie
Band 24473

Das Genie

Roman

Buch (Taschenbuch)

15,00 €

inkl. gesetzl. MwSt.

Das Genie

Ebenfalls verfügbar als:

Taschenbuch

Taschenbuch

ab 15,00 €
eBook

eBook

ab 11,99 €

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.08.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

18/11,3/3,2 cm

Beschreibung

Details

Einband

Taschenbuch

Erscheinungsdatum

28.08.2019

Verlag

Diogenes

Seitenzahl

656

Maße (L/B/H)

18/11,3/3,2 cm

Gewicht

428 g

Auflage

04. Auflage

Sprache

Deutsch

ISBN

978-3-257-24473-1

Weitere Bände von detebe

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

5.0

2 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

(2)

4 Sterne

(0)

3 Sterne

(0)

2 Sterne

(0)

1 Sterne

(0)

Interessante Geschichte nach wahren Begebenheiten

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 13.07.2023

Bewertungsnummer: 1979218

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie lebt es sich mit einem IQ von über 250? Klaus Cäsar Zehrer widmet sich in seinem Roman „Das Genie“ dem vielleicht intelligentesten Kind aller Zeiten. William James Sidis wird Anfang des 20. Jahrhunderts von seinem selbst hochintelligenten Vater und Psychologen Boris nach dessen Sidis-Methode u. a. mittels Hypnose erzogen und geht als Wunderkind von Harvard in die Geschichte ein. Doch einfach verläuft sein Leben deshalb keineswegs. Klaus Cäsar Zehrer erzählt das Leben eines interessanten Menschen und lässt, wie beiläufig, ein bedeutendes Stück Geschichte einfließen, wie die Einwanderungen in die USA, die Weltkriege, die Etablierung der Eliteunis. Dabei zeigt er ein ganz feines Gespür für die gesellschaftlichen Entwicklungen, für den Zeitgeist. Ich war zuerst ein bisschen skeptisch, ob sich auf 650 Seiten nicht ein bisschen Langeweile einstellen würde, aber weit gefehlt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und dabei noch so einiges gelernt, nicht zuletzt, was allzu große Erwartungen mit einem Menschen machen können.
Melden

Interessante Geschichte nach wahren Begebenheiten

Sabrina Tschorn - Aus Liebe zum Lesen Literaturblog am 13.07.2023
Bewertungsnummer: 1979218
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Wie lebt es sich mit einem IQ von über 250? Klaus Cäsar Zehrer widmet sich in seinem Roman „Das Genie“ dem vielleicht intelligentesten Kind aller Zeiten. William James Sidis wird Anfang des 20. Jahrhunderts von seinem selbst hochintelligenten Vater und Psychologen Boris nach dessen Sidis-Methode u. a. mittels Hypnose erzogen und geht als Wunderkind von Harvard in die Geschichte ein. Doch einfach verläuft sein Leben deshalb keineswegs. Klaus Cäsar Zehrer erzählt das Leben eines interessanten Menschen und lässt, wie beiläufig, ein bedeutendes Stück Geschichte einfließen, wie die Einwanderungen in die USA, die Weltkriege, die Etablierung der Eliteunis. Dabei zeigt er ein ganz feines Gespür für die gesellschaftlichen Entwicklungen, für den Zeitgeist. Ich war zuerst ein bisschen skeptisch, ob sich auf 650 Seiten nicht ein bisschen Langeweile einstellen würde, aber weit gefehlt. Ich habe mich gut unterhalten gefühlt und dabei noch so einiges gelernt, nicht zuletzt, was allzu große Erwartungen mit einem Menschen machen können.

Melden

Herausragend

Bewertung am 05.09.2022

Bewertungsnummer: 1781028

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, dass die Bildung in den Vordergrund stellt. Es charakterisiert ein Genie, das -ähnlich wie Faust- nie genug Wissen besitzen kann. Das Buch ist mit einer Leichtigkeit geschrieben, es macht Spaß es zu lesen und ist ebenso humorvoll wie bildend. Empfehle ich jedem, der für Bildung etwas übrig hat ;)
Melden

Herausragend

Bewertung am 05.09.2022
Bewertungsnummer: 1781028
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Ein Buch, dass die Bildung in den Vordergrund stellt. Es charakterisiert ein Genie, das -ähnlich wie Faust- nie genug Wissen besitzen kann. Das Buch ist mit einer Leichtigkeit geschrieben, es macht Spaß es zu lesen und ist ebenso humorvoll wie bildend. Empfehle ich jedem, der für Bildung etwas übrig hat ;)

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Das Genie

von Klaus Cäsar Zehrer

5.0

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Dirk Lengersdorf

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Dirk Lengersdorf

Mayersche Heinsberg

Zum Portrait

5/5

Tragikomische, authentische Geschichte über ein Wunderkind: Genial erzählt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Boris Sidis, emigriert zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittellos nach Amerika. Mit seinem enormen Wissensdrang verbringt er Tag und Nacht in Bibliotheken und bringt sich autodidaktisch einiges bei. Er schlägt sogar die Universitätslaufbahn ein und entdeckt die neu entstehende Disziplin Psychologie für sich. Er entwickelt eine eigene Erziehungsmethode, mit der er - nach seiner Überzeugung - aus jedem Kind ein Wunderkind machen kann: Er probiert dies an seinem eigenen Sohn aus! Und es klappt: William James ist überdurchschnittlich intelligent, scheitert aber sozial! Mit subtilem Humor erzählt Zehrer die authentische tragikomische Geschichte, die bei mir auch nach der Lektüre lange nachgewirkt hat. Eins der besten Bücher, die ich gelesen habe! Ich konnte kaum glauben, dass das Buch ein Debut ist.
5/5

Tragikomische, authentische Geschichte über ein Wunderkind: Genial erzählt!

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Boris Sidis, emigriert zu Beginn des 20. Jahrhunderts mittellos nach Amerika. Mit seinem enormen Wissensdrang verbringt er Tag und Nacht in Bibliotheken und bringt sich autodidaktisch einiges bei. Er schlägt sogar die Universitätslaufbahn ein und entdeckt die neu entstehende Disziplin Psychologie für sich. Er entwickelt eine eigene Erziehungsmethode, mit der er - nach seiner Überzeugung - aus jedem Kind ein Wunderkind machen kann: Er probiert dies an seinem eigenen Sohn aus! Und es klappt: William James ist überdurchschnittlich intelligent, scheitert aber sozial! Mit subtilem Humor erzählt Zehrer die authentische tragikomische Geschichte, die bei mir auch nach der Lektüre lange nachgewirkt hat. Eins der besten Bücher, die ich gelesen habe! Ich konnte kaum glauben, dass das Buch ein Debut ist.

Dirk Lengersdorf
  • Dirk Lengersdorf
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Das Genie

von Klaus Cäsar Zehrer

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

Die Leseprobe wird geladen.
  • Das Genie