Die Geister auf der Metropolitan Line
Artikelbild von Die Geister auf der Metropolitan Line
Ben Aaronovitch

1. Die Geister auf der Metropolitan Line

Die Geister auf der Metropolitan Line

Hörbuch-Download (MP3)

Taschenbuch

Taschenbuch

8,95 €
eBook

eBook

8,99 €
Variante: MP3 Lesung, gekürzt

Die Geister auf der Metropolitan Line

Ebenfalls verfügbar als:

Hörbuch

Hörbuch

ab 11,99 €
Taschenbuch

Taschenbuch

ab 8,95 €
eBook

eBook

ab 8,99 €

Beschreibung

Details

Gesprochen von

Dietmar Wunder

Spieldauer

3 Stunden und 10 Minuten

Family Sharing

Ja

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

25.07.2018

Hörtyp

Lesung

Beschreibung

Details

Family Sharing

Ja

Mit Family Sharing können Sie Hörbücher innerhalb Ihrer Familie (max. sechs Mitglieder im gleichen Haushalt) teilen. Sie entscheiden selbst, welches Hörbuch Sie mit welchem Familienmitglied teilen möchten. Auch das parallele Hören durch verschiedene Familienmitglieder ist durch Family Sharing möglich. Um Hörbücher zu teilen oder geteilt zu bekommen, muss jedes Familienmitglied ein Konto bei einem tolino-Buchhändler haben.

Gesprochen von

Dietmar Wunder

Spieldauer

3 Stunden und 10 Minuten

Abo-Fähigkeit

Ja

Erscheinungsdatum

25.07.2018

Hörtyp

Lesung

Fassung

gekürzt

Medium

MP3

Anzahl Dateien

39

Verlag

Goyalit

Sprache

Deutsch

EAN

4057664459190

Weitere Bände von Peter Grant

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

3.5

13 Bewertungen

Informationen zu Bewertungen

Zur Abgabe einer Bewertung ist eine Anmeldung im Konto notwendig. Die Authentizität der Bewertungen wird von uns nicht überprüft. Wir behalten uns vor, Bewertungstexte, die unseren Richtlinien widersprechen, entsprechend zu kürzen oder zu löschen.

5 Sterne

4 Sterne

3 Sterne

2 Sterne

1 Sterne

Geister auf der Metropolitan Line

Bewertung aus Hamburg am 17.04.2021

Bewertungsnummer: 1107944

Bewertet: Hörbuch (CD)

Peter Grant ist wieder unterwegs. Wunderbar,ein typischer Aaranovitsch hat wieder Spaß gemacht,vor allen die tolle Stimme von Dietmar Wunder. Hörbuch ist sehr zu empfehlen.
Melden

Geister auf der Metropolitan Line

Bewertung aus Hamburg am 17.04.2021
Bewertungsnummer: 1107944
Bewertet: Hörbuch (CD)

Peter Grant ist wieder unterwegs. Wunderbar,ein typischer Aaranovitsch hat wieder Spaß gemacht,vor allen die tolle Stimme von Dietmar Wunder. Hörbuch ist sehr zu empfehlen.

Melden

nette Geschichte

Bewertung am 23.07.2020

Bewertungsnummer: 1354904

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl eine Peter Grant- Geschichte, gehört sie nicht zur Reihe, sondern steht eigenständig. Ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Im Unterschied zu den anderen Büchern von Ben Aaronovitch ist diese Geschichte erstaunlich geradlinig und enthält sehr wenige überraschende Wendungen. Der Humor fehlt aber auch hier nicht.
Melden

nette Geschichte

Bewertung am 23.07.2020
Bewertungsnummer: 1354904
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Obwohl eine Peter Grant- Geschichte, gehört sie nicht zur Reihe, sondern steht eigenständig. Ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen. Im Unterschied zu den anderen Büchern von Ben Aaronovitch ist diese Geschichte erstaunlich geradlinig und enthält sehr wenige überraschende Wendungen. Der Humor fehlt aber auch hier nicht.

Melden

Unsere Kundinnen und Kunden meinen

Geister auf der Metropolitan Line

von Ben Aaronovitch

3.5

0 Bewertungen filtern

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Profilbild von Nancy Jarisch

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Nancy Jarisch

Thalia Weiterstadt – Loop Weiterstadt

Zum Portrait

5/5

Eine kleine Dosis Peter Grant für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jaja, als Berufspendler hat mans nicht leicht: ständig im Zeitstress und seine Mitfahrer darf man sich auch nicht aussuchen... Da kann man auf pöbelnde Geister gut verzichten. Doch genau diese tummeln sich in Londons Zügen und traumatisieren die Reisenden. Zum Glück nehmen sich Peter Grant, samt rotznäsiger Cousine und "Spürhund" Toby diesem Umstand an! Gewohnt trockener pointierter Humor, schräge Story und Londoner Flair - wenn auch natürlich viel zu kurz! Aber der nächste Peter-Grant kommt bestimmt!
5/5

Eine kleine Dosis Peter Grant für zwischendurch

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

Jaja, als Berufspendler hat mans nicht leicht: ständig im Zeitstress und seine Mitfahrer darf man sich auch nicht aussuchen... Da kann man auf pöbelnde Geister gut verzichten. Doch genau diese tummeln sich in Londons Zügen und traumatisieren die Reisenden. Zum Glück nehmen sich Peter Grant, samt rotznäsiger Cousine und "Spürhund" Toby diesem Umstand an! Gewohnt trockener pointierter Humor, schräge Story und Londoner Flair - wenn auch natürlich viel zu kurz! Aber der nächste Peter-Grant kommt bestimmt!

Nancy Jarisch
  • Nancy Jarisch
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Profilbild von Kerstin Hahne

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Kerstin Hahne

Thalia Bielefeld

Zum Portrait

5/5

Häppchen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ach Menno", hätte ich als Teenie gesagt - da hat frau sich so auf den neuen Aaronvitch gefreut, aber vorher nicht richtig hingeschaut - dies Taschenbüchlein ist nur eine Episode aus Peters interessantem Wirken als Zauberlehrling(!) und Police Constable im heutigen London. Davon hätte ich gefühlt 10x soviel lesen können, denn wieder ist Witz und Spannung in der richtigen Mischung vorhanden, Peters "kleine" Cousine mischt als Praktikantin mit (und könnte ihn vielleicht in naher Zukunft in die Tasche stecken) und der junge Mann hat mal wieder das richtige Gespür für magische Probleme.,Die eigentliche, mit Spannung erwartete Fortsetzung der Storyline seiner "böser Zauberer"-Geschichte (aus bislang fünf Bänden, die in London spielen) aber läßt noch auf sich warten. Also, Mr.Aaronovitch, bitte ranhalten - (nicht nur ich) will mehr !!
5/5

Häppchen

Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Ach Menno", hätte ich als Teenie gesagt - da hat frau sich so auf den neuen Aaronvitch gefreut, aber vorher nicht richtig hingeschaut - dies Taschenbüchlein ist nur eine Episode aus Peters interessantem Wirken als Zauberlehrling(!) und Police Constable im heutigen London. Davon hätte ich gefühlt 10x soviel lesen können, denn wieder ist Witz und Spannung in der richtigen Mischung vorhanden, Peters "kleine" Cousine mischt als Praktikantin mit (und könnte ihn vielleicht in naher Zukunft in die Tasche stecken) und der junge Mann hat mal wieder das richtige Gespür für magische Probleme.,Die eigentliche, mit Spannung erwartete Fortsetzung der Storyline seiner "böser Zauberer"-Geschichte (aus bislang fünf Bänden, die in London spielen) aber läßt noch auf sich warten. Also, Mr.Aaronovitch, bitte ranhalten - (nicht nur ich) will mehr !!

Kerstin Hahne
  • Kerstin Hahne
  • Buchhändler*in

Es ist ein Problem aufgetreten. Bitte laden Sie die Seite neu und versuchen es noch einmal.

Meinungen aus unserer Buchhandlung

Geister auf der Metropolitan Line

von Ben Aaronovitch

0 Rezensionen filtern

Weitere Artikel finden Sie in

  • Die Geister auf der Metropolitan Line